Vereinszeitung - 2.131x gelesen Ausgabe 31/14 30.07.2014 Teutonen Echo FC Teutonia ... Jetzt registrieren

8. Meisterschaft am letzten Spieltag gesichert - 26.05...

1.Bundesliga - 1

Tabelle


Platz---Club---------------------Spiele---Siege-----UE----NL---Tore----Tordiff-----Punkte
1. FC Teutonia Niedermerz . .34 ........27.......... 4...... 3.... 87:10...... 77........... 85
2. FC Budenzauber............... 34........ 27.......... 2...... 5.... 85:22...... 63........... 83
3. Bremerhaven Hurricanes . 34........ 25.......... 5...... 4 ....73:15 ......58........... 80
4. Blau Weiß Falkensee ....... 34........ 23.......... 4...... 7.... 69:15...... 54........... 73
5. Cranger Kirmes Kickers ... 34........ 21.......... 2.... 11.... 61:27...... 34........... 65
6. Vfl Bor. Witzenhausen ..... 34........ 19.......... 5.... 10..... 61:17..... 44............ 62

FC Budenzauber - Herzlichen Glückwunsch dir zu deiner 8. Meisterschaft. Ich habe dir ja bereits am 9. Spieltag gratuliert, weil ich es genau so vorausgesehen habe. Du hast es verdient - keine Frage!
Zumindest stelle ich den Torschützen der Liga.
LG Ivanka

Blau-Weiß Falkensee - Hey Willi
Herzlichen Glückwunsch zu der Meisterschaft du bist der einzige der mich 2 mal besiegt hat wünsche dir weitere erfolgreiche Titel
lg aus falkensee sagt Stefan

Winelschützen - Hey Willi ,
GLW zur Meisterschaft :)
LG Ketel

5 Spieler dieser Meistermannschaft gehen jetzt in Rente:
Turci, Riccardo. .. TW - 775 - 44 J.
Robben, Arjen .... RM - 775 - 41 J.
Koray, Kenanoglu ST - 750 - 41 J.
Dylan, Rubin .......RM - 780 - 41 J.
Schuppan, Chris . ST - 750 - 41 J.
zum Artikel

7. Meisterschaft 15.04. bis 21.05.2014 mit Rekordergebnis

Der FC Teutonia Niedermerz sicherte sich souverän die 7. Meisterschaft. Dabei wurde ein Rekordergebnis von 95 Punkten und 94:1 Toren erreicht.
Sicher war es nicht die schwerste Gruppe, aber die Gegner waren beileibe keine "Laufkundschaft" und die SB spielt auch noch mit.
Niedermerz konnte auch die Torschützenkrone erringen. Insgesamt befanden sich 6 Spieler unter den Top 20 Torschützen.
Dennoch war die Abwehr mit nur 1 Gegentor in 34 Spielen das Prunkstück. Das war vor der Saison so nicht zu erwarten. Großen Anteil daran hatte aber auch das Mittelfeld und der Sturm, die sehr gut nach hinten arbeiteten.
Mit Adrian Nef beendet nur 1 Spieler seine Karriere. Für fast gleichwertigen Ersatz wurde aber von Manager Franz Beckenbauer bereits gesorgt. Man kann also fast mit der gleichen Mannschaft in die neue Saison starten.
Man darf gespannt sein, ob es Trainer W.F. gelingt, die Mannschaft weiterhin zu motivieren, damit ähnliche Erfolge wie diese Saison eingefahren werden können.




1. Bundesliga - Gruppe 1

Tabelle

Club--------------------------------Spiele---Siege---UE----NL----Tore----Tordiff.---Punkte
1. FC Teutonia Niedermerz ... 34 ........31 ....... 2 ..... 1 .... 94:1 ........93 .........95
2. FC Schalke BW 04 ---------- 34 ------ 26------ 4----- 4 -----61:6 ----- 55 ------- 82
3. FC Germania Emden 09 --- 34------- 26------ 3 -----5 ----64:19 -----45-------- 81
4. Borussia.Dortmund 09 ----- 34---- --- 22 ----- 4----- 8 ----59:13----- 46 --------70
5. FreeScoocer ------------------ 34 -------20------ 4---- 10---- 51:29 -----22 --------64

Dein mutiger Offensivfussball hat sich ausgezahlt. Dein Spieler Kenanoglu Koray ist zum Ende der 1. Bundesliga mit 18 Toren Torschützenkönig geworden! Du erhältst für diese Leistung einen Pokal, den du dir gleich in deinem Trophäenraum ansehen kannst

01. Koray, Kenanoglu --------- ST 40 - FC Teutonia Niedermerz 17 Tore
02. Mayrhofer, Benjamin ----- ST 37 - FC Teutonia Niedermerz 14 Tore
11. Trautner, Philip ------------ LM 34 - FC Teutonia Niedermerz 10 Tore
16. Nef, Adrian --------- ------- RM 41 - FC Teutonia Niedermerz 08 Tore
16. Schuppan, Christoph ----- ST 40 - FC Teutonia Niedermerz 08 Tore
16. Windmüller, Maurice------ DM 37 - FC Teutonia Niedermerz 08 Tore
zum Artikel

Wieder Vizemeister 1. BL - Staffel 4036 - 04.03. - 09.04.2014

1. Bundesliga - Staffel 4036


Tabelle

Platz----Club ---------------------Spiel-----Siege---UE --NL ---Tore----Tordiff.----Punkte
1. FCA - SGL - AUGSBURG .. 34 ........28....... 3 .....3...... 92:9....... 83.......... 87
2. FC Teutonia Niedermerz..... 34........ 27....... 2..... 5...... 82:13..... 69.......... 83
3. N&MCompany .................... 34........ 23....... 5..... 6...... 81:21..... 60 ..........74
4. Borussia Dortmund BVB .... 34........ 23....... 5 .....6 .......69:22.... 47.......... 74
5. SV 1928 ............................. 34 ........22 .......7 .....5.. .....74:20 ....54.......... 73
zum Artikel

Vizemeister + Torschützenkönig 24.02.2014

Der FC Teutonia Niedermerz erreichte in der 1. Bundesliga - Staffel 4042 - den 2. Platz.
Nachdem man zeitweise 7 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer CFB Köln hatte, konnte man sich herankämpfen und übernahm am vorletzten Spieltag zum ersten mal in der Saison den 1. Tabellenplatz.
Am letzten Spieltag sollte es zum Schlagerspiel gegen den Tabellenzweiten, CFB Köln, kommen.
Niedermerz hatte Heimvorteil und 1 Punkt Vorsprung. Ein Unentschieden hätte schon zum Titelgewinn gereicht.
In diesem Spiel hatte der FC Teutonia Niedermerz, trotz Heimbonus, keine Chance das Spiel zu gewinnen.
Auch die taktischen Änderungen während des Spiels brachten nicht den gewünschten Erfolg. Es könnte sein, dass die Spieler des CFB Köln besonders "motiviert" waren. Aber das ist ein zugelassenes und erlaubtes Mittel und kann jederzeit eingesetzt werden.
Über die ganze Saison gesehen, hat der CFB Köln den Meistertitel verdient (genauso wie der FC Teutonia Niedermerz).
Deshalb sollte man sportlich fair sein und wir möchten dem CFB Köln zu diesem Meistertitel gratulieren.
Für 5 Stammspieler war das die letzte Saison. TW Friedhelm Schmitz (745), AV J. Mauer (720), IV J. Schüller (730) sowie die beiden ST D. Kunz (740) und T. Patten (740) beenden ihre Karriere. (= 3675 AS)
Adrian Nef vom FC Teutonia Niedermerz wurde Torschützenkönig.
Dein mutiger Offensivfussball hat sich ausgezahlt. Dein Spieler Adrian Nef ist zum Ende der 1. Bundesliga mit 18 Toren Torschützenkönig geworden! Du erhältst für diese Leistung einen Pokal, den du dir gleich in deinem Trophäenraum ansehen kannst

Tabelle
__________________________Sp___S___UE____N____T____Diff.___P
1.CFB KÖLN------------------------- 34 --- 26 ---- 5 ------ 3 ----84:10 --- 74 ---- 83
2.FC Teutonia Niedermerz------- 34 --- 26 ---- 3 -------5 ----77:15 --- 62 ---- 81
3.Schwarze Pumpe Lintzel ------ 34 --- 26 ---- 3 ------ 5 ---- 69:23 -- 46 ---- 81
4.Hamm Schelling ----------------- 34 --- 20 ---- 4 ------10 --- 59:24 -- 35 ----- 64
5.1. FC Lok Leipzig --------------- 34 --- 19 ----- 6------- 9 --- 57:27 -- 30 ----- 63
zum Artikel

6. Meisterschaft unter Dach und Fach 11.01.2014

Das Jahr 2014 fängt gut an für den FC Teutonia Niedermerz.
2 Spieltage vor Ende der Saison konnte man sich die 6. Meisterschaft sichern.
Nach einer spannenden Saison konnte man sich gegen die härtesten Verfolger CF Hämelerwald und Chang durchsetzen.
Chang hatte überraschend die Tabellenführung übernommen und konnte diese auch bis zum vorletzten Spieltag der Hinrunde behaupten. Am letzten Spieltag der Hinrunde übernahm dann der FC Teutonia Niedermerz die Tabellenspitze und konnte sich zum Ende der Saison immer weiter absetzen.
Aus dem aktuellen Kader verabschiedet sich nur Spielführer Sven Hobeck. Er geht in den verdienten Ruhestand, wird aber an der Seite von Trainer W.F. assistieren um Erfahrung im Trainerbereich zu sammeln.

Abschlusstabelle:

1. BL 3920
___________________________Sp.__S___UE___N____T____Diff.__Punkte___
1. FC Teutonia Niedermerz.......... 34... 29...... 4...... 1..... 89:9...... 80........ 91
2. CF Hämelerwald ...................... 34... 24...... 8...... 2..... 75:6...... 69 ........80
3. Chang ...................................... 34 ...21 ......6 ......7..... 63:25.... 38........ 69
4. FC Budenzauber ..................... 34 ...21 ......5 ......8..... 67:29.... 38........ 68
5. FC Venus ................................ 34... 19 ......7 ......8 .....59:28 ....31......... 64


Zur Meistermannschaft gehören:
Schmitz, Friedhelm TW 745
Mauer, Jens AV 690
Schüller, Jens IV 710
Tacke, Cord DM 635
Windmüller, Maurice DM 615
Dylan, Rubin RM 695
Nef, Adrian RM 715
Schuppan, Christoph ST 695
Kunz, Daniel ST 725
Patten, Timo ST 725
Hobeck, Sven LM 760
Robben, Arjen RM 690
Koray, Kenanoglu ST 695 (Torschützenkönig)
Trautner, Philip LM 595

Dein mutiger Offensivfussball hat sich ausgezahlt. Dein Spieler Kenanoglu Koray ist zum Ende der 1. Bundesliga mit 14 Toren Torschützenkönig geworden! Du erhältst für diese Leistung einen Pokal, den du dir gleich in deinem Trophäenraum ansehen kannst:

zum Artikel

SB verhindert 6. Meisterschaft

Jetzt hat es auch den FC Teutonia Niedermerz erwischt !
Die SB verhindert die 6. Meisterschaft.
Ausgangslage: nach Beendigung der Hinrunde führt der FC Teutonia Niedermerz die Tabelle mit 7 Punkten vor dem Tabellenzweiten - Blindschleichen Halle - an.
Dann geschieht das Unglaubliche !
Innerhalb von 7 Spieltagen wird aus dem 7 Punkte Vorsprung - ein 5 Punkte Rückstand auf Blindschleichen Halle.
19. Spieltag - 0:1 Heimniederlage gegen einen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel
21. Spieltag - 0:1 Heimniederlage
22. Spieltag - 0:1 Niederlage
25. Spieltag - 1:2 Heimniederlage.

Zwar konnte man am vorletzten Spieltag im direkten Duell den Rückstand auf 2 Punkte verkürzen, aber die Meisterschaft war verloren.
Ich habe bisher immer sehr viel Verständnis für die SB gehabt. Es kann immer mal passieren, dass ein vermeintlicher Favorit überraschend verliert. Aber in dieser Regelmäßigkeit finde ich es schon etwas übertrieben.
Ich weiß, dass es niemanden interessiert, aber ich wollte trotzdem einmal meine Verärgerung darüber hier niederschreiben.
Nichts desto trotz gratulieren wir Blindschleichen Halle zur Meisterschaft. Er hat auch eine sehr gute Mannschaft.
Gruß
FC Teutonia Niedermerz



1. Bundesliga - Staffel 1

Tabelle

_______________________Sp __S__U__N___T____TD___P__
1. Blindschleichen Halle ...... 34 .. 29 .. 2 .. 3 ... 85:9 ... 76 .....89
2. FC Teutonia Niedermerz . 34 ...29... 0... 5. 100:19 ...81..... 87
3. "FC Bayern München" ..... 34... 22... 3... 9.. 52:23 ....29 .....69
4. FC Mulsum 02 ................. 34... 21... 5 ...8 ..53:27.... 26..... 68
zum Artikel

5. Meisterschaft 09 - 19.10.2013

Ligatabellen

1. Bundesliga 3674

____________________________SP__S__U__N___T____TD___P
1. FC Teutonia Niedermerz........... 34... 31... 1... 2... 108:9... 99..... 94
2. FCA - SGL - AUGSBURG ........ 34... 27... 2... 5.... 74:19.. 55..... 83
3. 1.FC OSW Schönebeck ........... 34... 24... 4... 6.... 71:22.. 49..... 76
4. 1.FC Soccernoob ..................... 34... 24... 3... 7.... 63:21.. 42..... 75
5. Fortschritt Weddewarden ......... 34... 22... 6... 6 ....67:17.. 50..... 72
6. FC Tehran ................................ 34... 20 ...4. 10.... 55:23 ..32 .....64
7. 1.FC RM Berlin 09 ................... 34... 18....6 .10 .....51:15.. 36.... 60
zum Artikel

Gewinn Spezialturnier - Sommerhitze Cup 2013 - 24.08. - 01.09.2013


29.08.2013 20:00:00

6A FC Teutonia Niedermerz - 1. FC Bärenbande 3 : 1
6B SELECAO MÜNCHEN - bor2405 2 : 0
6C pippis langstrümpfe - 1.FC.Drewer 3 : 0
6D THüringe - Systemspieler 3 : 0

Viertelfinale - 30.08.2013 20:00:00

7A FC Teutonia Niedermerz - SELECAO MÜNCHEN 5 : 0
7B pippis langstrümpfe - THüringe 5 : 0

Halbfinale - 31.08.2013 20:00:00

8A FC Teutonia Niedermerz - pippis langstrümpfe 5 : 0

Finale - 01.09.2013 20:00:00

Spiel um den ersten Platz
FC Teutonia Niedermerz - Systemspieler 3 : 0
Spiel um den dritten Platz
pippis langstrümpfe - Systemspieler 3 : 0


Preise
Pl. Credits Preisgeld
1.... 120... 2.000.000
2. .....50 ...1.000.000
3. .....25..... 500.000
4...... 15 .....300.000

zum Artikel

1. Bundesliaga Staffel 3551 - 02.08. - 08.09.2013

1. Celtic Glasgow................. 34 ..30.. 2 ..2.. 91:09 ..82 ..92
2. FC Teutonia Niedermerz . 34.. 28.. 3.. 3.. 80:10.. 70.. 87
3. Chelsea Soccer ............... 34 ..26.. 2.. 6 ..76:14 ..62.. 80
4. Gamers09 ........................ 34.. 25 ..4 ..5 ..72:16.. 56 .79
5. CR Vasco da Gama ......... 34 ..21.. 8.. 5 ..54:20.. 34. 71
zum Artikel

Vizemeister, Vizemeister - he,he he,21.06. - 27.07.2013

In der abgelaufenden Saison belegte der FC Teutonia Niedermerz einen guten 2. Platz. Verdienter Meister wurde der FC Närnberch.

Pl. Club ....................................... Spiele... Siege... UE ... Niederlagen...... Tore ...... Tordiff. .. Punkte
1. FC Närnberch ........................... 34 ......... 31 .......2 ............. 1 ................ 108:6 ....... 102 ........ 95
2. FC Teutonia Niedermerz .......... 34 ......... 28 ....... 1 ............ 5 ................. 79:12......... 67 ......... 85
3. SV Frühschoppen Mietingen .... 34 ......... 24 ........3 ............ 7 ................. 59:25 .........34 ..........75........
4. SV Grün Weiß Uthleben ........... 34 ......... 23 ....... 4 ........... 7 .................. 68:24 ........ 44 ......... 73
5. Kickers Hüls ...............................34 ......... 22 ....... 5 ........... 7 .................. 71:30 ........ 41 ......... 71
zum Artikel

3.Platz + Europa-League Teilnahme 11.05.-16.06.20...

In der 1.BL-Staffel 3298 belegte der FC Teutonia Niedermerz in der laufenden Saison den 3. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Europa-League berechtigt. Verdienter Meister wurde unser Freund Ketel mit den Winkelschützen.
Vor der Saison hatte man sich berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft gemacht, da alle Spieler der Meistermannschaft zusammenblieben. Doch schon nach einigen Spieltagen mußte man erkennen, dass die SB in dieser Saison nicht der Freund der Niedermerzer Mannschaft sein würde. Nach einigen merkwürdigen 0:0 und zwei 0:1 Niederlagen gegen schwächere Mannschaften war der Meisterschaftszug schnell abgefahren. Da setzte die 0:1 Niederlage gegen den Tabellenletzten, der die ganze Saison nur 2 Spiele gewann (das andere übrigens gegen den Meister Winkelschützen) die Krone auf.
Mit Ablauf dieser Saison beendet Christoph Trautner, LM 765, seine Karriere. Ansonsten bleibt die komplette Mannschaft zusammen und versucht die nächste Saison einen erneuten Anlauf auf den Meistertitel.

1.Winkelschützen 34 29 2 3 99:11 88 89
2.Blindschleichen Halle 34 27 2 5 90:19 71 83
3.FC Teutonia Niedermerz 34 25 6 3 68:12 56 81
4.Bayer Uerdingen 05 34 20 7 7 64:23 41 67
5.Stralsunder Kickers 33 34 19 7 8 49:26 23 64
6.FC Venus 34 19 6 9 61:36 25 63
7.FCA - SGL - AUGSBURG 34 16 6 12 48:38 10 54
zum Artikel

Rentenelf

Trautner, Christoph - 16.06.2013
LM 765 0 0 60 997.5 155 990 991 653 990.5 990 992.5 953

Hobeck, Sven - 12.01.2014
LM 760 0 0 60 1000 966 990 529 161 992.5 990 996.5 936

Nef, Adrian - 21.05.2014
RM 785 0 0 70 994.5 990 992 976 543 991 712 997.5 722
zum Artikel

4. Meisterschaft perfekt 29.03. - 04.05.2013

In der Bundesligastaffel 3170 konnte sich der FC Teutonia Niedermerz 2 Spieltage vor Schluß die 4. Meisterschaft sichern. Bei 7 Punkten Vorsprung - bei noch 2 ausstehenden Spielen - ist der Mannschaft von Manager Franz Beckenbauer und Trainer W.F. die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe hatte man ein bißchen Glück, dass sich die Verfolger Rasenquäler TV, 2. FC Union Berlin, FC Brain United und Gladis Buben die Punkte gegenseitig wegnahmen und sich so der FC Teutonia Niedermerz ein wenig absetzen konnte. Garant für den Erfolg war die hervorragende defensive Leistung. Nach 32 Spielen hat man nur 12 Gegentore zugelassen und stellt mit 73 Toren auch den besten Angriff. Zur Stammmannschaft gehören: TW Emil Gartler, AV Alex Seeger, IV Achim Sutter, DM Engelbert Hold, die beiden LM Christoph Trautner + Mathias Scharner, die beiden RM Hans-Jörg Baumgartner + Mario Götze, OM Frank Falkenhain sowie die ST Andre Butscher + Timo Patten. Vervollständigt wurde das Team durch LM Sven Hobeck und ST Daniel Kunz. Da alle Spieler aus dem aktuellen Kader auch für die nächste Saison gehalten werden konnten und niemand in Rente geht kann der Trainerstab mit der Meistermannschaft weiter planen.

1. Bundesliga 3170


Platz..Club.................................g....u....v....Tore....Tordiff.....Punkte
1....FC Teutonia Niedermerz .. 25.. 7... 2 ..79:15..... 64 ..........82
2....Rasenquäler TV 24 5 5 67:17 50 77
3....2. FC Union Berlin 22 5 7 60:22 38 71
4....Gladis Buben 22 4 8 73:28 45 70
5....FC Brain United 22 4 8 64:28 36 70
6....SV Wunsiedel 20 7 7 67:27 40 67
zum Artikel

1.Bundesliga, Staffel 3036 - 16.02.-24.03.2013

1. Bundesliga 3036

Tabelle
Platz Club Spiele Siege UE Niederl. Tore Tordiff. Punkte
1 FC Potsdam 03 34 30 3 1 97:9 88 93
2 FC Teutonia Niedermerz 34 24 5 5 87:21 66 77
3 FC Blutgrätschenkicker 34 24 4 6 78:29 49 76
4 FC Charly´s HK 34 23 6 5 61:15 46 75
5 CF Hämelerwald 34 22 4 8 65:36 29 70
6 Fortschritt Weddewarden 34 22 3 9 69:18 51 69
zum Artikel

Karriereende von Oliver Uebigau

Oliver Uebigau, RM 770 (L/R 81 / Fitn. 990 /Schuß 123 / Kopfb. 992 / Zweik. 965 /Deckung 713/ Geschw. 990 / Pass 983.5 / Ausd. 990 / LB 966 ) beendet zum Saisonende am 24.03.2013 seine Karriere. Uebigau spielte von der Jugend an bis in die 1.Mannschaft für den FC Teutonia Niedermerz. Er hatte wesentlichen Anteil am Erfolg der Mannschaft, die er als Spielführer anführte. In seinem letzten Spiel konnte er nocheinmal seine Klasse unter Beweis stellen und steuerte 3 Tore zum 4:0 Sieg bei.
In der abgelaufenen Saison konnte man sich wieder für die Europa-League qualifizieren. Nachdem zu Saisonbeginn die SB ein bißchen "verrückt" gespielt hatte, konnte sich die Mannschaft im Laufe der Saison deutlich steigern und erreichte am Ende einen guten 2. Platz. Verdienter Meister wurde der FC Potsdam 03.
zum Artikel

3. Platz beim "Großen-Winter-Turnier 2013

Der FC Teutonia Niedermerz belegte beim Großen Winter-Turnier 2013 (10) vom 16.02. bis 24.02.2013 einen ausgezeichneten 3. Platz. Im Spiel um Platz 3 konnte man sich gegen den FC Oberhausen mit 2:0 durchsetzen.
Im Halbfinale war man noch knapp mit 0:1 an unseren Freunden aus dem Altersheim von FC Speyer 09 gescheitert und verpaßte so den Einzug ins Finale.
Aber bei 256 teilnehmenden Vereinen ist dieser 3.Platz ein sehr gutes Ergebnis. Manager Franz Beckenbauer + Trainer WF
sind mit dem Abschneiden mehr als zufrieden.
Als Preisgeld konnte man 25 Credits und € 600.000,- in Empfang nehmen.
zum Artikel

Stocker zum Abschluß seiner Karriere nochmal Torsc...

Dein mutiger Offensivfussball hat sich ausgezahlt. Dein Spieler Philipp Stocker ist zum Ende der 1. Bundesliga mit 17 Toren Torschützenkönig geworden! Du erhältst für diese Leistung einen Pokal, den du dir gleich in deinem Trophäenraum ansehen kannst:

1. Stocker, Philipp -------- ST 40 - FC Teutonia Niedermerz ---- 17 Tore
2. Hünemeier, Ansgar --- OM 36 - Winkelschützen -------------- 16 Tore
3. Santos Povill -------- -- OM 39 - Schlachthof Rorup ---------- 16 Tore
4. Van Diesel, Kevin ------ ST 36 - Görlitzer Fussball Club R. - 15 Tore
5. Brunmayr, Bernd ------ LM 38 - Schlachthof Rorup ----------- 14 Tore
6. Dohrn, Ansgar --------- ST 38 - Görlitzer Fussball Club R. -- 13 Tore
6. Mahajan, Palla --------- ST 36 - Görlitzer Fussball Club R. -- 13 Tore
6. Uebigau, Oliver ------- RM 39 - FC Teutonia Niedermerz ---- 13 Tore
zum Artikel

Turniere 2012

Turniere 2012

01.01.-07.01. PlatinCup 2012 No.6 (1. Runde)
08.01.-14.01. 34. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup- 1. Platz
15.01.-21.01. PlatinCup 2 Runde Gruppe B - 3. Platz
26.01.-01.02. 34. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup- 1. Platz
04.02.-10.02. Championsleague (5) - 3. Platz
17.02.-23.02. 35. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1. Platz
25.02.-02.03. Europa League (9) - 20 Uhr - Viertelfinale
03.03.-09.03. 1. FCup Super-Pokal Gruppe 3 (1. Runde) - 1. Platz
10.03.-16.03. 36. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1.Platz
17.03.-23.03. 1. FCup Super-Pokal (2. Runde) - angemeldet (1.-4.Pl.-1,5 Mio / 5-8.Pl.-1 Mio) - 2.Platz
24.03.-30.03. RDP-Gamer-Cup 2012 (1. Runde) - angemeldet (1.- 8.Pl. - 1 Mio) - 1.Platz
31.03.-06.04. 1. FCup Super-Pokal (3. Runde) - angemeldet(1.- 8.Pl. - 2 Mio)
31.03.-06.04. Championsleague (9) - angemeldet - Viertelfinale
07.04.-13.04. 37. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1. Platz
15.04.-21.04.
22.04.-28.04. RDP-Gamer-Cup 2012 (2. Runde) - 1.Platz - 1,8 Mio.
29.04.-05.05. 38. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1. Platz
01.05.-31.05. PlatinCup League Champions & Deluxe - findet nicht statt
15.05.-22.05. 39. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1. Platz
31.05.-06.06. 40. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1. Platz
01.06.-07.06.
08.06.-14.06. RDP-Gamer-Cup 2012 (3. Runde) - 1.Pl - 4,3 Mio, 2.Pl - 4,1 Mio, 3.Pl - 3,9 Mio, 4.Pl - 3,7 Mio, - 3. Platz - Qualifikation für Viertelfinale
15.06.-18.06. 1. FCup Super-Pokal (Finalrunde)- Finalrunde knapp verpaßt
22.06.-28.06. RDP-Gamer-Cup 2012 (Viertelfinale) - 1.Pl - 8,6 Mio, 2.Pl - 8,2 Mio, 3.Pl - 7,8 Mio, 4.Pl - 7,4 Mio, - 3. Platz - Qualifikation für Halbfinale
29.06.-05.07. 41. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1.Platz
08.07.-14.07.
15.07.-21.07. RDP-Gamer-Cup 2012 (Halbfinale) - 1.Pl - 17,2 Mio, 2.Pl - 16,4 Mio, 3.Pl - 15,6 Mio, 4.Pl - 14,8 Mio, 5.Pl - 14 Mio, 6.Pl - 13,2 Mio, 7.Pl - 12,4 Mio, 8.Pl - 11,6 Mio.
22.07.-28.07. 2. FCup Super-Pokal Vorrunde - qualifiziert für 1. Runde am 12.08.
22.07.-28.07. 42. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1.Platz
28.07.-03.08. Europa League (37) Finale: Chris 1960 - FC Teutonia Niedermerz 3 : 1
29.07.-04.08. RDP-Gamer-Cup 2012 (kleines Finale) - 4.Pl. - 14,425 Mio, 5.Pl- 13,925 Mio, 6.Pl.-13,425 Mio, 7.Pl. - 12,925 Mio, 8.Pl. - 12,425 Mio.
12.08.-18.08. 2.FCup Super-Pokal - 1. Runde - 16 Gruppen (jeder gewinnt 6 Mio.) - 2.Pl., qualifiziert f. 2 Runde
19.08.-25.08. 43. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1.Pl
08.09.-14.09. 2.FCup Super-Pokal - 2. Runde - 8 Gruppen (jeder gewinnt 8 Mio.) - 7- Pl.
08.09.-16.09. JAG-Cup 2012 (1) - 4.Pl.- 500.000 + 25 Credits
15.09.-21.09. PlatinCup 2012 No.7 (1. Runde) - 4.Pl - 500., 5.Pl - 400., 6.Pl - 300.000 - , 7.Pl - 200., 8.Pl - 200.000
24.09.-30.09. Turnier VFB Bretten - 1.Pl - 600.000, 2.Pl - 400.000
02.10.-08.10. 44. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup - 1.Pl.
13.10.-19.10.
20.10.-26.10.
27.10.-29.10.
30.10.-07.11.
08.11.-14.11.
15.11.-21.11.
22.11.-28.11.
15.12.-21.12.
23.12.-26.12.
29.12.-31.12.
zum Artikel

Philipp Stocker - Torschützenkönig der 1.BL - Staffel ...

Du hast einen neuen Pokal erhalten!
Dein mutiger Offensivfussball hat sich ausgezahlt. Dein Spieler Philipp Stocker ist zum Ende der 1. Bundesliga mit 18 Toren Torschützenkönig geworden! Du erhältst für diese Leistung einen Pokal, den du dir gleich in deinem Trophäenraum ansehen kannst: Zum Trophäenraum

Torschützenkönig TOP 20

Auswahl : 1. Bundesliga 2617


Platz ------ Spieler -------------- Pos. --- Alter ------------ Verein -------------------- Tore
1.......... Stocker, Philipp .......... ST ........ 38 .....FC Teutonia Niedermerz ......... 18
2.......... Kluivert, Patrick .......... ST ........ 37 .....1FC OTTER ................................ 15
3........ Lusarreta Zabalza ....... ST ........ 37 .....1FC OTTER ................................ 14
4.......... Bernstein, Mel ............ LM ........ 36 .....1FC OTTER ................................ 14
5........ Schaub, Ferdinand ..... RM ....... 38 ......FC Hebenshausen ................... 13
6......... Rivaldo, Romario ....... OM ....... 37 .....1FC OTTER ................................. 13
7.........Schwegler, Gert ........... OM ....... 41 ......Internationale Münster ............. 13


Trautner (LM) erzielte 11 Tore + Schlicke (RM) steuerten 10 Tore bei.
zum Artikel

1. BL - Staffel 2617 - Vizemeister 19.11.2012

Pl....... Club ............................. Spiele .... Siege ....UE ....Niederlagen ....Tore .... Tordifferenz .... Punkte
1.... 1FC OTTER ....................... 34 .......... 29 ........ 3 ............... 2 ............. 97:12 ........... 85 ................ 90
2.....FC Teutonia Niedermerz .....34 .......... 25 ........ 5 ............... 4 ............. 77:21 ........... 56 ................ 80
3.....Internationale Münster ........ 34 .......... 24 ........ 5 ............... 5 ............. 76:33 ........... 43 ................ 77
4.....FC Hebenshausen ............. 34 .......... 23 ........ 1 ............. 10 ............. 74:25 ........... 49 ................ 70
5.....Energie Ketschup .............. 34 .......... 20 ......... 7 ............... 7 ............. 56:27 ........... 29 ................ 67


GW an den 1FC Otter zur verdienten Meisterschaft.
FC Teutonia Niedermerz kann sich - wie in der Vorsaison - über die Vizemeisterschaft freuen.
zum Artikel

1. BL - Staffel 2477 - Vizemeister 07.10.2012

1. Bundesliga 2477

Tabelle

Platz -- Club --------------------- Spiele -- Siege -- UE --- Niederl. ---- Tore ---- Tordifferenz --- Punkte
1 ... Empor Phönix AllStars --- 34 -------- 27 ----- 0 ---------- 7 ------- 86:20 -------- 66 ------------- 81
2 ...FC Teutonia Niedermerz - 34 -------- 24 ----- 6 ---------- 4 ------- 70:26 -------- 44 ------------- 78
3 ...AC Italia Calcio ------------- 34 -------- 22 ----- 5 ---------- 7 ------- 67:30 -------- 37 ------------- 71
4 ...BSG Bayern 09 ------------ 34 -------- 22 ----- 5 ---------- 7 ------- 54:21 -------- 33 ------------- 71
5 ...CF Hämelerwald ---------- 34 ---------21 ----- 7 ---------- 6 --------61:25 -------- 36 ------------- 70
zum Artikel

JAG-Cup 2012 (1) - 14.09.2012

Bei einer Teilnehmerzahl von 256 Mannschaften konnte sich der FC Teutonia Niedermerz in der Gruppenphase als 1.Plazierter für die nächste Runde qualifizieren.
Gegner war Fortuna Pless, eine Mannschaft aus der 1.BL, die in der Meisterschaft immerhin auf Platz 3 in ihrer Gruppe rangiert. Es wurde ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich der FC Teutonia Niedermerz etwas glücklich mit 5:4 durchsetzte.
In der nächste Runde wartete CF Hämelerwald. Diese Mannschaft, mit der man auch befreundet ist, spielt zur Zeit in der gleichen Bundesligastaffel und ist ein sehr ernstzunehmender Gegner. In einem Spiel, dass an Höhepunkten nicht zu überbieten war, setzte sich FC Teutonia Niedermerz mit Glück im Elfmeterschießen mit 8:7 durch.
Damit war FC Teutonia Niedermerz im Achtelfinale.
Dort traf man auf TSV-Germany, eine Überraschungsmannschaft aus der 2.BL. Man war gewarnt und setzte sich mit 2:0 durch und
hatte sich somit beim diesjährigen JAG-Cup für das Viertelfinale qualifiziert.
Gegner in dieser Partie: Blindschleichen Halle.
Nach 90. Minuten stand es 0:0
Hier ein Auszug aus dieser spannenden Partie.

109 Minute - 1:0
Nach einem großartigem Aufbau, spielt Lechner zu Schneider. Der Ball wird jedoch von Toll abgefangen und an Baumgartner weitergegeben. Lange Flanke an Stocker. Dieser setzt sich mühelos gegen Zimmermann durch und passt kurz vor dem Tor zu Trautner, der den Ball problemlos ins Tor schiebt.

111 Minute
Planloses Ballgeschiebe im Mittelfeld. Uebigau zu Trautner, Trautner zu Hold, Hold wieder zu Uebigau - ohne einen einzigen Zentimeter Raumgewinn. La-la-langweilig.

114 Minute - 2:0
Butscher bleibt da in der Abwehr hängen und verliert die Kugel. Matthäus agiert da zu hektisch und kann nicht richtig klären. Falkenhain holt sich den Ball und passt auf Schlicke. Der hat Platz und versucht es einfach mal. Der Schuss wird unhaltbar vom heranstürmenden Weissenberger abgefälscht. Toooor, Toooor, Tooor! Schlicke läuft zu Falkenhain und gemeinsam bejubeln sie den Treffer.

117 Minute
FC Teutonia Niedermerz erweist sich hier als äußerst unbequemer Gegner. Bisher können sie dem Favoriten sogar den Schneid abkaufen.

120 +1 Minute
Strieder zu Schneider dann wieder zu Strieder, da wird Hold ganz schwindelig gespielt. Nur noch das beherzte Eingreifen von Martens rettet die Situation. Den muss er haben, wenn er rauskommt, und er hat ihn ja. Jetzt ist hier Zug drin!

120 +1 Minute
Es war eine knappe Angelegenheit, doch FC Teutonia Niedermerz konnte sich nach Verlängerung gegen Blindschleichen Halle mit 2:0 durchsetzen.

Im Viertelfinale trifft man jetzt auf Stattverein. Diese Mannschaft gehört zu den Top 20 Mannschaften.
Gegen diesen Gegner hat FC Teutonia Niedermerz eigentlich keine Chance, aber die will man nutzen. (zwinker)
Aber das Erreichen dieses Viertelfinales kann man schon als großen Erfolg werten, da die Mannschaft sich noch im Aufbau befindet. Aber sie ist schon auf einem guten Weg.
Im Viertelfinale hatte FC Teutonia Niedermerz keine Chance gegen Stadtverein. Stadtverein war die spielbestimmende Mannschaft und ging verdient in Führung. Niedermerz hielt tapfer dagegen und konnte den Ausgleich erzielen. Als sich alles schon auf eine Verlängerung eingestellt hatte schlug Stattverein in der 89.+ 90. Minuten nochmal zu.

90 +2
FC Teutonia Niedermerz unterliegt mit 1:3 knapp dem Stattverein.
90
Da haben sie geschlafen, da haben sie geschlafen! Adams gibt hoch rein in den Strafraum, aber Helmig ist dazwischen, kann klären und spielt steil auf Baumgartner. Leider zu ungenau, Li geht dazwischen, nimmt Baumgartner den Ball ab, die ganze Mannschaft ist in der Vorwärtsbewegung. Steilpass auf Roitner. Links angetäuscht, rechts vorbei, Roitner sieht Rach winken „Spiel mich an, ich brauch nur einschieben“, genau in die Lücke und schon ist es passiert. Tor!
89
Rach passt auf Stuhr. Der findet keinen Anspielpartner und zieht einfach mal aus der Distanz ab. Tor!
zum Artikel

1.BL - Staffel - 26.08.2012

Ende gut - alles gut

Nachdem der FC Teutonia Niedermerz - teilweise auch durch eine merkwürdige SB - die Hinrunde mit 6 Niederlagen, 1 UE und 10 Siegen beendete, konnte man sich relativ schnell vom Meistertitel verabschieden, da diese Gruppe mit sehr starken Mannschaften besetzt war. In der Rückrunde wurde auf die alte Taktik zurückgegriffen, wobei das Offensivspiel jedoch nicht vernachlässigt wurde.
Verlor man zu Beginn der Saison, meist in den letzten 10 Minuten, die Spiele, zeigte die Mannschaft in der Rückrunde ihr wahres Gesicht und konnte 15 Siege, 1 UE bei nur 1 Niederlage einfahren.
Das bescherte dem FC Teutonia Niedermerz einen Platz, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt.
Nach dieser Hinrunde ein versöhnlicher Abschluß für die Mannschaft, bei der jetzt 5 Spieler in Rente gehen.
Die komplette Abwehrreihe mit Stuff, Schönenberger, Schoppitsch sowie Spielführer Breide und Thamm gehen in den wohlverdienten Ruhestand.
Manager Franz Beckenbauer und das Trainerteam um W.F. starten mit einer neuen, jungen Mannschaft und wollen in 2-3 Saisons an die alten Erfolge anknüpfen.
Wir wünschen ihnen dabei viel Erfolg.

Hier die Abschlußtabelle:


------------------------------------------------------Spiele---Siege---UE----Niederl.----Tore----Tordiff.----Punkte
1. 0. AABV Sitting Bull Bullenkuhlen ------- 34 ------ 28 ----- 4 -------- 2 ------- 89:11 ---- 78 ------- 88
2. SC Rheinfelden ------------------------------- 34 ------ 28 ----- 3 -------- 3 ------- 86:13 ---- 73 ------- 87
3. Scofield United ------------------------------- 34 ------ 25 ----- 3 -------- 6 ------- 72:18 ----- 54 ------ 78
4. FC Teutonia Niedermerz ------------------ 34 ------ 25 ----- 2 -------- 7 -------- 84:26 ---- 58 ------ 77
5. FC Union Grünau Berlin ------------------- 34 ------ 24 ----- 2 -------- 8 -------- 68:16 ---- 52 ------ 74
6. Hamm Schelling ----------------------------- 34 ------ 22 ----- 4 -------- 8 -------- 61:24 ---- 37 ------ 70



zum Artikel

1. Bundesliga Staffel 1 - 14.07.2012

...........................................................Sp.....Siege.....UE.....N.......Tore.......Tordiff.......Punkte
1. FC Vandango ----------------------- 34 ----- 27 -------5 -----2 -----93:8 -------85 ---------86
2. Borussia Gabberland ------------- 34 ---- 28 ------- 2 ---- 4 ---- 97:16 ----- 81 -------- 86
3. FC Teutonia Niedermerz -------- 34 ----- 27 ------- 5 ---- 2 ---- 86:10 ---- 76 --------- 86
4. Traktor HN .................................. 34 ...... 23 ------- 4 ---- 7 ---- 68:24 ---- 44 --------- 73
5. FC Bremen United ---------------- 34 -----20 ------- 8 ---- 6 ---- 56:24 ---- 32 --------- 68
6. Real Wiesenau C.F: -------------- 34 ---- 18 ------- 8 ---- 8 ---- 60:21 ---- 39 --------- 62
7. 1. FC Lichtenberg ----------------- 34 ----18 -------- 6 --- 10 --- 45:39 ------ 6 --------- 60
8. Heidstocker FC -------------------- 34 --- 17 -------- 3 --- 14 --- 48:31 ---- 17 --------- 54
zum Artikel

Manager des Tages 11.07.2012

Auszeichnungen

Manager des Tages 11.07.2012


Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer ELO-Rang:37

Club: FC Teutonia Niedermerz
Gegründet am: 29.11.2009
Mannschaftsstärke: 14.010
Stärkster Spieler: Maaß, Christopher(LM Ø 745)

Das ich das noch erlebe. (lach)
Vielen Dank für die lieben und herzlichen Glückwünsche.


______________________________________________________________________________________________________________________________________

Moin Willi... Von mir alles gute zur nächsten Trophäe in der Vitrine... Hast du dir verdient und mach weiter so... :D Ich nehme mir erstmal ne Auszeit denn mir ist komplett die Lust vergangen... LG Pierre.../ Rot Weiß Erfurt99
______________________________________________________________________________________________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch zum MdT wünscht Carsten und seine Hamburger-Sturm-Truppe :)

Endlich mal wieder jemand der es richtig verdient hat.

Gruß
Carsten
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Hey Willi ,

Glückwunsch zum MdT :) Hast du dir verdient mein Freund !!!

LG Ketel / Winkelschützen
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Mensch Willi,

Gratulation zum MdT - mit Stolz erfüllt es mich, dass ich dereinst im Team der Altenheim-Vertreter an deiner Seite spielen durfte.

Grüße aus Speyer / Marco / FC Speyer 09
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

hi!
gut gut,dir?
achjoa,bin im mittelfeld der 1.BL aktuell.mehr is nich drin.
getan^^;)
wundert mich nicht als MdT,GW dazu!;)endlich mal einer,der es verdient hat:)
Nico / FC Fernthal 2010
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Hi Willi,
HG, endlich mal wieder einer, der es verdient hat.
LG Wolli / 1.FC Schildgen
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch zum MdT wünscht Markus und sein Team CF Hämelerwald

Gruß Markus
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Mensch, jetzt hab ichs grad gesehen. So spät, aber nicht zu spät. Ich bin mir auch grad nicht sicher ob ich dir mein Beileid oder Glückwünsche übermitteln soll. Ich beglückwünsche dich mal, den Du hast es verdient.
Also, herzlichen Glückwunsch zum MdT. Ich hoffe deine Anfragen auf FS halten sich in Grenzen. :)

Lieben Gruß

Schnee / Hainsberger Sportverein
________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wie schön, mal einen an dieser Stelle zu sehen, der es voll und ganz verdient hat!
Béla / HSV Budapest
________________________________________________________________________________________________________________________________________
zum Artikel

Vizemeister 1.BL Staffel 2037 - 01.06.2012

1. Bundesliga - 2037

Pl. .... Club ......................... Spiele .. Siege .. UE .. NL ... Tore ... Tordiff. .... Punkte
1. 1FC OTTER ..................... 34 ........ 26 ....... 5 ..... 3 ... 103:15 .... 88 .......... 83
2. FC Teutonia Niedermerz . 34 ....... 26 ....... 4 ..... 4 ...... 88:19 .... 69 .......... 82
3. ssc_napoli_lavezzi ........... 34 ....... 24 ....... 7 ......3 ...... 70:13 .... 57 .......... 79
4. Freiberger Brauhaus ....... 34 ....... 25 ....... 3 ...... 6 ...... 79:15 .... 64 .......... 78
5. FC Fischkopp .................. 34 ....... 22 ....... 5 ...... 7 ...... 70:15 .... 55 .......... 71


Schlicke wurde mit 17 Treffer "Vizetorschützenkönig".
Die weiteren Tore für Niedermerz erzielten:
Stocker - 12 Tore
Thamm - 11 Tore
Uebigau - 11 Tore
Maaß - 10 Tore
Schoppisch - 9 Tore
Breide - 8 Tore
Schönenberger - 4 Tore
Stuff - 3 Tore
Butscher - 3 Tore


Die Saison war eigentlich recht erfolgreich, auch wenn jeweils nur der 2.Platz in der Meisterschaft + in der Torschützenliste erreicht wurden.
Vor der Saison war - nach den 3 rentenbedingten Abgängen der Starspieler der letzten Saisons - die EL-Teilnahme als Maximal ziel ausgegeben worden. Das man vor dem vorletzten Spieltag die Tabelle noch mit 1 Punkt angeführt hatte, war für alle eine freudige Überraschung. Durch ein Unentschieden am vorletzten Spieltag wurde die Meisterschaft jedoch verspielt.
Allem in allem ist aber der 1FC Otter ein würdiger und verdienter Meister. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Vom gesamten Kader verläßt nur TW Simon Brunner, TW 770, die Mannschaft. Er beendet altersbedingt seine Laufbahn. Simon Brunner wurde aus der eigenen Jugend "großgezogen". Er wird der Mannschaft aber als TW-Trainer weiterhin zur Verfügung stehen und unserem neuen TW Martens mit Rat, Tat + Training zur Seite stehen.
zum Artikel

"Herbstmeisterschaft" 12.05.2012

Der FC Teutonia Niedermerz konnte mit einem Sieg am 17. Spieltag gegen den Friedländer SV etwas glücklich die "Herbstmeisterschaft" in der 1.BL - Gruppe 2037 "über die Zeit retten". In einer sehr ausgeglichenen Gruppe zeichnet sich ein 6-Kampf zwischen Niedermerz, 1FC Otter, Team Freiberger Brauhaus, FC Fischkopp, ssc napoli + FC Exquisa ab. Hier ist jeder in der Lage den anderen zu "schlagen". Noch führt Niedermerz die Tabelle mit 2 Punkten Vorsprung auf 1FC Otter und Freiberger Brauhaus an. Auf den FC Fischkopp sind es 7 Punkte und auf ssc napoli + FC Exquisa 8 Punkte. Es verspricht also eine spannende Rückrunde zu werden. Die Vereinsführung hatte eigentlich - nach den rentenbedingten Abgängen von Thomik (RM 805) Schachner (RM 795) und Lichtenwagner (ST 740), die nächsten 2-3 Saisons ohne Titel + EL-Teilnahme geplant, aber die junge Garde schlägt sich ausgezeichnet. Das ist sicher auch ein Verdienst von Manager Franz Beckenbauer und dem Trainerteam um W.F.. Die Zeit bis zum Rückrundenstart ist Kräftesammeln angesagt.
zum Artikel

Abschlußtabelle 1.BL - Staffel 1887 (20.04.2012)

1. Bundesliga - Staffel 1887

Platz .. Club ............................ Spiele ... Siege ... Unentschieden ... Niederlagen ... Tore ... Tordifferenz ... Punkte
1. . .FC Teutonia Niedermerz ....34 ......... 28 ............... 4 ............................2 ........... 88:14 ......... 74 ............... 88
2. ...Ralle FC .............................. 34 ......... 24 ............... 7 ............................3 ............74:19 ......... 55 ............... 79
3. ..Schw. Pumpe Lintzel .......... 34 ......... 25 ............... 4 ............................ 5 ............71:16 ......... 55 .............. 79
4. ..Zenit St.Peterburg 1925 .... 34 ......... 21 ............... 6 ............................ 7 ........... 74:24 ......... 50 .............. 69
5. ..Gladis Buben ...................... 34 ......... 22 ............... 3 .............................9 ........... 67:28 ......... 39 .............. 69
6. ..BSE Kühedorf ..................... 34 .........19 ................ 8 ............................7 ............ 52:28.......... 24 .............. 65
7. ..Bengels Fürth ...................... 34 ........ 19 ................ 7 ........................... 8 ............ 67:27 ......... 40 .............. 64
zum Artikel

1. BL - Staffel 1887 - Der Meister steht fest

Am 32. Spieltag konnte sich FC Teutonia Niedermerz über die 3. Meisterschaft freuen. Zwar kam man bei Waldsee Kickers nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus, aber bei 7 Punkten Vorsprung bei noch 2 ausstehenden Meisterschaftsspielen ist den Kickern aus Niedermerz die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Niedermerz war drückend überlegen, verstand es jedoch nicht daraus zählbares Kapital zu schlagen. Da dieser 1 Punkt aber zum Titelgewinn reichte, war niemand wirklich traurig über dieses Ergebnis. Am kommenden Spieltag soll zu Hause die Meisterschaft gebührend gefeiert werden. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. Die Fans und Anhänger bekommen den neuen Meister zu sehen und da soll natürlich ein entsprechender Rahmen geboten werden. Für alle Erwachsenen mit Dauerkarten gibt es ein Freibier und für die jugendlichen Dauerkartenbesitzer ein alkoholfreies, kostenloses Getränk ihrer Wahl. Es wird ein spektakuläres Rahmenprogramm geboten. In der Halbzeitpause wird die kolumbianische Sängerin, Shakira, ihren WM Song Waka Waka (this time for Niedermerz) zum Besten geben. Alle sind herzlich eingeladen an den Feierlichkeiten teilzunehmen.
zum Artikel

Rückrunde 1.BL - Staffel 1887

Die Rückrunde in der 1.BL - Staffel 1887 - gestaltete sich sehr ausgeglichen und spannend.
Zu Beginn der Rückrunde führte FC Teutonia Niedermerz die Tabelle mit 46 Punkten
vor Ralle FC mit 43 Punkten und
Schwarze Pumpe Lintzel mit 38 Punkten, an.
An den ersten drei Spieltagen der Rückrunde konnten alle 3 Spitzenteams ihre jeweiligen Spiele gewinnen.
Am 21. Spieltag erlaubte sich ausgerechnet Spitzenreiter FC Teutonia Niedermerz einen Ausrutscher und kam gegen Zenit St. Petersburg nach einer 2:0 Führung nicht über ein 2:2 hinaus. Da die beiden Verfolger ihre Spiele gewannen führte Niedermerz (56 Punkte) die Tabelle nur noch mit 1 Punkt Vorsprung vor Ralle FC an. Schwarze Pumpe Lintzel hatte nun 50 Punkte.
Am 22. Spieltag kam es zum Spitzenspiel zwischen Niedermerz und Ralle FC. Obwohl Niedermerz überlegen war mußte man sich am Ende mit einem 0:0 begnügen.
Aktueller Punktestand:
Niedermerz 57 Punkte, Ralle 56 Punkte, Schwarze Pumpe Lintzel 53 Punkte.
Am 23. Spieltag verlor Ralle FC überraschend gegen Werder 78 mit 1:3. Dadurch führte Niedermerz jetzt mit 60 Punkten vor Schwarze Pumpe L. + Ralle FC jeweils 56 Punkte.
Am 24. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Schwarze Pumpe L. + Ralle FC. Dieses Spitzenspiel endete 1:1, wodurch Niedermerz seinen Vorsprung, mit nunmehr 63 Punkten, auf 6 Punkte ausbauen konnte.
1. gegen 2.. Niedermerz gegen Schwarze Pumpe L. war das Spitzenspiel des 25. Spieltages. Niedermerz konnte sich mit 2:0 behaupten und führte nun die Tabelle mit 66 Punkten vor Ralle FC mit 60 Punkten und Schwarze Pumpe L. 57 Punkte, an.
Da am 26. Spieltag die 3 Führenden ihre Spiele gewinnen konnten änderte sich nichts am Tabellenbild.
Am 27. Spieltag trennten sich Ralle FC und Bengels Fürth 0:0. Da die beiden anderen ihre Spiele gewinnen konnten, führte Niedermerz jetzt mit 72 Punkten vor Ralle FC, 64 Punkte und Schwarze Pumpe Lintzel mit 63 Punkten.
Der 28. Spieltag endete für Ralle FC mit einem 1:1 gegen Gladis Buben. Dadurch konnte sich Schwarze Pumpe Lintzel, mit jetzt 66 Punkten, auf den 2.Platz vor Ralle FC (65 Punkte) schieben. Niedermerz führte mit 75 Punkten.
Überraschungen gab es am 29. Spieltag. Niedermerz mußte eine 0:1 Heimniederlage gegen starke Gladis Buben hinnehmen und Ralle FC kam gegen Power Bad Laer nicht über ein 0:0 hinaus. Sieger des Spieltages war Schwarze Pumpe Lintzel, die jetzt den Rückstand auf den Spitzenreiter, FC Teutonia Niedermerz, wieder auf 6 Punkte verringern konnte, bei noch 5 ausstehenden Spieltagen.
Aber am 30. Spieltag erwischte es auch Schwarze Pumpe Lintzel. Sie mußten sich mit 1:0 bei Bengels Fürth geschlagen geben. Niedermerz führte die Tabelle jetzt mit 78 Punkten vor Schwarze Pumpe L. mit 69 Punkten und Ralle FC (69 Punkte) an.
Keine Überraschung brachte der 31. Spieltag. Alle 3 konnten ihre Spiele gewinnen. Niedermerz führt nun mit 81 Punkten vor Ralle FC + Schwarze Pumpe Lintzel (Scofield United) jeweils 72 Punkte. 9 Punkte Vorsprung bei noch 3 ausstehenden Spielen sowie das bei weitem beste Torverhältnis sprechen eine deutliche Sprache für FC Teutonia Niedermerz diese Saison als Meister zu beenden. Aber rein rechnerisch fehlt noch 1 Punkt zum krönenden Abschluß.
zum Artikel

Herbstmeisterschaft 31.03.2012

Platz ... Club ................... Spiele ... Siege .. Unentschieden ... Niederlagen ... Tore . Tordifferenz . Punkte
1. FC Teutonia Niedermerz ... 17 ........ 15 ........... 1 ....................... 1 ........... 50:9 ...... 41 ........... 46
2. Ralle FC ......................... 17 ........ 14 ........... 1 .........................2 .......... 39:11 ..... 28 ............43
3. Schwarze Pumpe Lintzel . 17 ........ 12 ............ 2 ........................3 ...........33:12 ..... 21 ............38
4. Bengels Fürth ................. 17 ........ 11 ............ 3 ....................... 3 .......... 35:12 ..... 23 ........... 36
5. BSE Kühedorf .................17 ......... 11 ............ 3 ....................... 3 .......... 27:13 ..... 14 ........... 36
6. Zenit St.Peterburg 1925 .. 17 ..........10 ............ 3 ....................... 4 .......... 36:11 ..... 25 ........... 33
7. Gladis Buben ................. 17 ..........10 ............ 1 ....................... 6 .......... 34:18 .... 16 ............ 31
8. FV Laubegast 06 ........... 17 ........... 9 ............ 2 ........................6 ........... 28:24 ..... 4 ............ 29
zum Artikel

Traumfußball nach dem Meistertitel

Der FC Teutonia Niedermerz trat heute zum ersten mal als "frischgebackener" Meister vor eigenem Publikum an. Am vorletzten Spieltag war der F.C Hennef 05 zu Gast. Die Niedermerzer Mannschaft wurde schon vor Anpfiff frenetisch gefeiert und das Stadion glich einem Hexenkessel. Als das Spiel begann hielt es keinen mehr auf den Sitzen. Die Niedermerzer Elf legte los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2.Minute erzielte Thomik das 1:0. Die Mannschaft zeigte herrliche Spielzüge und Kombinationen. Am Ende stand ein 6:2 Erfolg für Niedermerz. Am letzten Spieltag geht es zum Tabellendritten, den Waschbären, gegen die Niedermerz die bislang einzigste Niederlage der Saison hinnehmen mußte. Insgesamt beendete man die Saison mit 92 Punkten und einem Torverhältnis von 100:20 Toren. Man spielte 21 mal zu 0 und ließ in weiteren 8 Spielen nur 1 Gegentor zu. Thomik konnte sich mit 46 Toren zum zweiten mal die Torjägerkanone sichern.


Kommentar TSC
Hallo Franz Beckenbauer,
Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!
Jetzt ist es amtlich.Habe über eine ganze Saison noch nie einen so konstanten Meister gesehen wie dieses mal.Warst auch ohne die Spielberechnung die stärkste Mannschaft.
Wünsche Dir weiterhin viel Glück,nur nicht gegen mich.
Gruß Gerd
zum Artikel

2. Meisterschaft in der 1.BL - Staffel 1740

Am 32. Spieltag konnte sich FC Teutonia Niedermerz die 2. Meisterschaft sichern. Durch einen 0:1 Auswärtssieg + jetzt 9 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten, TSC, ist ihnen die 2. Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Grundstein für diesen überraschenden Erfolg war sicherlich die überragende Abwehrleistung von TW Simon Brunner + den Abwehrspielern Stuff, Schönenberger + Schoppitsch. Man spielte in dieser Saison 21 mal zu 0 + 8 mal ließ man nur 1 Gegentor zu. Neben ihren außergewöhnlichen Defensivqualitäten zeichneten die drei sich auch als Torschützen aus. Dabei traf Schoppitsch 14 mal, Stuff 11 mal + Schönenberger erzielte 4 Tore. Das Mittelfeld + Angriff eine ausgezeichnete Qualität hat, wußte man schon vor Saisonbeginn. Aber diese Qualität auch über eine ganze Saison zu halten ist schon anerkennenswert. Maaß + Schachner übernahmen den defensiven Part im Mittelfeld + trugen zusätzlich zur Stabilität der Abwehr bei + sie konnten sich auch als Torschützen auszeichnen. Maaß erzielte 5 Tore + Schachner traf 4 mal ins Tor. Das offensive Mittelfeld wurde von Thommik (46 Tore) + Windisch (6 Tore) angeführt. Zusätzlich verstärkten Thamm (6 Tore), Lichtenwagner (3 Tore) + Villa (1 Tor) den Angriff der Niedermerzer.
Leider beenden zum Saisonende Villa + Windisch aus altersbedingten Gründen ihre Karriere. Aber mit Stocker + Breide stehen 2 Spieler zur Verfügung, die auch schon in der jetzigen Saison zum Einsatz kamen + ihre Sache sehr gut gemacht haben.
Man darf also gespannt sein, wie sich das Team in der nächsten Saison schlagen wird.
Wir gratulieren Mannschaft, Trainerstab + Manager zu diesem überraschenden Erfolg und wünschen alle Gute für die Zukunft.
zum Artikel

Rückrunde - 1. Spieltag

Der FC Teutonia Niedermerz hatte sich sehr gewissenhaft auf die Rückrunde vorbereitet. Die kurze Pause hatte man genutzt um ein eigenes Turnier auszurichten, dass man auch gewinnen konnte. Mit dieser Maßnahme wollte man im Spielrhythmus bleiben. Nach dem 1. Spieltag kann man bestätigen, dass dies eine gute Idee war. Der 1. Spieltag verlief äußerst erfolgreich. Im Spitzenspiel empfing man den Tabellenzweiten, TSC. Wie bereits im Hinspiel lief Schoppitsch zur Höchstform auf + konnte wie in der 1. Partie gegen den TSC 2 Tore erzielen. Dieser Gegner scheint ihm zu liegen. Damit trug er maßgeblich zum 3:0 Heimsieg des FC Teutonia Niedermerz bei. Da auch der Tabellendritte, Waschbären, überraschend beim Tabellenelften, nur Unentschieden spielte, hat sich der Vorsprung noch etwas vergrößert. Aber in Niedermerz denkt man nur von Spiel zu Spiel und man darf sich nicht auf dem bisher Erreichten ausruhen, sonst wird man den möglichen 2. Meisterschaftstitel womöglich noch verspielen.
zum Artikel

1.BL 1740 Herbstmeister 19.02.2012

FC Teutonia Niedermerz hat in der 1.BL, Staffel 1740, den inoffizielen Herbstmeistertitel errungen.
Trotz der ersten Heimniederlage im letzen Spiel gg die Waschbären konnte man die Herbstmeisterschaft einfahren.
Die Niederlage schmerzt natürlich, aber mit dem überwintern auf dem 1. Platz hatte niemand gerechnet.
Die Mannschaft spielt bisher eine überragende Saison + über ihrem Limit.
Man darf gespannt sein, ob die Mannschaft in der Rückrunde in der Lage ist, den bisherigen Vorsprung von 5 Punkten auf den Tabellenzweiten, TSC + 7 Punkte auf die Waschbären, zu verteidigen.
zum Artikel

Champions League

Bei ihrer ersten Champions Legue Teilnahme konnte der FC Teutonia Niedermerz den 3. Platz errreichen.

Im Halbfinale unterlag man dem Favoriten The Legend of Ruffy mit 3:1.

Halbfinale - 09.02.2012 20:00:00

The Legend of Ruffy - FC Teutonia Niedermerz 3 : 1

Es war ein ausgeglichenes Spiel indem The Legend of Ruffy mit 1:0 in Führung ging. Direkt im Gegenzug konnte Niedermerz ausgleichen. Als Niedermerz etwas stärker aufkam erhöhte The Legend of Ruffy auf 2:1. Als Niedermerz kurz vor Ende alles nach vorne warf fiel das 3:1.
zum Artikel

1. Bundesliga 1462 - 16.12.2011 - 27.01.2012

.......................................Sp....S....U....N.....T......TD....P
1. SC Rheinfelden ............ 34.. 28 ..4 ...2 .106:25 .81... 88
2. TSC ............................ 34 ..27.. 2... 5 .120:33. 87... 83
3. FC Teutonia Niedermerz 34.. 26.. 4... 4 ..105:23. 82.. 82
4 Ralle FC 34 23 6 5 88:48 40 75
5 1.FC RM Berlin 09 33 23 5 5 90:22 68 74
6 Real Wiesenau C.F: 34 21 4 9 120:40 80 67
7 Wismut Kuber 33 19 7 7 76:34 42 64


1. Frei, Sebastian . ST . . 39 .. TSC ........................... 58 Tore
2. Thomik, Benno . RM .. 38... FC Teutonia Niedermerz 46 Tore
zum Artikel

Überraschung beim Platin-Cup 2.Runde Gruppe B

Mit einer überragenden Leistung konnte sich FC Teutonia Niedermerz in der 2.Runde beim Platin-Cup behaupten und schaffte mit Platz 3 eine kleine Sensation und den Sprung in die 3.Runde.
Mit 3 Siegen, 2 UE + 2 Niederlagen gegen Spitzenmannschaften zog man sich hervoragend aus der Affäre und freut sich auf die nächste Runde.


Pl Verein .......................... Sp .... Tore ...... Pkt.

1 EFC Ostfrisia Emden ....... 7 ... 16 : 9 .......16
2 KTN Borussia Hüls ...........7 .... 15 : 7 ..... 13
3 FC Teutonia Niedermerz .. 7 ...... 9 : 9 ...... 11
4 FC Oedekoven ............... 7 ..... 11 : 9 ...... 10
5 TSV Trittau 1899 II ......... 7 ..... 13 : 14 ...... 9
6 Askania Dessau ............ 7 ....... 7 : 11....... 9
7 1.FC COCO .................. 7 ..... 11 : 18 ...... 7
8 FC Baller Mann ............. 7 ...... 7 : 12 ...... 5

15.01.2012
FC Oedekoven - FC Teutonia Niedermerz 0 : 0
TSV Trittau 1899 II - FC Baller Mann 4 : 3
1.FC COCO - Askania Dessau 2 : 3
EFC Ostfrisia Emden - KTN Borussia Hüls 2 : 2

16.01.2012 13:00:00
FC Oedekoven - 1.FC COCO 1 : 3
FC Teutonia Niedermerz - FC Baller Mann 0 : 0
KTN Borussia Hüls - TSV Trittau 1899 II 1 : 0
Askania Dessau - EFC Ostfrisia Emden 0 : 3

17.01.2012 13:00:00
TSV Trittau 1899 II - Askania Dessau 2 : 1
1.FC COCO - FC Teutonia Niedermerz 5 : 4
EFC Ostfrisia Emden - FC Oedekoven 3 : 1
FC Baller Mann - KTN Borussia Hüls 0 : 5

18.01.2012 13:00:00
FC Oedekoven - TSV Trittau 1899 II 4 : 0
1.FC COCO - EFC Ostfrisia Emden 1 : 2
FC Teutonia Niedermerz - KTN Borussia Hüls 2 : 0
Askania Dessau - FC Baller Mann 1 : 0

19.01.2012 13:00:00
TSV Trittau 1899 II - 1.FC COCO 4 : 0
EFC Ostfrisia Emden - FC Teutonia Niedermerz 3 : 0
KTN Borussia Hüls - Askania Dessau 1 : 2
FC Baller Mann - FC Oedekoven 1 : 2

20.01.2012 13:00:00
FC Oedekoven - KTN Borussia Hüls 1 : 2
1.FC COCO - FC Baller Mann 0 : 0
EFC Ostfrisia Emden - TSV Trittau 1899 II 3 : 2
FC Teutonia Niedermerz - Askania Dessau 1 : 0

21.01.2012 13:00:00
TSV Trittau 1899 II - FC Teutonia Niedermerz 1 : 2
KTN Borussia Hüls - 1.FC COCO 4 : 0
Askania Dessau - FC Oedekoven 0 : 2
FC Baller Mann - EFC Ostfrisia Emden 3 : 0



zum Artikel

Meistermannschaft vom 16.12.2011

-------------------------Simon Brunner------------------------------
----------------------------TW R 735----------------------------------
----------------------------------------------------------------------------
---Rainer Seeger------Didi Hoge -------Björn Rösberg----
------AV R 725----------IV R 680-----------AV L 705---------
---------------------------------------------------------------------------
--------------------------Bernhard Albrecht-----------------------
------------------------------RM R 660 ------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
----------------------------Benno Thomik---------------------------
-------------------------------RM R 740------------------------------
----------------------------------------------------------------------------
Eberhard Schachner ---------------------Roger Windisch--
---------RM 730 ------------------------------------LM 710 --------
-----------------------------------------------------------------------------
------------------------------Kevin Briza-------------------------------
-------------------------------OM R 715-------------------------------
--------------------------------------------------------
-----------David Villa--------------------Jan Lichtenwagner----
------------ST R 695--------------------------ST R 710------------

AS 7805 / 8195 (mit Bonus)
zum Artikel

Notizen zu FS-Serien


1. Sea Shark - hört Ende April 2011 auf / HSV Budapest (1.BL) immer am 01. Heim ab Juni 2011
3. 1.FC RB/Peter 480 (1.BL) ab März 2011 nicht mehr aktiv / FC ZWOLLE (1.BL) (ehem. 1.FC LOK) - immer am 03. Heim ab Mai 2011
9. FC FERNTHAL 2010 - immer am 09. Heim ab April 2011
11. Tyson Bulldogs nicht mehr aktiv / FC ProWFB (1.BL) - immer am 11. ab Mai 2011 / F-3 Jugend (2.BL) - immer am 11. Heim ab August 2011
13. DJK Novesia (1.BL)- hat anscheinend aufgehört / Rising Stars - immer am 13. Heim ab August 2011
14. Schönhorst United - Sarah-scheint nicht mehr aktiv zu sein / FC Speyer 09 (1.BL) - immer am 14. Heim
17. Deathrow hat Einladung im Nov.nicht angenommen, 1. FC Kottenheim 09 (RL)neu (anscheinend nicht mehr aktiv)
17. SV Meißen 1981 (immer am 17.Heim)anscheinend nicht mehr aktiv. Neu FC Cocir Papos (1.BL) ab Oktober 2011
19. BW Hüchelhoven (BZL) neu ab 19.09., BW Hüchelhoven im Nov. nicht angenommen / Sonnenputzer neu ab Nov.2010
20. 1FC.Immerblau (3.Liga)- Einladung f. Mai nicht angenommen, hat aufgehört
20. Running_Team (1.BL) - ab Juni 2011 / Remmy-Demmy-Hardcore Weiber ab August 2011
21. New York Fighter's/Toto-Montana - nicht angenommen + auf mail nicht reagiert / SchwerinerGirls (3. Liga) ab Mai 2011 - immer am 21. Heim
23. DJK Novesia (1.BL) hat aufgehört - 1FC Otter (1.BL) - immer am 23. Heim
24. Raspo B 1 aus FS-Kalender gestrichen-hat FS am 24.03. ausfallen lassen / Flyers08 - immer am 24. Heim ab April 2011
25. 1FC OTTER, hatte aber schon FS, Preussen Tremonia 2009 neu, Einladung nicht angenommen / Die Borusse ab Juni 2011 (immer am 25. Heim)
29. normal SV Neustadt-Bremen - nicht mehr aktiv, HSG Dutenhofen-Münchholzhausen neu
29. HSG Dutenhofen-Münchholzhausen im Dez. nicht angenommen, ts2010 (3. Liga) neu ab 29.12.2010, im Mai nicht angenommen
29. SV Eisenfaust e.V (1.BL) (immer am 29. Heim ab Juni)


vorgemerkt für FS-Serien:
marian65 (3.Liga), bvb 09 marzahn (1.BL)((bei Big Star Soccer)
1.FC Oberzier 09 (2.BL/1.Pl.)
Hermeskeiler SV (3.Liga), Tus Lemförde (KL), Hannover 123 (OL)- alle an meinem Turnier am 20.09. teilgenommen.
SV Meißen 1981 (RL)-war in Urlaub, hat aber nicht Bescheid gesagt
Wilde Horde Köln (1.BL) - sucht AS lt. seinem Profil
FSV 05 (1.BL) - im Herbstturnier gespielt - am 26. ab Dez. für Vendetta (hört auf)

zum Artikel

Abschlußtabelle 16.12.2011

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zur 1.Meisterschaft.....

Gruß milo2375
CF Hämelerwald
_________________________
Hab gerade gesehen, das Deine 1.Meisterschale in trockenen Tüchern ist.
Dazu meine herzlichsten Glückwünsche, Du hast es schon lange verdient.
Werde in der 3.Liga warten, bis die SB wieder normal ist.
LG Wolli
1.FC Schildgen
_________________________________________________

Hallo Willi,
hast es sehr eindrucksvoll zum Meister geschafft,
gratuliere Dir vom ganzen Herzen, hast es
verdient, Tom wäre sicher sehr stolz auf Dich.
Hab gerade so den Klassenerhalt geschafft (so
wie immer).
Hoffe wir spielen nächst Saison wieder in der
gleichen Liga.
lg. Alex/SK Gutenberg
___________________________________________

Hi Willi, ich Ochse habe es jetzt erst gelesen. Meinen herzlichen Glückwunsch zur 1.Meisterschaft :-) Mögen noch viele folgen ;-) Vielleicht spielen wir ja demnächst mit unseren neuen Teams im Finale des Dinslaken Abschiedsturniers :-) Hab heute den Einzug dorthin geschafft und wünsche Dir für Dein Halbfinale viel Glück + Erfolg ;-)
LG Matthias / Grashoppers Jevenstedt
____________________________________________________________________________

Gratulation zur Meisterschaft unlängst. Dein Team ist ja sehr stark geworden. Wünsch dir weiterhin viel Glück.

Gruß Marco / FC Speyer 09
__________________________________________________________

HGW zur 1. meisterschaft... freu mich mit für dich, klasse :-)bin ja wohl eingeladen oder???und stimmt, hinter dir hat mehr reiz. werd mir mühe gebe, dies auch zu bleiben. bis es um den 1. geht
lg crischi/FC Cocir Papos
____________________________________________________________________________________________________________________________

Platz Trend Club Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Tordifferenz Punkte

1 FC Teutonia Niedermerz 34 29 2 3 122:24 98 89
2 Burghof Kicker 34 25 5 4 93:24 69 80
3 FC Red Bull Bayern 34 24 3 7 86:35 51 75
4 CF Hämelerwald 34 22 6 6 92:34 58 72
5 Allstars United CF 34 19 6 9 74:35 39 63
6 Rheydt SV 34 19 4 11 83:41 42 61
7 VfB Germania Lette Allstars 34 19 4 11 75:45 30 61
zum Artikel

33.Spieltag - Der Meister spielt meisterlich

Am 33. Spieltag war der FC Teutonia Niedermerz beim Rheydt SV zu Gast. Die Gastgeber, immerhin Tabellensiebter, wurden als starker Gegner eingeschätzt. Da der FC Teutonia Niedermerz sich am gestrigen Spieltag die Meisterschaft sichern konnte und dies auch zur Genüge feierte, war man eigentlich allgemein davon ausgegangen, dass die Kicker vom Niedermerz dieses Spiel etwas ermüdet und kraftlos angehen würden. Aber Rheydt stellte sich als guter Gastgeber vor und erlaubte es Niedermerz meisterlich aufzuspielen.
Am Ende der 90 Minuten stand ein 0:6 Auswärtssieg für den Meister zu Buche.
Am 34. und letzten Spieltag erwartet Niedermerz den Tabellenzehnten, cimbom bochum.
Egal wie das Spiel ausgeht, wird es sicherlich ein Fest für alle Fans. Nach dem Spiel wird die Meisterschaftsschale an Kapitän Rainer Seeger übergeben.
Die letzte Amthandlung des Kapitäns, der auf dem Höhepunkt seiner Karriere abtritt und als AV 16 Tore zum Meistertitel beisteuerte.
Des weiteren beenden Didi Hoge, IV (5 Saisontore) und OM, Kevin Briza (14 Saisontore) ihre aktive Laufbahn.
Wir wünschen allen 3 alles Gute im Privatleben und dass sie dem Verein in irgendeiner Weise erhalten bleiben.
zum Artikel

Torschützenkönig 1.BL 1462 - Benno Thomik (FC Te...

Torschützenkönig TOP 20

1. Bundesliga 1462

Platz .. Spieler ........... Pos. ... Alter ......... Verein .................. Tore
1 .... Thomik, Benno ... RM ...... 36 ...FC Teutonia Niedermerz ... 50
2 .... Smajlovic, Semir . RM ..... 38 ...CF Hämelerwald .............. 42
3 .... Puntigam, Bert ... TW ...... 42 ...Rheydt SV ...................... 35
4 .....Leonhardt,Gunnar TW ...... 39 ...Burghof Kicker ................. 35
5 .... Heraf, Emil ........ OM ...... 35 ...Turbine Golzow ................ 36
6 .... Papin, Philippe .. TW ...... 36 ...Allstars United CF ............ 33
7 .... Friedrich, Eberh.. ST ....... 38 ...FC Blaue Teufel ............... 30
8 .... Götze, Mario ..... DM ...... 31 ...FC Red Bull Bayern ........ .30
zum Artikel

32. Spieltag - Die Entscheidung - 1.Meistertitel

Am 32. Spieltag konnte sich der FC Teutonia Niedermerz die 1.Meisterschaft in der 1.BL-Staffel 1462 sichern.
2 Spieltage vor Schluß hat man 9 Punkte Vorsprung und ist nun auch theoretisch nicht mehr vom 1. Tabellenplatz zu verdrängen.
Niedermerz konnte sich zu Hause gegen Allstars United CF in einem spannenden Spiel mit 2:1 durchsetzen. Da war es auch nicht mehr weiter relevant, dass der ärgste Verfolger, Burghof Kicker, zu Hause gegen SV Panketal nicht über ein 1:1 hinaus kam.
Nach dem Spiel in Niedermerz stürmten die über 50.000 Fans den Platz um den Gewinn des 1.Meistertitels mit Mannschaft, Trainerstab + Manager zu feiern. Es wird mit Sicherheit ein feuchtfröhliches "Beisammensein" nach dem ersten Titelgewinn im Oberhaus stattfinden. Manager, Franz Beckenbauer, hatte alles wohlweißlich schon vorbereiten lassen.
Ob die Mannschaft zum morgigen Auswärtsspiel beim starken Rheydt SV wieder fit (nüchtern) ist, darf stark bezweifelt werden.
Aber das haben sich Mannschaft und Trainer nach dieser Saison auch verdient.
zum Artikel

31. Spieltag - der K(r)ampf geht weiter

Am 31. Spieltag kam es zum hochbrisanen Duell zwischen dem Tabellendritten, FC Red Bull Bayern und dem Tabellenzweiten,
Burghof Kicker.
Aber wie die Offiziellen aus Niedermerz schon vermutet hatten, nahm der FC Red Bull Bayern dieses Spiel nicht mehr ganz ernst und trat nur mit 9 Spielern an. Ein Wunder, dass Burghof Kicker, trotz zahlenmäßiger Überlegenheit, nur knapp mit 0:1 gewann.
Der FC Teutonia Niedermerz mußte zu gleicher Zeit bei Fishtownclub, dem Tabellenvierzehten ran.
Die Niedermerzer taten sich, trotz chancenmäßiger Überlegenheit sehr schwer und konnten am Ende froh sein ihr Spiel mit 0:1 zu gewinnen.
Am 32. Spieltag erwartet Burghof Kicker den SV Panketal (10. Tabellenplatz)
Der FC Teutonia Niedermerz spielt zu Hause gegen den Tabellenfünften, Allstars United CF.
Bei aktuell 7 Punkten Vorsprung fehlen Niedermerz aus den letzten 3 Spielen nur noch 3 Punkte zur 1.Meisterschaft.
Lt. Trainer W.F. + Manager Franz Beckenbauer will man damit aber nicht bis zum letzten Spieltag warten, sondern bereits im nächsten Heimspiel die Meisterschaft sichern.
zum Artikel

30. Spieltag

Am 30. Spieltag war das Augenmerk wiederum auf das Spitzentrio FC Teutonia Niedermerz (74 Punkte), Burghof Kicker (67 Punkte) und FC Red Bull Bayern (66 Punkte) gerichtet.
Der FC Teutonia Niedermerz hatte auf dem Papier mit dem Tabellensiebzehnten,Sportliche Könige, den vermeintlich leichtesten Gegner.
Burghof Kicker erwartete zu Hause den Tabellenelften, cimbom bochum, während FC Red Bull Bayern als einzigste Mannschaft außwärts beim Tabellenzehnten, SV Panketal, antreten mußte.
Während Burghof Kicker keine Mühe hatte sein Spiel mit 4:1 zu gewinnen, hatten die beiden anderen wesentlich mehr Mühe.
Der FC Teutonia Niedermerz ging erwartungsgemäß mit 1:0 in Führung und drängte auf das 2:0. Aber die besten Chancen wurden vergeben und bei einem der wenigen Konter erzielten die Sportlichen Könige den 1:1 Ausgleich. Niedermerz wurde jetzt noch offensiver und konnte den 2:1 Führungstreffer erzielen. Niedermerz diktierte weiterhin das Spielgeschehn. Mit dem 2:2 Ausgleich wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Aber Niedermerz behielt die Nerven und konnte wenige Minuten später wieder auf 3:2 erhöhen. Dieses Ergebnis wurde dann auch bis zum Schlußpfiff sicher verwaltet.
Die einzige Niederlage des Spitzentrios kassierte der FC Red Bull Bayern mit 2:1 bei SV Panketal.
Durch einen Platzverweis begünstigt konnte Panketal kurz vor Ende den 2:1 Siegtreffer erzielen.
FC Teutonia Niedermerz liegt 4 Spieltage vor Schluß, weiterhin 7 Punkte vor Burghof Kicker und nun bereits 11 Punkte vor FC Red Bull Bayern, die sich damit wohl aus dem Titelrennen verabschiedet haben.
Am 31. Spieltag ist Burghof Kicker zu Gast bei FC Red Bull Bayern. Man darf gespannt sein, ob der FC noch mit voller Konzentration dabei ist um eventuell noch die Vizemeisterschaft zu erringen oder ob man mit dem Erreichen des Europa League
Platzes bereits zufrieden ist.
Niedermerz hat mit Fishtownclub, dem Tabellenvierzehnten, auf alle Fälle die leichtere Aufgabe. Aber am Beispiel von Red Bull Bayern hat man gesehen, dass dies leicht zur Stolperfalle werden kann.
Es ist weiterhin dringend notwendig konzentriert das Spiel anzugehen und die eigene Leistung aufzurufen, anstatt auf das Ergebnis aus dem Spitzenspiel zu achten.
zum Artikel

29. Spieltag - Tag der Spitzenspiele.

Der 29. Spieltag war der Tag der Spitzenspiele.
Tabellenführer FC Teutonia Niedermerz war beim CF Hämelerwald zu Gast und der Tabellenzweite FC Red Bull Bayern empfing zu Hause FC Blaue Teufel. Desweiteren spielte der Tabellendritte Burghof Kicker bei Rheydt SV.
FC Red Bull Bayern unterlag überraschend 1:4 - auch in dieser Höhe - dem FC Blaue Teufel. Die Höhe des Sieges wurde auch durch einen berechtigten Platzverweis gegen den FC Red Bull Bayern begünstigt.
Bei den anderen beiden Spitzenspielen ging es wesentlich knapper zu.
Bis zur 87. Minute führte der FC Teutonia Niedermerz 1:2 beim CF Hämelerwald und mußte dann noch den Ausgleich hinnehmen.
Niedermerz versäumte es die Führung auszubauen + die Gastgeber wurden für ihren unermüdlichen Einsatz mit dem späten Ausgleichstreffer belohnt.
Auch in der anderen Partie zwischen SV Rheydt und Burghof Kicker ging es spannend her.
Bis zur 87. Minute stand es 1:1, aber dann gelang Burghof Kicker noch der Siegtreffer.
Durch diese Ergebnisse hat FC Teutonia Niedermerz weiterhin 7 Punkte vor dem Tabellenzweiten, der jetzt wieder Burghof Kicker heißt.
zum Artikel

28. Spieltag gegen luschen hambrug

Am 28. Spieltag war der Tabellenvierzehnte luschen hamburg zu Gast am Niedermerz.
Niedermerz ließ zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer Herr im Hause ist und siegte verdient mit 4:0.
Zu gleicher Zeit spielte der Tabellenzweite Burghof Kicker zu Hasue gegen Allstars United CF (Platz 6). Burghof mußte eine nicht erwartete 1:3 Niederlage hinnehmen. Durch den gleichzeiten 3:0 Sieg von FC Red Bull Bayer tauschten diese beiden Mannschaften den Tabellenplatz und FC Red Bull Bayern ist jetzt Tabellenzweiter.
Durch diese Konstellation hat Niedermerz den Vorsprung jetzt auf 7 Punkte ausbauen können, aber bereits im nächsten Auswärtsspiel bei CF Hämelerwald (Platz 4) könnte dieser Vorsprung auf 4 Punkte schrumpfen.
zum Artikel

27. Spieltag bei Turbine Golzow

Nach den letzten 3 Spielen mit nur 4 Punkten war der FC Teutonia Niedermerz am 27.Spieltag bei Turbine Golzow zu Gast.
Nach anfänglicher Unsicherheit übernahm Niedermerz immer mehr die Spielkontrolle und erarbeitete sich Chancen auf Chancen.
Aber erst als Abwehrchef Didi Hoge sich mit in Angriffsspiel einschaltete, folgten die Tore. Hoge erzielte das 1:0 + erhöhte wenige Minuten später auf 2:0. Zu diesem Zeitpunkt spielte Niedermerz wieder auf dem Niveau der Hinrunde. In der 40. Minute erhöhte man sogar auf 3:0, aber bereits im Gegenzug erzielte Turbine Golzow den Anschlußtreffer. Dieser Anschlußtreffer kurzvor der Pause verunsicherte das Team von Trainer W.F. wieder und das Auftreten im 2. Durchgang war wahrlich nicht meisterschaftswürdig. In der 80. Minute erzielte Niedermerz das 1:4 und brachte damit den Sieg unter Dach + Fach.
Da auch die Konkurrenten punkteten blieb der Abstand zum Tabellenzweiten Burghof Kicker weiterhin bei 6 Punkten.
zum Artikel

1. Bundesliga - Staffel 1462

Nachdem sich die Mannschaft von Trainer W.F. die Herbstmeisterschaft mit 6 Punkten Vorsprung sichern konnte ging man guten Mutes in die Winterpause.
Die Rückrunde begann auch vielversprechend. Man konnte den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf 11 Punkte ausbauen.
Doch vom 24-26 Spieltag konnte man aus 3 Spielen nur 4 Punkte holen und der komfortable Vorsprung sank wieder auf 6 Punkte.
Hat die Mannschaft Angst vor der 1.Meisterschaft ? Lähmt der Gedanke daran ihre Beine ? Es gilt, dass Mannschaft und Trainer wieder frei aufspielen und die Leistungen der Hinrunde abrufen sonst könnte es ein böses Erwachen geben.
Wir wünschen der Mannschaft alles Gute und das notwendige quentschen Glück, dass das Vorhaben Meisterschaft Wirklichkeit wird.
zum Artikel

Tabellenführer zur Winterpause 26.11.2011

1. Bundesliga - Staffel 1462

Tabelle

Platz .... Club .................... Spiele ... Siege ... Unentschieden Niederlagen ... Tore ..... Tordifferenz ... Punkte
1 ...FC Teutonia Niedermerz ... 17 ....... 15 ............... 0 ................. 2 ........... 66:11......... 55 ............. 45
2 ...Burghof Kicker ................ 17 ....... 12 ............... 3 .................. 2 .......... 41:12 ........ 29 ............. 39
3 ...Rheydt SV ...................... 17 ....... 11 ............... 3 ................. 3 ........... 45:17 ........ 28 ............. 36
4 ...CF Hämelerwald .............. 17 ....... 11 ............... 3 ................. 3 ........... 41:13 ........ 28 ............. 36
5 ...FC Red Bull Bayern ......... 17 ....... 11 ............... 3 ................. 3 ........... 39:25 ........ 14 ............. 36
6 ...Allstars United CF ........... 17 ....... 10 ............... 3 ................. 4 ........... 34:14 ........ 20 ............. 33
7 ...VfB Germ. Lette Allstars .. 17 ........ 9 ................ 3 ................. 5 ........... 39:19 ........ 20 ............. 30
zum Artikel

Turnierplaner 2012

Turnierplaner für 2012

Nato Cup - findet nicht statt
22.01.2012-28.01.2012

1. FCup Super-Pokal - (KL-1.BL) Termine zwischen 03.03.12 - 18.06.12 (angemeldet)
1. Runde-8 Gruppen - 03.03.12 – 09.03.12 - jeder gewinnt 625.000
2. Runde-4 Gruppen - 17.03.12 – 23.03.12 - Platz 1-4 = 1.500.000 / Platz 5-8 = 1.000.000
3. Runde-2 Gruppen - 31.03.12 – 06.04.12 - 1-4 = 2.000.000 / 5-8 = 2.000.000


PlatinCup League Campions & Deluxe
01.05.2012-31.05.2012

PlatinCup
01.09.2012-07.09.2012
15.09.2012-21.09.2012
29.09.2012-05.10.2012
13.10.2012-19.10.2012
27.10.2012-29.10.2012

Pisto Cup - keine Teilnahme
1 Runde 03.03.2012-09.03.2012
2 Runde 10.03.2012-16.03.2012
3 Runde 17.03.2012-23.03.2012

LMC 2012 - nicht angemeldet
1. Runde = 15.04. - 21.04.
2. Runde = 01.06. - 07.06.
3. Runde = 08.07. - 14.07.
4. Runde = 19.08. - 25.08.
Finale = 22.09. - 28.09.

DFC-Pokal 2012
1. Quali Runde = 20.10. - 26.10.
2. Quali Runde = 08.11. - 14.11.
1. Hauptrunde = 22.11. - 28.11.
2. Hauptrunde = 15.12. - 21.12.
Finale = 29.12. - 31.12.


RDP-Gamer-Cup 2012 - angemeldet 24.01.2012
1. Runde 24.03.2012 - 30.03.2012 - jeder gewinnt 1 Mio.
2. Runde 22.04.2012 -28.04.2012 - 1,1 - 1,8 Mio.
3. Runde 08.06.2012 - 14.06.2012 - 2,2 - 3,6 Mio.
Viertelfinale 22.06.2012 - 28.06.2012 - 4,4 - 7,2 Mio.
Halbfinale 15.07.2012 - 21.07.2012 - 8,8 - 14,4 Mio.
Finale 29.07.2012 - 04.08.2012 - 17,6 - 28,8 Mio.
zum Artikel

Abgänge zum 16.12.2011 /28.01.2012/ 10.03./21.04....

21.04.2012
Schachner, Eberhard...L/R...Fitn......Schuß...Kopfb...Zweik...Deck....Geschw...Pass...Ausd....LB...Ballk...Aggr
RM 795/41..................... 81 . 991.5 .. 308 ..... 991 ..... 990 .... 824 ......994 ........ 991 ... 990 .. 990 . 126 .....60

Thomik, Benno
RM 805/41 .................. 165 . 991.5 .. 950 ..... 991 ..... 991 .... 268 ..... 994 ....... 990.3 . 990 .. 990 . 129 .... 60

Lichtenwagner, Jan
ST 740/41 ................ 989.5 . 992 .... 992 ..... 379 ..... 990 ....... 87 ..... 990 ......... 502 ... 991 . 990.5 128 .... 73

10.03.2012
Villa, David........L/R..Fitn.. Schuß..Kopf...Zwk.. Deck..Geschw..Pass...Ausd...LB....Ballk..Aggr.
ST 725/40.........989..995,5...991... .237....990....49.......991..... .244....991,5. 990,5. 119....50

Windisch,Roger 151 . 999 .. 988 ... 990 .. 360 .. 88 .... 992.5 .... 991 .. 996.5 . 990 .. 124 .. 80
LM 750/40



28.01.2012
Rösberg, Björn.....L/R..Fitn.. Schuß..Kopf...Zwk.. Deck..Geschw..Pass...Ausd...LB....Ballk..Aggr.
AV.725/40............83...990.....116..... 592...995,5..990......992.... 993,5....990... 992... 103....78

Albrecht, Bernh...100. 990.5 .. 83 .... 990 .. 426.... 51 .... 992.5 .. 990..... 991.. 990.5....95....40
RM,680/40

16.12.2011
Hoge, Didi .........L/R..Fitn.. Schuß..Kopf...Zwk.. Deck..Geschw..Pass...Ausd...LB....Ballk..Aggr.
IV,675/39............ 43.. 991..... 68 ..... 70 ...996 ... 992 ... 989 .... 995.5.. 989 .. 901.... 70 ... 50

Seeger, Rainer.....83. 995.5 .. 100 ... 557 . 994.5 . 990.8 . 990 .... 992 ... 990 .. 990 .. 108 .. 60
AV,725/39

Briza, Kevin
OM, 715/39....... 991 . 999.5 . 991 ..136 .. 857 ..... 57 ... 991.5 .. 123 .... 991 . 999.5 117 .. 50
zum Artikel

2.Platz beim Großen Herbst-Turnier 2011 (8)^22.10.-30.10.2011

256 Teilnehmer
1. Runde - Gruppenphase

Gruppe CB
Pl Verein Sp Tore Pkt.

1. Niedermerz 3......28 : 0....9
2. Heidewizka 3....... 9 : 9....4
3. Barca01 ... 3........7 : 10...4
4. hsv is jut .. 3 ...... 0 : 25...0


2. Runde (64 Mannschaften)
VfL Kalbe/Milde II - FC Teutonia Niedermerz 0 : 8

3. Runde (32 Mannschaften)
FC Teutonia Niedermerz - FSV 05 3 : 1

4. Runde (16 Mannschaften)
Riders in Black - FC Teutonia Niedermerz 0 : 4

Viertelfinale - 28.10.2011 20:00:00
Lechia Gdansk - Fighting Dudes ............. 3 : 4
FC Brain United - Traktor Teltow............... 3 : 1 (n.V.)
SV Fuchsfeld - Heilbronx1982 ................. 2 : 1 (n.E.)
FC Teutonia Niedermerz - Schraubstolle .. 2 : 0

Halbfinale - 29.10.2011 20:00:00
Fighting Dudes - FC Brain United 2 : 1
SV Fuchsfeld - FC Teutonia Niedermerz 0 : 1 (n.V.)

Spiel um Platz 3: FC Brain United - SV Fuchsfeld 1 : 2
Finale: Fighting Dudes - FC Teutonia Niedermerz . 1 : 0

Finale leider verloren. Platzverweis in der 55. Minute.
zum Artikel

Abschiedsturnier des FC Oedekoven am 13.10.2011

ACHTELFINALE:
FC Oedekoven - 1.FC United Vietnam 2:3 / 3:0
Hannover 57 - SKV Büttelborn 5:0 / 2:0
FC Teutonia Niedermerz - Hottes Horde 3:1 / 1:0
FC Wings of change - GWD-Minden 6:1 / 4:0
FC Hunter - FC Antillo 3:0 / 3:0
HSV Flintbek - Dortmunder Kicker 5:0 / 3:2
1.FC COCO - Sc Olpe 09 4:2 / 1:2
Fc Ochsenhausen - 1.FC DÖNERle 3:1 / 5:0

Viertelfinale:
FC Oedekoven - Hannover 57 4:1 / 3:2
FC Teutonia Niedermerz - FC Wings of change 2:2 / 3:2
FC Hunter - HSV Flintbek 1:4 / 1:7
1.FC COCO - Fc Ochsenhausen 1:5 / 3:1

Halbfinale
FC Oedekoven - FC Teutonia Niedermerz 2:0 / 0:4
HSV Flintbek - Fc Ochsenhausen 3:3 / 5:1

Zitat:
Zitat von Franz Beckenbauer Beitrag anzeigen

Sorry Christof, meine Jungs sind im RS über sich hinaus gewachsen.
Danke für die beiden tollen Spiele gegen dich.
VE weiterhin.

Zitat:
Zitat von FC Oedekoven Beitrag anzeigen

Eine grausame erste Halbzeit bringt meine Überlegenheit ins Verderben und versaut mein Turniersieg.......

GLÜCKWUNSCH Teutonia

Zitat:
Zitat von Franz Beckenbauer Beitrag anzeigen

Tut mir leid.
Aber du bist ein fairer Sportsmann.
War heute mein Glückstag.

Spiel um Platz 3
FC Oedekoven - Fc Ochsenhausen 1:5 / 1:2

Finale
FC Teutonia Niedermerz- HSV Flintbek 4:2 / 2:1

Zitat:
Zitat von FC Oedekoven Beitrag anzeigen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH FC TEUTONIA NIEDERMERZ

Zitat:
Zitat von DerHexer (HSV Flintbek)

Vielen Dank und Glückwunsch zum Turniersieg



zum Artikel

Abschiedsturnier des FC Oedekoven am 1



Viertelfinale:
FC Oedekoven - Hannover 57 4:1 / 3:2
FC Teutonia Niedermerz - FC Wings of change 2:2 / 3:2
FC Hunter - HSV Flintbek 1:4 / 1:7
1.FC COCO - Fc Ochsenhausen 1:5 / 3:1

Halbfinale
FC Oedekoven - FC Teutonia Niedermerz 2:0 / 0:4
HSV Flintbek - Fc Ochsenhausen 3:3 / 5:1

Zitat:
Zitat von FC Oedekoven Beitrag anzeigen
Eine grausame erste Halbzeit bringt meine Überlegenheit ins Verderben und versaut mein Turniersieg.......

GLÜCKWUNSCH Teutonia

Tut mir leid.
Aber du bist ein fairer Sportsmann.
War heute mein Glückstag.

Spiel um Platz 3
FC Oedekoven - Fc Ochsenhausen 1:5 / 1:2

Finale
FC Teutonia Niedermerz - HSV Flintbek 4:2 / 2:1

Unglaublich.
Ich habe das Abschiedsturnier des FC Oedekoven gewonnen !!
Ich bedanke mich bei der Org. und bei Christof für ein super Turnier.
GW auch an die Platzierten.
zum Artikel

[color=rgb(204, 0, 0)]Erfolge bei Sonderturnieren:[/color]

UGFA Intertoto-Cup (UI-Cup)
1/4 Finale: 07.12.2010 - 2. Mio

1.Power-Cup 24.01.-03.02.2011 - 1 Mio.
Finale: FC ProWFB - FC Teutonia Niedermerz 1:3

1. Intertoto Pokal veranstaltet durch Sportclub Nürnberg 2010
21.- 29.01.2011 - 300.000,-
Finale: FC Teutonia Niedermerz - Palmeiras (1.BL) 1:0

2. Zocker Pokal 02.-14.02.2011
Finale: FC Teutonia Niedermerz - Nur der BVB!! (1.BL) 2:0

Dead or Alive Simuturnier 03.02.-23.02.2011
Finale: FC Teutonia Niedermerz - FC ProWFB (1.BL) 3:0

1.Super Soccer Simu Cup 23.02.-16.03.2011
Finale: TSV Trittau 1899 II - FC Teutonia Niedermerz 4:1
auf dem Weg ins Finale wurden Hannover 57 + Hamburger-Sturm-Truppe in dramatischen Spielen ausgeschaltet.

4.Platz beim Großen Frühlings-Turnier (44) - 10.04.2011

1.Golfturnier - Schlagen, putten, ..... - 23.04.2011
1. Platz mit 8 Schlägen eingelocht am Gewinner-Loch
zum Artikel

Vereinshistorie

1.Saison: Kreisliga 03.12.- 27.12.2009
Meister/Aufstieg 1.Platz 46 P./ 47:20 Toren
(dabei 29 von 33 Punkten in der Rückrunde)
2.Saison: Bezirksliga 01.01. - 25.01.2010
"Herbstmeister" mit 30 Punkten (v.33/28:9 Tore
Meister/Aufstieg 1. Platz 61 P./ 58:16 Tore
Rückrunde 31 Punkte (von 33)
Torschützenkönig: Michael Ballack
3.Saison: Landesliga 30.01. - 27.02.2010
Vize-Meister mit 67 Punkten/76:10 Toren
Rückrunde ohne Punktverlust (39 Punkte)
Bester Torschütze: Mario Gomez: 41 Tore
4. Saison: Verbandsliga 04.03. - 01.04.2010
Aufstieg in die Oberliga mit 61 P. + 85:18 Toren
davon 35 Punkte in der Rückrunde (2 Unentschieden)+ 57:7 Toren.
Beste Torschützen: Käßner 27 Tore (nur halbe Saison), Mario Gomez 16 Tore, Kienle 8 Tore.
5. Saison: Oberliga 06.04. - 04.05.2010
Aufstieg in die Regionalliega mit 56 P. + 69:23 Toren
Bester Torschütze: Käßner 29 Tore
6. Saison: Regionalliga 09.05. - 14.06.2010
6. Platz mit 54 P. + 65:49 Toren
Bester Torschütze: Käßner 22 Tore
7. Saison: Regionalliga 19.06. - 25.07.2010
Bester Torschütze: Käßner 21 Tore
8. Saison: Regionalliga/3.Liga 30.07. - 04.09.2010
Meister/Aufstieg in die 2.BL
99 Punkte, 113:3 Tore
Torschützenkönig: Käßner 47 Tore, Reck 17 Tore, Torres 14 Tore
9. Saison: 2.BL 09.09.- 15.10.2010
Meister in der 2.BL/Aufstieg in die 1.BL
Torschützenkönig: Käßner 38 Tore, Reck 10, Torres 9 Tore
77 Punkte, 99:30 Tore
10. Saison: 1.BL 20.10.-25.11.2010
Ziel: Nichtabstieg
Ziel bei weitem übertroffen. Platz 10
bester Torschütze: Käßner 18 Tore
11. Saison: 1.BL 03.12.- 08.01.2011 ELO-Rang 681
Ziel: Platz 10
Ziel bei weitem übertroffen: Platz 5 !! in der 2.Saison, 59 P., 51:48 Tore
beste Torschützen: Seeger 15 Tore,Käßner 12 Tore, Torres 11 Tore.
12. Saison: 1.BL 17.01. - 22-02.2011
Ziel: Platz 5-8
Hervorragender 4. Platz, 70 P. mit 58:33 Tore
13. Saison: 1.BL 28.02.-05.04.2011
Ziel: Platz 4
Hervorragender 3. Platz, 72 P. mit 76:26 Toren
beste Torschützen: Torres 36 Tore (2.in der Torschützenliste mit 1 T. weniger) Pilger 7 T., Glatz 5 T. (alle 3 beenden ihre Karriere)
14. Saison: 1.BL 11.04.-17.05.2011
Ziel: unter die ersten 10 (aufgrund der Abgänge)
15. Saison 1.BL 975 - 17.05.-27.06.2011
Ziel unter die Top 5 - 4.Platz mit 66 P./91:25 Toren
beste Torschützen: Lichtenwagner 36 T.in MS/49 in FS (2. in der Torjägerliste) Käßner 14 T/18 T., Schachner 9 T/21 T.

zum Artikel

Abschlußtabelle 1BL 27.06.2011

1. Bundesliga
Platz ------ Club -------------- Spiele --- Siege --- Unentschieden --- Niederlagen --- Tore ---- Tordifferenz --- Punkte
1.. FC Ostfrisia Emden ----- 34 -------- 33 --------------- 1 -------------------- 0 ---------- 132:0 -------- 132 ----------- 100
2..Eintracht Zollberg --------- 34 -------- 25 --------------- 6 -------------------- 3 ----------- 77:23 --------- 54 ------------- 81
3..Stattverein ------------------- 34 -------- 21 --------------- 8 -------------------- 5 ----------- 70:37 --------- 33 ------------- 71
4..FC Teutonia Niedermerz 34 -------- 22 --------------- 3 -------------------- 9 ------------ 91:25 --------- 66 ------------- 69
5..Bengels Fürth ---------------34 -------- 21 --------------- 6 -------------------- 7 ------------ 77:27 --------- 50 ------------- 69
6..Dynamo Frohnhausen -- 34 -------- 20 --------------- 5 -------------------- 9 ------------ 76:41 --------- 35 -------------- 65
7..Ruhrpott Devils ------------ 34 -------- 16 -------------- 10 ------------------- 8 ------------ 63:38 --------- 25 -------------- 58
zum Artikel

Torschützen 14. Saison 17.05.-27.06.2011

----------------------------MS -----FS
Brunner (TW)---------- 0 ------ 4
Seeger (AV) ------------7 -----14
Rösberg (AV)---------- 1 -----17
Hoge (IV)-----------------5 ----- 7
Windisch (LM)---------5 -----14
Thomik (RM)-----------6 ------15
Käßner (LM)----------14 -----18
Schachner(RM)-------9 -----21
Lichtenwagner(ST)-36 ---- 49
Briza (OM) -------------3 ----- 5
Villa (ST) ---------------5 -----14
gesamt ----------------91----178
zum Artikel

Abgänge 17.05.2011 + 07.08.2011

Käßner,Hans-Jörg, LM 625,,, L/R...Fitness....Schuß....Kopfb....Zweik.....Deckung....Geschw......Pass......Ausd.....LB......Ballk......Aggro
........................................ 144,5 .. 991.8 .... 854.3 .... 664 .... 203.5 ....... 75 ......... 956,3 ..... 763,8 .... 990.8 .. 352,5 .150,5 ...... 50
570 Def./680 Offens.

Baumjohann, Alexander.....L/R...Fitness....Schuß....Kopfb....Zweik.....Deckung....Geschw......Pass......Ausd.....LB.....Ballk......Aggro
DM 580.......................... 146 ... 990.5 ..... 296.3 .... 277 ... 992.8 ....... 881 ......... 378 ....... 991.3 .... 558.5 .. 209 ... 169 ...... 220
600 Def./560 Offens.

Reck, Johann 650 Def./680 Offens.
RM 665............................80 .... 990.3 ..... 396.5 .... 847 ... 298.5 ........ 67 ......... 995.5 ..... 752.5 .... 992.8 . 990.8 . 101 ....... 30
650 Def./680 Offens.

Holm, Karl
DM 565............................42 .... 990.8 ...... 194 ...... 293 ... 991.3 ..... 990.3 ........ 228 ....... 992 ....... 678.8 ... 58 ... 46.5 ...... 30
600 Def./530 Offens.
zum Artikel

Aufstellung FC SeaShark


Top AS 7725

----------------------Werker, Frank---------------------
-------------------------TW R 765-----------------------
--------------------------------------------------------
---Bremen, Naldo---Mertesacker, Per----Fritz, Clemens---
------IV R 685----------IV R 675-----------IV L 685-----
--------------------------------------------------------
---------------------Zaglmaier, Ulf---------------------
------------------------LM L 715------------------------
--------------------------------------------------------
---Böhme, Alexander---------------Wunderlich, Rüdiger---
-------RM R 740--------------------------LM L 695-------
--------------------------------------------------------
----------Jäckle, Edmund---------Kenobi, Obi-Wan--------
-------------RM R 695----------------LM L 705-----------
--------------------------------------------------------
----------Pizarro, Claudio--------Rösberg, Nico---------
-------------ST R 675----------------ST R 690-----------

zum Artikel

1.BL Staffel 870

Nach Beendigung der Hinrunde belegt FC Teutonia Niedermerz einen hervorrangenden 3. Platz. Bei 12 Siegen, 3 Unentschieden und nur 2 Niederlagen gegen die auf Platz 1 + Platz 2 stehenden Mannschaften ein Ergebnis mit dem niemand nach den Abgängen von Pilger, Torres und Glatz gerechnet hat.
Die Mannschaft spielt am absoluten Limit und es wird mehr als schwer werden diesen 3.Platz zu halten, da mit ESA-Zecken und Holzfäller SV Eberswalde starke Mannschaften auf Platz 4 + 5 folgen.
zum Artikel

Golfturnier Schlagen, putten ....

Der FC Teutonia Niedermerz wurde Gewinner des erstmals ausgetragenen Golfturniers des SV Oberstimm 09 am 23.04.2011.
Mit dem 8. Schlag am Gewinnerloch konnte man sich den Sieg knapp vor FC Cocir Papos sichern.


Siegerehrung


--------SIEGEREHRUNG-------
Gewinnerloch


----------------------1.FC Teutonia Niedermerz


2.FC Cocir Papos------------------------------------3. ETSV Kirchweyhe
zum Artikel

Großes Frühjahrs-Turnier 2011 (44) 10.04.2011

08.04.2011 20:00:00
7A Blau Weiß Bartling - HSV Lüsche 0 : 6
7B Gelb Schwarzen Mädels - Ice Blizzards 2 : 1
7C FV Progres - FC Teutonia Niedermerz 1 : 2
7D 1 FC Snubel - SV Herzberg 0 : 4
09.04.2011 20:00:00
8A FC Teutonia Niedermerz - Gelb Schwarzen Mädels 0 : 3
8B HSV Lüsche - SV Herzberg 1 : 3
10.04.2011 20:00:00
9A Gelb Schwarzen Mädels - SV Herzberg


4. Platz - Gewinn: € 250.000,- + 25 Credits - FC Teutonia Niedermerz
zum Artikel

3.BL - 08.04.2011

FC Teutonia Niedermerz erreichte einen überraschenden 3. Platz in der 3.BL und nimmt an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die 2.BL teil.



-----------------Siegerehrung
-----------------------------------------------------------------------

---------------------1. PLATZ/Meister
-------------------------
--------------------Rot Weiß Erfurt99

--2. PLATZ/Vize ----------------------3. PLATZ/Relegation
------ -----------------------------
------Sc Olpe 09---------------------FC Teutonia Niedermerz



------------------------------------------------------------------------

Herzliche Glückwünsche an alle
zum Artikel

AS neue 1.BL Staffel 870 ab 11.04.2011

Mannschaft ........................ Tor .... Abwehr --- Mittelfeld ... Sturm ... Kader
Lokomotive Pritzwalk ....... 2085 ..... 2215 ......... 6605 ....... 2135 .. 13040
Holzfäller SV Eberswalde . 1370 ..... 2845 ......... 5575 ....... 2285 .. 12075
Rheydt SV ........................ 1775 ..... 3925 ......... 4435 ....... 1920 .. 12055
Fortschritt Weddewarden 1240 ..... 3455 .......... 5420 ....... 1800 .. 11915
1.FC RM Berlin 09 ............ 1365 ..... 3060 .......... 5925 ......... 910 .. 11260
FC Teutonia Niedermerz .... 650 ..... 3705 ......... 5815 ......... 540 ... 10710
FC Warwick ..................... 1860 ..... 3460 ......... 3840 .........1515 .. 10675
RB Stahnsdorf .................. 655 ...... 2670 ......... 5935 ........ 1375 .. 10635
FC Berliner Bauern ......... 1310 ...... 3205.......... 4845 .......... 950 ...10310
Witte 09 ......................... 1160....... 3345 ......... 3820 ........ 1750 .. 10075
Riders in Black ................ 1730 ...... 1860 ........ 4650 ......... 1585 .... 9825
ESA-ZECKEN .................... 685 ....... 4060 ........ 3620 ......... 1290 .... 9655
FSV Wyk-Föhr ................ 1625 ....... 2230 ........ 3650 ......... 1560 .... 9065
FC Cleanfield ................. 1185 ....... 1855 ........ 5325 ........... 690 .... 9055
pink pain ......................... 635 ....... 2290 ........ 4445 .......... 1245 .... 8615
Rhenania Gerresheim ... 1240 ........ 2440 ........ 3260 .......... 1380 .... 8320
100% werder ............... 1465 ........ 3160 ........ 2760 ............ 595 .... 7980
1.FC Grüne Wiese .......... 650 ........ 2210 ........ 3380 ............ 760 .... 7000
zum Artikel

Team Statistik 05.04.2011

Statistiken
Spieler ........................ RN Pos Sperre .. Tore MS .. Tore FS
Pilger, Lars ................... 4 . IV .. nein ....... 7 .. 7 ....... 0
Reck, Johann ................ 6 . RM . nein ...... 4 . 12 ........1
Holm, Karl ..................... 8 . DM . nein ...... 0 .. 1 ........ 0
Glatz, Mario 18 LM nein 5 7 0
Käßner, Hans-Jörg 7 LM nein 1 0 0
Baumjohann, Alexander 5 DM nein 4 9 0
Torres, Fernando 9 ST nein 36 50 1
Brunner, Simon 1 TW nein 0 0 0
Schröck, Freddy 15 IV nein 0 0 0
Stuff, Jürgen 13 AV nein 0 0 0
Schoppitsch, Sven 16 DM nein 0 0 0
Seeger, Rainer 2 AV nein 5 8 0
Rösberg, Björn 3 AV nein 2 3 0
Thomik, Benno 11 RM nein 1 6 0
Windisch, Roger 17 LM nein 1 2 0
Neukirchner, Emanuel 62 AV nein 0 0 0
Villa, David 19 ST nein 1 1 0
Fürthaler, Armin 65 IV nein 0 0 0
Schlicke, Lukas 27 RM nein 0 0 0
Schachner, Eberhard 10 RM nein 6 8 0
zum Artikel

Abschlußtabelle 1.BL Staffel 871 -05.04.2011

1. Bundesliga
Pl Verein ............................ Sp ..... g ... u ... v ... Torverh. ... Diff. .... Pkt.
1 gorillays .......................... 34 ... 30 ... 4 ... 0 .... 98 : 6 .......92 ...... 94
2 Sitting Bull Bullenkuhlen ...34 .. 28 ... 3 ... 3 ... 102 : 9 .......93 ...... 87
3 FC Teutonia Niedermerz .. 34 .. 23 ... 3 ... 8 .... 76 : 26 ..... 50 ..... 72
4 TSV. 1860. von. München. 34 .. 23 ... 3 ... 8 .... 72 : 32 ..... 40 ..... 72
5 FC Marcello ...................... 34 .. 16 ... 9 ... 9 .... 56 : 36 ..... 20 ..... 57
6 SV Haldern II ................... 34 .. 16 ... 8 .. 10 ... 63 : 36 ..... 27 ..... 56
7 streetboys 44 34 14 12 8 49 : 32 17 54
8 TSC 34 15 8 11 40 : 35 5 53
9 VFB ODIN 34 14 10 10 63 : 47 16 52
10 Dynamo Frohnhausen 34 13 9 12 48 : 44 4 48
zum Artikel

Mannschaftshistorie - Aufstiege



Abschlusstabelle 15.10.2010
2. Bundesliga 1063
Platz............Club ........................ g... u... v ... Tore .... Tordifferenz ....... Punkte
1. .........FC Teutonia Niedermerz 25 . 2 .. 7 .. 99:30 .......... 69 ................. 77
2. .........FC Marcello ................... 23 . 5 .. 6 .. 68:19 .......... 49 ................. 74
3.Die Zumas 22 5 7 64:20 44 71
4.Spvgg Bayreuth. 22 4 8 60:21 39 70

Abschlusstabelle 04.09.2010
3. Liga 2540
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
FC Teutonia Niedermerz 33 0 1 113:3 110 99
2
Mannschaftslogo im Vereinsprofil
1. FC Nürnberg 1900 e.V 26 2 6 102:20 82 80
3
FV Ecktown 25 5 4 64:15 49 80
4
krokodil_09 25 3 6 97:24 73 78

Abschlusstabelle 04.05.2010
Regionalliga Bayern 468
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
Mannschaftslogo im Vereinsprofil
SK Gutenberg 26 0 0 82:2 80 78
2
Club All Stars 21 2 3 74:11 63 65
3
FC Teutonia Niedermerz 17 5 4 69:23 46 56
4
SCRA Altach 13 5 8 36:27 9 44

Abschlusstabelle 01.04.2010
Oberliga Bayern 725
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
Fc Hightown 09 22 3 1 90:9 81 69
2
Tsv Momi 21 2 3 89:8 81 65
3
FC Teutonia Niedermerz 19 4 3 85:18 67 61
4
Werder Warriors 19 3 4 66:19 47 60

Abschlusstabelle 27.02.2010
Verbandsliga Bayern 1187
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
Mannschaftslogo im Vereinsprofil
SK Gutenberg 25 0 1 110:4 106 75
2
FC Teutonia Niedermerz 21 4 1 77:10 67 67
3
FC Bayern München 16 3 7 57:31 26 51
4
SV DönerHofeld 14 3 9 39:37 2 45

Abschlusstabelle 25.01.2010
Landesliga Bayern 537
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
FC Teutonia Niedermerz 20 1 1 58:16 42 61
2
FC Bayern999 14 3 5 44:27 17 45
3
Berger Kicker II 13 3 6 40:20 20 42
4
FC Fayern München 11 3 8 46:28 18 36
5
FC Bayiern e.V 11 1 10 42:34 8 34


Abschlusstabelle 27.02.2009
Kreisliga Bayern 8601
Platz Club g u v Tore Tordifferenz Punkte
1
FC Teutonia Niedermerz 14 4 4 47:20 27 46
2
Bulldogs) 14 4 4 40:23 17 46
3
Vfb Wetter/München 12 5 5 33:22 11 41
4
FC Doppelpack 09 11 5 6 35:28 7 38
5
FC Grafschaft 10 7 5 35:19 16 37
zum Artikel

Spielerzu-/ abgänge März/April 2011

Walter Niemeyer,ST,R,Stärke 450, Alter 24 Jahre verläßt zum 12.03. den FC Teutonia Niedermerz Richtung SV Werder Halle. Die Ablösesumme wurde auf 80 Mio. festgelegt.
L/R 236, Fitness 990, Schuß 99.5, 60, 82, 68, Geschw. 482, 82, Ausdauer 990, Laufbereitschaft 990.
Eduard Uebigau, ST,R, Stärke 350, Alter 21 Jahre, gerade fertig mit der Jugiausbildung, verläßt den Verein für 25 Mio. Richtung FC Vaduz (2.BL).
Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seinem neuen Verein.
Durch die Verkäufe dieser beiden Spieler hat Manager Franz Beckenbauer jetzt das Kapital einen neuen ST zu kaufen, da Fernando Torres zum Saisonende seine Karriere beendet.
Als Neuzugang kann man ab dem 16.3. David Villa begrüßen. Er wechselt für eine Ablösesumme von 110 Mio. von Leipziger FC Internationale zu FC Teutonia Niedermerz.
Er soll die Nachfolge von Fernando Torres antreten. Ein schweres Erbe, da Torres ein Top-Stuermer ist/war. An seine Erfolge anzuknüpfen wird sicher nicht leicht werden, aber bei Manager,Trainer und Spielern wird er sicherlich die nötige Unterstützung erfahren.
Manager Franz Beckenbauer und Trainer W.F. sind jedenfalls von Villa überzeugt.
Zum 31.03. wird uns auch unserer Stamm-TW Pascal Moser verlassen. Er wechselt mit einer Stärke von 685 und 33 Jahren zum BL-Aufsteiger BÖHSE-ONKELZ-BRAUNAU. Über die Ablösesumme wurde stillschweigen vereinbart, aber es dürfte sich um einen 9stelligen Betrag handeln.
Moser sucht bei seiner letzten Fußballstation noch einmal die Herausforderung und möchte die junge Mannschaft mit seiner Erfahrung unterstützen.
Unser ehemaliger Jugi-TW, Simon Brunner, Stärke 650, Alter 29 Jahre, wird seine Nachfolge antreten. Die Verantwortlichen haben volles Vertrauen in den jetzt gereiften Nachwuchsmann.
Zum 01.04. wird der Scoutspieler Kurt Sommer, LM, Stärke 200, Alter 18 Jahre, den Verein Richtung HH_Altona (3.Liga) für die Ablösesumme von 1,5 Mio verlassen.
Armin Fürthaler, IV, Stärke 385, Alter 21 Jahre wird den Verein zum 15.04. verlassen.
Er hat mit dem RSV Langholt (3.Liga) einen Verein gefunden, bei dem er Spielpraxis bekommt und sich weiter entwickeln kann. Man einigte sich auf eine Ablösesumme von 30 Mio.
Zum Saisonende am 05.04. werden drei gute und starke Spieler in den verdienten Ruhestand gehen.
Lars Pilger,IV Ø 600, Alter 40 Jahre
L/R 160.8 - Fitness 990 - Schuß 117.5 - 116.5 - 991.5 - 990.3 - 991.3 - 990.5 - Ausdauer 353.3 - 340.8 - 96.3 - 102.3
Fernando Torres,ST Ø 560,Alter 40 Jahre
L/R 357 - Fitness 990.3 - Schuß 991.5 - 115.5 - 211.5 -- 91.3 -- 717 --- 103.8 -- 957.3 - 990.5 - 94 ----- 63
Mario Glatz, LM Ø 550, Alter 39 Jahre
L/R 70 - Fitness 991.5 -- Schuß 396.8 --- 440 --- 261 ----- 39 --- 991 --- 493 ----- 995 --- 353 --- 36 ----- 76
Weiterhin verläßt Emanuel Neukirchner,AV,R, Stärke 405, Alter 21 Jahre zum 10.04. den Verein. Er wurde von Die Schlotters verpflichtet. Durch diesen Verkauf wurde ein Erlös von 39.500.000 Mio. erzielt.
Als Ausgleich für diese Abgänge wurde ein weiterer Abwehrspieler verpflichtet.
Didi Hoge,IV, vom ѕρ√gg gяeυтнeя ғüятн (1.BL) wechselt zum 05.04. an den Niedermerz.
Die Ablösesumme wurde auf 80 Mio. vereinbart.
Manager Franz Beckenbauer ist weiter auf dem TM aktiv und hat mit Kevin Briza, OM, vom ZSKA-BADEN (1.BL) einen weiteren Spieler verpflichtet. Er wechselt zum 05.04.
Damit sind die Neuverpflichtungen für die kommende Saison abgeschlossen.

Platz Nat. Spieler Pos. Verein Tore
1 Fadengrad, Jens OM Sitting Bull Bullenkuhlen 36
1 Torres, Fernando ST FC Teutonia Niedermerz 36
zum Artikel

Sieger beim Dead or Alive Simuturnier 03.02.-23.02.2011

Finale:

FC Teutonia Niedermerz - FC ProWFB 3:0

Platz 1 (Gewinnerrunde) = 500.000 = FC Teutonia Niedermerz
Platz 2 (Gewinnerrunde) = 250.000 = FC ProWFB
Platz 3 (Gewinnerrunde) = 100.000 = VSK Union Brazil

Platz 1 (Luckylooser) = 400.000 = Fsv Salmrohr I
Platz 2 (Luckylooser) = 200.000 = MP Erwitte
Platz 3 (Luckylooser) = 50.000 = wurde nicht ausgespielt
zum Artikel

Kaderstärken 1.BL neue Saison

Mannschaft Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Kader
gorillays 1890 2865 5500 2190 12445
TSC 1190 3085 6550 1510 12335
Sitting Bull Bullenkuhlen 1250 2800 5825 1570 11445
TSV. 1860. von. München. 1155 3035 5725 1430 11345
SV Haldern II 1200 4250 4250 1290 10990
FC Teutonia Niedermerz 1295 3300 5035 1290 10920
SpVgg OL-WB 655 2945 4335 1800 9735
Dynamo Frohnhausen 1525 2470 4495 1055 9545
TSV Brockum II 985 2270 4400 1695 9350
streetboys 44 1155 3085 4545 510 9295
SV Estremoz 1430 2145 4495 1215 9285
Schlacke 04 555 2860 5155 655 9225
hamelner SV 1580 2690 4010 935 9215
FC Marcello 1060 2125 4945 930 9060
VFB ODIN 680 2665 4500 1210 9055
FC Rasenwühler 890 2405 4495 785 8575
Dynamo Strom 570 2345 5030 460 8405
FC PHILIPS 1035 1415 3970 910 7330
zum Artikel

1.BL 768 Abschlußtabelle 12 Saison - 4. Platz

1. Bundesliga
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 EFC Ostfrisia Emden 34 32 1 1 135 : 5 130 97
2 FC Vandango 34 32 1 1 128 : 4 124 97
3 Holzfäller SV Eberswalde 09 34 23 8 3 64 : 22 42 77
4 FC Teutonia Niedermerz 34 22 4 8 58 : 33 25 70
5 RB Stahnsdorf 34 17 7 10 49 : 39 10 58
6 Dynamo Frohnhausen 34 18 3 13 46 : 39 7 57
7 FC Berliner Bauern 34 15 9 10 37 : 33 4 54
8 SpVgg OL-WB 34 12 9 13 32 : 61 -29 45
9 FC Marcello 34 12 8 14 52 : 62 -10 44
10TSV Brockum II 34 11 8 15 34 : 57 -23 41
11TSC 34 11 6 17 37 : 56 -19 39
12Witte 09 34 10 6 18 30 : 69 -39 36
13United Kicker 34 8 9 17 33 : 57 -24 33
14Die Bierbäuche 34 10 3 21 34 : 67 -33 33
15 Dynamo Strom 34 7 7 20 21 : 49 -28 28
16 die profis 2 34 6 3 25 23 : 61 -38 21
17 Celtic Oldenburg 34 5 5 24 22 : 60 -38 20
18 Blau-Weiß Seershausen 34 5 3 26 22 : 83 -61
zum Artikel

Turniersieger beim 1.PowerCup vom 24.01.-03.02.2011

Finale

FC ProWFB 1 : 3 FC Teutonia Niedermerz

* 94
Das Spiel ist zu Ende.



Herzlichen Glückwunsch, du hast es verdient
zum Artikel

Turniersieg beim 1. Intertoto Pokal veranstaltet durch Sportclub Nürnberg 2010

Siegerehrung

1. Platz: FC Teutonia Niedermerz
2. Platz: Palmeiras
3. Platz: TSC Neuendettelsau

Veranstalter:
Sportclub Nürnberg 2010
Turnier vom 21.-29.01.2011

Danke allen für die Teilnahme, alle Teilnehmer vom 1. Intertoto Pokal bekommen eine Mail sobald die 2. Auflage startet.
zum Artikel

Nato-Cup 1.Runde Gruppe G

Der FC Teutonia Niedermerz konnte sich in der 1. Runde des Nato-Cups auf Rang 2 plazieren und damit das Weiterkommen sichern. Zusätzlich gab es noch € 400.000,- für den Einzug in die nächste Runde.

Gruppe G
Pl Verein --------- Sp Tore Pkt.
1 TSV Mühlhausen - 7 32:0 19
2 FC Teutonia Niedermerz 7 23:4 18
3 f95 olé ------ 7 13:6 13
4 SV Staden ------ 7 11:4 13
5 haitchibumsbaitchi 7 13:17 7
6 FC Tornado 10 -- 7 15:14 6
7 SV Schiebock --- 7 9:18 6
8 FC Dürrmenz --------7 0:53 0
zum Artikel

Mannschaftsstärken 1.BL Staffel 768 per 09.01.2011


Mannschaft ----------------- Tor --- Abwehr ----- Mittelfeld ---- Sturm ------ Kader
EFC Ostfrisia Emden ------ 1905 --- 3230 --------- 6880 ------- 2470 ------- 14485
FC Vandango -------------- 1400 --- 5300 --------- 4970-- ------1825 ------- 13495
TSC ------------------------ 1135 --- 3300 ---------- 5740 ------- 1900 ------- 12075
FC Teutonia Niedermerz --- 585 --- 3265 ---------- 5435 ------- 1270 ------- 10555
Holzfäller SV Eberswalde - 1270 --- 2325 4750 1555 9900
Celtic Oldenburg ---------- 1025 2335 5150 745 9255
United Kicker -------------- 1055 4150 3130 915 9250
FC Marcello ---------------- 1020 1775 5390 735 8920
FC Berliner Bauern -------- 1240 3000 3705 795 8740
TSV Brockum II ------------- 835 2330 3935 1520 8620
Witte 09 ---------------------- 980 2790 3505 965 8240
RB Stahnsdorf ------------- 1275 2195 4085 670 8225
SpVgg OL-WB --------------- 635 2220 3930 1435 8220
Dynamo Frohnhausen ------ 885 1980 4045 1015 7925
die profis 2 ----------------- 1030 2110 3490 1185 7815
Dynamo Strom -------------- 550 2330 4370 370 7620
Die Bierbäuche -------------- 600 2290 4005 430 7325
Blau-Weiß Seershausen --- 1170 1750 3340 615 6875
zum Artikel

Transfermarkt

Eugen Hain,OM,L, Stärke 500, Alter 31 Jahre verläßt den Verein zum 13.01.2011.
Für eine Ablösesumme von 70 Mio. wechselt er zum TSV. 1860. von. München. (1.BL)
Zum gleichen Termin konnte Manager Franz Beckenbauer einen Neuzugang im Tor vermelden. Es handelt sich um Pascal Moser, einen TW von der SpVgg Jäger. (1.BL) Für ein Ablöseangebot von 90 Mio. wechselt er nach Niedermerz. Es wird ein spannender Kampf um die Nr. 1 im Niedermerzer Tor werden.
Laut Manager Beckenbauer waren es mit der SpVgg Jäger und dem TSV. 1860. von. München angenehme und schnelle Verhandlungen. Beiden Verhandlungspartnern ein großes Lob und wir können beide nur weiterempfehlen.
Zum 02.02. wechselt Alex Vienken, RM, Stärke 470, 26 Jahre zum VfR HDS (1.BL).
Das Niedermerzer Eigengewächs möchte den Sprung in die Stammelf schaffen und sieht beim
VfR HDS gute Chancen dafür.
Die Ablösesumme für den Transfer beläuft sich auf 48.250.000 €. (ÜW 20.01.)
Auch mit dem VfR HDS waren es angenehme und reibungslose Verhandlungen.
zum Artikel

Abschlusstabelle 1-BL. Staffel 768 vom 08.01.2011 - 2. Saison

1. Bundesliga
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 Fortschritt Weddewarden 34 32 2 0 119 : 4 115 98
2 FC Vandango 34 30 3 1 118 : 4 114 93
3 Sitting Bull Bullenkuhlen 34 23 7 4 77 : 12 65 76
4 Burghof Kicker 34 17 9 8 47 : 34 13 60
5 FC Teutonia Niedermerz 34 18 5 11 51 : 48 3 59
6 FOGGIANO 34 15 8 11 40 : 37 3 53
7 100% werder 34 14 11 9 41 : 40 1 53
8 FC Berliner Bauern 34 14 8 12 43 : 38 5 50
9 FC Marcello 34 12 6 16 46 : 69 -23 42
10 1. FC NEUGA 34 9 11 14 31 : 46 -15 38
11 DIE SÖHNE ODIN`S 34 10 8 16 42 : 58 -16 38
12 FC Aficionado 34 9 11 14 25 : 48 -23 38
13 Son of Brooksal 34 8 10 16 35 : 60 -25 34
14 SpVgg OL-WB 34 7 10 17 34 : 72 -38 31
15 Witte 09 34 7 6 21 22 : 65 -43 27
16 VfL Oppenheim 04 34 5 7 22 20 : 83 -63 22
17 SK Gutenberg 34 5 6 23 28 : 62 -34 21
18 TuuuRuuu 34 4 6 24 20 : 59 -39 18
zum Artikel

Schindzielorz beendet Karriere

Patric Schindzielorz, AV,L, Stärke 475, Alter 35 Jahre beendet sein Karriere kurzfristig. Er hätte zwar noch Vertrag bis 30.03.2011, aber er einigte sich mit dem Verein auf die vorzeitige Auflösung seines Vertrages. Schindzielorz war an 3 Aufstiegen beteiligt, fand aber nach einer Verletzung nicht wieder zu früherer Form zurück und war die letzten beiden Saisons nur Ergänzungsspieler. Er bleibt dem Verein aber in beratender und repräsentierender Funktion treu.
zum Artikel

UI Cup Viertelfinale 10.-12.12.2010 + 2.000.000 € Preisgeld

Der FC Teutonia Niedermerz hat den Einzug ins Viertelfinale des UI-Cups geschafft.
Man ist jetzt unter den 8 besten Teams.

Standard UI-Cup Viertelfinale

Deadline Viertelfinale - So.12.12. 23.59 Uhr


1.FC Ichkack Mirindihos : SV Holstein Kiel
FC Speyer 09 : Tschakka BSC
Real Wiesenau C.F: : FC Teutonia Niedermerz
1.FC Schienbeintreter : Hannover1971

Der Einzug ins Halbfinale wurde leider verpasst. Nachdem man sich durch einen glücklichen 0:1 Sieg bei Real Wiesenau eine ausgezeichnete Ausgangsposition für das Rückspiel geschaffen hatte, bekamen die Kicker von Trainer W.F. im heimischen Stadion ihre Nerven nicht in den Griff und verloren die Partie mit 0:2 und schieden aus dem Wettbewerb aus. Als kleinen Trost für das Ausscheiden gibt es 2.000.000 €.

UI-Cup

Viertelfinale UI = jeder 2 Mio

FC Speyer 09
Hannover1971
1.FC Ichkack Mirindihos
FC Teutonia Niedermerz.

Halbfinale UI = jeder 4 Mio + 50 Credits

1.FC Schienbeintreter
SV Holstein Kiel

2.? = 8 Mio + 85 Credits
1.? = 16 Mio + 150 Credits



zum Artikel

5. Döner Simu Cup 04.12.2010

Der FC Teutonia Niedermerz konnte sich überraschend als 1. in der Gruppe G durchsetzen. 5 Siege, 1 Niederlage gegen Viernheim und 1 Unentschieden gegen Manchester United reichten für Platz 1. Bei einer Gruppe, die mit 5 Mannschaften aus der 1.BL gespickt war, sicher ein toller Erfolg.

1.) FC Teutonia Niedermerz.....7Sp....5 S...1 U...1 N...18:5 Tore.... +13 Diff... 16 Döner
2.) -Manchester-United-............7 Sp....4 S...3 U...0 N...11:2 Tore.... +9 Diff... 15 Döner
3.) TSV Viernheim..……..…..... 7 Sp....4 S...2 U...1 N...22:2 Tore.... +20 Diff... 14 Döner
4.) TuS Harsefeld 1993.......…...7 Sp....4 S...2 U...1 N...15:4 Tore.... +11 Diff... 14 Döner
5.) Dynamo BREMEN................7 Sp....3 S...1 U...3 N...15:5 Tore.... +10 Diff... 10 Döner
6.) Hardrockers Liekwegen......7 Sp....2 S...1 U...4 N...5:13 Tore.... --8 Diff... 7 Döner
7.) Manchester United *............7Sp....1 S...0 U...6 N...3:27 Tore.... -24 Diff... 3 Döner
8.) AllStar.............……………....7 Sp....0 S...0 U...7 N...0:31 Tore.... -31 Diff... 0 Döner

Im 1/16 Finale mußte Teutonia Niedermerz gegen Wietze 07 (1.BL) antreten. In einem spannenden Spiel konnte Niedermerz auswärts mit 2:4 gewinnen. Im Rückspiel zu Hause spielte die Mannschaft nur auf Ergebnis, da Wietze mindestens 3 Tore schießen mußte um weiterzukommen. Die Taktik ging auf, aber man verlor dieses Spiel mit 0:1. Das reichte trotzdem zum Einzug ins 1/8 Finale
wo allerdings Endstation sein dürfte.
zum Artikel

1.Platz + 250.000€ beim KO-Turnier All-Team-Cup 07.12.-09.12.2010

All-Team-Cup
Veranstalter TSV Ellhofen
Typ KO
Zeit 07.12.2010 - 09.12.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 250,000 €
2 200,000 €
3 150,000 €
4 80,000 €
5 80,000 €
6 50,000 €
7 50,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Wacker Ibk , TSV Ellhofen , FC Teutonia Niedermerz , Einhorn Scharnhorst , Wuppertaler S.V 1954 , FC Charlottenurg , LH Rostock , FS Gambrinus

* Spielplan

07.12.2010 13:00:00
1A LH Rostock - FS Gambrinus 3 : 2
1B FC Teutonia Niedermerz - Einhorn Scharnhorst 4 : 0
1C Wacker Ibk - Wuppertaler S.V 1954 2 : 0
1D TSV Ellhofen - FC Charlottenurg 2 : 0
08.12.2010 13:00:00
2A LH Rostock - FC Teutonia Niedermerz 0 : 6
2B Wacker Ibk - TSV Ellhofen 3 : 0
09.12.2010 13:00:00
3A FC Teutonia Niedermerz - Wacker Ibk 1:0
zum Artikel

1.Platz + 350.000 € beim Magic Turnier 30.11.-06.1...

Magic Turnier
Typ Round Robin
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 350,000
2 150,000
3 100,000
4 80,000
5 50,000
6 30,000
7 20,000
8 10,000
Teilnehmer (8/8) RWL , FC Holguin , Grückentrupp , FC Teutonia Niedermerz , Schraubstolle 2.0 , Bianco-Neri , Zonguldakspor 1967 , Tschuba

* Gruppen
* Spielplan

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 7 28:1 21
2 FC Holguin 7 33:2 16
3 Grückentrupp 7 21:1 16
4 RWL 7 13:11 12
5 Schraubstolle 2.0 7 14:14 9
6 Bianco-Neri 7 9:23 6
7 Zonguldakspor 1967 7 3:38 3
8 Tschuba 7 0:31 0
06.12.2010 13:49:49
30.11.2010 13:00:00
A Tschuba - FC Holguin 0:7
A Schraubstolle 2.0 - FC Teutonia Niedermerz 0:2
A RWL - Zonguldakspor 1967 4:0
A Grückentrupp - Bianco-Neri 2:0
01.12.2010 13:00:00
A FC Teutonia Niedermerz - Tschuba 9:0
A Zonguldakspor 1967 - FC Holguin 0:6
A Bianco-Neri - Schraubstolle 2.0 0:3
A RWL - Grückentrupp 0:1
02.12.2010 13:00:00
A Tschuba - Bianco-Neri 0:3
A Grückentrupp - Zonguldakspor 1967 10:0
A FC Holguin - FC Teutonia Niedermerz 1:2
A Schraubstolle 2.0 - RWL 0:1
03.12.2010 13:00:00
A Grückentrupp - Schraubstolle 2.0 5:0
A Zonguldakspor 1967 - FC Teutonia Niedermerz 0:4
A RWL - Tschuba 3:0
A Bianco-Neri - FC Holguin 0:9
04.12.2010 13:00:00
A Tschuba - Grückentrupp 0:3
A FC Teutonia Niedermerz - Bianco-Neri 4:0
A FC Holguin - RWL 4:0
A Schraubstolle 2.0 - Zonguldakspor 1967 8:0
05.12.2010 13:00:00
A RWL - FC Teutonia Niedermerz 0:6
A Schraubstolle 2.0 - Tschuba 3:0
A Grückentrupp - FC Holguin 0:0
A Zonguldakspor 1967 - Bianco-Neri 0:6
06.12.2010 13:00:00
A FC Teutonia Niedermerz - Grückentrupp 1:0
A Bianco-Neri - RWL 0:5
A FC Holguin - Schraubstolle 2.0 6:0
A Tschuba - Zonguldakspor 1967 0:3

zum Artikel

1.BL - Kaderstärken vor Beginn der 2.Saison

Mannschaft --------------- Tor --- Abwehr --- Mittelfeld --- Sturm --- Kader
FC Vandango ------------ 1360 --- 3435 ------- 5925 -------2270 --- 12990
Fortschritt Weddewarden -825 --- 3195 ------- 6605 -------1480 --- 12105
Burghof Kicker ---------- 1150 --- 3440 ------- 4435 ------ 1065 ---- 10090
Sitting Bull Bullenkuhlen 1515 --- 2315 ------- 5130 ------ 1045 ---- 10005
Son of Brooksal --------- 1365 --- 1795 ------- 5045 ------- 840 ----- 9045
FC Teutonia Niedermerz - 550 --- 2735 ------- 4785 ------- 860 ----- 8930
DIE SÖHNE ODIN`S ------ 655 ---2820 ------- 4240 ------ 1120 ----- 8835
SK Gutenberg ------------1040 --- 2525 ------- 3870 ------ 1165 ----- 8600
FC Berliner Bauern ----- 1185 --- 3285 ------- 3920 -------- 170 ----- 8560
FC Aficionado ------------- 775 --- 2445 ------- 3595 ------ 1505 ----- 8320
100% werder ------------ 1085 --- 2840 ------- 3325 ------ 1060 ----- 8310
FOGGIANO --------------- 1620 --- 3040 ------- 3095-------- 510 ----- 8265
SpVgg OL-WB ------------- 615 --- 2635 ------- 4095 ------- 870 ----- 8215
Witte 09 -------------------- 875 --- 2340 ------- 3345 ----- 1595 ----- 8155
FC Marcello ---------------- 975 --- 1765 ------- 4395------- 595 ----- 7730
1. FC NEUGA ------------- 1355 --- 1915 ------- 3015------ 1330 ----- 7615
VfL Oppenheim 04 -------- 805 --- 1805 ------- 4070 ------- 840 ----- 7520
TuuuRuuu ------------------ 585 --- 2260 ------- 3565 ------- 895 -----7305
zum Artikel

1.BL 692 - Abschlusstabelle 1.BL-Saison Ende 25.11.2010

1. Bundesliga 692 - 25.11.2010
Pl -- Verein -------------------- Sp -- g -- u -- v -- Torverh. -- Diff. -- Pkt.
1 --- FC Vandango ------------ 34 32 2 0 109 : 5 104 98
2 --- Fortschritt Weddewarden 34 29 4 1 92 : 6 86 91
3 --- Btc ------------------------ 34 23 7 4 83 : 15 68 76
4 --- 1.FC zenngrund ---------- 34 24 3 7 79 : 27 52 75
5 --- Burghof Kicker ----------- 34 18 7 9 53 : 32 21 61
6 --- FOGGIANO --------------- 34 15 10 9 35 : 29 6 55
7 --- United Kicker ------------- 34 16 6 12 35 : 36 -1 54
8 --- FC Berliner Bauern ------ 34 15 6 13 37 : 42 -5 51
9 --- 1.FC Markus -------------- 34 14 7 13 55 : 54 1 49
10 -- FC Teutonia Niedermerz - 34 14 7 13 42 : 57 -15 49
11 -- 100% werder ------------ 34 12 8 14 43 : 46 -3 44
12 -- hamelner SV ------------- 34 11 8 15 37 : 56 -19 41
13 -- FC Marcello --------------- 34 11 4 19 36 : 40 -4 37
14 -- FC Aficionado ------------ 34 9 6 19 25 : 44 -19 33
15 -- Fc.Schleicher ------------- 34 6 3 25 17 : 63 -46 21
16 -- Die Zumas ----------------34 3 5 26 13 : 70 -57 14
17 ---SG hellas Jever ---------- 34 3 5 26 14 : 92 -78 14
18 -- FC Rosaschlüpfer--------- 34 2 0 32 11 : 102 -91 6
zum Artikel

Tabelle 1. BL - 30. Spieltag

1. Bundesliga
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 FC Vandango 30 29 1 0 97 : 2 95 88
2 Fortschritt Weddewarden 30 25 4 1 78 : 6 72 79
3 Btc 30 21 6 3 74 : 12 62 69
4 1.FC zenngrund 30 21 3 6 67 : 20 47 66
5 Burghof Kicker 30 16 5 9 45 : 31 14 53
6 United Kicker 30 15 5 10 31 : 29 2 50
7 FC Teutonia Niedermerz 30 14 6 10 40 : 46 -6 48
8 FOGGIANO 30 13 8 9 28 : 29 -1 47
9 FC Berliner Bauern 30 12 6 12 32 : 41 -9 42
10 1.FC Markus 30 11 7 12 43 : 50 -7 40
11 100% werder 30 10 8 12 38 : 40 -2 38
12 hamelner SV 30 10 8 12 36 : 45 -9 38
13 FC Aficionado 30 9 6 15 24 : 36 -12 33
14 FC Marcello 30 8 3 19 26 : 37 -11 27
15 Fc.Schleicher 30 5 3 22 16 : 53 -37 18
16 SG hellas Jever 30 3 5 22 14 : 75 -61 14
17 Die Zumas 30 3 4 23 13 : 62 -49 13
18 FC Rosaschlüpfer 30 1 0 29 5 : 93 -88 3
zum Artikel

2. Platz + 300.000,- € beim kickers cup 12.10.-18.10...

kickers cup
Veranstalter RECKLINGHÄUSER KICKERS
Typ Round Robin
Zeit 12.10.2010 - 18.10.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 600,000 €
2 300,000 €
3 200,000 €
4 100,000 €
5 80,000 €
6 60,000 €
7 40,000 €
8 20,000 €
Teilnehmer (8/8) RECKLINGHÄUSER KICKERS , Borussia Allgäu , TheFunClub , TheAlkera , SV Alfhausen 2 , SVHeingladbach , FC Teutonia Niedermerz , Martin1966


Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 RECKLINGHÄUSER KICKERS 7 33:0 19
2 FC Teutonia Niedermerz 7 28:3 18
3 Borussia Allgäu 7 15:1 16
4 SVHeingladbach 7 15:16 12
5 TheFunClub 7 6:23 7
6 SV Alfhausen 2 7 8:18 4
7 Martin1966 7 4:25 2
8 TheAlkera 7 4:27 2
zum Artikel

1.BL Mannschaftsstärken

Mannschaft -------------------- Tor -- Abwehr -- Mittelfeld --- Sturm --- Kader
FC Vandango ----------------- 1950 -- 2360 ------ 6035 ------- 2175 -- 12520
Btc ----------------------------- 1210 3710 4460 1325 10705
Fortschritt Weddewarden ------ 660 2970 5875 820 10325
United Kicker ------------------ 1530 3250 3785 1315 9880
1.FC zenngrund --------------- 1205 2900 4220 1385 9710
Burghof Kicker ---------------- 1110 2520 4785 1005 9420
1.FC Markus ------------------- 1230 2655 4520 810 9215
SG hellas Jever ----------------- 635 - 2960 4145 1280 9020
Fc.Schleicher -------------------- 580 3205 4170 745 8700
FOGGIANO --------------------- 1500 3280 3380 505 8665
FC Teutonia Niedermerz ------- 525 2855 4520 670 8570
hamelner SV ------------------- 1105 1835 4365 1095 8400
FC Aficionado ------------------- 570 2345 3550 1250 7715
FC Berliner Bauern ------------- 610 2570 4405 35 7620
Die Zumas --------------------- 1595 1755 3265 715 7330
100% werder ------------------- 695 2645 2740 1010 7090
FC Marcello --------------------- 910 1725 3315 485 6435
FC Rosaschlüpfer -------------- 320 1830 2200 750 5100
zum Artikel

FC Teutonia Niedermerz - Meister in der 2.BL - 15.10...

2. Bundesliga 1063 - 15.10.2010
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 34 25 2 7 99 : 30 69 77
2 FC Marcello 34 23 5 6 68 : 19 49 74
3 Die Zumas 34 22 5 7 64 : 20 44 71
4 .Spvgg Bayreuth. 34 22 4 8 60 : 21 39 70
5 Aschaffenburg 34 20 7 7 54 : 15 39 67
6 SK Gutenberg 34 19 9 6 69 : 30 39 66
7 Blau-Rot Teltow 34 21 2 11 54 : 29 25 65
8 Trunkelsberger Allstars 34 20 4 10 62 : 30 32 64
9 1. FC Nürnberg 1900 e.V 34 13 11 10 45 : 34 11 50
10 SV Gloria Reifenberg 34 15 5 14 41 : 31 10 50
11 Turbine Golzow 34 15 4 15 54 : 42 12 49
12 SexyGirls Dreamteam 34 14 4 16 46 : 45 1 46
13 Ping-Pong Veterans 34 14 4 16 40 : 51 -11 46
14 FV Ecktown 34 10 8 16 36 : 58 -22 38
15 ultraslanlar 34 6 5 23 32 : 58 -26 23
16 SV Alttann 34 3 4 27 10 : 88 -78 13
17 BV Ruhland 09 34 1 1 32 3 : 141 -138 4
18 Bermatinger Berserker 34 0 2 32 1 : 96 -95 2
zum Artikel

Torschützenliste 2.BL Staffel 1063

2. Bundesliga 1063


Platz --- Spieler ---------------- Pos. ------ Verein ----------------------- Tore
1 ------- Käßner, Hans-Jörg --- LM -------- FC Teutonia Niedermerz ------38
2 ------- Frommer, Claus ------ DM ------- FC Marcello ---------------------31
3 --------Rott, Rolf -------------- ST ------ .Spvgg Bayreuth. ---------------28
4 Kobel, Thorsten ST Turbine Golzow 23
5 Arshavin, Andrey ST Trunkelsberger Allstars 21
6 Gasser, Alfons LM SexyGirls Dreamteam 21
7 Dietz, Hannes OM Aschaffenburg 19
8 Hoffmann, Benjamin OM 1. FC Nürnberg 1900 e.V 19
9 Viertel, Torben LM Blau-Rot Teltow 18
10 Hedl, Bruno ST Die Zumas 16
11 Janssen, Dirk LM SK Gutenberg 15
12 Kern, Christopher DM SK Gutenberg 12
13 Lechkov, Kiril ST SV Gloria Reifenberg 10
14 Hack, Hendrik OM Die Zumas 10
15 Reck, Johann RM FC Teutonia Niedermerz 10
16 Weninger, Augustin ST Blau-Rot Teltow 9
17 McColligan, Norman LM Trunkelsberger Allstars 9
18 Torres, Fernando ST FC Teutonia Niedermerz 8
19 Ehrmann, Rudolf DM FV Ecktown 8
20 Helmig, Sepp ST SV Gloria Reifenberg 7
zum Artikel

Torschützenliste intern 2.BL

Statistiken
Nat Spieler ------------- RN -----Pos ----Tore MS -----Tore FS
Pilger, Lars -------------- 4 ------ IV ------- 1 -------------2
Reck, Johann ------------ 6------- RM ----- 10 ----------- 12
Holm, Karl --------------- 8 ------ DM ------- 2 ------------ 2
Brodnik, Gaspar ------- 70 ------ OM ------- 0 ------------ 3
Glatz, Mario ------------ 11 -------LM ------- 5 -------------8
Schindzielorz, Patric -- 13 ------- AV ------- 4 ------------ 2
Käßner, Hans-Jörg ----- 7 ------- LM ------ 36 ----------- 45
Baumjohann, Alexander 5 ------ DM ------- 3 -------------4
Hain, Eugen ------------ 10 ------ OM ------- 7 -------------8
Torres, Fernando ------- 9 ------- ST ------- 8 ----------- 10
Dürrast, Emanuel 12 LM 0 0
Brunner, Simon 1 TW 0 0
Vienken, Alex 16 RM 2 0
Kurth, Thorsten 14 IV 0 0
Schröck, Freddy 15 IV 0 1
Sieß, Axel 57 RM 0 0 0
Niemeyer, Walter 59 ST 0 0
Huhn, Reinhard 58 OM 0 0
Stuff, Jürgen 52 AV 0 0
Schoppitsch, Sven 56 DM 0 0
Seeger, Rainer 2 AV 6 10
Rösberg, Björn 3 AV 2 3
zum Artikel

Transfermarkt

Am 09.10.2010 wechselte Bernd Roelk,AV,Stärke 410,31 Jahre, für die Ablöse von 20,5 Mio. zu powercats (2.BL) Bernd Roelk half der Mannschaft zum Aufstieg in die 2.BL. Durch seine präzisen Eckbälle wurde die Erfolgsquote an Treffern nach Eckbällen deutlich gesteigert und er konnte sich hier und da auch selber in die Torschützenliste eintragen. Nach einer Verletzung fand er aber nicht wieder zurück ins Team und läßt seine Karriere bei powercats ausklingen. Wir wünschen ihm viel Erfolg.
Zum 23.10. wird uns Gaspar Brodnik, ST, Stärke 430, Alter 31 Jahre, verlassen. Für eine Ablöse in Höhe von 24 Mio. wechselt er zu Concordia Hamburg, die diese Saison aus der 1.BL absteigen. Gaspar Brodnik möchte mit seiner Erfahrung dieser Mannschaft helfen nach Möglichkeit den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Wir wünschen ihm gutes Gelingen bei diesem Vorhaben.
Durch diese Spielerverkäufe wurde ein warmer Geldregen in die Vereinskasse gespült. Manager Franz Beckenbauer wird in Zusammenarbeit mit Trainer W.F. sicher eine passende Neuverpflichtung für die bevorstehende 1. Bundesliga-saison suchen.
Rainer Seeger, AV R, Stärke 480, konnte bereits für die Rückrunde in der 2.BL gewonnen werden. Dieser Einkauf war ein voller Erfolg. Seeger fügte sich nahtlos in das Team ein und übernahm im Laufe der Saison eine führende Rolle in der Mannschaft.
Zu Beginn der 1.BL Saison bewies Manager Franz Beckenbauer wieder ein gutes Händchen. Er konnte, Björn Rösberg, AV L, Stärke 470, für das Team gewinnen.
Eine weitere Maßnahme um die Abwehr in der 1.BL zu festigen.
Zum 07.11. wird Thorsten Kurth, Nachwuchs IV, aus der eigenen Jugend den Verein in Richtung Sv Union Frintrop verlassen. Der ausgebildete Ex-Jugendspieler wechselt mit einer Stärke von 405 und 21 Jahren für die Rekordablösesumme von 55 Mio. Der Verein wollte dem jungen Mann seine Karriere nicht verbauen. Da er in der momentanen Startelf kaum eine Chance hat und mit Schröck ein weiterer fertiger IV zur Verfügung steht. Wir wünschen Thorsten Kurth alles Gute bei seinem neuen Verein und eine erfolgreiche Zukunft.
Durch diese weitere Einnahme konnte man sich die Verpflichtung von Benno Thomik leisten. Ein junger RM, Stärke 480, dem sicherlich die Zukunft gehört.
Zum 22.12.2010 wird Reinhard Huhn,OM, R, Stärke 350, Alter 20 Jahre den Verein für 26. Mio.€ in Richtung SV WALDHOF MANNHEIM 07 (2.BL) verlassen.
zum Artikel

1.Platz + 350.000 € beim 13. Quirinus-Cup des VfR ...

13. Quirinus-Cup
Veranstalter VfR 06 Neuss
Typ Round Robin
Zeit 05.10.2010 - 11.10.2010
Mindestliga Landesliga
Höchstliga 2. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 350,000 €
2 300,000 €
3 200,000 €
4 150,000 €
5 100,000 €
6 100,000 €
7 100,000 €
8 100,000 €
Teilnehmer (8/8) Randalania , VfR 06 Neuss , FC Teutonia Niedermerz , Hüttenzauber , _Die Unglaublichen_ , Nottingham Forest Football Club , SV Ebenweiler , FC Allerheiligen
zum Artikel

Turniersieg beim 13. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup + Siegprämie von 120.000 €

13. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-2.Liga
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 28.09.2010 - 04.10.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 2. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) LIVERPOOL ANFIELD , FC Teutonia Niedermerz , Raspo B1 , Big Smoke333333 , SV Rot Weiß Vielessen , Checker12354 , Bond James Bond , Dortmund 4 Ever

* Gruppen
* Spielplan

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 6 39 : 0 18
2 LIVERPOOL ANFIELD 6 15 : 6 15
3 Raspo B1 6 16 : 12 12
4 SV Rot Weiß Vielessen 6 16 : 13 10
5 Checker12354 6 8 : 12 7
6 Dortmund 4 Ever 6 6 : 21 6
7 Big Smoke333333 6 4 : 20 1
8 Bond James Bond 6 4 : 24 1
zum Artikel

Kaderstärken 2.BL Rückrunde

Mannschaft ---------------- Tor -- Abwehr Mittelfeld - Sturm - - Kader
SexyGirls Dreamteam -- 1585 -- 1660 ---- 4630 ---- 1130 --- 9005
Aschaffenburg - - - - - - - 960 - - 1465 - -- 4725 - -- 1530 --- 8680
FC Teutonia Niedermerz - 510 -- 3005 ---- 4170 - - - 965 - -- 8650
Die Zumas - - - - -- ----- 1565 -- 2210 ---- 3180 ---- 1080 --- 8035
SV Gloria Reifenberg --- 1250 -- 2445 -- -- 2590 - -- 1735 --- 8020
FV Ecktown - - - - - - - - - 935 -- 2975 - - - 2915 - -- 1090 - - 7915
Ping-Pong Veterans ----- 1010 -- 2660 ---- 3300 ----- 890 ---- 7860
Trunkelsberger Allstars - 610 - - 2990 - --- 3010 ---- 1225 - - 7835
SK Gutenberg 975 2030 3140 750 6895
Blau-Rot Teltow 935 1700 3700 345 6680
.Spvgg Bayreuth. 890 1305 3150 1080 6425
1. FC Nürnberg 1900 e.V 810 2485 2230 750 6275
FC Marcello 835 1910 3030 470 6245
Turbine Golzow 570 2065 2845 710 6190
SV Alttann 700 2060 2070 845 5675
ultraslanlar 465 1640 1990 715 4810
Bermatinger Berserker 750 400 3220 405 4775
BV Ruhland 09 0 535 265 695 1495
zum Artikel

1. Platz + 150.000 € beim Turnier des FC Blind Kicker

Blinde Kicker laden ein
Veranstalter FC Blind Kicker
Typ Round Robin
Zeit 07.09.2010 - 13.09.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 3. Liga
Preise
Platz Preis
1 150,000 €
2 125,000 €
3 100,000 €
4 85,000 €
5 70,000 €
6 60,000 €
7 55,555 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Krückengeschwader08 , FC Blind Kicker , Herrnhuter SV 90 , Steinkohle Zwickau , FC Karlshorst , FC Teutonia Niedermerz , Sölder Fußballsklaven , 1 FC Langstrüpfe
zum Artikel

2.BL Transfermarkt 25.09.2010

DerAufstieg in die 2.BL ist geschafft.
Vereinsführng, Manager und Trainer werden mit der gleichen Mannschaft an den Start gehen, die den Aufstieg in die 2.BL geschafft hat. Man verzichtet zunächst auf Neueinkäufe um den Helden des Aufstiegs eine Chance zu geben. Sollte es nicht so funktionieren wird man vor der Rückrunde noch aktiv auf dem TM werden.
Leider verläßt uns zum 22.09. unser Jugi Nachwuchstorwart Giulio Scaglia, Stärke 495, Alter 22 Jahre) der in der Rückrunde für den verletzten Stammtorwart Brunner eingesprungen war und in 14 Spielen ohne Ligagegentor blieb. Er wechselt für die Rekordablösesumme von 48,5 Mio. in die 2.BL zum SC D.dorf West.
Am 31.08.2010 verließ Raphael Hain, (Stärke 355, 29 J.) jahrelang als DM tätig den Verein um beim BFC-Dynamo (9,35 Mio.)sein Glück zu versuchen.
Am 18.08. verließ Edin Dzeko den Verein, ST, Stärke 330 in Richtung Fc Hollywood Bayern. (15 Mio.)
Armin Fröhlich, Eigengewächs aus der Jugend, verläßt zum 04.10.2010 mit einer Stärke von 370 und 25 Jahren den Verein in Richtung GFC Schalke 09 (3.Liga)
Die Ablösesumme von 24 Mio. soll zusammen mit den anderen Transfererlösen in einen neuen Spieler investiert werden.
Leopold Rettensteiner, Neuzugang in der letzten Saison, konnte sich nicht gegen die starke Konkurrenz im Sturm durchsetzten. Er wechselt mit einer Stärke von 380 und 28 Jahren für eine Ablösesumme von 26,25 Mio. zum 27.09. zu Elli04.(2.BL)

zum Artikel

Kaderstärken Staffel 2.BL per 05.09.

Mannschaft ------------- Tor --- Abwehr --- ---Mittelfeld --- Sturm --- Kader
SexyGirls Dreamteam 1560 --- 1600 ---------- 4390 ------- 1070 ---- 8620
Aschaffenburg ---------- 895 --- 1420 ---------- 4865 ------- 1385 ---- 8565
Trunkelsberger Allstars 520 ---- 3115 --------- 3280 -------- 1455 ---- 8370
FV Ecktown ------------- 910 ---- 2775 --------- 3315 -------- 1340 ---- 8340
FC Teutonia Niedermerz 970 --- 2345 --------- 3815 --------- 870 ----- 8000
Die Zumas ------------- 1530 --- 2070 --------- 3080 -------- 1050 ---- 7730
Ping-Pong Veterans -----940 ----2530 --------- 3190 --------- 865 ----- 7525
SV Gloria Reifenberg - 1155 --- 2200 --------- 2400 -------- 1665 ----- 7420
Blau-Rot Teltow -------- 850 --- 1560 --------- 4275 ---------- 335 ----- 7020
FC Marcello -------------750 ---- 1940 --------- 3515 --------- 460 ------ 6665
SK Gutenberg ---------- 960 --- 2190 --------- 2765 --------- 730 ------ 6645
1. FC Nürnberg 1900 e.V 780 2655 2475 655 6565
Turbine Golzow 560 1905 3060 665 6190
.Spvgg Bayreuth. 810 1270 2975 1015 6070
Bermatinger Berserker 750 700 3210 405 5065
SV Alttann 640 1700 1890 785 5015
ultraslanlar 460 1615 1810 705 4590
BV Ruhland 09 0 1325 335 695 2355






Mannschaft Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Kader
SexyGirls Dreamteam 1555 1590 4355 1055 8555
Aschaffenburg 885 1415 4830 1360 8490
Trunkelsberger Allstars 515 3090 3260 1450 8315
Die Zumas 1525 2460 3055 1045 8085
FC Teutonia Niedermerz 960 2325 3765 860 7910
Ping-Pong Veterans 940 2470 3300 855 7565
SV Gloria Reifenberg 1145 2190 2105 1660 7100
FV Ecktown 910 2380 2795 990 7075
Blau-Rot Teltow 840 1540 4240 335 6955
Bermatinger Berserker 750 1875 3455 405 6485
SK Gutenberg 960 1740 2725 730 6155
Turbine Golzow 555 1880 3035 655 6125
SV Alttann 630 2245 2385 780 6040
1. FC Nürnberg 1900 e.V 765 2220 2450 575 6010
FC Marcello 725 1750 3075 455 6005
.Spvgg Bayreuth. 795 1265 2935 1000 5995
ultraslanlar 460 1990 1810 705 4965
BV Ruhland 09 0 1325 990 695 3010
zum Artikel

Torschützenliste 3.Liga/Staffel 2540

Torschützenkönig TOP 20
Auswahl :


3.Liga, Staffel 2540


Platz Nat. Spieler ----- Pos. ----- Verein ----------------------- Tore
1 Käßner, Hans-Jörg -- LM ------ FC Teutonia Niedermerz ---- 47
2 Loskutov, Emil -------ST ------ 1. FC Nürnberg 1900 e.V ---- 33
3 Gödl, Georg --------- RM ------ Club All Stars ---------------- 32
4 Segov, Lacsap ------ ST ------- Saray Spor ------------------ 28
5 Bader, Friedrich ---- DM ------- krokodil_09 ----------------- 25
6 Schranz, Gernot OM Werdenfelser 20
7 Hoffmann, Benjamin OM 1. FC Nürnberg 1900 e.V 19
8 Beinert, Günter OM FV Ecktown 18
9 Reck, Johann RM FC Teutonia Niedermerz 17
10 Heun, Eric OM Saray Spor 16
11 Netzer, Herbert ST Rot Weiß Werneuchen 15
12 N'Diaye, Pongwa OM Club All Stars 14
13 Lachs, Hubert OM krokodil_09 14
14 Torres, Fernando ST FC Teutonia Niedermerz 14
15 Görlitz, Niclas ST FV Ecktown 13
16 Heldt, Fred OM Rot Weiß Werneuchen 12
17 Gomez, Mario ST Werdenfelser 12
18 Schriebl, Peter LM Team Dynamo 10
19 Derflinger, Gernot ST 1.FC Wuschino 10
20 Dummermuth, Konstantin DM Club All Stars 9
zum Artikel

Aufstieg perfekt - Tabelle 3. Liga

3. Liga
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 34 33 0 1 113 : 3 110 99
2 1. FC Nürnberg 1900 e.V 34 26 2 6 102 : 20 82 80
3 FV Ecktown 34 25 5 4 64 : 15 49 80
4 krokodil_09 34 25 3 6 97 : 24 73 78
5 Saray Spor 34 21 7 6 82 : 19 63 70
6 Werdenfelser 34 20 6 8 75 : 24 51 66
7 Club All Stars 34 21 3 10 81 : 32 49 66
8 Rot Weiß Werneuchen 34 21 3 10 68 : 32 36 66
9 FC Homa 34 15 3 16 41 : 61 -20 48
10 Fahnenmast 34 14 5 15 49 : 49 0 47
11 1.FC Wuschino 34 13 6 15 30 : 43 -13 45
12 Team Dynamo 34 12 5 17 45 : 52 -7 41
13 Jumbonaut United 34 8 4 22 28 : 107 -79 28
14 1. FC Burk Forchheim 34 8 1 25 26 : 82 -56 25
15 Baumwollrost 0815 34 5 4 25 18 : 96 -78 19
16 FK Red Bull Wien ™ 34 5 1 28 16 : 94 -78 16
17 Prenzelsoccerz 34 3 2 29 12 : 98 -86 11
18 1. FC Hallerstein 34 0 2 32 0 : 96 -96 2
zum Artikel

11. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.0...

11. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-3.Liga
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 31.08.2010 - 06.09.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 3. Liga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Krückengeschwader08 , LIVERPOOL ANFIELD , FC Teutonia Niedermerz , FC Undertaker , FC Scirocco , HSG Dutenhofen-Münchholzhausen , SV Berch , FC Borussia Dortmund
zum Artikel

1. Platz beim 19. Schwaben-Cup + 275.000 € Preisgeld

19. Schwaben-Cup
Veranstalter VFB "Schwaben" Stuttgart
Typ Round Robin
Zeit 24.08.2010 - 30.08.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 2. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 275,000 €
2 250,000 €
3 225,000 €
4 200,000 €
5 175,000 €
6 150,000 €
7 125,000 €
8 100,000 €
Teilnehmer (8/8) VFB "Schwaben" Stuttgart , Neue Borussia Kappeln , FC Teutonia Niedermerz , AFC EGY , Abstieg , FC Scirocco , powerplay , HSG Dutenhofen-Münchholzhausen
zum Artikel

10. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-RL vom 17.-23.08.2010

10. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-RL
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 17.08.2010 - 23.08.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Borussia Dortmund Deutscher Meister , FC Teutonia Niedermerz , FC Mayo96 , SalzbergenSV , Fc Gessel , 1.FC WAHL , nsvlukas , Red Devils10
zum Artikel

Mannschaftsstärken Ende Hinrunde

Mannschaft -------------- Tor -- Abwehr Mittelfeld Sturm - Kader
krokodil_09 ------------ 1190 -- 2050 ---- 3590 ---- 945 - 7775
FC Teutonia Niedermerz 920 -- 2270 ---- 3450 ---- 710-- 7350
FV Ecktown -------------- 850 -- 2575 ---- 2620 ---- 960 - 7005
Werdenfelser ---------- 1005 -- 1880 ---- 3205 ---- 720 -- 6810
Club All Stars ----------- 470 -- 1615 ---- 2630 --- 1120 - 5835
Fahnenmast ------------- 655 -- 2010 ---- 1735 --- 1310 - 5710
FC Homa ---------------- 460 -- 2045 ---- 1995 ---- 1120 - 5620
1. FC Nürnberg 1900 e. 725 -- 1945 ---- 2320 ----- 465 -- 5455
Rot Weiß Werneuchen - 720 -- 1780 ---- 1980 ----- 820 -- 5300
Baumwollrost 0815 ---- 360 --- 1280 --- 2640 ----- 645 -- 4925
1.FC Wuschino --------- 570 --- 1445 --- 1940 ----- 755 -- 4710
Saray Spor ------------ 445 ---- 1750 --- 1760 ----- 695 -- 4650
Team Dynamo 480 775 2310 695 4260
Jumbonaut United 600 835 1595 550 3580
1. FC Burk Forchheim 535 700 1665 675 3575
Prenzelsoccerz 730 775 1870 0 3375
FK Red Bull Wien ™ 275 945 1550 405 3175
1. FC Hallerstein 0 0 60 0 60
zum Artikel

Turniersieg beim 3. Traktor Cup vom 02.-08.08.2010

Gruppe A
Pl Verein --------------------- Sp --- Tore -- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz -- 7 ---- 53:0 -- 21
2 Traktor Frankfurt (Oder) -- 7 ---- 28:9 -- 18
3 Portsmouth 10 ------------- 7 ---- 13:12 - 15
4 G.A.C. Ziltendorf ---------- 7 ---- 19:12 - 12
5 SV Heilgersdorf2 ---------- 7 ------ 5:23 -- 6
6 FC Borussia Derschlag --- 7 ------ 9:32 -- 6
7 fc-langenfeld -------------- 7 ------ 6:22 -- 3
8 Die looser ----------------- 7 ------ 3:26 -- 3
08.08.2010 13:55:59


02.08.2010 13:00:00
A fc-langenfeld - FC Teutonia Niedermerz 0:7
A FC Borussia Derschlag - G.A.C. Ziltendorf 0:9
A Die looser - Traktor Frankfurt (Oder) 0:9
A SV Heilgersdorf2 - Portsmouth 10 1:2
03.08.2010 13:00:00
A fc-langenfeld - SV Heilgersdorf2 6:0
A Portsmouth 10 - FC Borussia Derschlag 4:1
A G.A.C. Ziltendorf - Die looser 5:0
A FC Teutonia Niedermerz - Traktor Frankfurt (Oder) 9:0
04.08.2010 13:00:00
A SV Heilgersdorf2 - FC Teutonia Niedermerz 0:9
A FC Borussia Derschlag - fc-langenfeld 3:0
A Die looser - Portsmouth 10 0:1
A Traktor Frankfurt (Oder) - G.A.C. Ziltendorf 2:0
05.08.2010 13:00:00
A Portsmouth 10 - Traktor Frankfurt (Oder) 0:4
A FC Teutonia Niedermerz - G.A.C. Ziltendorf 7:0
A SV Heilgersdorf2 - FC Borussia Derschlag 3:1
A fc-langenfeld - Die looser 0:3
06.08.2010 13:00:00
A Die looser - SV Heilgersdorf2 0:1
A FC Borussia Derschlag - FC Teutonia Niedermerz 0:10
A Traktor Frankfurt (Oder) - fc-langenfeld 3:0
A G.A.C. Ziltendorf - Portsmouth 10 1:3
07.08.2010 13:00:00
A fc-langenfeld - G.A.C. Ziltendorf 0:3
A FC Borussia Derschlag - Die looser 4:0
A SV Heilgersdorf2 - Traktor Frankfurt (Oder) 0:4
A FC Teutonia Niedermerz - Portsmouth 10 5:0
08.08.2010 13:00:00
A G.A.C. Ziltendorf - SV Heilgersdorf2 1:0
A Die looser - FC Teutonia Niedermerz 0:6
A Portsmouth 10 - fc-langenfeld 3:0
A Traktor Frankfurt (Oder) - FC Borussia Derschlag 6:0



3. Traktor Cup
Veranstalter Traktor Frankfurt (Oder)
Typ Round Robin
Zeit 02.08.2010 - 08.08.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 175,000 €
2 125,000 €
3 100,000 €
4 75,000 €
5 60,000 €
6 50,000 €
7 50,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) fc-langenfeld , Traktor Frankfurt (Oder) , SV Heilgersdorf2 , G.A.C. Ziltendorf , FC Teutonia Niedermerz , FC Borussia Derschlag , Portsmouth 10 , Die looser
zum Artikel

Spielerabgänge

Folgende Spieler werden den Verein in Kürze verlassen:

Hermann, Erich OM R 140 19 J. - SC Magna Wiener Neustadt (zum 01.08.2010) - € 975.000,- (Scoutspieler)
Sutter, Rudi RM R 325 24 J. - Power09 (zum 03.08.2010)- 12.000.000,- (aus eigener Jugend)
Stieglmair, Willi AV R 320 25 J.- SSV Hacheney 61 (zum 04.08.2010) - € 14.500.000,- (aus eigener Jugend)
zum Artikel

Turniersieg beim 9. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup

9. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-RL
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 26.07.2010 - 01.08.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) bvd , FC Teutonia Niedermerz , TuS Briedel , Hannover_96_1899 , 1.FCN , bvbsebibvb , 1FC.Immerblau , Fußballclub Bayern München

Gruppe A
Pl Verein ------------------ Sp --- Tore -- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 7 ---- 36:0 -- 21
2 bvd ----------------------- 7 ---- 43:2 -- 18
3 TuS Briedel -------------- 7 ---- 21:10 - 13
4 Hannover_96_1899 ----- 7 ---- 19:12 - 13
5 1FC.Immerblau --------- 7 ---- 11:22 --- 7
6 bvbsebibvb -------------- 7 ----- 5:19 --- 7
7 1.FCN -------------------- 7 ----- 1:36 --- 3
8 Fußballcl. B. München -- 7 ----- 1:36 --- 0
zum Artikel

Gruppeneinteilung für die neue Saison


27.07.2010
Mannschaft ---------------- Tor ----- Abwehr ----- Mittelfeld ------ Sturm ------ Kader
FC Teutonia Niedermerz - 830 ------ 2255 -------- 3610 ------------ 670 ------ 7365
krokodil_09 -------------- 1135 ------ 1905 -------- 3345 ------------ 915 ------ 7300
Werdenfelser ------------ 1115 ------ 1760 -------- 3300 ------------ 580 ------ 6755
FV Ecktown --------------- 760 ------- 2415 ------- 2340 ------------ 1195 ----- 6710
Club All Stars ------------ 455 ------- 1805 ------- 2355 ------------ 1040 ----- 5655
1. FC Nürnberg 1900 e.V 685 ------- 1745 ------- 2485 ------------- 625 ------ 5540
Fahnenmast 625 1825 1585 1430 5465
Baumwollrost 0815 535 1280 2810 645 5270
FC Homa 455 1825 1830 1045 5155
Rot Weiß Werneuchen 885 1660 1810 765 5120
Saray Spor 440 2025 1915 695 5075
1.FC Wuschino 530 1265 1870 795 4460
Team Dynamo 365 910 2530 495 4300
Jumbonaut United 555 805 1485 495 3340
1. FC Burk Forchheim 485 675 1575 600 3335
Prenzelsoccerz 650 750 1770 0 3170
FK Red Bull Wien ™ 225 895 1595 385 3100
1. FC Hallerstein 0 0 165 0 165

Mannschaft ----------- Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Kader
krokodil_09 ---------- 1135 1895 3325 915 7270
FV Ecktown ------------ 745 2410 2315 1185 6655
Teutonia Niedermerz - 815 1870 3200 665 6550
Werdenfelser 690 1755 2880 810 6135
Rot Weiß Werneuchen 630 1960 2090 1040 5720
Baumwollrost 0815 535 1460 2810 645 5450
FC Homa 450 1810 2035 1035 5330
Club All Stars 450 1450 2350 920 5170
Fahnenmast 625 1530 1785 1140 5080
Saray Spor 440 2025 1915 695 5075
SV Schwaig 430 1740 1745 615 4530
1.FC Wuschino 520 1245 1550 780 4095
Team Dynamo 365 910 2205 495 3975
Jumbonaut United 555 805 1485 495 3340
1. FC Burk Forchheim 485 675 1555 590 3305
FK Red Bull Wien ™ 225 890 1595 385 3095
Prenzelsoccerz 645 495 1515 0 2655
1. FC Hallerstein 0 365 455 300 1120
zum Artikel

8. Tabellenplatz in der Regionalliga 2304

Regionalliga 2304 - 25.07.2010
Pl Verein Sp g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 SSV GummelDrummel 34 25 5 4 76 : 23 53 80
2 SK Gutenberg 34 22 8 4 83 : 17 66 74
3 FC Phönix Durmersheim 07 34 21 8 5 55 : 9 46 71
4 Club All Stars 34 21 7 6 66 : 35 31 70
5 SV Schwaig 34 21 6 7 77 : 32 45 69
6 Ralle FC 34 20 9 5 67 : 33 34 69
7 FC Samatron 34 20 6 8 63 : 26 37 66
8 FC Teutonia Niedermerz 34 19 6 9 70 : 32 38 63
9 Saray Spor 34 16 11 7 63 : 25 38 59
10 NK Sokadija Babina Greda 34 13 6 15 45 : 53 -8 45
11 Real Club Böhse Onkelz 34 11 8 15 51 : 55 -4 41
12 Werdenfelser 34 10 9 15 38 : 58 -20 39
13 Team Dynamo 34 7 3 24 19 : 74 -55 24
14 Maeninho e.V. 34 4 9 21 24 : 76 -52 21
15 Fahnenmast 34 5 6 23 21 : 77 -56 21
16 Bahnhöfer 34 4 6 24 25 : 77 -52 18
17 1.FC Victory 34 4 6 24 16 : 77 -61 18
18 fc peißenberg 34 1 5 28 4 : 84 -80 8
zum Artikel

2.Platz beim Bärenwald Cup

Bärenwald cup II
Veranstalter Stuerer Kickers
Typ Round Robin
Zeit 19.07.2010 - 25.07.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 2. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 150,000 €
2 125,000 €
3 100,000 €
4 75,000 €
5 50,000 €
6 50,000 €
7 50,000 €
8 25,000 €
Teilnehmer (8/8) Stuerer Kickers , FC Egidi , FC Teutonia Niedermerz , FC M3rt , Selimpasa SK , 1991 Türkei , volkan und mert , aerda109
zum Artikel

3:0 Niederlage bei Phönix

Am gestriegen Spieltag war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Phönix. Es war das Verfolgerduell 7 gegen 8. Der Sieger dieser Partie durfte sich noch geringe Hoffnungen auf einen Aufstiegsplatz machen, da der Abstand zu Platz 9 nur 4 Punkte beträgt. Phönix begann sehr stark und setzte Niedermerz unter Druck. Aber zunächst lief die Abwehr um den neuen, jungen Nachwuchstorwart Brunner keinen Treffer zu.
Im Laufe der Begegnung konnte sich Niedermerz etwas befreien und kam seinerseits zu Tormöglichkeiten. Etwas überraschend fiel dann das 1:0 für die Gastgeber. Niedermerz hatte sich noch nicht ganz von diesem Rückschlag erholt, da sorgte Phönix mit dem 2:0 schon für die Entscheidung. Niedermerz versuchte alles, aber sie hatten an diesem Tag nicht die Kraft und das Glück zum Anschlußtreffer zu gelangen, der das Spiel vielleicht nochmal gedreht hätte. Kurz vor Ende erzielten die Gastgeber sogar noch das 3:0. Ein Ergebnis, dass eigentlich zu hoch ausfiel und nicht den wahren Spielverlauf darstellt.
Der Aufstiegszug ist damit ohne Niedermerz abgefahren. Es gilt nun die restliche Saison noch vernünftig abzuschließen. Niedermerz hat es in dieser Saison nicht geschafft genügend Punkte gegen die Spitzenteams zu holen, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen. Beim nächsten Heimspiel gegen Sokadija möchte man sich den treuen Fans noch einmal von der besten Seite zeigen und wieder schönen Offensivfußball bieten.
zum Artikel

6:0 Heimsieg gegen Victory

Am gestrigen Abend trat Teutonia Niedermerz zu Hause gegen Victory an. Niedermerz begann sehr offensiv und setzte die Gäste unter Druck. Bereits in der 12. Minute konnte Käßner die 1:0 Führung erzielen. Käßner besorgte in der 19., 34.+41. Minute für die beruhigende 4:0 Führung und einen lupenreinen Hattrick. Käßner erwischte einen Traumtag und sorgte in der 68.+89. Minute für den 6:0 Endstand. Die restliche Elf stand etwas im Schatten dieses Spielers, zeigte aber eine gute Leistung. Nachwuchstorwart Brunner hütete zum ersten mal das Tor, blieb aber über wiete Strecken beschäftigungslos. Darüber dürfte er sich im heutigen Spiel bei Phönix nicht beschweren dürfen. Der direkte Verfolger ist ein ganz anderes Kaliber und es wird sehr schwer werden dort 1 Punkt zu entführen.
zum Artikel

Unglückliche 2:1 Niederlage beim Spitzenreiter

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Spitzenreiter GummelDrummel. Niedermerz hatte sich viel vorgenommen und wollte die 0:2 Heimniederlage gegen Schwaig vergessen machen. Aber sie wurden wiederum kalt erwischt. GummelDrummel begann sehr offensiv und setzte Niedermerz unter Druck. Bereits in der 18. Minute erzielten sie die bis dahin verdiente 1:0 Führung. Danach konnte Niedermerz die Partie ausgeglichener gestalten und kam seinerseits zu einigen Möglichkeiten. Das 2:0 für den Gastgeber fiel überraschend. Aber Niedermerz gab nicht auf und setzte GummelDrummel unter Druck, die jetzt Probleme hatten, das Team von Trainer W.F. in Schach zu halten. In der 41. Minute schloß Fröhlich eine schöne Kombination mit dem 2:1 Anschlußtreffer ab. Nach dem Wechsel versuchte Niedermerz alles um noch den Ausgleich zu erzielen. Durch die Hereinnahme von Dürrast wurde die Spielweise noch offensiver. Dadurch ergaben sich natürlich auch Chancen für die Gastgeber, aber keine der beiden Mannschaften konnte diese nutzen. So blieb es bei der für Niedermerz unglücklichen Niederlage. Damit ist der Zug Richtung Aufstieg wohl abgefahren. Es müßte schon eine unglaubliche Siegesserie her um den Anschluß an die ersten drei Plätze wieder zu erreichen.
zum Artikel

Enttäuschende 0:2 Heimniederlage gegen Schwaig

Am gestrigen Abend fand das Verfolgerduell zwischen Teutonia Niedermerz und Schwaig statt. Nach der guten Leistung im letzten Spiel bei SK Gutenberg waren die Hoffnungen groß, dass man Schwaig zu Hause besiegen kann. Die Hoffnungen bekamen aber bereits zu Beginn einen heftigen Dämpfer. Bereits in der 9. Minute erhielt Schwaig einen umstrittener Elfmeter, den die Gäste eiskalt zur 0:1 Führung nutzen. Niedermerz gab nicht auf und versuchte alles. Aber die Gäste waren taktisch sehr gut eingestellt und ließen nur wenig zu. So blieb es bis zur Pause beim 0:1. Nach dem Wechsel agierte Niedermerz noch offensiver, aber sie schafften nicht den heiß ersehnten Ausgleich. Im Gegenteil. Bei einem Konter der Gäste wurde wiederum auf Elfmeter entschieden, den diese mit etwas Glück verwandelten. Niedermerz kämpfte bis zum Ende, aber ohne Erfolg. Die Mannschaft war nach dem Abpfiff total enttäuscht und niedergeschlagen. Ein Aufstiegsplatz ist in unerreichbare Ferne gerückt und jetzt muß man im nächsten Spiel zum neuen Tabellenführer GummelDrummel. Es bleibt nur zu wünschen, dass die Mannschaft sich bis dahin wieder aufgerichtet hat und sie in der Lage ist dort für eine Überraschung zu sorgen. Es wäre sicherlich genau das Richtige nach dieser niederschmetternden Niederlage.
zum Artikel

0:0 Unentschieden bei SK Gutenberg

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellendritten, SK Gutenberg. In diesem Spitzenspiel durfte eigentlich keiner verlieren. Beide Teams begannen dementsprechend vorsichtig. Das Spiel war von der Taktik geprägt. Keiner wollte etwas zulassen. Trotzdem entwickelte sich eine spannende Partie, die, je länger sie dauerte, noch an Spannung zunahm. Beide Mannschaften kennen sich aus den letzten beiden Saisons und es war allen klar, wer hier das erste Tor erzielt wird als Sieger vom Platz gehen. Trotz stetiger Bemühungen gelang es keiner der beiden Mannschaften ein Tor zu erzielen. So trennte man sich leistungsgerecht mit 0:0 Unentschiedvon. Trainer W.F. war zufrieden mit diesem Ergebnis, obwohl man in der Tabelle von 4 Rang auf Platz 5 zurückfiel, da die anderen Spitzenteams, mit Ausnahme von Tabellenführer Club All Stars, ihre Partien gewinnen konnten.
Am heutigen Abend kommt es zum nächsten Spitzenspiel. Schwaig, Tabellensechster und punktgleich mit Niedermerz wird am Merzbach erwartet. Es wäre schön, wenn diese Partie gewonnen werden könnte um den Abstand zu den Aufstiegsplätzen nicht zu verlieren.
zum Artikel

Knapper 3:2 Erfolg gegen Werdenfelser

Am heutigen Abend war Werdenfelser zu Gast bei Teutonia Niedermerz. Niedermerz war klarer Favorit in dieser Begegnung, wurde aber von den Gästen kalt erwischt, die in der 6. Minute die 0:1 Führung erzielten. Niedermerz schien durch dieses Tor wachgerüttelt und konnte sich in der Folgezeit einige gute Möglichkeiten herausarbeiten. In der 15. Minute konnte Kßner ausgleichen und in der 21. Minute auf 2:1 erhöhen. Als Brodnik in der 28. Minute einen Foulelfmeter zur 3:1 Führung verwandelte schien die Partie entschieden. Doch die Gäste gaben nicht auf und erzielten in der 60. Minute den 3:2 Anschlußtreffer. Jetzt begann für Niedermerz das große Zittern, aber sie konnten mit Glück und Geschick den Sieg über die Zeit retten. Durch diesen Sieg und dem gleichzeitigen Unentschieden von Samatron konnte sich Niedermerz auf den 4. Tabellenplatz vorschieben. Am morgigen Mittwoch steht das Spitzenspiel bei unseren Freunden von SK Gutenberg auf dem Programm. Niedemerz muß sich steigern, denn dieser Gegner ist ein anderes Kaliber. Ein Unentschieden wäre sicherlich schon ein Erfolg.
zum Artikel

0:9 Auswärtssieg bei Fahnenmast

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Fahnenmast. Die Gastgeber mußten unbedingt Punkte gegen den Abstieg sammeln und Niedermerz wollte die Partie gewinnen um weiterhin in Reichweite der Aufstiegsplätze zu bleiben. So versprach es eine interessante Begegnung zu werden. Nachdem die Partie die erste viertel Stunde ausgeglichen begann, ergriff Niedermerz die Initiative und drückte aufs Tempo und brachte die Gastgeber damit in arge Verlegenheit. So dauerte es auch nur bis zur 19. Minute bis Käßner die 0:1 Führung erzielte. Knapp eine viertel Stunde später erhöhte der gleiche Spieler auf 0:2. Niedermerz spielte sich jetzt in einen Rausch und so konnte sich Hain in der 38. Minute und Reck in der 40. Minute noch in die Torschützenliste eintragen. Nach dem Wechsel begann Niedermerz dort wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Brodnik erzielte in der 47. Minute das 0:5. Reck sorgte mit einem Doppelschlag in der 68.+69. Minute für das 0:6 + 0:7. Käßner setzte dann mit seinen beiden Toren in der 65.+66. Minute den Endstand von 0:9 her. Die Gastgeber wehrten sich tapfer und das Ergebnis fiel eigentlich zu hoch aus. Niedemerz muß jetzt versuchen diese Form zu kompensieren um im nächsten Heimspiel gegen Werdenfelser einen Sieg einfahren zu können. Da die Konkurrenz ihre Spiele mit Sicherheit gewinnen wird muß Niedermerz mitziehen und die Heimpartie ebenfalls gewinnen. Denn trotz dieses hohen Sieges blieb man auf dem 5. Tabellenplatz.
zum Artikel

3:0 Heimsieg gegen Bahnhöfer

Vor über 43.000 Zuschauern empfing Teutonia Niedermerz die Gäste von Bahnhöfer.
Niedermerz übernahm von Beginn an das Geschehen und drückte die Gäste in die eigene Hälfte zurück. In der 18. Minute erzielte Torres mit seinem ersten Saisontreffer die 1:0 Führung. Bis zur Pause blieb es bei diesem knappen Vorsprung. Nach der Pause legte Niedermrz noch einen Gang zu und kam in der 50. Minute durch Käßner zum 2:0. Der gleiche Spieler sorgte in der 66. Minute für den 3:0 Endstand. Mit diesem Sieg konnte sich Niedermerz wieder auf Platz 5 vorarbeiten. Im nächsten Auswärtsspiel bei Fahnenmast geht es jetzt darum die gezeigten Leistungen der letzten beiden Begegnungen zu bestätigen und 3 Punkte zu holen.
zum Artikel

2. Platz beim 16. Uelzener Open Cup GARANTIERT ...

16. Uelzener Open Cup GARANTIERT 100.000 für jeden
Veranstalter Elite Kickers Groß Liedern
Typ Round Robin
Zeit 05.07.2010 - 11.07.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 500,000 €
2 400,000 €
3 300,000 €
4 200,000 €
5 100,000 €
6 100,000 €
7 100,000 €
8 100,000 €
Teilnehmer (8/8) Aachen59 , Blutgrätsche Rosche , Elite Kickers Groß Liedern , Schlammschlacht Itzum , FC Teutonia Niedermerz , Falkenseer BSC , Blau Weiß Falkensee , FC Ackerplatz Lehmke

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 Aachen59 7 40:0 21
2 FC Teutonia Niedermerz 7 31:7 16
3 Elite Kickers Groß Liedern 7 23:8 15
4 Schlammschlacht Itzum 7 26:8 13
5 Blutgrätsche Rosche 7 14:15 9
6 Blau Weiß Falkensee 7 4:23 6
7 Falkenseer BSC 7 1:36 3
8 FC Ackerplatz Lehmke 7 0:42 0
11.07.2010 13:53:11
zum Artikel

1:2 Auswärtssieg bei Böhse Onkelz

Am 2. Spieltag der Rückrunde mußte Teutonia Niedermerz beim Real Club Böhse Onkelz antreten. Die Mannschaft war nach der letzten Heimpleite verunsichert. Trainer W.F. konnte aber wieder auf Käßner zurückgreifen, der nach einer Verletzung wieder im Team stand. Dies erwies sich als Glücksfall. Käßner besorgte bereits in der 4. Spielminute die 0:1 Führung. Dadurch gewann die ganze Mannschaft wieder an Selbstbewußtsein und konnte das Spiel über weite Strecken bestimmen. Der Gastgeber konnte sich teilweise nur durch Fouls zur Wehr setzen. In der 42. Minute ahndete der gute Unparteiische ein wiederholtes Foulspiel und verwies einen Spieler des Gastgebers des Feldes. Den fälligen Freistoß nutzte Käßner zum 0:2. Nach dem Wechsel wollten die Gastgeber es noch einmal wissen und erspielten sich trotz Unterzahl einige gute Möglichkeiten. Hier merkte man noch die Verunsicherung der Mannschaft. Niedermerz setzte einige Konter, die der Gastgeber in der 68. Minute wieder nur durch ein Foulspiel stoppen konnte. Da der Gästespieler bereits verwarnt war erhielt er die gelbrote Karte und die Gastgeber waren wieder um 1 Spieler dezimiert.
Aber der Gastgeber bewies große Moral und stemmte sich gegen die Niederlage. Niedermerz verstand es nicht die zahlenmäßige Überlegenheit zu nutzen und mußte in der 82. Minute sogar den Anschlußtreffer hinnehmen.
Für das nächste Heimspiel gegen Bahnhöfter muß die Mannschaft wieder zu ihrer frischen Spielweise und ihrer Stabilität finden. Dann sollte einem Sieg nichts im Wege stehen.
zum Artikel

Niederschmetternde 0:3 Heimniederlage gegen Ralle FC

Am gestrigen Abend startete Teutonia Niedermerz mit einem Heimspiel in die Rückrundenserie. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte einen Sieg gegen Ralle FC einfahren um den Anschluß an die Aufstiegsplätze nicht zu verlieren. Aber Niedermerz erwischte einen rabenschwarzen Tag an dem nichts gelang. So mußte man sich am Ende verdient mit 0:3 geschlagen geben. Mannschaft und Trainer waren dementsprechend enttäuscht. Es war wohl das schlechteste Spiel in dieser Saison.
Durch diese Niederlage ist Niedermerz auf einen enttäuschenden 8. Platz zurück gefallen. Nun gilt es die Mannschaft bis zum nächsten Match gegen die Böhsen Onkelz wieder aufzubauen und womöglich dort die verloren Punkte wieder zu holen.
Eine schwierige Aufgabe, aber die Mannschaft muß jezt zeigen, was in ihr steckt.
zum Artikel

Rückrundenstart

Am heutigen Abend startet die Rückrunde in der Reginalliga. Das Team hat hart trainiert und die Vorbereitungen für die Rückrunde sind abgeschlossen. Niedermerz hat sich noch mit einem offensiven Mann verstärkt und man hofft damit auf noch mehr Durchschlagskraft. Niedermerz startet von Platz 5 aus und möchte nach Möglichkeit am Ende auf einem der drei Aufstiegsplätze stehen.
Zum heutigen Rückrundenauftakt ist Ralle FC zu Gast am Merzbach. Niedermerz muß unbedingt die 3 Punkte holen, damit man Kontakt zur Spitze hält. Die Konkurrenten haben ein wesentlich leichteres Startprogramm und werden ihre Spiele mit Sicherheit gewinnen. Ein Sieg im Heimspiel ist demnach enorm wichtig um gut in die Rückrunde zu starten.
zum Artikel

5:2 Sieg zu Hause gegen Maeninho

Im letzten Spiel der Hinrunde empfing Teutonia Niedermerz Maeninho. Die Elf von Trainer W.F. hatte sich viel vorgenommen und wollte die beiden Niederlagen in den letzten zwei Spielen vergessen machen. Und so begannen sie auch. Bereits in der 6. Minute erzielte Dzeko das 1:0 und nur 5 Minuten später erhöhte Käßner auf 2:0. Gut 10 Minuten später erzielte Reck die 3:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel war Niedermerz nicht mehr ganz so konzentriert und die Gäste konnten den Anschlußtreffer erzielen. Doch Käßner stellte in der 76.Minute den alten Abstand wieder her. In der 85. Minute erzielte Brodnik mit einem verwandelten Foulelfmeter die 5:1 Führung. 3 Minuten vor Schluß stellten die Gäste mit dem 5:2 den Endstand her. Durch diesen Sieg konnte sich Niedermerz auf den
5. Tabellenplatz verbessern. Der Abstand zu einem Aufstiegsrang beträgt nur
2 Punkte. Eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde.
zum Artikel

Mannschaftsstärken 05./06.07.2010

Werdenfelser 860 1610 2980 870 6320
SSV GummelDrummel 635 1730 2520 1365 6250
FC Phönix 640 1540 3060 880 6120
Real Club Böhse Onkelz 1065 1905 2135 1010 6115
FC Teutonia Niedermerz 1065 1670 3055 290 6080
FC Samatron 1070 2035 2155 760 6020
SV Schwaig 785 1910 2460 485 5640
SK Gutenberg 1130 1625 2180 655 5590
NK Sokadija 710 1510 2365 805 5390
Saray Spor 425 1900 1820 935 5080
Club All Stars 440 1650 2125 845 5060
Fahnenmast 580 1350 1790 1045 4765
1.FC Victory 630 1285 2125 655 4695
Maeninho e.V. 375 1485 2005 660 4525
fc peißenberg 690 1290 1980 560 4520
Ralle FC 580 1150 1895 515 4140
Bahnhöfer 650 1315 1875 245 4085
Team Dynamo 355 1030 2065 475 3925

06.07.2010
FC Teutonia Niedermerz 1075 1695 3065 640 6475
Werdenfelser 860 1640 2985 925 6410
SSV Gummel 635 1730 2530 1370 6265
FC Phönix 640 1545 3065 885 6135
Real Club Böhse Onkelz 1065 1905 2145 1010 6125
FC Samatron 1070 2035 2160 760 6025
SV Schwaig 785 1910 2810 520 6025
SK Gutenberg 1135 1635 2185 655 5610
NK Sokadija 710 1510 2370 805 5395
Saray Spor 430 1915 1825 935 5105
Club All Stars 440 1370 2130 850 4790
Fahnenmast 580 1350 1805 1050 4785
1.FC Victory 635 1290 2145 655 4725
Maeninho e.V. 375 1485 2010 660 4530
fc peißenberg 690 1295 1990 555 4530
Ralle FC 580 1150 1915 515 4160
Bahnhöfer 650 1315 1875 245 4085
Team Dynamo 355 1045 2070 475 3945
zum Artikel

Unverdiente 2:1 Niederlage bei Samatron

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Samatron. Im Verfolgerduell, Tabellenfünfter gegen Vierter wollte keiner verlieren. Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der 5. Minute wurde dem Gastgeber ein Elfmeter zugesprochen und Niedermerz lag bereits 1:0 hinten. Im Laufe des Spiels konnte sich Niedermerz jedoch leichte Feldvorteile erkämpfen und kam durch Käßner in der 24. Minute zum verdienten Ausgleich. So blieb es bis zur Pause. Nach dem Wechsel verlief die Partie weiterhin ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich noch einige Chancen herausspielen. Als alles auf ein Unentschieden hinaus lief konnte Samatron in der 81. Minute die glückliche 2:1 Führung erzielen. In der noch verbleibenden Zeit gelang es Niedermerz nicht mehr zum Ausgleich zu kommen. Durch diese erneute Niederlage fiel Niedermerz auf Platz 6 zurück. Um die eigentlich gute Vorrunde noch einigermaßen vernünftig abzuschließen muß im letzten Heimspiel der Hinrunde unbedingt ein Sieg gegen Maeninho herausgespielt werden.
zum Artikel

Unglückliche 1:2 Heimniederlage gegen Club All Stars

Am gestrigen Abend kam es zum absoluten Spitzenspiel zwischen Teutonia Niedermerz, dem Tabellenzweiten und Club All Stars, dem Tabellenführer. Vor über 37.000 Zuschauern begannen beide Mannschaften hochkonzentriert. Nach einer halben Stunde konnte Niedermerz sich eine leichte Feldüberlegenheit erkämpfen, die Käßner in der 33.Minute zur vielumjubelten 1:0 Führung nutzte. Club All Stars erspielte sich auch noch einige guten Chancen, aber bis zur Pause blieb es bei dieser knappen Führung für die Gastgeber. Auch nach dem Wechsel zeigten beide Mannschaften, dass sie zu Recht oben in der Tabelle stehen und zeigten den Zuschauern ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel. Niedermerz versuchte die knappe Führung zu verteidigen und Club All Stars drängte auf den Ausgleich. Niedermerz tat in der Folgezeit zu wenig und Club All Stars kam immer stärker auf. In der 73. Minute kamen sie zum verdienten Ausgleich. Als sich alle schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten erzielten die Gäste in der 89. Minute noch den Siegtreffer. Eine unglückliche Niederlage für Niedermerz, die ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Durch diese Niederlage fiel man zurück auf Platz 4. Im heutigen Spiel gegen Samatron, den Tabellenfünften muß unbedingt ein Sieg her um den verlorenen Boden wieder gut zu machen.
zum Artikel

0:0 Unentschieden bei Saray Spor

Am 14. Spieltag war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Saray Spor. Man kennt den Gegner noch aus der vorigen Saison und weiß, wie stark er ist. Dementsprechend vorsichtig begann man die Partie. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wesentliche Vorteile erspielen. Trotz des 0:0 war es eine immer spannende Partie.
Niedermerz wollte zwar gewinnen, mußte sich aber am Ende mit dem 0:0 begnügen. Traier W.F. war jedoch nach Spielende zufrieden mit dem Punktgewinn. Niedermerz bleibt weiterhin Tabellenzweiter der Regionalliga, jedoch sind die Verfolger näher rangekommen und Tabellenführer Club All Stars konnte sich 3 Punkte absetzen. Diesen Gegner erwartet man nun zum heutigen Spitzenspiel am Merzbach. Es wäre schön, wenn Niedermerz diese Partie gewinnen würde um den Titelkampf spannend zu halten. Aber es wird eine schwierige Aufgabe, weiß man doch um die Stärke des Gegners.
zum Artikel

Mühsamer 0:2 Auswärtssieg bei peißenberg

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei peißenberg. Die Gastgeber stehen im unteren Tabellendrittel und brauchen dringend Punkte. Niedermerz steht auf dem 2. Tabellenplatz und wollte einen Sieg um diese Position zu verteidigen. Dementsprechen verbissen wurde die Partie geführt. Niedermerz übernahm das Kommando und die Gastgeber wehrten sich mit Mann und Maus. Es war ein Spiel auf ein Tor, aber Niedermerz fand kein Mittel gegen die dicht gestaffelte Abwehr. So dauerte es bis zur 27. Minute ehe Käßner die 0:1 Führung erzielen konnte.Trotz stetiger Bemühungen gelang Niedermerz bis zur Pause kein zweiter Treffer. Nach dem Wechsel drängte Niedermerz auf die Entscheidung, aber peißenburg wehrte sich tapfer. Als die Kräfte des Gastgebers nachließen konnte wiederum Käßner in der 81. Minute die 0:2 Führung erzielen. Es war ein mühsamer aber wichtiger Sieg, mit dem Niedermerz den 2. Tabellenplatz verteidigen konnte. Ab jetzt beginnen die Wochen der Wahrheit. Es folgen jetzt die Topspiele bei Saray Spor, zu Hause gegen den Tabellenführer Club All Stars und bei Samatron. Am heutigen Abend ist man zu Gast bei Saray Spor. Niedermerz hat noch schlechte Erfahrungen aus der letzten Saison als man dort klar verlor.
Heute müßte ein Sieg gelingen um weiter oben mitspielen zu können. Aber es wird ein schweres Stück Arbeit, da Saray bisher zu Hause nur gegen Gummel und Sokadija verloren hat. Aber wenn das Sommermärchen weiter gehen soll muß die Mannschaft alles geben und dort gewinnen.
zum Artikel

4:0 Heimsieg gegen Team Dynamo

Am 12. Spieltag empfing Niedermerz die Mannschaft von Team Dynamo. Niedermerz begann die Partie sehr offensiv und drängte die Gäste immer weiter in die eigene Hälfte zurück. In der 11. Minute besorgte Fröhlich die 1:0 Führung. Käßner konnte in der 36. Minute auf 2:0 erhöhen. Nach dem Wechsel fing Niedermerz dort an wo sie aufgehört hatten und erzielten in der 47. Minute durch Holm die 3:0 Führung. Danach verflachte die Begegnung etwas, da Niedermerz einen Gang zurück schaltete. In der 79. Minute konnte Brodnik aber das Ergebnis noch auf 4:0 ausbauen. Mit diesem Sieg konnte Niedermerz den 2. Tabellenplatz festigen. In der nächsten Begegnung muß Niedermerz zu peißenberg, einem Team das momentan im Tabellenkeller steht. Ein Sieg ist Pflicht, denn in den daruffolgenden drei Partien geht es gegen Spitzenmannschaften.
zum Artikel

0:2 Auswärtserfolg bei NK Sokadija

Am heutigen 11. Spieltag mußte Teutonia Niedermerz, Tabellendritter der Regionalligaen Start. Sie setzten die Gastgeber unter Druck und brachten sie ein ums andere mal in Verlegenheit. Eine dieser Chancen nutzte Brodnik zur verdienten 0:1 Führung. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Pause. Nach dem Wechsel gestal 2304, bei NK Sokadija, dem Tabellenvierten, antreten. Also ein echtes Spitzenspiel um die Aufstiegsplätze. Niedermerz begann sehr engagiert und erwischte den bessertete sich die Partie etwas ausgeglichener und die Gastgeber kamen auch zu guten Torchancen. Leider konnten sie diese nicht nutzen. Niedermerz startete immer wieder gefährliche Konter, von denen Brodnik einen mit seinem zweiten Treffer zum 0:2 abschloß. Durch diesen wichtigen Sieg konnte sich Niedermerz auf Platz 2 der Tabelle verbessern. Ein Sommermärchen und eine unglaubliche Leistung der Mannschaft. Der nächste Gegner heißt Team Dynamo. Eine Mannschaft, die sich zur Zeit im unteren Tabellendrittel befindet. Aber man wird diese Mannschaft nicht unterschätzen. Eine konzentrierte und couragierte Leistung wird nötig sein um auch gegen diesen Gegner zu bestehen. Nach dem bisherigen Saisonverlauf sind 3 Punkte eigentlich Pflicht in diesem Heimspiel. Die beiden nächsten Spiele sind mitentscheidend, ob sich Niedermerz im Kreis der Aufstiegsaspiranten festsetzen kann.
zum Artikel

1:0 Heimsieg gegen Phönix

Am 10. Spieltag kam es zum Spitzenspiel am Merzbach zwischen Teutonia Niedermerz,dem Tabellenfünften und Phönix, dem Tabellendritten. Knapp 40.000 Zuschauer wollten diese Verfolgerduell miterleben. Niedermerz begann die Partie sehr stark und setzte die Gäste unter Druck. Diese schienen damit nicht gerechnet zu haben und bereits in der 8. Minute erzielte Holm die viel umjubelte 1:0 Führung. Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Beide Teams blieben immer wieder an den ausgezeichneten Abwehrreihen hängen und es ergaben sich kaum Chancen. Im Mittelfeld neutralisierte man sich und die Partie lebte von der Spannung, ob Niedermerz das 2:0 gelingen würde oder Phönix der Ausgleich. Am Ende behielt Niedermerz etwas glücklich diese 1:0 Führung. Durch diesen Sieg konnte Niedermerz auf Platz 3 vorrücken. Aber schon am morigen Tag wartet der nächste starke Gegner. Sokadija hat sich auf Platz 4 vorgeschoben und es wartet ein heißer Tanz auf unsere Mannschaft. Ziel ist zumindest ein Unentschieden, obwohl in der momentanen Form auch ein Sieg kein Ding der Unmöglichkeit ist.
zum Artikel

1:4 Auswärtssieg bei victory

Am heutigen 9. Spieltag mußte Teutonia Niedermerz zum Auswärtsspiel bei victory antreten. Die Gastgeber stehen im unteren Tabellendrittel und wollten natürlich punkten. Niedermerz mußte unbedingt 3 Punkte holen um an den Aufstiegsplätzen dran zu bleiben. Niedermerz übernahm von Beginn an die Partie und war überlegen. Man tat sich jedoch schwer gegen die defensiv spielenden Gastgeber. Die offensiven Kräfte von Teutonia Niedermerz fanden kein Durchkommen durch die dicht gestaffelte Abwehr der Gastgeber. So mußte aufgerückte Innenverteidiger Pilger einspringen um Niedermerz mit 0:1 in Führung zu bringen. Auch für das 0:2 zeigte sich ein Abwehrspieler verantwortlich. Roelk erzielte seinen ersten Saisontreffer. Nach dem Wechsel suchte Niedermerz die Entscheidung und Glatz erzielte das 0:3. Niedermerz wurde nun etwas leichtsinnig und so kamen die Gastgeber zum 1:3 Anschlußtreffer. Dzeko war es der kurz vor Ende der Begegnung den alten 3 Tore Vorsprung wieder herstellte und das 1:4 markierte. Niedermerz konnte sich durch diesen Sieg wieder auf Platz 5 verbessern. In der nächsten Begegnung ist der FC Phönix zu Gast am Merzbach. Die Gäste, einer der heißesten Anwärter auf einen der Aufstiegsplätze zur 2. Bundesliga belegt z. Zt. Platz 3. Es ist für Niedermerz unbedingt erforderlich in dieser Partie zu punkten.
zum Artikel

Enttäuschendes 0:0 zu Hause gegen GummelDrummel

Am gestrigen Abend empfing Teutonia Niedermerz den Tabellendritten GummelDrummel.
Mit einem Sieg wollte man sich in der Spitzengruppe festsetzen, aber die Gäste bewiesen, dass sie zu Recht auf einem der drei begehrten Aufstiegsplätze stehen. Es war ein ausgeglichenes Spiel indem sich beide Mannschaften neutralisierten. Auf grund des Heimvorteils hatte Niedermerz eigentlich auf einen Heimsieg gehofft. Durch dieses Unentschieden fällt Niedermerz auf Platz 7 zurück. Die Gäste schafften den Sprung auf Platz 2, aber der Punktabstand beträgt nur 2 Punkte. Im heutigen Auswärtsspiel bei Victory muß unbedingt ein Sieg her, obwohl die Gastgeber sicherlich Aufwind durch ihren 0:3 Auswärtssieg bei peißenberg bekommen haben.
zum Artikel

0:0 im Spitzenspiel bei Schwaig

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellenführer Schwaig.
Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der keine der beiden Mannschaften verlieren wollte. Schwaig hatte zu Beginn leichte Feldvorteile, die Niedermerz aber im Laufe der 1. Hälfte ausgleichen konnte. In der 2. Halbzeit erspielte sich Niedermerz durch die Hereinnahme des offensiveren Dürrast ein Übergewicht. Beide Mannschaften hielten sich an die taktischen Anweisungen ihrer Trainer und so neutraliserten sie sich. Mit diesem Unentschieden rutschte Niedermerz auf Platz 5 ab. Im heutigen Heimspiel gegen Gummel/Drummel, dem aktuell Tabellenzhweiten muß ein Heimsieg eingefahren werden, wenn man um die Aufstiegsplätze mitspielen möchte. Eine schwierige Aufgabe, aber die Mannschaft ist momentan in einer guten Form.
zum Artikel

1:0 Heimsieg gegen SK Gutenberg

Am gestrigen Abend waren unsere guten"Bekannten" vom SK Gutenberg zu Gast am Merzbach. Es war allen klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel geben würde. Über 42.0000 Zuschauer wollten sich diese Partie bei herrlichem Sommerwetter nicht entgehen lassen. Es entwickelte sich von Beginn an ein packendes und spannendes Spiel. Beide Mannschaften belegten, dass sie zu Recht im oberen Tabellendrittel der Regionalliga mitspielen. Beide Teams spielten taktisch sehr diszipliniert und die Zuschauer bekamen ein echtes Spitzenspiel zu sehen. Sowohl Gutenberg als auch Niedermerz erspielten sich einige Chancen, aber keine Mannschaft konnte daraus Kapital schlagen. So blieb es bis zur Pause beim 0:0. Nach dem Wechsel steigerte sich die Spannung von Minute zu Minute. Als Reck in der 76. Minute die 1:0 Führung für Niedermerz erzielte entwickelte sich das Station zum Tollhaus. Es hielt keinenmehr auf den Rängen. Mit Glück und Geschick konnte Niedermerz diesen knappen Vorsprung über die Zeit retten, in einem Spiel dass eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte. Am heutigen Abend ist Niedermerz zu Gast beim Tabellenführer Schwaig. Ein sicherlich schwere Aufgabe, aber man darf auf keinen Fall dort verlieren. Ein Unentschieden ist das angestrebte Ziel, aber mit etwas Glück ist vielleicht auch mehr drin. Trainer W.F. hofft nur, dass die Partie gegen Gutenbergnicht zuviel Kraft gekostet hat und sich seine Spieler bis dahin wieder etwas erholt haben.
zum Artikel

0:2 Sieg bei Werdenfelser

Nach dem verdienten 3:0 Heimsieg gegen Fahnenmast mußte Niedermerz gestern bei Werdenfelser antreten. Um weiterhin oben mitspielen zu können mußte nach Möglichkeit ein Sieg her. Dementsprechend begann Niedermerz auch das Spiel und setzte die Gastgeber unter Druck. Käßner brachte Niedermerz in Führung und Brodnik erhöhte mit einem verwandelten Foulelfmeter noch vor der Pause auf 0:2.
Nach dem Wechsel konnten sich beide Mannschaften noch einige Chancen herausspielen, aber ohne zählbaren Erfolg. Durch diesen Erfolg kletterte Niedermerz auf den 5. Tabellenplatz. Am heutigen Abend kommt es zum Spitzenspiel gegen SK Gutenberg, einem alten "Bekannten". Niedermerz muß mindestens 1 Punkt zu Hause behalten, aber es wird wie in der Vorsaison ein Heimsieg angestrebt. Eine schwierige Aufgabe, aber die Mannschaft scheint in einer guten Verfassung zu sein um dieses Ziel zu erreichen.
zum Artikel

Verdienter 1:3 Auswärtssieg bei Bahnhöfer

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Überraschungsteam und Tabellendritten Bahnhöfer. Trainer W.F. hattte die Mannschaft offensiv eingestellt und die Gastgeber schienen überrascht. Niedermerz erspielte sich eine Chance nach der anderen, vergaß dabei aber das Tore schießen. So mußte IV Pilger sich mit in den Angriff einschalten um in der 31. Minute die 0:1 Führung zu erzielen. Auch nach dem Wechsel änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Niedermerz war überlegen, versäumte es aber den Vorsprung auszubauen. Es dauerte bis zur 56. Minute ehe Brodnik einen berechtigten Foulelfmeter verwandelte. Niedermerz versuchte nun das Ergebnis zu verwalten, was sich jedoch in der 71. Minute rächte als die Gastgeber auf 1:2 verkürzen konnnten. Niedermerz spielte von nun an wieder mit und hatte mehrfach die Chance zu erhöhen. In der Nachspielzeit sorgte Glatz für den verdienten 1:3 Endstand. Nach diesem Sieg gilt es nun im nächsten Heimspiel gegen Fahnenmast noch einen Sieg folgen zu lassen um wieder Anschluß an die oberen Plätze zu gewinnen.
zum Artikel

1:1 bei Heimpremiere gegen Böhse Onkels

Am heutigen Abend waren die Bohsen Onkels zu Gast am Merzbach beim ersten Heimspiel der neuen Saison. Nach der Niederlage zum Saisonauftakt wollte die Mannschaft einiges gutmachen, aber bereits in der 14. Minute wurde man kalt erwischt und ging mit 0:1 in Rückstand. Aber Niedermerz gab sich noch nicht geschlagen und kam durch Fröhlich in der 28. Minute zum Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Pause. Nach dem Wechsel kam Niedermerz immer besser ins Spiel und erkämpfte sich ein Übergewicht. Leider konnte man daraus kein Kapital schlagen und es blieb beim enttäuschenden Unentschieden. Vor dem Spiel wäre sicher jeder zufrieden gewesen mit diesem Ergebnis, aber dem Spielverlauf nach wäre mehr drin gewesen. Nun muß man am nächsten Spieltag bei der Überraschungsmannschaft von Bahnhöfer, die ihre beiden Spiele gewinnen konnten, endlich 3 Punkte holen um den Anschluß nicht zu verlieren.
zum Artikel

Mißlunger Saisonauftakt

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum Saisonauftakt zu Ralle FC. Man hatte sich vorgenommen mindestens 1 Punkt von dort mitzunehmen. Und so begann Niedermerz auch die Partie. Bereits in der 5. Minute wurde Niedermerz ein Elfmeter zugesprochen, den Dzeko jedoch nicht verwandeln konnte. Besser machte es Reck in der 16. Minute, als er einen schönen Angriff mit dem 0:1 abschloß. In der Folgezeit verlor Niedermerz aber unerklärlicherweise den Faden. Der Gastgeber drängte jetzt und kam in der 22. Minute zum Ausgleich. In der 37. Minute erzielten sie sogar die 2:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel drängte Niedermerz auf den Ausgleich, war aber zu harmlos vor dem Tor. Anders der Gastgeber, der sich noch einige gute Möglichkeiten herausspielte und in der 80. Minute den 3:1 Endstand besorgte. Ein mißlunger Saisonauftakt für Niedermerz, die sich viel für die neue Saison vorgenommen hatten. Jetzt kommt auch noch zum ersten Heimspiel der Saison einer der Favoriten für den Aufstieg, Böhse Onkels.
Eine schwere Aufgabe und Niedemerz muß unbedingt punkten möchte man nicht im Tabellenkeller landen.
zum Artikel

Turniersieg beim 6. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, KL-R...

6. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €, keine TG, KL-RL
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 14.06.2010 - 20.06.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Lok Blase 09 , FC Teutonia Niedermerz , Schalke cup 04 , sv-olympiadorf concordia , OFC 2010 Wermelskirchen , SV Heftrich , 96 Trabzonspor 96 , Kickers München
zum Artikel

Einteilung der neuen Regionalliga-Saison 19.06. bis

Mannschaft ----------------------- Tor ----- Abwehr ------- Mittelfeld ------- Sturm ------ Kader
FC Phönix Durmersheim 07 ---- 790 ------ 1695 ----------- 2885 ------------ 785 ------- 6155
SSV GummelDrummel ---------- 600 ------ 1580 ----------- 2505 ----------- 1320 ------ 6005
Real Club Böhse Onkelz ------- 1025 ------ 1655 ----------- 2115 ----------- 1190 ------ 5985
Werdenfelser -------------------- 800 ------- 1535 ----------- 2935 ------------ 700 ------ 5970
FC Samatron ------------------- 1030 ------- 1970 ----------- 2080 ------------ 730 ------ 5810
SV Schwaig ---------------------- 895 ------- 1740 ----------- 2615 ------------ 435 ------ 5685
FC Teutonia Niedermerz -------- 885 ------- 1490 ----------- 2880 ------------ 270 ------ 5525
NK Sokadija Babina Greda ----- 685 ------- 1550 ----------- 2150 ------------ 770 ------ 5155
SK Gutenberg ------------------ 1015 ------- 1440 ----------- 2065 ------------ 630 ------ 5150
Club All Stars -------------------- 595 ------- 1515 ----------- 2295 ------------ 735 ------ 5140
Saray Spor ---------------------- 415 -------- 1735 ---------- 1725 ------------- 860 ------ 4735
Ralle FC -------------------------- 535 -------- 1490 ---------- 2140 ------------- 440 ------ 4605
Maeninho e.V. ------------------- 375 -------- 1445 ---------- 1930 ------------- 645 ------ 4395
fc peißenberg -------------------- 570 -------- 1050 ---------- 2155 ------------- 610 ------ 4385
1.FC Victory ---------------------- 545 ------- 1200 ---------- 2030 ------------- 570 ------- 4345
Fahnenmast ---------------------- 550 ------- 1170 ---------- 1570 ------------- 940 ------- 4230
Team Dynamo ------------------- 615 ------- 1000 ---------- 2080 --------------455 ------- 4150
Bahnhöfer ------------------------ 250 ------- 1225 ---------- 2000 ------------- 240 ------- 3715
zum Artikel

2:1 Sieg zum Abschluß gegen den Regionalliga-Meister Ruhland

Zum Abschluß der Regionalliga-Saison gastierte, der bereits als Meister und Aufsteiger in die 2.BL feststehende, BV Ruhland 09 am Merzbach.
Bei herrlichem Wetter fanden über 40.000 Zuschauer den Weg ins Stadion und bildeten einen würdigen Abschluß der Saison. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Der Meister war nicht gewillt die Punkte kampflos in Niedermerz zu lassen und Niedermerz wollte auch nicht verlieren. Im Gegenteil. Man wollte sich für die Hinspielniederlage revanchieren. Beide Mannschaften begannen sehr konzentriert und es entwickelte sich eine hochklassige Partie. Nachdem Niedermerz die erste Chance hatte drückte nun Ruhland aufs Tempo und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Ruhland war die erste Hälfte leicht überlegen konnte jedoch daraus kein Kapital schlagen. Nach dem Wechsel war Niedermerz die aufgewecktere Mannschaft und erzielte direkt nach dem Anstoß den vielumjubelten 1:0 Führungstreffer. Nun waren die Zuschauer auf den Rängen nicht mehr zu halten und feuerten ihre Mannschaft frenetisch an. Als Ruhland in der 52. Minute den Ausgleich erzielte verstummten sie kurzzeitig um danach nur noch lauter ihre Mannschaft anzufeuern. Niedermerz ließ sich von dieser Welle der Begeisterung tragen und war nun mehr als ebenbürtig. Als Käßner in der 60. Minute Niedermerz wieder in Führung brachte wurde das Stadion zum Tollhaus. Danach stürmte Ruhland wieder, aber mit Glück und Geschick verteidigte Niedermerz diesen knappen Vorsprung. Mit diesem Sieg konnte Niedermerz den ausgezeichneten 6. Platz in der 1. Regionalliga-Saison verbuchen. Wäre man etwas konstanter in den Leistungen gewesen wäre sogar mehr möglich gewesen. Man hat gegen keine Mannschaft beide Spiele verloren und damit gezeigt, dass man durchaus in dieser Liga mithalten kann. Ziel vor dieser Saison war der Klassenerhalt bzw. ein Platzierung um Platz 12. Das es am Ende zum 6. Tabellenplatz gereicht hat verdient ein Kompliment an die Mannschaft, Vorstand, Manager, Trainerstab und natürlich den immer zahlreich erschienenen und mitgereisten Fans.
zum Artikel

Tabellenstand Regionalliga

Regionalliga
Pl - Verein --------------------- Sp ---- g ---- u ---- v ---- Torverh. --- Diff. --- Pkt.
1 -- BV Ruhland 09 ------------ 34 --- 24 --- 6 ---- 4 ---- 70 : 13 ------ 57 ---- 78
2 SV Werder Bremen salim --- 34 --- 24 --- 5 ---- 5 ---- 75 : 21 ------ 54 ---- 77
3 Oslebshauser Kickers ------- 34 --- 20 --- 6 ---- 8 ----- 53 : 29 ----- 24 ---- 66
4 SK Gutenberg ---------------- 34 --- 19 --- 1 --- 14 ---- 58 : 35 ----- 23 ---- 58
5 Saray Spor ------------------- 34 --- 15 -- 11 --- 8 ----- 62 : 38 ----- 24 ---- 56
6 FC Teutonia Niedermerz ---- 34 --- 16 --- 6 --- 12 ---- 65 : 49 ----- 16 ---- 54
7 Club All Stars ---------------- 34 --- 14 --- 10 -- 10 ---- 54 : 35 ----- 19 ---- 52
8 FC Marcello ------------------ 34 --- 12 --- 15 --- 7 ----- 54 : 35 ----- 19 ---- 51
9 Turbine Golzow -------------- 34 --- 12 --- 14 --- 8 ----- 44 : 33 ----- 11 ---- 50
10 Looser Bremen 14 --------- 34 --- 14 ---- 7 --- 13 ---- 57 : 50 ------ 7 ----- 49
11 Lok Hohenschönhausen --- 34 --- 14 ---- 7 --- 13 ---- 39 : 45 ----- -6 ----- 49
12 FV Ecktown ----------------- 34 --- 13 ---- 9 --- 12 ---- 48 : 40 ------ 8 ----- 48
13 krokodil_09 ----------------- 34 --- 12 ---- 11 -- 11 --- 35 : 33 ------ 2 ----- 47
14 SV Hackeblau -------------- 34 --- 10 ---- 12 -- 12 ---- 45 : 41 ------ 4 ----- 42
15 SV Schwaig ----------------- 34 ---- 9 ---- 7 --- 18 ---- 33 : 60 ---- -27 ----- 34
16 JFG Paartal ----------------- 34 ---- 6 ---- 5 ---- 23 ---- 29 : 62 ---- -33 ---- 23
17 Jinz -------------------------- 34 ---- 3 ---- 1 --- 30 ---- 10 : 133 -- -123 ---- 10
18 1. Fc Neuberesinchen a.V. - 34 ---- 1 ---- 3 --- 30 ----- 4 : 83 ---- -79 ------ 6
zum Artikel

Sensation in Bremen !!

Nachdem Niedermerz bereits gestern überraschend gegen den FC Marcello gewonnen hatte, mußte man am heutigen Abend den schweren Weg zum SV Werder Bremen Salim antreten. Die Bremer, Tabellenzweiter in der Regionalliga und Anwärter auf die
2. Bundesliga, sind das heimstärkste Team der Liga und noch ohne Niederlage zu Hause. Dementsprechend vorsichtig begann Niedermerz. Trainer W.F. hatte eine zusätzliche defensive Sicherung mit Hain eingebaut und Sutter, den Torschützen der letzten Spiels dafür geopfert. Bremen kam mit dieser defensiven Spielweise nicht zurecht und rannte vergeblich auf das Niedermerzer Tor an. Bei einem Konter erzielte Reck in der 12. Minute die überraschende 0:1 Führung. Niedermerz war nun darauf bedacht den Ball in den eigenen Reihen zu halten um dieses Ergebnis so lange wie möglich zu halten. Bremen drängte ohne sich jedoch große Möglichkeiten erspielen zu können. So blieb es bis zur Pause bei der 0:1 Führung für Niedermerz. Nach dem Seitenwechsel hatte sich Niedermerz auf einen Sturmlauf der Bremer vorbereitet, aber man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten und sich auch einige Chancen herausspielen. Bremen fand kein Mittel gegen die kompakt stehende Niedermerzer Hintermannschaft und so brauchte man einen Elfmeter um in der 66. Minute zum Torerfolg zu kommen. Aber Niedermerz gab nicht auf und setzte Bremen seinerseits unter Druck. Ein herrlich geschossener Freistoß von Käßner führte in der 78. Minute zur erneuten Führung für Niedermerz. Bremen setzte nun alles auf eine Karte um wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen, aber Niedermerz wehrte sich mit Glück und Geschick und rettete den Sieg über die Zeit. Nach dem Schlußpfiff lagen sich Mannschaft, Trainer und Offizielle überglücklich wegen des überraschendes Sieges in den Armen. Nächster Gegner am Merzbach ist ein alter Bekannter. Die Mannschaft des SK Gutenberg ist zu Gast. Es wird sicherlich eine gleichstarke Leistung erfolderlich sein um gegen diesen Gegner zu bestehen. Die heutige Partie hat sicherlich viel Kraft gekostet und man muß abwarten, ob die Mannschaft sich bis zum Anpfiff wieder regeneriert hat.
zum Artikel

Überraschender 4:1 Heimsieg gegen Marcello

Nachdem die Partie zwischen Tabellenschlußlicht Neuberesinchen und Niedermerz am grünen Tisch mit 0:3 für Niedermerz gewertet wurde, da die Heimmannschaft nicht antrat, erwartete man am gestrigen Abend den FC Marcello. Das Hinspiel beim FC Marcello hatte Niedermerz mit 2:0 verloren und dabei nicht den Hauch einer Chance gehabt. Dementsprechend vorsichtig begann Niedermerz die Partie. Aber schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die Gäste nicht ihren besten Tag erwischt hatten. Einen Abwehrfehler in der 8. Minute nutzte Brodnik aus und erzielte die vielumjubelte 1:0 Führung. Nun wurde Niedermerz etwas mutiger und drängte die Gäste immer mehr in die eigene Hälfte. Eine der vielen guten Chancen nutze Glatz in der 24. Minute zur 2:0 Führung. 6 Minuten später erhöhte Holm sogar auf 3:0.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel wollte Niedermerz das Ergebnis nur noch verwalten und die Gäste kamen stärker auf. In der 75. Minute erzielten sie den Anschlußtreffer. Für kurze Zeit kam noch einmal Hoffnung auf beim FC Marcello vielleicht doch noch einen Punkt hier mitnehmen zu können. Aber Niedermerz verteidigt geschickt und erzielte in der Nachspielzeit mit einem Konter noch das 4:1 durch Sutter.
Ein überraschender Erfolg, der den Schützlingen von Trainer W.F. ein wenig Mut machen sollte für das heutige schwere Spiel beim Tabellenzweiten und wahrscheinlichen Aufsteiger von SV Werder Bremen salim. Mit einem Unentschieden wäre man sicherlich mehr als zufrieden, aber das dürfte eine fast unlösbare Aufgabe sein. Wir wünschen der Mannschaft trotzdem viel Glück für die anstehende Partie.
zum Artikel

10:0 Sieg gegen Jinz

Teutonia Niedermerz erwartete heute Jinz als Gegner. Niedermerz wollte sich für die schmerzliche 3:2 Niederlage im Hinspiel revanchieren und trat von Anfang an sehr beherzt und engagiert auf. Bereits in der 7. Minute erzielte Holm die 1:0 Führung. Danach spielte sich Niedermerz und vor allen Dingen Käßner in einen Rausch. Käßner erzielte in der 17., 25. und 32. Minute einen lupenreinen Hattrick und ließ in der 35. und 43. Minute noch Tor 4 und 5 folgen. So stand es zur Halbzeit 6:0 für die Hausherren. Auch nach dem Wechsel ließ Niedermerz kaum nach. Käßner gelang alles was er wollte und er erzielte in der 50. Minute seinen 6. Treffer. Danach war es wiederum Holm, der in der 57. Minute das Ergebnis auf 8:0 ausbaute. Die dezimierten und ersatzgeschwächten Gäste konnten einem Leid tun. Sie mußten noch das 9:0 durch Käßner in der 76. Minute und das 10:0 durch Holm in der 82. Minute hinnehmen. Die Gäste dürften damit einer von zwei sicheren Absteigern sein. Niedermerz konnte sich durch diesen Sieg im oberen Mittelfeld behaupten. Der nächste Gegner, Neuberesinchen, dürfte auch eine lösbare Aufgabe darstellen.
zum Artikel

2. Platz beim Turnier von Holzfäller SV Eberswalde v...

Axt frei
Typ Round Robin
Mindestliga Verbandsliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 500,000
2 450,000
3 400,000
4 375,000
5 350,000
6 325,000
7 300,000
8 250,000
Teilnehmer (8/8) FSV Friedrichshaller SV , gelsenkichner fc , OV Karben , Holzfäller SV Eberswalde 09 , BFC Marburg (Lahn) , VfR 1946 Lindenstruth , FC Teutonia Niedermerz , Trabzon-Sürmenespor

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 Holzfäller SV Eberswalde 09 7 22:1 21
2 FC Teutonia Niedermerz 7 14:6 15
3 gelsenkichner fc 7 10:2 14
4 FSV Friedrichshaller SV 7 14:3 13
5 BFC Marburg (Lahn) 7 8:13 7
6 Trabzon-Sürmenespor 7 5:15 7
7 OV Karben 7 3:13 3
8 VfR 1946 Lindenstruth 7 0:23 1
04.06.2010 13:52:40
zum Artikel

Endlich wieder ein Sieg !!

Mit 7 sieglosen Spielen im Gepäck (3 Unentschieden und 4 Niederlagen)reiste Teutonia Niedermerz zum SV Hackeblau. Niedermerz wirkte aufgrund der Niederlagenserie etwas gehemmt, bekam das Spiel aber von Minute zu Minute besser in den Griff. So konnte man sich eine leichte Feldüberlegenheit und auch die Mehrzahl an guten Tormöglichkeiten herausspielen. Aber bis zur Halbzeit blieb es beim 0:0. Nach dem Wechsel agierte Niedermerz weiterhin vorsichtig, erhöhte jedoch den Druck auf das Tor des SV Hackeblau. Einen dieser Angriffe konnte Dzeko in der 62. Minute zum 0:1 Führungstreffer nutzen. Nachdem man in den letzten Spielen immer eine Führung verspielt hatte, brachte Trainer W.F. nach dem Führungstor mit Hain einen defensiven Spieler um die Abwehr zu stärken. Es boten sich noch Chancen für beide Mannschaften, aber es blieb bis zum Ende beim knappen Resultat für Niedermerz. Im heutigen Heimspiel gegen Jinz sind weitere 3 Punkte fest eingeplant. Der Zug Richtung Aufstieg ist ohne Niedermerz bereits abgefahren, aber man möchte sich im oberen Mittelfeld etablieren.
zum Artikel

2:2 bei Looser Bremen

Am gestrigen Abend kam Niedermerz zu einem überraschenden 2:2 bei Looser Bremen. Vor dem Spiel wäre sicher jeder mit der Punkteteilung zufrieden gewesen, aber nach dem Spielverlauf hätte Niedermerz sogar 3 Punkte aus Bremen entführen können. Niedermerz begann sehr stark und ging bereits in der 1. Minute durch Reck in Führung. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten. In der 37. Minute nutzte Bremen eine dieser Chancen und erzielte den Ausgleich. Direkt im Gegenzug erzielte Niedermerz durch Käßner die 1:2 Pausenführung. Auch nach dem Wechsel verlief die Partie ausgeglichen. Niedermerz drängte auf die Entscheidung und Bremen auf den Ausgleich. Das glücklichere Ende lag beim Gastgeber, die in der 60. Minute den Ausgleich zum 2:2 erzielten. Niedermerz verlor zwar diese Partie nicht, ist aber seit nunmehr 5 Spielen ohne Sieg. Am heutigen Abend muß man zu Schwaig, die sich in der Winterpause enorm verstärkt haben.
zum Artikel

Enttäuschendes 2:2 gegen JFG Paartal

Am gestrigen Abend empfing Teutonia Niedermerz den JFG Paartal, der z.Zt. gegen den Abstieg kämpft. Niedermerz wollte die 3 Punkte unbedingt zu Hause behalten und begann entsprechend offensiv. Paartal wehrte sich jedoch geschickt und es dauerte bis zur 41. Minute ehe Neuzugang Brodnik die 1:0 erzielte. 7 Minuten nach dem Wechsel konnte Niedermerz -wiederum durch Brodnik- auf 2:0 erhöhen. Aber die Gäste gaben sich nicht geschlagen. Bereits in der 59. Minute erzielten sie den Anschlußtreffer, der ihnen wieder Aufwind gab. 10 Minuten vor Ende der Partie erzielten sie noch den glücklichen 2:2 Ausgleich. Niedermerz kann mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein, da sie die überlegene Mannschaft war. Sie versäumten es jedoch den dritten Treffer zu erzielen und fielen durch dieses Unentschieden auf den 10. Tabellenplatz zurück. Nun droht im nächsten Spiel bei den starken Looser Bremen erneut eine Niederlage und der Fall ins Mittelmaß.
zum Artikel

2:0 Niederlage bei Oslebshauser Kicker

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellenvierten Oslebshauser Kicker. Niedermerz hatte sich viel vorgenommen und wollte nach Möglichkeit 3 Punkte mitnehmen um den Anschluß an die Aufstiegsplätze nicht zu verlieren. Das Spiel verlief auch lange Zeit ausgeglichen und Niedermerz konnte sich sogar eine leichte Feldüberlegenheit herausspielen. Zu einem Torerfolg reichte es jedoch nicht. Nach dem Wechsel war Niedermerz eigentlich die bessere Mannschaft. Bis zur 75. Minute als dem Gastgeber die etwas glückliche 1:0 Führung gelang. Als Niedermerz danach alles nach vorne warf erzielten die Oslebshauser Kicker das 2:0. Eine unglückliche Niederlage für Niedermerz, die jetzt seit 4 Spielen ohne Sieg sind und damit auf den 9. Tabellenplatz abrutschten.
Im heutigen Spiel gegen Paartal gilt es wieder Boden gut zu machen und 3 Punkte sind unbedingte Vorraussetzung. Wir dürfen also gespannt sein wie die Mannschaft mit diesem Druck umgehen kann.
zum Artikel

Rückrundenauftakt bei Oslebshauser Kickers

Am heutigen Abend startet die Rückrunde der Regionalliga. Teutonia Niedermerz reist zum Auswärtsspiel zu den Oslebshauser Kickers, die den 4. Tabellenplatz belegen. Die Gastgeber haben 5 Punkte mehr auf der Habenseite als Niedermerz.
Da Niedermerz nochmal in den Kampf um die Aufstiegsplätze eingreifen möchte wäre ein Sieg emminent wichtig. Aber das wird ein schweres Stück Arbeit, wenn es überhaupt zu realisieren ist. Die Hoffnung stützt sich auf die 2 Neuzugänge. Manger Franz Beckenbauer hat es wieder einmal geschafft mit relativ geringen Mitteln 2 Topleute zu holen. Man darf gespannt sein, wie sich beide heute beim Rückrundenauftakt einfügen.
zum Artikel

5:0 Schlappe gegen BV Ruhland

Das letzte Spiel der Hinrunde bestritt Teutonia Niedermerz beim Aufstiegskandidaten zur 2. Bundesliga, dem BV Ruhland. Niedermerz hatte sich nicht viel ausgerechnet für dieses Spiel, aber man wollte sich tapfer aus der Affäre ziehen. Aber die Kicker aus Niedermerz erwischten einen rabenschwarzen Tag. Nichts lief zusammen. Konnte man in der ersten Halbzeit noch einigermaßen mithalten und ließ nur ein 1:0 zu, wurde nach dem Wechsel ein deutlicher Klassenunterschied sichtbar. Die Folge waren Gegentore in der 54.,65., 85. + 88. Minute. Niedermrz ging in den letzten beiden Spielen der Hinrunde etwas die Puste aus, beendet die Hinserie aber mit einem ausgezeichneten 6. Tabellenplatz. Hätte das jemand vor der Saison behauptet hätte das wohl niemand geglaubt. Aber nach dem jetzigen Saisonverlauf wurde 2 Punkte gegen Golzow und 3 Punkte gegen Jinz verschenkt. Mit diesen Punkten wäre eine noch bessere Plazierung möglich gewesen. Manager Franz Beckenbauer hat für die Rückrunde noch 2 Neuverpflichtungen angekündigt. Man möchte in der Rückrunde angreifen. Der Rückstand zu Platz 3 beträgt nur 6 Punkte und vielleicht klappt die Überraschung, der Aufstieg in die 2. Bundesliga, noch durch diese Verstärkungen. Wir wünschen Mannschaft und Trainerstab viel Erfolg bei diesem Husarenstück.
zum Artikel

1:1 Unentschieden zu Hause gegen Turbine Golzow

Am gestrigen Abend war Turbine Golzow zu Gast bei der Teutonia aus Niedermerz.
Niedermerz begann das Spiel sehr konzentriert und konnte sich ein leichtes Übergewicht erspielen. Man merkte der Mannschaft an, dass sie unbedingt gewinnen wollte um sich eine gute Ausgangsposition für das letzte, schwere Spiel bei Ruhland, zu schaffen. Aber bis zur Pause blieb es beim 0:0 Unentschieden, obwohl Niedermerz einige Chancen auf der Habenseite zu verzeichnen hatte. Die Ansprache durch Trainer W.F. in der Pause schien ihre Wirkung zu haben. Jedenfalls erzeilte Käßner in der 48. Minute die umjubelte 1:0 Führung. Niedermerz verhielt sich danach aber zu passiv und die Folge war der 1:1 Ausgleich in der 57. Minute. Niedermerz besann sich danach wieder auf seine Stärken, aber es reichte nicht mehr zu Sieg. Dieses Unentschieden - 2 verlorene Punkte - werden im letzten Hinrundenspiel bei Ruhland wohl nicht mehr aufzuholen sein. Ruhland ist einer der Top-Aufstiegskanditaten für die 2. Bundesliga.
zum Artikel

Turniersieg beim 5. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup...

5. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 22.05.2010 - 28.05.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) FC Teutonia Niedermerz , OFC 2010 Wermelskirchen , the boltzplatzkicker , 1. FC Hertha Saarlouis , Vc MOMO , SV Komet Pennigbüttel , TSG 96 , 1.FC Barcapool

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 7 38:0 21
2 the boltzplatzkicker 7 28:3 18
3 1. FC Hertha Saarlouis 7 14:12 13
4 OFC 2010 Wermelskirchen 7 8:17 10
5 SV Komet Pennigbüttel 7 7:10 9
6 Vc MOMO 7 4:19 5
7 TSG 96 7 2:18 2
8 1.FC Barcapool 7 2:24 1
28.05.2010 13:56:2
zum Artikel

Unerwarteter 0:3 Sieg bei Lok Hohenschönhausen

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Lok Hohenschönhausen, dem Verein mit der zweitgrößten Kaderstärke. Niedermerz hatte sich eigentlich auf eine Abwehrschlacht eingerichtet, aber es kam ganz anders. Nachdem die Gastgeber in den ersten 5 Minuten den Ton angegeben hatten übernahm Niedermerz immer mehr das Spielgeschehen. In der 10. Minuten erzielte Reck, für viele überraschend, das 0:1.
Niedermerz agierte nun vorsichtig und wartete auf die Angriffswelle der Gastgeber. Die konnten sich zwar einige gute Chancen herausspielen, aber es reichte nicht zu einem Torerfolg. Anders auf der Gegenseite. Der aufgerückte Stieglmair erzielte in der 20. Minute die 0:2 Führung. Niedermerz verwaltete dieses Ergebnis bis zur Pause. Nach dem Wechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen hüben wie drüben. Als Hain jedoch in der 72. Minute die 0:3 Führung erzielte war das Spiel entschieden. Hohenschönhausen hatte nicht mehr die Kraft zuzulegen und so blieb es bei diesem Ergebnis, dass vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Durch diesen Sieg konnte sich Niedermerz auf Platz 5 verbessern. Eine Plazierung, die sich vor der Saison keiner in seinen kühnsten Träumen vorstellen konnte.
Am morgigen Abend ist Turbine Golzow zu Gast am Merzbach. Eine unberechenbare Mannschaft, die man auf keinen Fall unterschätzen darf. Man braucht einen guten Tag und Glück um den 5. Tabellenplatz mit einem Sieg zu verteidigen.
zum Artikel

Knapper 1:0 Heimsieg gegen krokodil

Nach der knappen 1:0 Niederlage bei Saray Spor, inder der Gastgeber die erste Hälfte übelegen war und Niedermerz in der zweiten Hälfte ein Übergewicht hatte,
konnte Niedermerz zu Hause knapp mit 1:0 gegen die bis dahin auswärts noch ungeschlagenen Gäste einen knappen 1:0 Sieg verbuchen und belegt z.Zt. einen hervorragenden 6. Tabellenplatz. Schütze des goldenen Tores war Sutter.
Am morgigen Abend muß Niedermerz zum Lok Hohenschönhausen reisen. Ein schwerer Gegner, der den Niedermerzern überlegen sein müßte.Aber man möchte sich so gut wie möglich verkaufen und vielleicht ist mit etwas Glück sogar ein Punktgewinn möglich.
zum Artikel

2. Platz + € 500.000,- beim Turnier von Attacke Altona vom 15.05.-21.05.2010

€2.400.000,00 Auszahlung / €0,00 Gebühr
Veranstalter Attacke Altona
Typ Round Robin
Zeit 15.05.2010 - 21.05.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 750,000 €
2 500,000 €
3 350,000 €
4 300,000 €
5 250,000 €
6 200,000 €
7 175,000 €
8 175,000 €
Teilnehmer (8/8) fgm 2006 , Glösinger FC , Attacke Altona , DieSieger , FC Teutonia Niedermerz , Fc Denizli , FC KILLERTEAM , Samba SHS

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 fgm 2006 7 36:2 19
2 FC Teutonia Niedermerz 7 17:5 18
3 Attacke Altona 7 22:4 14
4 Glösinger FC 7 14:8 12
5 DieSieger 7 6:11 9
6 Samba SHS 7 3:11 5
7 FC KILLERTEAM 7 5:25 4
8 Fc Denizli 7 1:38 0
21.05.2010 14:06:59
zum Artikel

Endlich wieder ein Sieg !!

Nach der 1:3 Heimniederlage gegen Werder Bremen und der 0:2 Niederlage beim SK Gutenberg konnte Niedermerz die Talfahrt am heutigen Abend gegen Club All Stars stoppen. Niedermerz gewann das Heimspiel gegen den alten Konkurrenten aus der Oberliga mit 2:1. Niedermerz begann die Partie sehr offensiv und bereits der erste Angriff führte zum 1:0 durch Käßner in der 1. Minute. Die Gäste schienen durch dieses Tor wach geworden zu sein und begannen nun ihrerseits Druck auf das Niedermerzer Tor auszuüben. Trotz leichter Feldüberlegenheit des Gäste konnte Niedermerz das 1:0 bis zur Pause halten. Nach dem Wechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich und in der 51. Minute erzielten sie den verdienten Ausgleich. Club All Stars blieb weiterhin leicht überlegen, aber sie verstanden es nicht aus den sich ihn bietenden Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Niedermerz verlegte sich aufs kontern und hatte auch einige Chancen. Als sich beide Mannschaften bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatte, sorgte der aufgerückte Pilger in der 84. Minute für den 2:1 Siegtreffer. Ein sicherlich glücklicher Sieg für Niedermerz. Ein Unentschieden hätte eher dem Spielverlauf entsprochen. Um so mehr freuten sich Mannschaft und Trainer nach dem Spiel. Durch diesen Sieg konnte sich Niedermerz wieder auf Platz 5 verbessern. Eine Platzierung mit der man vor der Saison nicht gerechnet hätte. Aber da zahlt sich die gute und intensive Trainingsarbeit und das große Engagement von Mannschaft und Trainer aus.
Am morgiegen Abend ist Niedermerz zu Gast bei Saray Spor. Dort fährt man nicht ganz chancenlos hin. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg bei dieser Partie.
zum Artikel

2:0 Niederlage beim FC Marcello

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz beim FC Marcello antreten. Es wurde die erwartet, schwere Partie, in der Niedermerz eigentlich zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel fand. Der FC Marcello war übelegen, verpaßte es aber schon in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. So blieb es bis zur Pause beim glücklichen 0:0 für Niedermerz. Nach der Pause erhöhte der Gastgeber den Druck auf das Niedermerzer Tor. Aber es dauerte bis zur 83. Minute eher der FC Marcello die Führung erzielen konnte. Niedemerz warf nun alles nach vorne und lief in einen Konter, der in der 87. Minute die Entscheidung zum 2:0 brachte.
Es war eine Niederlage mit der man gerechnet hatte. Mit etwas Glück wäre aber ein Unentschieden zu erreichen gewesen. Aber alles in allem geht der Sieg für den FC Marcello völlig in Ordnung und spiegelt den Spielverlauf wieder.
Am heutigen Abend ist der SV Werder Bremen salim zu Gast am Merzbach.
Der aktuell Tabellenzweite aus Bremen dürfte für Niedermerz eine Nummer zu groß sein und man würde wohl schon mit einem Unentschieden mehr als zufrieden sein. Wir wünschen der Mannschaft bei ihrem Vorhaben viel Glück und gutes Gelingen.
zum Artikel

2:0 Heimsieg gegen Neuberesinchen

Am gestrigen Abend empfing Teutonia Niedemerz die Mannschaft von Neuberesinchen.
Trainer W.F. hatte die Mannschaft gewarnt den Gegner nicht zu unterschätzen. Ansonsten drohte das gleiche Ergebnis wie gegen Jinz. Die Mannschaft schien die Worte des Trainers in Taten umsetzen zu wollen. Jedenfalls bestimmte Niedermerz von Beginn an das Geschehen. Sie spielten konzentriert und geduldig und warteten auf ihre Chancen. Dzeko und Käßner konnten zwei die Möglichkeiten nutzen und den 2:0 Sieg sicherstellen. Eine konzentrierte Mannschaftsleistung auf die man aufbauen kann. Am heutigen Abend muß Niedermerz zum FC Marcello. Die Gastgeber sind in dieser Saison noch ungeschlagen und Niedermerz wäre schon mit einem Unentschieden zufrieden. Wir wünschen der Mannschaft viel Glück und ein gutes Gelingen bei diesem schweren Vorhaben.
zum Artikel

3:2 Niederlage bei Jinz

Am heutigen Abend mußte Teutonia Niedermerz bei Jinz antreten. Trainer W.F. hatte die Mannschaft gewarnt Jinz nicht zu unterschätzen. Aber Niedermerz erwischte einen rabenschwarzen Tag. Nichts lief zusammen. So gingen die Gastgeber in der 36. Minute mit 1:0 in Führung. Niedermerz war um den Ausgleich bemüht, aber es wollte nichts klappen. So blieb es bis zur Pause bei diesem Spielstand. Nach dem Wechsel hatte sich Niedermerz einiges vorgenommen, aber es dauerte bis zur 66. Minute ehe Fröhlich den 1:1 Ausgleich herstellen konnte. Als Käßner in der 73. Minute die 1:2 Führung erzielte konnte man sich noch Hoffnungen auf den Sieg machen. Aber ein Doppelschlag in den letzten 5 Minuten sichere Jinz den Sieg. Trainer und Mannschaft waren enttäuscht über die gezeigten Leistungen. Es ist wieder eine erhebliche Leistungssteigerung nötig um gegen den nächsten Gegner zu bestehen. Trainer W.F. muß die Mannschaft wieder aufrichten. Ein schweres Stück Arbeit, da ihm nicht viel Zeit bleibt. Trotz der Niederlage konnte Teutonia Niedermerz die Tabellenführung in der Regionalliga 2092 behaupten. Das einzig Positive an diesem Tag.
zum Artikel

3:2 Erfolg zu Hause gegen SV Hackeblau beschert die Tabellenführung !!

Am gestrigen Abend empfing Teutonia Niedermerz die Gäste vom SV Hackeblau.
Selbstbewußt durch die letzten Siege begann Niedermerz das Spiel recht offensiv.
Bei einen Vorstoß aus der eigenen Hälfte erzielte Fröhlich bereits in der 5. Minute die 1:0 Führung. Die Gäste schien dieser Treffer wachgerüttelt zu haben und sie starteten ihrerseits einige gefährliche Angriffe. In der 20. Minute erzielten sie den 1:1 Ausgleich. Niedermerz ließ sich davon aber nicht beeindrucken und Käßner erzielte mit einem sehenswerten Treffer die 2:1 Führung in der 37. Minute. Niedermerz wollte mit diesem Ergebnis in die Pause, aber die Gäste hatten etwas dagegen. In der 42. Minute erzielten sie den 2:2 Ausgleich. Trainer W.F. war natürlich wenig begeistert über den Ausgleich, aber man merkt, dass diese junge Mannschaft noch einiges an Erfahrung sammeln muß. Nach dem Wechsel erwischte Niedermerz wiederum den besseren Start und erzielte in der 49. Minute durch Stieglmaier die 3:2 Führung. Die Gäste versuchten zu kontern und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Niedermerz versuchte es jetzt mit Kontern und konnte sich auch noch einige Chancen herausspielen, aber es blieb bis zum Ende bei diesem etwas glücklichen Ergebnis.
Durch diesen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Ruhland konnte Niedermerz zum zweiten mal in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen. Eine unglaubliche Sache mit der niemand gerechnet hat. Trainer W.F. dämpft die aufkommenden Erwartungen. Man hat bisher gegen fast keine Mannschaft aus den Top 10 gespielt und die starken Gegner kommen alle noch.
Am heutigen Abend muß Teutonia Niedermerz zu Jinz. Eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel. Aber meistens sind das die schwersten Gegner. Man muß also auf der Hut sein um keine unliebsame Überraschung zu erleben. Wir wünschen der Mannschaft weiterhin das nötige Glück und viel Erfolg für die weiteren Aufgaben.
zum Artikel

Unglaublich !! Niedermerz ist Tabellenführer nach dem 6. Spieltag

Regionalliga
Pl Verein ---------------------- Sp --- g --- u --- v --- Torverh. --- Diff. --- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz ---- 6 --- 5 --- 0 --- 1 ---- 18 : 8 ------ 10 ----- 15
2 BV Ruhland 09 --------------- 6 --- 4 --- 1 --- 1 ----- 9 : 2 ------- 7 ------ 13
3 Club All Stars ---------------- 6 --- 3 --- 2 --- 1 ----- 9 : 5 ------- 4 ------ 11
4 FV Ecktown ------------------- 6 --- 3 --- 2 --- 1 ---- 12 : 9 ------ 3 ------ 11
5 Lok Hohenschönhausen ----- 6 --- 3 --- 2 --- 1 ----- 7 : 5 ------- 2 ------ 11
6 Saray Spor ------------------- 6 --- 3 --- 2 --- 1 ----- 9 : 9 ------- 0 ------ 11
7 SV Werder Bremen salim --- 6 --- 3 --- 1 --- 2 ---- 10 : 7 ------ 3 ------- 10
8 FC Marcello ------------------- 6 --- 2 --- 4 --- 0 ----- 6 : 3 ------ 3 ------- 10
9 Turbine Golzow --------------- 6 --- 3 --- 1 --- 2 ---- 10 : 8 ----- 2 ------- 10
10 Oslebshauser Kickers ------ 6 --- 3 --- 0 --- 3 ----- 10 : 7 ----- 3 -------- 9
11 Looser Bremen 14 ---------- 6 --- 3 --- 0 --- 3 ---- 14 : 12 ---- 2 -------- 9
12 krokodil_09 ----------------- 6 --- 2 --- 3 --- 1 ------ 3 : 3 ------ 0 ------- 9
13 SV Schwaig ----------------- 6 --- 2 --- 1 --- 3 ------ 7 : 17 -- -10 ------- 7
14 SK Gutenberg -------------- 6 --- 2 --- 0 --- 4 ------ 8 : 10 ---- -2 ------- 6
zum Artikel

Überraschender 1:5 Auswärtssieg beim Tabellenführ...

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz beim Tabellenführer FV Ecktown antreten. Ecktown war für diese Partie klar favorisiert und es war eigentlich nur die Frage wie hoch der Sieg ausfallen würde. Aber Niedermerz erwischte einen Tag, andem alles funktionierte und so kehrte Niedermerz mit einem 1:5 Sieg vom FV Ecktown zurück. Als Torschützen konnten sich Käßner, Glatz, Hain, Sutter und Dürrast auszeichnen, bei einem Gegentor von Rolff. Mit diesem überraschenden Sieg konnte sich Niedermerz auf Rang 2 der Tabelle schieben. Am heutigen Abend ist der SV Hackeblau zu Gast am Niedermerz. Eine erneut schwierige Aufgabe für das Team um Trainer W.F.. Diese Mannschaft ist mit Looser Bremen zu vergleichen, gegen die man 0:1 verloren hat. Es ist also eine ähnlich konzentrierte und gute Leistung wie gegen Ecktown erforderlich, wenn man den Platz nicht als Verlierer verlassen möchte. Wir wünschen der Mannschaft viel Glück und Erfolg für diese sichtige Partie.
zum Artikel

5:1 Heimsieg gegen SV Schwaig

Am heutigen Abend war der SV Schwaig zu Gast bei Teutonia Niedermerz. Nach anfänglich ausgeglichenem Spiel übernahm Niedermerz nach gut 10 Minuten die Initiative und ging bereits in der 15. Minute durch Glatz mit 1:0 in Führung.
Danach wurde das Spiel der Niedermerzer noch sicherer und Dürrast erzielte in der 20. Minute die 2:0 Führung. Bis zur Halbzeit blieb es auch bei diesem Ergebnis. Nach dem Wechsel war Niedermerz weiterhin feldüberlegen, aber die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das von Schädlich gehütete Tor. Als Dürrast in der 74. Minute auf 3:0 erhöhte schien die Partie entschieden. Dem 4:0 durch Käßner in der 82. Minute folgte der Anschlußtreffer der Gäste in der 85. Minute. Den Schlußpunkt in dieser Partie setzte wiederum Glatz, der mit seinem zweiten Treffer den 5:1 Endstand herstellte. Niedermerz hat nun nach 4 Spielen 9 Punkte und steht im oberen Mittelfeld. Ein Ergebnis, dass sicherlich überrascht und in dieser Weise nicht erwartet ist. Aber die stärksten Gegner kommen erst noch. Die nächste Partie findet am morgigen Abend beim Tabellenführer Ecktown statt. Ecktown ist klarer Favorit und alles andere als ein Sieg der Gastgeber wäre eine Überraschung. Aber wir wünschen der Mannschaft und dem Trainerteam natürlich alles Gute und viel Glück für diese fast unlösbare Aufgabe.
zum Artikel

Unglückliche 0:1 Heimniederlage gegen Looser Bre...

Am gestrigen Abend gastierte Looser Bremen bei Teutonia Niedermerz. Die Gäste hatten sich viel vorgenommen. Das bekam Niedermerz direkt in der 2. Minute zu spüren als der Gast das 0:1 erzielte. Niedermerz schien durch dieses Gegentor wach geworden zu sein und erspielte sich seinerseits einige gute Möglichkeiten. Es war ein ausgeglichenes Spiel indem beide Mannschaften noch einige Chancen hatten. Niedermerz verstand es aber nicht den Gegner unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. So blieb es trotz aller Bemühungen bei dieser etwas unglücklichen Niederlage. Am heutigen Abend hat Teutonia Niedermerz die Möglichkeit diese Schlappe wieder auszubügeln. Der SV Schwaig ist zu Gast am Niedermerz. Man würde sicher gerne die 3 Punkte in Niedermerz behalten, aber es wird ein schwerer Weg bis dahin. Wir wünschen Mannschaft und Trainer viel Glück und ERfolg bei dieser Aufgabe.
zum Artikel

Tabellenführer nach 2 Spieltagen in der Regionalliga

Regionalliga
Pl - Verein -------------------- Sp - g - u - v - Torverh. Diff. Pkt.
1 - FC Teutonia Niedermerz - 2 -- 2 - 0 - 0 ----5 : 3 --- 2 -- 6
2 - Lok Hohenschönhausen -- 2 ---2 - 0 - 0 --- 2 : 0 --- 2 -- 6
3 - FV Ecktown ---------------- 2 -- 1 - 1 - 0 --- 5 : 1 --- 4 -- 4
4 - BV Ruhland 09 ------------ 2 -- 1 - 1 - 0 --- 5 : 1 --- 4 -- 4
5 - Saray Spor ---------------- 2 -- 1 - 1 - 0 --- 3 : 1 --- 2 -- 4
6 - Club All Stars ------------- 2 -- 1 - 1 - 0 --- 2 : 1 --- 1 -- 4
7 - krokodil_09 --------------- 2 -- 1 - 1 - 0 --- 1 : 0 --- 1 -- 4
8 - SV Werder Bremen salim 2 ---1 - 0 - 1 --- 4 : 2 --- 2 -- 3
9 - Looser Bremen 14 ------- 2--- 1 - 0 - 1---- 3 : 3 --- 0 -- 3
10 SK Gutenberg ------------ 2--- 1 - 0 - 1 ---- 3 : 5 -- -2 -- 3
zum Artikel

3:4 Auswärtssieg beim JFG Paartal

Zur zweiten Partie in der Regionalliga mußte Teutonia Niedermerz bei JFG Paartal antreten. Da der Gastgeber bereits die Partie verloren hatte war er jetzt etwas in Zugzwang. Aber Niedermerz kontrollierte das Spiel geriet jedoch durch eine Unachtsamkeit mit 1:0 in Rückstand. In der Folgezeit drängte Niedermerz auf den Ausgleich und wurde in der 33. Minute durch Käßner belohnt. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zur Pause. Nach dem Wechsel entwickelte sich eine hochspannende Partie.Die beiden Kontrahenten führten einen offenen Schlagabtausch, der die Zuschauer begeisterte. Die Gastgeber gingen in der 49. Minute durch Koberstein zum zweiten mal in Führung, die Fröhlich in der 52. Minute um 2:2 ausglich. Stieglmaier brachte Niedermerz in der 58. Minute zum ersten mal in Führung, die Käßner mit dem 2:4 ausbaute. Aber Paartal gab sich noch nicht geschlagen. Wieder war es Koberstein, der mit seinem dritten Treffer auf 3:4 verkürzte. Zu mehr reichte es aber nicht und Niedermerz konnte im zweiten Spiel bereits den zweiten Sieg einfahren. Trainer W.F. hatte mit maximal 4 Punkten aus diesen beiden Partien kalkuliert. Nun liegt man schon 2 Punkte über dem Soll. Trainer und Mannschaft sind sich jedoch bewußt, dass das nur Punkte gegen den Abstieg sind. Die nächste Partie findet auf dem heimischen Platz statt. Gegner am morgigen Abend ist Looser Bremen.
zum Artikel

Gelungener Saisonauftakt in der Regionalliga 2092

Am heutigen Abend bestritt Teutonia Niedermerz ihr erstes Spiel in der Regionalliga. Zu Gast waren die Oslebshauser Kickers. Die ersten Minuten gehörten den Gästen, die einen vulminanten Start hinlegten. Nachdem sich die Anfangsnervosität bei Niedermerz gelegt hatte kamen sie besser ins Spiel. Sie konnten das Match ausgeglichen gestalten und erspielten sich einige gute Chancen. Mitte der ersten Halbzeit gewann Niedermerz sogar die Oberhand und setzte die Gäste unter Druck. In der 39. Minute erzielte Dürrast mit einem sehenswerten Distanzschuß die 1:0 Führung für Niedermerz. Dieses Ergebnis konnte man auch mit in die Halbzeitpause nehmen. Nach dem Wechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich und konnten sich einige gute Möglichkeiten erspielen. Aber Torwart Schädlich hatte einen ausgezeichneten Tag erwischt und zeigte einige Glanzparaden. Niedermerz sorgte immer wieder für Entlastungsangriffe um das entscheidende zweite Tor zu erzielen. Alles in allem ein glücklicher Sieg, der aber aufgrund der konzentrierten und engagierten Spielweise und eines erstklassigen Torhüters nicht unverdient ist. Ein gelunger Saisonauftakt für die Mannschaft um Trainer W.F.. Am 2.Spieltag geht es zu Paartal. Eine sicherlich lösbare Aufgabe, wenn die Mannschaft so konzentriert auftritt wie am heutigen Abend.
zum Artikel

Turniersieg beim 4. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup...

4. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup Preisgeld 680.000 €
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 08.05.2010 - 14.05.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Oberliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Posnania , FC Teutonia Niedermerz , OFC 2010 Wermelskirchen , samsung1 , TSV Fortuna Salzgitter , monstermonstermonster , KingPaddy , FC N1ck

Gruppe A
Pl Verein --------------------- Sp --- Tore --- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz --- 7 --- 41:0 --- 21
2 TSV Fortuna Salzgitter ----- 7 --- 23:8 --- 18
3 Posnania -------------------- 7 ---- 7:10 --- 11
4 monstermonstermonster -- 7 --- 10:11 ---- 8
5 OFC 2010 Wermelskirchen 7 ----- 7:16 ---- 7
6 KingPaddy ------------------ 7 ----- 2:17 ---- 5
7 FC N1ck -------------------- 7 ----- 3:17 ---- 4
8 samsung1 ------------------ 7 ----- 5:19 ---- 3
14.05.2010 13:52:27
zum Artikel

2. Platz beim Turnier von Weiß Blau Nido vom 01-07.05.2010

mind. 80.000 Gewinn, keine Gebühr
Veranstalter Weiß Blau Nido
Typ Round Robin
Zeit 01.05.2010 - 07.05.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Oberliga
Preise
Platz Preis
1 180,000 €
2 140,000 €
3 120,000 €
4 100,000 €
5 80,000 €
6 80,000 €
7 80,000 €
8 80,000 €
Teilnehmer (8/8) Weiß Blau Nido , FC Teutonia Niedermerz , BonnSkins , ULTRA GS , Real Kars , solingen95/98 , U-18 Mönchweiler , xFamouzZ


Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 Weiß Blau Nido 7 42:0 21
2 FC Teutonia Niedermerz 7 38:2 18
3 Real Kars 7 11:21 13
4 ULTRA GS 7 6:13 10
5 BonnSkins 7 9:18 7
6 U-18 Mönchweiler 7 5:24 7
7 solingen95/98 7 2:19 2
8 xFamouzZ 7 2:18 1
07.05.2010 13:50:32
zum Artikel

Endstand Tabelle Oberliga

Oberliga Bayern 468 - 04.05.2010
Pl Verein ---------------------- Sp -- g -- u -- v --Torverh. -- Diff. -- Pkt.
1 SK Gutenberg -------------- 26 - 26 -- 0 -- 0 -- 82 : 2 ----- 80 ---- 78
2 Club All Stars -------------- 26 - 21 -- 2 -- 3 -- 74 : 11 ---- 63 ---- 65
3 FC Teutonia Niedermerz -- 26 - 17 -- 5 -- 4 -- 69 : 23 ---- 46 ---- 56
4 SCRA Altach --------------- 26 - 13 -- 5 -- 8 -- 36 : 27 ------ 9 ---- 44
5 AntiTSV -------------------- 26 - 14 -- 1 -- 11 --46 : 46 ------ 0 ---- 43
6 DJK Weildorf -------------- 26 - 11 -- 6 -- 9 --- 47 : 31 ---- 16 ---- 39
7 1.FC Nürnberg/Naila ----- 26 - 10 -- 5 -- 11 -- 40 : 32 ----- 8 ---- 35
8 FC eXo -------------------- 26 - 10 -- 5 -- 11 ---45 : 47 ---- -2 ---- 35
9 60er München ------------ 26 -- 8 --- 7 -- 11 -- 34 : 34 ----- 0 ---- 31
10 Allach Ultras 26 8 6 12 29 : 28 1 30
11 FC U 26 8 5 13 29 : 40 -11 29
12 Fc Hightown 09 26 7 1 18 32 : 65 -33 22
13 Tsv Momi 26 3 1 22 17 : 78 -61 10
14 BakaGAMER 26 0 3 23 4 : 120 -116
zum Artikel

Glanzvoller 1:4 Auswärtssieg bei Tabellenvierten SCRA Altach

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellenvierten SCRA Altach. Die Gastgeber mußten schon mit 5-6 Toren Unterschied gewinnen, wenn sie noch eine therorethische Chance auf den Aufstieg in die Regionalliga haben wollten. In den ersten 10 Minuten der Partie hatten sie auch ein leichtes Übergewicht, aber dann übernahm Niedermerz die Kontrolle über das Spiel. Eine schöne Kombination vollendete Dzeko in der 13. Minute zum 0:1. Nur 2 Minuten später erhöhte Käßner auf 0:2. Wer gedacht hatte, der Gastgeber würde sich nun geschlagen geben, wurde bereits im Gegenzug eines Besseren belehrt. Sie erzielten in der 16. Minute den 1:2 Anschlußtreffer. Niedermerz war zwar weiterhin überlegen konnte daraus jedoch kein zählbares Kapital schlagen. So ging es mit 1:2 für Niedermerz in die Pause. Nach dem Wechsel hatte Niedermerz weiterhin die besseren Möglichkeiten, aber es dauerte bis zur 74. Minute ehe Pilger das 1:3 erzielte. Direkt nach Wiederanpfiff eroberte Niedermerz den Ball und erzeilte durch einen schnell vorgetragenen Konter durch Hafner den 1:4 Endstand. Es war eine überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft. Nun kann ihnen auch theoretisch der Aufstieg in die Regionalliga nicht mehr genommen werden. Wir gratulieren zum 4. Aufstieg in Folge !!
zum Artikel

Aufstiegsfeier nach 2:0 Sieg über Nürnberg

Am heutigen Abend empfing Teutona Niedermerz den 1.FC Nürnberg. Im Hinspiel wurde man von diesem Gegner überrollt und verlor sang und klanglos mit 1:4. Wer Trianer W.F. und die Mannschaft kennt weiß, dass man nicht gerne zweimal gegen den gleichen Gegner verlieren möchte. Über 31.000 Zuschauer wollten diese Begegnung sehen und sorgten für ein Riesenspektakel. Angefeuert von dem frenetischen Publikum setzte Niedermerz den Gegner von Beginn an unter Druck und erspielte sich bereits in den Anfangsminuten sehr gute Möglichkeiten. Der aufgerückte Dürrast nutzte eine die Chancen in der 14. Minute und brachte Niedermerz mit 1:0 in Führung. Niedermerz ließ nicht locker und wollte noch vor der Pause die Entscheidung. Es war wieder einmal Käßner, der eine überragende Saison spielt, der das vorentscheidende 2:0 in der 31. Minute besorgte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach dem Wechsel schaltete Niedermerz einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis, ohne jedoch die Nürnberger zur Entfaltung kommen zu lassen. Trainer W.F. setzte Mitte der 2. Halbzeit ein Zeichen und wechselte den offensiven Hafner - für den defensiven Sutter - ein um den Druck auf das Nürnberger Tor wieder zu forcieren. Trotz einiger guter Chancen blieb es bis zum Ende bei diesem verdienten 2:0 Erfolg. Nach dem Schlußpfiff fielen sich Trainer, Betreuer, Mannschaft und Fans in die Arme. Mit diesem Sieg und 6 Punkten Vorsprung und + 21 Tore gegenüber dem Verfolger Altach - bei noch 2 ausstehenden Spielen - ist Teutonia Niedermerz der Aufstieg in die Regionalliga wohl nicht mehr zu nehmen. Es ist bereits der 5. Aufstieg in Folge. Wir gratulieren der Mannschaft, dem Trainer und Betreuerstab zu dieser außergewöhnlichen Leistung.
zum Artikel

0:4 Auswärtssieg bei Tsv Momi

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum Tabellenvorletzten Tsv Momi.
Niedermerz begann sehr offensiv und drängte den Gastgeber in die eigene Hälfte. Man fand jedoch kein Mittel gegen das Abwehrbollwerk. Niedermerz erspielte sich einige gute Möglichkeiten, aber zu einem Torerfolg reichte es nicht. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0. In der Halbzeit wechselte Trainer W.F. noch den offensiven Hafner ein und der Druck auf das Tor von Momi wurde immer stärker. Diese Spielweise wurde in der 51. Minute durch Käßner durch das 0:1 belohnt.
Niedermerz drängte auf die Entscheidung und der Tsv Momi konnte isch zeitweise nur durch Fouls wehren. In der 58. und 62. Minute wurde Niedermerz jeweils ein Elfmeter zugesprochen, die Reck jedoch nicht verwandeln konnte. Kurz darauf sorgte jedoch Käßner für das erlösende 0:2 und der gleiche Spieler erzielte in der 70. Minute das 0:3. Den Schlußpunkt zum 0:4 Endstand erzielte Pilger. Eine durchschnittliche Leistung reichte zu diesem Erfolg. Am morgigen Abend empfängt man den 1. FC Nürnberg/Naila. Gegen diese Truppe verlor man das Hinspiel mit 1:4. Es ist eine deutliche Steigerung notwendig möchte man die Punkte in Niedemerz behalten. Um das große Ziel Aufstieg zu erreichen muß ein Sieg gegen die Nürnberger her. Ansonsten schrumpf der 4 Punkte Vorsprung zum Verfolger Altach auf 1 Punkt. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg und das nötige Glück bei diesem vielleicht wichtigsten Heimspiel der Saison.
zum Artikel

2. Platz beim Schollen-Cup

!Schollen-Cup!
Veranstalter FC Krusenhagen
Typ Round Robin
Zeit 24.04.2010 - 30.04.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 300,000 €
2 200,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) FC Krusenhagen , 38_pisko_93 , Rakete Meerbusch , FC Altendorf , FC Teutonia Niedermerz , fc_piskos_93 , FV Kackfleck , Red Bull Salzburg Mani
zum Artikel

1:2 Sieg bei DJK Weildorf

Nach dem enttäuschenden 1:1 zu Hause gegen 60er München zeigte sich Niedermerz wieder gut erholt und siegte am gestrigen Abend beim FC U mit 0:2.
Am heutigen Abend war Niedermerz zu Gast beim Verfolger DJK Weildorf. Weildorf mußte unbedingt gewinnen, wenn sie sich noch Chancen auf den Aufstieg machen wollten. Aber die Partie begann unglücklich für die Gastgeber. Bereits in der 8.Minute besorgte Sutter die 0:1 Führung für Niedermerz. In der Folgezeit war Niedermerz auch das überlegene Team und erspielte sich einige gute Chancen. Nur im Abschluß war man nicht konsequent genug und so blieb es bis zur Pause bei diesem hauchdünnen Vorsprung. Nach dem Wechsel drängten die Gastgeber auf den Ausgleich und waren in der 60. Minute zum 1:1 erfolgreich. Kurze Zeit wechselte Trainer W.F. für den defensiven spielenden Dürrast den offensiven Hafner ein. Nachdem Weildorf einen Spieler durch wiederholtes Foulspiel verlor diktierte Niedermerz die Partie und Käßner besorgte in der 72 Minute den verdienten 1:2 Erfolg. Niedermerz drängte in der Folgezeit auf die Entscheidung, aber es blieb bis zum Ende bei diesem gerechten Ergebnis. Weildorf verabschiedete sich mit diesem Ergebnis aus dem Kampf um die Aufstiegsplätze. Niedermerz konnte den 3. Rang festigen.
Niedermerz spielt z.Zt. wesentlich besser und erfolgreicher auf des Gegners Platz. Deshalb dürfte die morgige Heimpartie gegen Allach Ultras sicherlich wieder ein schweres Stück Arbeit werden.
zum Artikel

1:8 Kantersieg beim Fc Hightown 09

Nach der schmerzlichen Niederlage zu Hause gegen den Tabellenzweiten Club All Stars mußte Niedermerz heute zum alten Rivalen Fc Hightown 09. Niedermerz zeigte sich gut erholt von der Heimniederlage und begann das Spiel recht offensiv. Der erste gelungene Angriff konnte nur durch ein Foulspiel im 16er gestoppt werden und der Unparteiische zeigte auf den Punkt. Reck ließ sich diese Chance in der 7. Minute nicht nehmen, obwohl der Elfmeter schwach geschossen war. Bereits 1 Minute später erhöhte der gleiche Spieler auf 0:2. Hightown wußte sich zeitweise nur durch Fouls zur Wehr zu setzen und verloren nach 18 Minuten einen ihrer besten Spieler durch einen Platzverweis. Niedermerz spielte sich jetzt in einen Rausch und war nicht mehr aufzuhalten. Käßner in der 18., 21. und 27. Minute mit einem Hattrick sorgte für die 0:5 Führung. Reck gelang in der 32. Minute noch das 0:6. Nach der Pause schien sich Hightown wieder gefangen zu haben und erzielte in der 47. Minute den 1:6 Anschlußtreffer. Käßner war es dann in der 62. und 88. Minute, der den 1:8 Endstand herstellte. Niedermerz erwartet nun am kommenden Spieltag die 60er aus München. Eine Aufgabe, die sicherlich mit dem nötigen Ernst anzugehen ist, möchte man nicht eine unliebsame Überraschung erleben und den Anschluß an den 3. Aufstiegsplatz verlieren.
zum Artikel

0:6 Auswärtssieg beim FC eXo

Nach der etwas zu hoch ausgefallenen 0:4 Niederlage gegen den SK Gutenberg mußte Teutonia Niedermerz am gestrigen Abend zum FC eXo. Nach verhaltenem Beginn übernahm Niedermerz die Initiative und erzielte in der 13. Minute die 0:1 Führung durch Käßner. Käßner war es auch, der sich duch das 0:2 in der 26. Minute auszeichnete. Noch kurz vor der Pause konnte Kienle auf 0:3 erhöhen. Nach dem Wechsel ließ es Niedermerz etwas ruhiger angehen, kam aber in der 51. Minute wiederum durch Käßner zum 0:4. Käßner war an diesem Abend in Torlaune und erzielte in der 64. Minute sein 4. Tor. Den Schlußpunkt zum 0:6 erzielte Reck mit seinem ersten Meisterschaftstor. Der Sieg der Teutonia fiel 1-2 Tore zu hoch aus, da sich die Gastgeber tapfer wehrten, aber gegen einen überragenden Käßner nichts entgegen zu setzen hatten. Am heutige Abend ist der Tabellenzweite Club All Stars zu Gast am Merzbach. Man hofft, wie im Hinspiel, auf eine Wiederholung der Kunststücks und wäre mit einer Punkteteilung glücklich und zufrieden.
zum Artikel

Gelungener Rückrundenstart bei BakaGAMER

Zum ersten Spiel der Rückrunde in der Oberliga Bayern 468 mußte Teutonia Niedermerz beim Schlußlicht BakaGAMER antreten. Niedermerz agierte von Beginn an sehr offensiv, fand jedoch in der ersten halben Stunde des Spiels kein Mittel gegen die sehr defensiv eingestellten Hausherren. In der 31. Minute brach Dürrast den Bann und erzielte die 0:1 Führung. 8 Minuten später erzielte Hain die 0:2 Führung, die Hafner kurz vor der Pause auf 0:3 ausbaute. Nach dem Wechsel spielte Niedermerz weiterhin auf ein Tor. Es dauerte aber bis zur 61. Minute ehe Käßner das 0:4 erzielte. Den Schlußpunkte setzte Stieglmair in der 75. Minute mit dem 0:5. Am heutigen Abend empfängt Niedermerz den bisher ungeschlagenen und verlustpunktfreien Tabellenersten SK Gutenberg. Die Gäste spielen eine überragende Saison und es dürfte fast unmöglich sein überhaupt 1 Punkt in Niedermerz zu behalten. Aber am Anfang steht es immer 0:0. Es ist nur die Frage: wie lange. Wir wünschen der Mannschaft jedoch viel Glück und Erfolg gegen diesen übermächtigen Gegner.
zum Artikel

Kaderstärken

Mannschaft -------------- Tor Abwehr Mittelfeld Sturm Kader
DJK Weildorf ------------ 350 1435 --- 1825 ---- 630 - 4240
Club All Stars ----------- 425 1070 --- 2005 ---- 565 - 4065
AntiTSV ------------------ 680 1475 --- 1430 ---- 370 - 3955
SK Gutenberg ----------- 650 1075 --- 1675 ---- 540 - 3940
FC Teutonia Niedermerz 390 1190 --- 1975 -----345 - 3900
FC U ---------------------- 405 735 ---- 2100 ---- 575 - 3815
1.FC Nürnberg/Naila ---- 550 1040 --- 1465 ---- 550 - 3605
Fc Hightown 09 ---------- 430 1275 ---- 970 ---- 535 -- 3210
SCRA Altach ------------- 365 1010 --- 1345 ---- 440 -- 3160
Allach Ultras ------------- 515 785 ----- 1365 ---- 400 -- 3065
FC eXo ------------------- 490 720 ----- 1140 ---- 715 -- 3065
60er München ----------- 260 930 ----- 1300 ------ 60 -- 2550
Tsv Momi ---------------- 400 675 ----- 1085 ----- 280 -- 2440
BakaGAMER ------------- 175 110 ------ 420 ------- 80 --- 785
zum Artikel

3. Tabellenplatz zum Ende der Hinrunde

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim dirketen Verfolger Anti TSV. Niedermerz begann die Partie sehr engagiert und couragiert und versteckte sich zu keiner Zeit des Spiels. Der aufgerückte Stranzl schoß in der 14. Minute sein 1. Saisontor. Mit dieser Führung im Rücken wurde das Spiel von Niedermerz noch sicherer. In der 33. Minute besorte Dzeko die 0:2 Führung, die auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis war. Nach dem Wechsel drängten der Gastgeber auf das Anschlußtor, doch Niedermerz wußte sich zu wehren. Als Hafner in der 80.Minute das 0:3 erzielte war die Partie gelaufen. Anti TSV gelang zwar postwendend das 1:3, aber das war auch gleichzeitig der Endstand.
Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des 1. FC Nürnberg ist Teutoia Niedermerz zum ersten mal auf dem 3. Tabellenplatz, der gleichzeitig zum Aufstieg in die Regionalliga berechtigt. Trainer W.F. ist mit dieser Plazierung mehr als zufrieden. Das ist eine gute ausgangsposition für die Rückrunde. In der Hinspielserie mußte man nur 2 Niederlagen gegen den Topfavoriten SK Gutenberg und gegen Nürnberg hinnehmen bei 4 Unentschieden, wobei besonders das 1:1 zu Hause gegen den FC U schmerzt. Da hat man 2 Punkte liegen gelassen. Wir wünschen der Mannschaft und dem Trainer für die Rückrunde das nötige Glück um den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.
zum Artikel

3. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup, 17.04.-23.04.2010, Round Robin, KL-OL, keine TG, hohe Preisgelder

3. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup
Veranstalter FC Teutonia Niedermerz
Typ Round Robin
Zeit 17.04.2010 - 23.04.2010
Mindestliga Kreisliga
Höchstliga Oberliga
Preise
Platz Preis
1 120,000 €
2 110,000 €
3 100,000 €
4 90,000 €
5 80,000 €
6 70,000 €
7 60,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Lichtenberger BFC , Fc Kathalonien , FC Teutonia Niedermerz , ts2010 , Tus Ellmendingen , 1. FC für Waschbären , B-A-R-C-E-L-O-N-A , FV Kackfleck

Endstand:
Gruppe A
Pl Verein ------------------ Sp --- Tore --- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 7 ---- 32:1 --- 21
2 Lichtenberger BFC ------ 7 ---- 23:5 --- 18
3 ts2010 ------------------- 7 ---- 11:9 ---- 15
4 Fc Kathalonien ---------- 7 ----- 9:9 ---- 12
5 Tus Ellmendingen ------- 7 ----- 6:9 ----- 7
6 1. FC für Waschbären -- 7 -----11:15 --- 4
7 FV Kackfleck ------------ 7 ----- 4:21 ---- 4
8 B-A-R-C-E-L-O-N-A ---- 7 ------2:19 ---- 1
23.04.2010 14:05:31
zum Artikel

Turnierteilnahme bei Fun 2gehter am 12.-16.04.2010

Gruppe A
Pl Verein --------------------- Sp - Tore ----Pkt.
1 Fun 2gether ---------------- 6 - 32 : 0 ---18
2 FC Teutonia Niedermerz -- 6 - 25 : 1 -- 18
3 Offenbacher Fussball Club 6 --- 9 : 5 -- 10
4 TUS Singhofen ------------ 6 -- 13 : 17 - 10
5 Gurkentruppe ------------- 6 -- 14 : 13 -- 7
6 srtrtrhhztrhtr ---------------6 ----7 : 14 ---7
7 Pfaffenhofener Larp e.V. - 6 --- 0 : 21 -- 0
8 LOHBERG GA -------------- 6 --- 1 : 30 -- 0
15.04.2010 13:52:58
zum Artikel

Überraschendes 0:0 beim Tabellenführer Club All Stars

Am 4. Spieltag mußte der FC Teutonia Niedemerz zum Tabellenführer Club All Stars reisen. Auf Niedermerzer Seite hatte man sich keine allzu große Hoffnung gemacht hier etwas mitzunehmen, aber man wollte sich auch nicht kampflos ergeben. So begann auch das Spiel. Club All Stars drängte von der 1. Minute an auf das Niedermerzer Tor. Die Abwehr, wieder mit Stranzl, gelb/rot gesperrt, war unter ständigem Druck und Torhüter Schädlich hatte eins um andere mal die Gelegenheit zu zeigen, was für ein guter Torwart er ist. Niedemerz startete vereinzelte Entlasungsangriffe und war hierbei auch gefährlich. Bis zur Pause blieb es aber beim glücklichen 0:0 für die Gäste. Nach der Pause änderte sich nicht allzuviel am Spielgeschehen. Club All Stars drängte auf den Führungstreffer und Niedermerz verteidigte mit Mann und Maus. Bei einem Konter hatte Niedermerz sogar die Möglichkeit die 0:1 Führung zu erzielen. Aber damit wäre das Spielgeschehen auf den Kopf gestellt worden. So aber reichte es zu einem glücklichen 0:0. Trainer und Mannschaft waren mehr als zufrieden über diesen unerhofften Punktgewinn.
Nun gilt es im nächsten Heimspiel gegen Hightown09, dem Vorjahresersten aus der Verbandsliga, 3 Punkte zu holen, damit sich dieses Unentschieden auch bezahlt macht. Niedermerz konnte durch diesen Punktgewinn Platz 5 behaupten. Club All Stars rutschte zurück auf den 3. Tabellenplatz.
zum Artikel

Turnierteilnahme beim Bickerncup vom 07.-09.04.2010

! Bickerncup !
Veranstalter Bickerndaya
Typ KO
Zeit 07.04.2010 - 09.04.2010
Mindestliga Landesliga
Höchstliga Regionalliga
Preise
Platz Preis
1 200,000 €
2 175,000 €
3 150,000 €
4 100,000 €
5 85,000 €
6 85,000 €
7 60,000 €
8 60,000 €
Teilnehmer (8/8) Hülser Kiddis , Grün Weiß Eimsbüttel , SV Kressbronn , Bickerndaya , FSV Eppsteiner Recken , Batzi 09 , Türkyemspor KanakkaKakka , FC Teutonia Niedermerz

* Spielplan

07.04.2010 13:00:00
1A FSV Eppsteiner Recken - Bickerndaya 0 : 4
1B SV Kressbronn - Batzi 09 0 : 2
1C Türkyemspor KanakkaKakka - FC Teutonia Niedermerz 0 : 7
1D Grün Weiß Eimsbüttel - Hülser Kiddis 3 : 0
08.04.2010 13:00:00
2A Bickerndaya - Batzi 09 2 : 3 (n.V.)
2B FC Teutonia Niedermerz - Grün Weiß Eimsbüttel 4 : 1
09.04.2010 13:00:00
Endspiel: Batzi 09 - FC Teutonia Niedermerz
zum Artikel

3:1 Sieg im Verfolgerduell

Nach der 3:0 Niederlage bei SK Gutenberg und dem Platzverweis für Stranzl in diesem Spiel mußte Trainer W.F. die Mannschaft für das heutige Spiel gegen den FC eXo umstellen. Busch kam für den gesperrten Stranzl in die Mannschaft und Busch machte seine Sache ausgezeichnet. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der 1. Spielminute bekam Niedermerz einen Foulelfmeter zugesprochen, den Käßner aber nicht nutzen konnte. Im Gegenzug erzielten die Gäste die 0:1 Führung. Niedermerz lief diesem Rückstand nun hinterher. Die Gäste gingen nicht zimperlich zu Werke und der gute Unparteiische hatte jede Menge Arbeit. Er zückte eine gelbe Karte nach der anderen und nach einem wiederholten Foulspiel verloren die Gäste in der 24. Minute einen Spieler durch Platzverweis. Von nun an war Niedermerz die spielbestimmende Mannschaft und erzielte kurz vor der Pause den 1:1 Ausgleich durch Hain. Auch nach der Pause war Niedermerz überlegen, aber die Gäste waren immer wieder gefährlich. So dauerte es bis zur 85. Minute ehe Hain das erlösende 2:1 erzielte. In der Schlußminute ereignete sich noch eine Kuriosität. Niedermerz Torwart Schädlich eilte zur Ausführung eines Freistoßes an die 16 Meterline und erzeilte mit einem Hammerschuß den 3:1 Endstand. Für die Gäste eine unglückliche Niederlage, die durch den Platzverweis sicherlich eingeleitet wurde.
Am morgigen Spieltag muß Niedermerz zu Club All Stars, dem 2. Anwärter auf einen der 3 Aufstiegsplätze für die Regionalliga. Ein Punktgewinn dort wäre sicherlich eine Überraschung, aber das Team von Trainer W.F. war schon öfter für eine Überraschung gut. Wir wünschen der Mannschaft viel Glück für die anstehende Aufgabe.
zum Artikel

1. Sieg in der Oberliga

Am 1. Spieltag war BakaGAMER zu Gast beim FC Teutonia Niedermerz. Vor über 23.000 Zuschauern übernahm Niedermerz die Initiative und setzte den Gast unter Druck. Bereits in der 8. Minute konnte der mit aufgerückte AV Fröhlich das 1:0 erzielen. Direkt nach Anstoß eroberte Niedermerz den Ball zurück und Gadinger schloß eine herrliche Kombination mit dem 2:0 ab. Danach ließ Niedermerz etwas die Zügel schleifen und der Gast kam besser ins Spiel. Die erste Chance nutzte der Gast auch gleich zum 2:1 Anschlußtreffer. Danach kam etwas mehr Spannung ins Spiel, aber ein berechtigter Foulelfmeter in der 43. Minute durch Käßner sorgte wieder für den alten Toreabstand. Nach dem Wechsel war es wiederum Fröhlich, der bei einem seiner zahlreichen Ausflüge in der 53. Minute das 4:1 erzielte. Hafner konnte Mitte der 2. Halbzeit auf 5:1 erhöhen und Hain erzielte in der 85. Minute den 6:1 Endstand.
Ein gelungener Start in die neue Oberligasaison, aber bereits am 2. Spieltag muß man zum SK Gutenberg, einem alten Bekannten. Der SK Gutenberg ist einer der heißesten Anwärter auf die Aufstiegsplätze zur Regionalliga. Sollte Niedermerz es schaffen auch in diesem Spiel zu bestehen und vielleicht sogar 1 Punkt zu entführen wäre man sicherlich mehr als zufrieden mit dem Start in die neue Saison.
zum Artikel

Turniersieg beim Turnier vom fc präsident am 05.04.


FC Teutonia Niedermerz nahm - als Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison - an einem Turnier vom fc präsident teil. Es wurde eine gelungene Generalprobe für das morgen stattfindende erste Spiel in der Oberliga. Der FC Teutonia Niedermerz konnte durch einen ungefährdeten 6:0 Sieg im Finale gegen tomsig den Turniersieg erringen.

der ball ist rund 2
Veranstalter fc präsident
Typ KO
Zeit 03.04.2010 - 05.04.2010
Mindestliga Landesliga
Höchstliga 1. Bundesliga
Preise
Platz Preis
1 100,000 €
2 90,000 €
3 80,000 €
4 70,000 €
5 60,000 €
6 50,000 €
7 50,000 €
8 50,000 €
Teilnehmer (8/8) Hansa Attendorn , tsv russia , Stuttgarter PS , KSC2009 , FC Teutonia Niedermerz , tomsig , fc präsident , VFL Ansgar-München

* Spielplan

03.04.2010 13:00:00
1A fc präsident - KSC2009 2 : 0
1B tsv russia - tomsig 2 : 5 (n.E.)
1C FC Teutonia Niedermerz - VFL Ansgar-München 7 : 0
1D Hansa Attendorn - Stuttgarter PS 1 : 3
04.04.2010 13:00:00
2A fc präsident - tomsig 0 : 2 (n.E.)
2B FC Teutonia Niedermerz - Stuttgarter PS 5 : 0
05.04.2010 13:00:00
3A tomsig - FC Teutonia Niedermerz 0 : 6
zum Artikel

Aufstieg in die Oberliga ist perfekt !!!!

Der FC Teutonia Niedermerz hat die letzten 3 Spieltage der Verbandsligasaison mit 3 Siegen und 20:2 Toren beendet. Damit konnte der 3. Tabellenplatz gefestigt werden und der damit verbundene Aufstieg in die Oberliga.
Dabei wurde der 1. FC Stein mit 5:2 besiegt und OSMANLISPOR mit 8:0. Am letzten Spieltag folgte ein 7:0 gegen den Fußball Club Bayern München.
Erfolgreichste Torschützen in dieser Saison waren Käßner mit 27 Toren (nur halbe Saison), Mario Gomez mit 16 Treffern und Kienle mit 8 Toren.
In der Rückrunde gewann man 11 der 13 Spiele. Man gab nur jeweils 1 Punkte gegen Hightown 09 und gegen die Werder Warriors ab.
Wir wünschen der Mannschaft ein wenig mehr Losglück bei der Zusammenstellung der neuen Oberliga als in der abgelaufenden Verbandsligasaison und weiterhin viel Erfolg.
zum Artikel

Abschlußtabelle Verbandsliga

Verbandsliga Bayern 725 - 01.04.2010

Platz Verein ------------------ Sp -- g - u - v ---Torverh. - Diff. - Pkt.
1 --- Fc Hightown 09 ---------26 -- 22 - 3 - 1 ---90 : 9 ----81 ----69
2 Tsv Momi ------------------ 26 -- 21 - 2 - 3 ----89 : 8 --- 81 --- 65
3 FC Teutonia Niedermerz - 26 -- 19 - 4 - 3 ----85 : 18 -- 67 --- 61
4 Werder Warriors ---------- 26 -- 19 - 3 - 4 ----66 : 19 -- 47 --- 60
5 FC Kickers München ------ 26 -- 16 - 3 - 7 ----57 : 26 -- 31 --- 51
6 FC Frauenfußball ---------- 26 -- 14 - 2 - 10 ---57 : 33 -- 24 --- 44
7 1. FC Stein ---------------- 26 -- 12 - 3 - 11 ---39 : 43 --- -4 --- 39
8 1.FC Baggersee-Chilla --- 26 -- 11 - 0 - 15 ---39 : 45 --- -6 --- 33
9 Fussball Club B.München - 26 --- 8 - 5 - 13 ---23 : 55 -- -32--- 29
10 1.Fc Evil Devil ------------ 26 --- 7 - 5 - 14 ---25 : 46 -- -21--- 26
11 FC Cessna ---------------- 26 --- 7 - 3 - 16 ---25 : 67 -- -42--- 24
12 1.FC Langwasser --------- 26 --- 6 - 1 - 19 ---16 : 61 -- -45--- 19
13 Fc Bayern München9001 - 26 --- 1 - 1 - 24 ---10 : 96 -- -86 --- 4
14 OSMANLISPOR ----------- 26 ---- 1 - 1 - 24 ----6 : 101-- -95 --- 4
zum Artikel

2. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup, 27.03.-01.04.2010, Round Robin, KL-OL, keine TG, hohe Preisgelder

Gruppe A
Pl Verein Sp Tore Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz 7 25:2 19
2 Deportivo Kehlkopfgrätsche 7 22:4 14
3 Black Eagle1903 7 16:4 14
4 fc dornheim 7 13:10 13
5 Dirmsteiner Kicker 7 15:15 12
6 BVB Almerode 7 7:19 4
7 Wurmbergerclub 7 2:21 2
8 Stuttgarter PS 7 1:26 1
02.04.2010 13:50:36



Tabellenstand nach dem 6. Turniertag. Bei noch einem ausstehenden Spiel und 5 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten dürfen wir der Mannschaft des Veranstalters schon vorzeitig zum 1. Turniersieg beim 2.FC Teutonia Niedermerz FS-Cup gratulieren.

Gruppe A
Pl Verein------------------- Sp----- Tore --- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz - 6-----25 : 2 -- 18
2 Black Eagle1903 ---------- 6 --- 16 : 4--- 13
3 Dirmsteiner Kicker --------6 --- 12 : 11 --12
4 Dp.Kehlkopfgrätsche ------6 --- 18 : 4 -- 11
5 fc dornheim --------------- 6 ----- 9 : 7 ---10
6 BVB Almerode -------------6 ---- 6 : 18 --- 3
7 Wurmbergerclub ----------6 ----- 1 : 20 --- 1
8 Stuttgarter PS ------------ 6 ----- 1 : 22 --- 1
01.04.2010 13:51:50
zum Artikel

2. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup, 27.03.-01.04.2010, Round Robin, KL-OL, kei...


Turnierplatzierung nach dem 4. Turniertag

Gruppe A
Pl Verein ------------------------Sp ------- Tore ----- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz -----4 --------18 : 2 - ----12
2 Black Eagle1903 --------------4 --------13 : 4 -------9
3 Deportivo Kehlkopfgrätsche--4 --------14 : 4 -------7
4 fc dornheim ------------------- 4--------- 8 : 4 ------ 7
5 Dirmsteiner Kicker ----------- 4--------- 7 : 10------ 6
6 BVB Almerode ---------------- 4--------- 5 : 12------ 3
7 Wurmbergerclub --------------4 ---------1 : 13 ------ 1
8 Stuttgarter PS ---------------- 4--------- 1 : 18 ------ 1
30.03.2010 20:30:14
zum Artikel

7:0 Heimsieg gegen FC Cessna

Am heutigen Abend war der FC Cessna zu Gast bei Teutonia Niedermerz. Die Gäste, die weder mit Auf- noch Abstieg zu tun haben konnten befreit aufspielen. Für Niedermerz war es wichtig einen Heimsieg einzufahren um das Projekt Aufstieg nicht zu gefährden. Und so begann Niedermerz auch. Man setzte die Gäste von der 1. Minute an unter Druck und erspielte sich zahlreiche Chancen. Nach gut einer Viertelstunde war der Bann gebrochen. Stieglmaier erzielte die 1:0 Führung, die Käßner in der 39. Minute ausbaute. Kurz vor der Pause war es wieder Stieglmaier, der die 3:0 Halbzeitführung erzielte. Nach dem Wechsel knüpfte Niedermerz da an wo sie aufgehört hattten. Die 4:0 Führung erzielte Fröhlich in der 50. Minute und Hain zeigte sich in der 56. Minute für das 5:0 verantwortlich. Poll war in der 70. Minute zur Stelle und erzielte das 6:0. Den Schlußpunkt setzte dann Käßner in der 79. Minute mit dem 7:0. Mit diesem Sieg ist Niedermerz jetzt Tabellendritter und hat 9 Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz bei noch 3 ausstehenden Partien. Ohne übertrieben optimistisch zu sein sollte der Aufstieg in die Oberliga damit gelungen sein. Die restlichen Partien sollten und werden aber weiterhin konzentriert angegangen. Bereits die nächste Begegnung beim 1. FC Stein sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Die Gastgeber entführten im Hinspiel einen Punkt aus Niedermerz.
zum Artikel

2. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup, 27.03.-01.04.2010, Round Robin, KL-OL, keine TG, hohe Preisgelder

Turnierplazierung nach dem 3. Turniertag:

Gruppe A
Pl Verein ------------------------Sp---- Tore ---Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz -----3 -----15 : 0 ---9
2 Black Eagle1903 --------------3----- 12 : 2- --9
3 Deportivo Kehlkopfgrätsche- 3 ---- 12 : 1----7
4 fc dornheim -------------------3 ------3 : 4-----4
5 Dirmsteiner Kicker -----------3 ------5 : 9-----3
6 Wurmbergerclub --------------3 -----1 : 8------1
7 Stuttgarter PS -----------------3 -----1 : 15----1
8 BVB Almerode ----------------3 ------2 : 12----0
29.03.2010 13:55:08
zum Artikel

0:6 Sieg bei Evil Devil

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Evil Devil. Die Gastgeber traten sehr defensiv an und machten Niedermerz das Leben schwer. Die ersten 30 Minuten fand Niedermerz kein Mittel gegen die kompakt stehenden Hausherren.
In der 35. Minute war es Käßner, der die Teutonia mit 0:1 in Führung brachte. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Pause. Man weiß nicht, ob im Halbzeittee etwas gewesen ist oder ob Trainer W.F. zur Halbzeit eine Standpauke gehalten hat. Jedenfalls trat Niedermerz im 2. Durchgang ganz anders auf. In der 51. Minute erzielte Sutter das 0:2, ehe Käßner eine Viertelstunde später den Vorsprung auf 0:3 ausbaute. Hain konnte sich in der 77. Minute in die Torschützenliste eintragen und Kirsten besorgte das 0:5. Den Schlußpunkt setzte schließlich Dürrast, der den 0:6 Endstand herstellte. Durch diesen Sieg hat Niedermerz seine Chance auf den Aufstieg in die Oberliga gewahrt. 1 Punkte ist es bis zum Tabellendritten und man hat 8 Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz bei noch 4 ausstehenden Spielen.
zum Artikel

3:1 Heimsieg im Verfolgerduell

Am gestrigen Abend war der Tabellenfünfte, FC Frauenfußball, zu Gast am Merzbach.
Die Gäste mußten unbedingt gewinnen, wollten sie noch Chancen haben einen der begehrten Aufstiegsplätze zu bekommen. Niedermerz begann das Spiel sehr konzentriert und war die überlegende Mannschaft. Dies wurde auch durch die 1:0 Führung durch Kienle bestätigt. Danach konnte sich Niedermerz noch einige Chancen herausspielen, aber ohne zählbaren Erfolg. Die Gäste blieben in der ersten Hälfte hinter den Erwartungen zurück. In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste mehr Willen und Mut und es entwickelte sich ein spannendes und abwechslungsreiches Match. In der 75. Minute konnte der FC Frauenfußball ausgleichen, aber bereits im Gegenzug erzielte Niedermerz durch Käßner die 2:1 Führung. In der 82. Minute erhielten die Gäste einen berechtigten Foulelfmeter, den sie jedoch nicht verwerten konnten. Anders und besser machte es Niedermerz in der 87. Minute. Wieder zeigte der gute Unparteiische auf den Punkt und Käßner ließ sich diese Chance nicht entgehen und stellte den 3:1 Endstand her.
Mit diesem Sieg hat Niedermerz jetzt 3 Punkte Rückstand auf den Tabellendritten und 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften. Bei noch 5 ausstehenden Spielen ist der Aufstieg in die Oberliga eine sicher nicht unlösbare Aufgabe.
Wir wünschen der Mannschaft beim heutigen Spiel bei Evil Devil viel Erfolg.
zum Artikel

2. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup, 27.03.-01.04.2010, Round Robin, KL-OL, keine TG, hohe Preisgelder

Der FC Teutonia Niedermerz veranstaltet zum zweiten mal den FC Teutonia Niedermerz FS-Cup. Wie das erste Turnier war auch das zweite Turnier nach wenigen Stunden ausgebucht. Aufgrund der hohen Preisgelder, die Manager Franz Beckenbauer zur Verfügung stellt, ist die Teilnahme bei diesem Turnier ein finanzieller Leckerbissen.
Der erste Turniertag verlief sehr gut. Das Zuschauerinteresse war sehr groß und als Dank bekamen sie viele Tore zu sehen. Der Veranstalter konnte am 1. Turniertag die Tabellenführung durch einen 9:0 Sieg übernehmen. Man trug zwar einige Blessuren aus diesem Spiel davon, aber durch die gute medizinische Abteilung dürfte sich der Schaden in Grenzen halten. Wir wünschen den teilnehmenden Mannschaften weiterhin viel Erfolg, Spaß und faire Spiele.

Gruppe A
Pl Verein --------------------------Sp----- ------Tore----- -----Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz -----------1------------9 : 0 ----------3
2 Deportivo Kehlkopfgrätsche --------1 --- 6 : 0-- 3
3 fc dornheim -------------------1 --- 2 : 0-- 3
4 Black Eagle1903 -----------1 --------2 : 0-- 3
5 BVB Almerode -------------------1--- 0 : 2--- 0
6 Wurmbergerclub -------------------1 --------0 : 2-- 0
7 Dirmsteiner Kicker -----------1 --------0 : 6--- 0
8 Stuttgarter PS -------------------1 --- 0 : 9--- 0
27.03.2010 13:49:49

2. Turniertag:

Gruppe A
Pl Verein -----------------------Sp--- Tore--- Pkt.
1 FC Teutonia Niedermerz - 2 12 : 0 ---------6
2 Black Eagle1903 --------2------ -7 : 2-----------6
3 Deportivo Kehlkopfgrätsche 2 -7 : 1 ---------4
4 fc dornheim ----------------2 -3 : 1 ---------4
5 Wurmbergerclub ----------------2--------1 : 3 ---------1
6 Stuttgarter PS ----------------2--------1 : 10----------1
7 BVB Almerode ----------------2 -------2 : 7 ---------0
8 Dirmsteiner Kicker --------2 -0 : 9 ---------0
28.03.2010 13:48:4
zum Artikel

0:0 Unentschieden und 6:0 Sieg

Nach dem gestrigen 0:0 beim Tabellendritten, Werder Warriors, mußte Niedermerz heute zu Hause gegen den 1. FC Langwasser antreten. Vor über 25.000 Zuschauern begann Niedermerz wesentlich offensiver als im Spiel gegen die Werder Warriors und das sollte sich schnell bezahlt machen. Bereits in der 4. Spielminute erzielte Käßner die 1:0 Führung, die er nur 2 Minuten später auf 2:0 ausbaute. In der 15. Minute erzielte Gomez die 3:0 Führung. Von da an schaltete Niedermerz einen Gang zurück. Die Gäste konnten sich meist nur durch Foulspiel zur Wehr setzten und verloren einen Spieler bereits vor Ende der ersten Halbzeit. Nach der Pause drückte Niedermerz wieder etwas aufs Tempo und kam durch Käßner in der 64 Minute zum 4:0. In der 51. Minute konnte Kienle auf 5:0 erhöhen und Stieglmaier erzielte in der Schlußminute den 6:0 Endstand. Durch diesen Sieg und die gleichzeitigen Niederlagen der Verfolger konnte Niedermerz den Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz auf 5 Zähler erhöhen. Keine schlechte Ausgangspoition für die nächsten Spiele.
zum Artikel

1:5 Auswärtssieg bei Kickers München

Am heutigen Abend war der FC Teutonia Niedermerz zu Gast beim Verfolger Kickers München. Die Hausherren wollten natürlich gewinnen um Niedermerz vom 4. Tabellenpaltz zu stoßen um selber auf einem der begehrten Aufstiegsplätze zu stehen. Aber Niedermerz übernahm von Anfang an das Kommando und ließ die Gastgeber nicht in Spiel kommen. Bereits in der 11. Minute erzielte Gomez die verdiente 0:1 Führung. 5 Minute später erhöhte Käßner auf 0:2. Die Hausherren standen unter Schock und kassierten in der 34. Minute sogar noch das 0:3. Nach dem Wechsel verflachte die Partie, da Niedermerz nicht mehr mit dem letzten Biss spielte. Trotzdem kamen sie in der 52. Minute durch Kienle noch zum 0:4. Kickers München versuchte noch einmal alles und kam in der 69. Minute zum 1:4 Anschlußtreffer. In der 84. Minute war es wieder Käßner, der den alten 4 Tore Abstand wieder herstellte. Niedermerz bot eine hervorragende Leistung und war auf den Punkt topfit. Für die kommenden Aufgaben wünschen wir der Mannschaft viel Glück und den gleichen Elan wie bei dieser Partie bei den Kickers aus München.
zum Artikel

Spitzenspiel zwischen FC Teutonia Niedermerz und Fc Hightown 09 endete 1:1 Unentschieden

Am gestrigen Abend kam es am Merzbach zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenvierten, FC Teutonia Niedermerz und dem Fc Hightown 09. Es entwickelte sich eine hochspannende und interessante Partie, indem beide Teams ihre Klasse unter Beweis stellten. Niedermerz konnte sich einige gute Möglichkeiten heraus-
spielen, war aber immer auf der Hut vor den gefährlichen Angriffen der Gäste. In der 39. Minute war es Gomez, der die bis dahin verdiente 1:0 Führung erzielte.
Nach dem Wechsel spielte Niedermerz zu ängstlich und defensiv und die Gäste kamen stärker auf. In der 69. Minute rächte sich diese defensive Spielweise und die Gäste kamen zum verdienten Ausgleich. Niedermerz wollte zwar gewinnen, tat aber in der Folgezeit zu wenig um doch noch den Sieg zu erzwingen. So behielt man zwar 1 Punkt, aber es hätten bei couragierterem Auftritt auch 3 Punkte werden können.
zum Artikel

Spielerabgänge und Neuverpflichtungen

Nachdem Werner Kaiser und Yaya Touré den Verein bereits verlassen haben werden weitere, verdiente Spieler den FC Teutonia Niedermerz kurz vor Saisonende verlassen.
Eduard Wahl----DM---Stärke 130 --Alter 27 Jahre wechselt zum fc poeten in die Landesliga.
Ferdi Bölstler ---IV ---Stärke 140 - Alter 24 Jahre wechselt zu 500 Cent.
Michael Ballack-OM --Stärke 140 --Alter 25 Jahre wechselt zum SG Striesen.

Datum ----------Name -------Pos. --Grund
19.03.2010 Touré, Yaya -----DM ---Wechsel zum Verein Bielefelder Löwen
12.03.2010 Kaiser, Werner --TW ---Wechsel zum Verein SK Gelb-Rot 1905.

Auf der anderen Seite hat Manager Franz Beckenbauer, in Absprache mit Trainer W.F natürlich auch dafür gesorgt, die Mannschaft auf den nötigen Positionen zu verstärken.
Wir können die Neuverpflichtung von Hans-Jörg Kaßner und Hannes Stranzl vermelden, die bereits im aktuellen Kader zu finden sind.
Zu Beginn der neuen Saison wird noch Hafner die Mannschaft verstärken.
Sowohl Manager und Trainer achten darauf, den Kader "schlank" und jung zu halten. So wie wir Manager Franz Beckenbauer kennen wird er aber bestimmt noch eine Verstärkung für die nächste Saison auf dem Hut zaubern.
zum Artikel

Gelungener Rückrundenauftakt beim Tsv Momi

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellenzweiten Tsv Momi und konnte erfolgreich Revanche nehmen für die 0:1 Niederlage im Hinspiel. Es war ein hoch interessantes und ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Trainer W.F. hatte seine Mannschaft gegenüber der Hinrunde taktisch umgestellt und das machte sich bezahlt. Stand es zur Halbzeit noch 0:0 konnte sich Niedermerz in der 2. Hälfte ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Ein Foul an Gomez im Strafraum ahndete der gute Unparteiische mit einem Elfmeter, den Kaessner sicher verwandelte. Der Tabellenzweite erhöhte daraufhin den Druck auf das Niedermerzer Tor und konnte sich noch einige Chancen herausspielen, aber zu einem Treffer reichte es nicht mehr. Niedermerz konnte mit diesem Sieg 3 wichtige Punkte einfahren und verbesserte sich dadurch auf Platz 4. Man steht zum ersten Mal auf einem Aufstiegsplatz.
Am heutigen Abend wartet aber der nächste, noch schwerere Brocken auf Niedermerz. Der Fc Hightown, aktueller Tabellenführer, ist zu Gast am Merzbach.
Wenn man den 4. Platz halten möchte, darf man diese Partie nicht verlieren. Die vielleicht schwerste und härteste Partie für die Mannschaft in der Rückrunde. Wir wünschen der Mannschaft und dem Trainer viel Glück für die bevorstehende Aufgabe.
zum Artikel

1. FC Teutonia Niedermerz FS-Cup

Die Winterpause nutzte der FC Teutonia Niedermerz und veranstaltete sein erstes, eigenes Turnier. Das von Manager Franz Beckenbauer organisierte Event war ein voller Erfolg. Wesentlichen Anteil daran hatte die Mannschaft, die einen hervorragenden 2. Platz belegte, punktgleich mit dem Turniersieger,
1. FC Knickebein aus der Oberliga. Dieses Team konnte man in einem spannenden Fight mit 1:0 besiegen. Der Turniersieger konnte sich über einen Scheck in Höhe von 120.000,- € freuen. Die Plätze 2 bis 7 wurden mit 100.000,- belohnt und der 8. Platzierte kassierte immerhin noch 80.000,-.

Gruppe A
Pl Verein -----------------------Sp---Tore---Pkt.
1 1. FC Knickebein -------------7--- 26:1--- 18
2 FC Teutonia Niedermerz - ---7--- 19:1--- 18
3 SSV Jahn 2000 ---------------7 ---16:4--- 16
4 Kaas De Senden -------------7--- 10:12--- 8
5 Vfl Senden C1 ----------------7---- 9:13--- 8
6 Sympathy For The Devil -----7---- 7:17--- 8
7 1.FC Bösensell ----------------7---- 4:21--- 4
8 Angel Grove Megascheichs - 7---- 2:24--- 0
18.03.2010 13:58:46
zum Artikel

Tabellenfünfter zur Winterpause in der Verbandsliga

Nach zuletzt 2 gewonnen Spielen überwintert Teutonia Niedermerz auf dem 5. Tabellenplatz. Ein Ergebnis mit dem man nicht zufrieden ist. Das erklärte Ziel bleibt weiterhin der Aufstieg in die Oberliga. Dafür muß Niedermerz in der Rückrunde aber mehr Punkte gegen die vor ihr platzierten Vereine holen.
Zum Viertplatzierten sind es noch 2 Punkte, zum Drittplatzierten 4 Punkte Rückstand. Sicher keine unlösbare Aufgabe, wurden doch in der Hinrunde hier und da Punkte verschenkt. Die ersten beiden Spiele gegen die Topteams von Tsv Momi und Hightown werden sehr wichtig sein. Gegen beide Teams verlor man die erste Begegnung. War die 0:1 Niederlage gegen den Tsv Momi noch unglücklich, so erwischte man gegen Hightown einen rabenschwarzen Tag. Die hohe 0:5 Nierlage steckt noch in den Köpfen der Spieler und sie werden sicherlich alles geben um diese bittere Niederlage vergessen zu machen. Wir wünschen der Mannschaft alles erdenklich Gute und natürlich dass das erklärte Ziel, der Aufstieg, erreicht wird.
zum Artikel

Enttäuschendes 2:2 Unentschieden im Heimspiel ge...

Am heutigen Abend trat Niedermerz zum Heimspiel gegen den 1. FC Stein an.
Die Gäste, aktueller Tabellensiebte, haben in der laufenden Saison alle ihre 5 Auswärtsspiele gewonnen, wenn man auch sagen muß, dass es 4 mal gegen Teams aus dem Abstiegsbereich war. Doch auch diese Spiele muß man erst mal gewinnen. Niedermerz war also gewarnt. So begann die Partie auch. Niedermerz spielte kontrolliert und offensiv und erarbeitete sich eine Chance nach der anderen. Nur viel leider kein Tor. Die Gäste kamen in der 38. Minute zum ersten mal gefährlich vor das Tor der Hausherren, aber auch sie konnte diese Chance nicht nutzen. So blieb es bis zur Pause beim 0:0. Nach dem Wechsel war die Partie ausgeglichener und die Gäste erschienen öfter vor dem von Schädlich gehüteten Tor. Einer dieser Angriffe führte überraschend zum 0:1 für den 1. FC Stein. In der Folgezeit stürmte Niedermerz nur noch auf das Tor der Gäste und in der 66. Minute erzielte Gomez den 1:1 Ausgleich. Niedermerz ließ nicht locher und Fröhlich erzielte nur 4 Minuten später die 2:1 Führung. Aber der Jubel war noch nicht ganz verklungen, da schlugen die Gäste zurück und erielten in der 73. Minute den 2:2 Ausgleich. Niedermerz war zwar bis zum Schluß bemüht noch den Siegtreffer zu erzielen, aber am Ende blieb es bei dem für Niedermerz enttäuschenden Unentschieden. Man dümpelt weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz herum. Zum Tabellenfünften sind es 2 Punkte, zum Tabellenvierten 4 Punkte Rückstand. Die beiden noch ausstehenden Spiele müssen unbedingt gewonnen werden um den Abstand bis zur Winterpause nicht noch weiter ansteigen zu lassen und um noch reale Chancen auf den Aufstieg zu haben.
zum Artikel

0:2 Auswärtssieg beim 1.FC Langwasser

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim 1. FC Langwasser.
Niedermerz konnte die ansteigende Form erneut unter Beweis stellen und gewann diese Partie verdient. Als zweimaliger Torschütze konnte sich Mario Gomez auszeichnen.
Am heutigen Abend steht das Heimspiel gegen B. München 9001 auf dem Programm.
Dieses Match muß unbedingt gewonnen werden um den Anschluß an die Spitzengruppe halten zu können.
zum Artikel

4:0 Heimsieg gegen den Tabellenführer Werder War...

Am heutigen Abend war der verlustpunktfreie und bisher ohne Gegentor gebliebene Tabellenführer Werder Warriors zu Gast am Merzbach. Niedermerz begann die Partie sehr konzentriert und konnte bereits in der 5. Minute durch Schweinsteiger die 1:0 Führung erzielen. Das Spiel der Niedermerzer wurde von diesem Zeitpunkt an noch sicherer. Die Gäste konnten sich teilweise nur mit überharten Attacken zur Wehr setzten. Der Unparteiische hatte jede Menge Arbeit und verteilte 3 gelbe Karten an die Gäste. Das 2:0 durch Kienle in der 24. Minute konnten sie trotzdem nicht verhindern. Bei diesem Spielstand blieb es auch bis zur Pause. Nach dem Wechsel kontrollierte Niedermerz weiterhin das Geschehen und erspielte sich noch einige gute Möglichkeiten. In der 77. Minute verloren die Gäste einen Spieler durch Platzverweis. Den fälligen Freistoß verwandelte Gomez zur 3:0 Führung.
2 Minute später erhöhte Bölstler auf 4:0. Damit war die Partie entschieden. Durch diesen verdienten Sieg konnte sich die Teutonia auf Rang 8 verbessern.
zum Artikel

0:2 Auswärtssieg beim 1. FC Baggersee

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim 1. FC Baggersee. Der Gastgeber rangierte vor diesem Spiel auf dem 6. Tabellenplatz. Niedermerz kam als Tabellenzehnter. Auf dem Spielfeld sah das Ganze jedoch völlig anders aus. Niedermerz war von Beginn an überlegen und setzte die Gastgeber unter Druck. Eine der zahlreichen, guten Chancen konnte Gomez in der 25. Minute zur verdienten 0:1 Führung nutzen. Auch danach war Niedermerz weiterhin überlegen, ohne jedoch ein weiteres Tor erzielen zu können. So blieb es bis zur Pause bei diesem knappen Vorsprung. Die 2. Hälfte begann mit einem Blitzstart von Niedermerz. Die erste gute Möglichkeit verwertete Wahl zum 0:2. Bei diesem verdienten Ergebnis blieb es auch bis zum Schlußpfiff. Niedermerz konnte sich durch diesen Sieg zwar in der Tabelle nicht verbessern, aber der Abstand zu den vorliegenden Teams wurde verringert. Am heutigen Abend ist der Tabellenführer, Werder Warriors zu Gast am Merzbach. Dieses Team ist bisher noch verlustpunktfrei und ohne Gegentor. Möchte Niedermerz nicht schon zu Beginn der Saison im Mittelmaß versinken muß gegen diesen Gegner ein Heimsieg her.
zum Artikel

1:1 Unentschieden gegen Kickers München

Am gestrigen Abend gastierte Kickers München am Merzbach. Trainer und Mannschaft waren gewillt die ersten 3 Punkte einzufahren. Dies zeigte die Mannschaft auch von Beginn an. Kickers München schien überrascht über die offensive Spielweise der Hausherren. Bereits in der 9. Minute erzielte Gomez die 1:0 Führung. Niedermerz war die feldüberlegene Mannschaft bis zur Pause. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild. Kickers München wurde offensiver und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. In der 69. Minute wurde den Gästen ein umstrittener Foulelfmeter gewährt. Diese Möglichkeit ließen sie sich nicht nehmen und erzielten den 1:1 Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Ende, obwohl beide Mannschaften noch einige Chancen herausspielen konnten.
Für Niedermerz sicherlich kein Punktgewinn, wollte man doch wieder Anschluß an das Mittelfeld finden. Der momentane Platz 10 ist für alle Beteiligten völlig unzufriedenstellend. Vielleicht bringt das nächste Auswärtsspiel beim 1. FC Bagersee den Knoten zum platzen. Der Abstand zu einem Aufstiegsplatz beträgt nach dem 3. Spieltag bereits 6 Punkte.
zum Artikel

5:0 Debakel bei Hightown

Am 2. Spieltag mußte Teutonia Niedermerz beim Topfavoriten für den Aufstieg, Hightown, antreten. Das erklärte Ziel, einen Punkt zu entführen, wurde aber weit verfehlt. Bis zur 35. Minute konnte Niedermerz mithalten und hatte auch Chancen in Führung zu gehen. Als Hightown jedoch innerhalb von 5 Minuten eine 2:0 Führung erzielen konnte, riß bei Niedermerz der Faden.
Nach dem Wechsel war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen und kassierte noch 3 weitere Tore. Nach dieser deprimierenden Niederlage gilt es jetzt die Mannschaft für das bevorstehende Heimspiel gegen Kickers München neu aufzubauen.
zum Artikel

Unglückliche 0:1 Heimniederlage zum Saisonstart in ...

Zum Saisonauftakt in der Verbandsliga gegen den Tsv Momi waren fast 20.000 Zuschauer zu Gast. Sie sahen ein ausgeglichenes Spiel mit Chanchen hüben wie drüben. Niedermerz agierte am Anfang etwas zu vorsichtig, obwohl sie mehrmals die Chance zum Führungstreffer auf dem Fuß hatten. Auf der anderen Seite erspielte sich der Tsv Momi seinerseits auch gute Chancen. Es blieb aber beim 0:0 bis zur Pause. Nach dem Wechsel zeigten beide Mannschaften weiterhin ein flottes und attraktives Spiel. In der 75. Minute erzielten die Gäste die etwas glückliche 0:1 Führung mit einem Freistoß. Die beiden Mannschaften waren bis dahin ebenbürtig. Nach dem Tor agierte Niedermerz wesentlich offensiver und konnte sich noch einige gute Torchancen herausspielen, aber es reichte nicht mehr zum Ausgleich.
Der Saisonstart verlief nicht so wie geplant. Wollte man doch mindestens 1 Punkt am Merzbach gegen einen der Aufstiegsaspiranten behalten. Am heutigen Abend ist Niedermerz zu Gast beim Topfavoriten auf den Aufstieg, Hightown, zu Gast.
Ein Unentschieden wäre sicherlich schon ein Erfolg. Drücken wir der Mannschaft die Daumen.
zum Artikel

Gruppenzuteilung in der Verbandsliga

Am heutigen Abend wurde die Gruppenzuteilung für die neue Verbandsligasaison vorgenommen.
Dabei erwischte Teutonia Niedermerz eine Hammergruppe.
Zum Saisonstart am 04.03. ist Tsv Momi zu Gast.
Niedermz spielt in den ersten 4 Spielen direkt gegen 3 Aufstiegskandidaten.
Am zweiten Spieltag muß man zum Topfavoriten Hightown und am dritten Spieltag ist Kickers München zu Gast am Merzbach.
Wir wünschen Teutonia Niedermerz einen erfolgreichen Start in die neue Saison.
zum Artikel

Aufstieg in die Verbandsliga


Nachdem SK Gutenberg und FC Teutonia Niedermerz bereits als Aufsteiger feststanden konnten sich jetzt auch FC Bayern München und DönerHofeld für
die Verbandsliga qualifizieren.
Landesliga Bayern 1187 - 27.02.2010
Pl --Verein------------------ Sp-- g-- u-- v-- Torverh. --Diff.---- Pkt.
1 SK Gutenberg------------ 26-- 25- 0-- 1-- 110 : 4--- 106----- 75
2 FC Teutonia Niedermerz 26-- 21- 4-- 1---- 77 : 10--- 67 -----67
3 FC Bayern München -----26-- 16- 3-- 7---- 57 : 31--- 26----- 51
4 SV DönerHofeld ---------26--- 14- 3-- 9---- 39 : 37---- 2----- 45
5 fc zip ---------------------26--- 12- 5-- 9---- 41 : 50--- -9----- 41
6 Augustiner ---------------26--- 11- 6-- 9---- 45 : 45---- 0----- 39
7 W.A. Immobilien --------26---- 9-- 7 10 ----45 : 46--- -1----- 34
8 DJK Preith ---------------26---- 8-- 9-- 9---- 44 : 36---- 8----- 33
9 FC Bayern999 -----------26---- 9-- 6- 11- --27 : 39-- -12----- 33
10 1.FC.Herby -------------26---- 8-- 7- 11 ---47 : 43----- 4---- 31
11 fc sakaryaspor ---------26---- 6-- 4- 16--- 27 : 55-- -28----- 22
12 fdfhhf -------------------26---- 6-- 4- 16--- 27 : 55-- -28----- 22
13 Eichelsbach ------------26----- 5-- 4- 17 ---16 : 53-- -37---- 19
14 TobboUnited----------- 26----- 0-- 2- 24---- 6 : 104- -98----- 2

zum Artikel

4:1 gegen Augustiner

Das letzte Heimspiel des FC Teutonia Niedermerz wollten über 18.000 Zuschauer nicht verpassen. Zu Beginn der Partie sahen sie einen überlegenen FC Teutonia Niedermerz. Die Gäste wußten sich oft nur mit Foulspiel zu helfen.
Leidtragender war in den meisten Fällen Niermerz Stürmer Gomez. In der 22. Minute konnte Gomez im Strafraum nur durch ein rüdes Foul gestoppt werden.
Den fälligen Strafstoß schoss der Gefoulte selber und verwandelte sicher zum 1:0.
Als wollte sich Gomez für diese Fouls rächen schoß er nur 5 Minuten später das 2:0 und 3 Minuten später das 3:0. Ein lupenreiner Hattrick innerhalb von 8 Minuten.
Sicherlich ein kleiner Rekord.
Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zur Pause.
Nach dem Wechsel tat Niedermerz nur das nötigste um den Vorsprung zu verteidigen.
In der 67. Minute wurde dies durch die Gäste bestraft und sie erzielten den 3:1 Anschlußtreffer.
In der 83. Minute war es wiederum Gomez der den alten 3 Tore Abstand wieder herstellte.
Zum letzten Gruppenspiel in der Landesliga fährt Niedermerz am Samstag nach Eichelsbach, die noch um den Klassenerhalt kämpfen.
zum Artikel

0:1 Auswärtssieg bei DJK Preith

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei DJK Preith.
Niedermerz gestaltete das Spiel von Beginn an überlegen und erspielte sich zahlreiche Chancen. Eine davon führte in der 18. Minute zum 0:1 durch Gomez.
Auch nach diesem Führungstreffer blieb Niedermerz am Drücker. Die Gastgeber konnten sich teilweise nur durch böse Fouls zur Wehr setzten. Nach wiederholtem Foulspiel wurde in der 26. Minute ein Spieler von Preith berechtigterweise vom Platz gestellt. Auch in der Folgezeit setzte sich der Gastgeber größtenteils mit Foulspiel zur Wehr. Wahl war zweimal Opfer dieser rüden Attacken.
Bis zur Pause blieb es bei diesem 0:1 für Niedermerz.
Nach dem Wechsel konzentrierte sich der Gastgeber mehr auf seine spielerischen Mittel, kam aber über die gesamte Spielzeit nur zweimal vor das Tor von Niedermerz. Niedermerz erspielte sich auch in Halbzeit 2 zahlreiche Torchancen, ohne eine davon nutzen zu können. So blieb es bei der schmeichelhaften 0:1 Niederlage für die Gastgeber aus Preith.
zum Artikel

1:4 Auswärtssieg beim FC zip + 4:0 Heimsieg gegen Tobbo United

Gestern Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast beim FC zip. Niedermerz war gewarnt, da sich die Gastgeber noch Hoffnung auf den Aufstieg machen. Um dieses Ziel zu erreichen mußte aber schon ein Sieg gegen Niedermerz her.
Aber die Gäste aus Niedermerz begannen die Partie sehr konzentriert und bestimmten das Geschehen. Schon bald wurde den anwesenden Zuschauern klar, dass es für den FC zip heute sehr schwer werden würde.
Niedermerz verstärke den Druck und brachte den FC zip ein ums andere mal in Verlegenheit. Eine der zahlreichen Chancen nutzte Ballack und erzielte die 0:1 Führung für Niedermerz. Kurz vor der Pause konnte Niedemerz sogar auf 0:2 erhöhen. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild kaum. Niedermerz war überlegen und erzielte in der 60. Minute das 0:3. Bei einem der wenigen Konter konnte der Gastgeber auf 1_3 verkürzen, aber schon im Gegenzug stellte Niedermerz mit dem 1:4 den alten Abstand wieder her. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Ende.
Am heutigen Abend trat Niedermerz am Merzbach gegen Schlußlicht Tobbo United an. Alles andere als ein Sieg der Teutonia wäre eine faustdicke Überraschung. Niedermerz tat sich die erste Halbzeit sehr schwer gegen total defensiv eingestellte Gäste. Niedermerz erspielte sich Chancen, aber der Erfolg blieb aus. So endete die erste Halbzeit 0:0. Nach dem Wechsel kam eine andere Mannschaft aus Niedermerz zurück. Keine 5. Minuten nach dem Seitenwechsel ging Niedermerz mit 1:0 in Führung und erhöhte 10 Minuten später auf 2:0. In der 72. Minute fiel das 3:0 und kurz vor Ende der Partie erhöhte Niedemrerz auf 4:0.
zum Artikel

Mühsamer 3:1 Erfolg zum Aufstieg in die Verbandslig...

Vor der schönen Kulisse von über 15.000 Zuschauer traf Niedermerz am heutigen Montag auf Sakaryaspor. Niedermerz war klarer Favorit und so begannen sie auch das Spiel. Bereits in der 9. Minute erzielte Hain die 1:0 Führung. In der 27. Minute war es Ballack, der auf 2:0 erhöhte. Danach ließ Niedermerz unverständlicherweise nach und so ging es mit diesem Ergebnis in die Pause.
Nach dem Wechsel konnte Niedermerz nicht mehr an die Leistung der ersten 30 Minuten anknüpfen und ließ die Gäste immer mehr ins Spiel kommen. Dies rächte sich in der 55. Minute, als die Gäste auf 2:1 verkürzen konnten. Niedermerz versuchte den Schalter wieder umzulegen, was auch mit großer Mühe gelang. Schweinsteiger erzielte in der 64. Minute die 3:1 Führung und damit war das Spiel entschieden.
Niedermerz tat sich sehr schwer gegen devensiv gut eingestellte Gäste.
Aber letztendlich zählen nur die 3 gewonnen Punkte, die den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Bei noch 5 ausstehenden Partien und jetzt 17 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz ist auch rein rechnerisch der Aufstieg der Teutonia nicht mehr zu nehmen. Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainerstab zu dieser außergewönlichen Leistung. Niedermerz ist damit der direkte Durchmarsch von der Kreisliga bis in die Verbandsliga gelungen.
zum Artikel

0:7 Auswärtssieg bei fdfhhf

Am heutigen Spieltag mußte Teutonia Niedermerz zum fdfhhf reisen.
Niedermerz zeigte von der 1. Minute an, dass sie voll auf Sieg spielen wollen.
Es folgte Torchance auf Torchance und bereits in der 8. Minute war Jungtalent Fröhlich erfolgreich. In der 24. Minute erhöhte der 2. Jugendspieler, Dürrast, der erst 30 Minuten vor Anpfiff erfahren hatte, dass er zu seinem ersten Einsatz in der Profimannschaft kommt, auf 0:2. Es folgte das 0:3 durch Hain in der 31. und das 0:4 durch Gomez in der 40. Minute.
Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.
Nach dem Wechsel spielte Niedermerz weiterhin auf ein Tor. Gomez erzielte das 0:5 und Kienle erhöhte in der 70. Minute auf 0:6. Kurz vor Ende der Partie konnte sich auch der 3. Jugendspieler, Stieglmaier, in die Torschützenliste eintragen. Er erzielte den 0:7 Endstand.
zum Artikel

1:0 Heimsieg im Spitzenspiel gegen SK Gutenberg

Am heutigen Abend kam es zum absoluten Spitzenspiel in der Landesliga Bayern 1187.
Der ungeschlagene und verlustpunktfreie SK Gutenberg war zu Gast bei der Teutonia aus Niedermerz.
Über 16.000 Zuschauer wollten sich diese Partie nicht entgehen lassen. Und sie wurden nicht enttäuscht.
Es entwickelte sich ein Topspiel auf höchstem Nivau.
Die Partie verlief in der ersten Halbzeit ausgeglichen mit einer leichten Feldüberlegenheit der Teutonia. Trotzdem waren die Gäste immer brandgefährlich. Die, nach dem Abgang von John Terry und Philip Lahm, neuformierte Abwehr, ließ aber nicht viele Torchancen zu. So hatte Niedermerz auch in diesem Bereich leichte Vorteile, ohne jedoch ein Tor erzielen zu können.
So endete die erste Halbzeit mit 0:0.
Nach dem Wechsel wurde die Partie immer spannender. Es war abzusehen, dass die Mannschaft, die das erste Tor schießen würde, dieses Spiel auch als Sieger beenden würde.
Bis zur 80. Minute hatte Niedermerz die besseren Chancen, den Führungstreffer zu erzielen. Danach vergab Gutenberg 2 gute Möglichkeiten zum Sieg.
Als sich die meisten Zuschauer schon mit dem Unentschieden abgefunden hatten, erzielte Michael Ballack den vielumjubelten Siegtreffer zum 1:0 Endstand.
Die gesamte Mannschaft spielte hochkonzentriert und zeigte gegen einen starken Gegner ihre vielleicht beste Saisonleistung.
Nach diesem Sieg dürfte der Aufstieg in die Verbandsliga wohl gesichert sein und Manager Franz Beckenbauer darf, in Zusammenarbeit mit Trainer W.F., wohl schon für die Verbandsligasaison planen.
zum Artikel

Knapper 0:1 Auswärtssieg beim FC Bayern999

Am heutigen Freitag abend gastierte der FC Teutonia Niedermerz bei unseren Freunden vom FC Bayern999.
Niedermerz war von Beginn an feldüberlegen und konnte sich einige gute Chancen herausspielen. Aber ohne Torerfolg.
Ab der 30. Minute kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel und hatte auch 1-2 gute Torchancen.
Aber Niedermerz blieb überlegen und erzielte in der 41. Minute durch Gomez die 0:1 Pausenführung.
Nach dem Wechsel verlief das Spiel wesentlich ausgeglichener. Niedermerz kam nicht zum vorentscheidenen 2 Treffer und die Gastgeber hatten auch gute Möglichkeiten.
Es blieb spannend bis zum Schluß, aber keine der beiden Teams war in der Lage noch ein Tor zu schießen.
Am morgigen Abend kommt es zum absoluten Spitzenspiel am Merzbach zwischen der Teutonia und dem noch ungeschlagenen Tabellenführer SK Gutenberg.
Man würde doch zu gerne 1 oder mit etwas Glück auch alle 3 Punkte in Niedermerz behalten. Die Zuschauer dürfen sich auf eine hoch interessante Partie freuen.
zum Artikel

4:1 Heimsieg gegen W.A. Immobilien

Gestern abend war W.A. Immobilien zu Gast am Merzbach. In der Hinrunde trennte man sich 1:1 Unentschieden. Ein Ergebnis, dass Mannschaft und Trainer im Rückspiel vergessen machen wollten. Und so begann man auch. Bereits in der 4. Minute erzielte Gomez die 1:0 Führung und knapp 10 Minuten später erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0. Bis zur Pause blieb es auch bei diesem Ergebnis.
Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte Niedermerz durch Ballack auf 3:0 und wiederum Gomez baute die Führung auf 4:0 aus. Danach ließ es Niedermerz etwas langsamer angehen und die Gäste kamen in der 78. Minute noch zum Ehrentreffer.
Mit diesem Sieg wurde der 2. Tabellenplatz untermauert.
Das nächste Spiel findet gegen unsere Freunde vom FC Bayern999 statt. Das ist die Mannschaft, die letzte Saison den 2. Platz hinter Teutonia Niedermerz in der Bezirksliga belegte. Da diese Spiele immer hart umkämpft waren, dürfen sich die Zuschauer sicherlich auf eine interessante und spannende Partie freuen. Zudem muß der FC Bayern999 eigentlich 3 Punkte holen um seine minimale Chance auf einen Aufstiegsplatz zu wahren.
zum Artikel

0:2 Auswärtssieg beim 1. FC Herby

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz um Spiel beim 1. FC Herby antreten.
Nach dem überraschenden und enttäuschenden 1:1 im Hinspiel war man gewarnt.
Niedermerz begann konzentriert, aber vorsichtig. Sie waren zwar klar spielbestimmend ohne zwingend zu sein. So war es wenig überraschend, dass er wieder einmal Wahl war, ein Abwehrspieler,der bei seinen gelengentlichen Vorstößen das 0:1 markierte. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zur Pause.
Nach der Pause das gleiche Bild. Niedermerz war klar tonangebend, machte aber zu wenig aus den sich bietenden Chancen. Mitte der 2. Halbzeit war es dann Top-Torjäger Mario Gomez der für das verdiente 0:2 sorgte.
Da zum gleichen Zeitpunkt der Tabellendritte FC Bayern München zu Hause gegen unsere Freunde vom FC Bayern999 mit 0:1 verlor, konnte der 2.Tabellenplatz gefestigt werden und der Vorsprung auf einen "Nichtaufstiegsplatz" beträgt jetzt schon 8 Punkte.
zum Artikel

6:0 Heimsieg im Spitzenspiel gegen den FC Bayern ...

Am gestriegen Abend kam es am 1. Spieltag der Rückrunde direkt zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten, FC Teutonia Niedermerz und dem Tabellenzweiten FC Bayern München. Trainer W.F. hatte in der Winterpause das System umgestellt und einige neue, junge Leute aus dem Jugendbereich eingebaut. Außerdem war es Managerfuchs Franz Beckenbauer wieder einmal gelungen 2 neue, junge Spieler in der Winterpause zu verpflichten.
Vor der ansehnlichen Kulisse von fast 15.000 Zuschauern entwickelte sich von Anfang an ein Spitzenspiel. Niedermerz war zwar feldüberlegen und erspielte sich einige gute Chancen, war aber immer auf der Hut vor den brandgefährlichen Kontern der Gäste.
In der 10. Minute durfte Niedermerz zum ersten mal jubeln. Einer der neuen, jungen Wilden aus dem Jugendbereich, Sieglmaier, erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuß aus 20 Metern die 1:0 Führung. Niedermerz blieb am Drücker und in der 30. Minute erzielte Wahl die 2:0 Führung. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause.
Nach der Halbeit machte Niedermerz da weiter wo sie aufgehört hatten. In der 55. Minute erzielte Gomez das 3:0. Damit war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. Nur 4. Minuten später erzielte wiederum Wahl das 4:0.
Auch der 2. Jugendspieler, Fröhlich, konnte sich in der 65. Minute mit seinem Treffer zum 5:0 auszeichnen und Gomez besiegelte in der 66. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 6:0 die deutliche Niederlage der Gäste aus München.
Im nächsten Spiel muß Niedermerz zum 1. FC Herby. Im Hinspiel entführte Herby einen Punkt aus Niedermerz. Man fährt jedoch mit stolzer Brust und gehörigem Selbstbewußtsein u diesem Auswärtsspiel und möchte 3 Punkte mit nach Hause nehmen.
zum Artikel

2:0 Heimsieg gegen Eichelsbach

Im letzten Spiel der Hinrunde war Eichelsbach zu Gast am Merzbach.
Niedermerz gestaltete das Spiel überlegen und es war nur eine Frage der Zeit, wann das erste Tor fallen würde. In der 21. Minute war es dann soweit. Niedermerz ging mit 1:0 in Führung. Dabei blieb es auch bis zur Pause.
Nach dem Wechsel drückte Niedermerz auf das entscheidende 2. Tor, aber es dauerte bis zur 68. Minute, ehe man die 2:0 Führung erzielte.
Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Ende.
Mit diesem Erfolg "überwintert" man auf dem 3. Tabellenplatz in der Landesliga Bayern 1187.
Für die Winterpause haben sowohl Manager Franz Beckenbauer als auch Trainer W.F. personelle Veränderungen angekündigt. Den 1. Tabellenplatz wird man wahrscheinlich in der Rückrunde nicht erreichen können, aber die Vizemeisterschaft ist das ausgegebene Ziel.
Dafür muß man sich in der Winterpause gut vorbereiten, denn bereits am 1. Spieltag der Rückrunde kommt es am Merzbach zum Schlagerspiel gegen den Tabellenzweiten FC Bayern München.
zum Artikel

Enttäuschendes 1:1 Unentschieden bei Augustiner

Am gestrigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Augustiner.
Niedermerz begann das Spiel druckvoll und offensiv, mußte aber bereits in der
8. Minute bei einem Konter der Gastgeber das 1:0 hinnehmen. Von diesem Zeitpunkt an lief Niedermerz dem Rückstand hinterher. Dabei wurden viele Aktionen zu überhastet abgeschlossen. Bis zur Halbzeit blieb es bei diesem Ergebnis. Nach der Pause war Niededermerz weiterhin um den Ausgleich bemüht, aber es dauerte bis zur 54. Minute ehe Ballack der Ausgleich um 1:1 gelang. Niedermerz drängte auf das Führungstor, doch blieb es, trotz guter Möglichkeiten, bis zum Ende bei diesem enttäuschenden Unentschieden. Durch diesen Punktverlust fiel man in der Tabelle auf den 3. Platz zurück. Nun gilt es in letzten Spiel der Hinrunde zu Hause gegen Eichelsbach einen Sieg "einzufahren", damit man im Kampf um die Aufstiegsplätze weiterhin mitspielen kann.
zum Artikel

Transfermarkt

Auf dem Transfermarkt sind z.Zt. noch folgender Spieler zu verkaufen:

Touré, DM, Stärke 80
Mesut Özi, LM, Stärke 80, demnächst auf TM



Abgänge:

Datum ----- Name ------------ Pos.------ Grund
23.02.2010 Frank Lampard----RM 80----Wechsel zu Juventus Turin (VL)
22.02.2010 Bajan Krkic--------ST 95 ----Wechsel zu FIFA Lichtenfels (LL)
22.02.2010 Christ, Roland --- OM 115-- Wechsel zum sv-cbr-92 (KL)
20.02.2010 Iniesta, Andres -- DM 75 --- Wechsel zu TSG Schonga (KL)
20.02.2010 Steven Gerrard---LM 75------Wechsel zu MarvinDürwiss3 (KL)
18.02.2010 John Terry --------IV 90-----Wechsel zum 1 FC (BZL)
17.02.2010 Philip Lahm------- AV 80-----Wechsel zu Fiorito.Calcio (BZL)
15.02.2010 Torres, Fernando ST- 65--- Wechsel zum FC Stoppel (BZL)
12.02.2010 Wiecklow,Heinz - OM 70---- Wechsel zum 1.TSV Böklund (BZL)
07.02.2010 Glaser, Michael - ST- 95---- Wechsel zum Weiden SV
04.02.2010 Klose, Miroslav-- ST- 95---- Wechsel zum 1.Fc Sevilla 1996 (LL)
01.02.2010 Lehmann, Kl.-P.- TW 125--- Wechsel zum 1.FC Kastenleer (BZL)
26.01.2010 VanderSar,Edwin TW 70---- Wechsel zum FC Hemmi (BZL)
25.01.2010 Buffon, Gianluigi TW 70----- Wechsel zum FC vita-life Hollenstein (LL)
24.01.2010 Alves, Daniel --- AV 60----- Wechsel zum FC Husquarna (LL)
20.01.2010 Messi, Lionel ---- ST 50----- Wechsel zu Fortuna82 (BZL)
14.01.2010 Vidic, Nemanja - IV- 50----- Wechsel zum Rendsburger SV (BZL)
06.01.2010 Arshavin, Andrei ST 45 ----- Wechel zu Grün-weiß Matzenberg (BZL)
zum Artikel

0:7 Kantersieg beim Tabellenletzten

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei Tobbo United.
Niedermerz spielte von der ersten Minute an nur auf ein Tor.
In der 2. Minute erzielte Wahl die 0:1 Führung, die Lahm gut 10 Minuten später auf 0:2 ausbaute. Das 0:3 fiel in der 25. Minute durch Gomez.
Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause. Danach machte Niedermerz dort weiter wo sie aufgehört hatten. Dem 0:4 durch durch Gomez in der 50. Minute folgte das 0:5 durch Bölstler 15 Minuten später. Gomez zeichnete sich in der 78. + 92. Minute nochmal als Torschütze aus und stellte den 0:7 Endstand her.
zum Artikel

5:0 Heimsieg gegen FC zip

Am gestrigen Abend kam es am Merzbach zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten Teutonia Niedemerz und dem Dritten FC zip.
Niedermerz begann von der 1. Minute sehr konzentriert und ließ keinen Zweifel daran, wer Herr im Hause ist. Bereits in der 2. Minute erzielte Gomez die 1:0 Führung. Keine 5 Minuten später erhöhte er auf 2:0 und erzielte in der 38. Minute das 3:0. Wir gratulieren ihm zu seinem ersten blitzsauberen Hattrick. Nach der Pause ließ es Niedermerz etwas ruhiger angehen ohne das Geschehen aus der Hand zu geben. In der 77. Minute konnte sich Lahm auch noch in die Torschützenliste eintragen. In der Nachspielzeit erzielte Gomez noch das 5:0.
Manager Franz Beckenbauer ist weiterhin sehr aktiv auf dem TM und konnte 2 neue Spieler für die Rückrunde gewinnen. Gert Kienle und Raphael Hain, beide aus der Oberliga sollen das Team verstärken und so für den Aufstieg in die Verbandsliga sorgen.
Einige Spieler haben oder werden den Verein noch zur Rückrunde verlassen.
Torwart Klaus-Peter Lehmann (TW,125,29J)hat den Verein Richtung Bezirksliga beim 1.FC Kastenleer verlassen und Miroslav Klose (ST,95,28J.) hat mit dem Fc Sevilla in der Landesliga einen neuen Verein gefunden. Michael Glaser (ST,95,27J) ist zum Weidener SV in die Oberliga gewechselt und Fernando Torres hat einen neuen Vertrag beim FC Stoppel in der Bezirksliga unterschrieben.
Heinz Wiecklow (OM,65,24J) wird zum TSV Böklund in die Bezirksliga wechseln.
Manager Franz Beckenbauer möchte den Kader weiterhin verkleinern bzw. verjüngen und so werden noch 2-3 andere Spieler den Verein diese Saison verlassen.
Als Ausgleich werden Jugendspieler ihre Chance bekommen. Einer dieser jungen, aufstrebenden Spieler hat bereits den Sprung in die erste Mannschaft geschafft.
zum Artikel

2:1 Niederlage beim Spitzenreiter Gutenberg

Teutonia Niedermerz mußte am 6. Spieltag die erste Niederlage in der Landesliga hinnehmen. Beim SK Gutenberg unterlag man mit 1:2.
Dabei hatte alles so gut angefangen. Die Taktik von Trainer W.F. ging voll auf und bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.
Nach dem Wechsel gelang Niedermerz der Führungstreffer zum 0:1, doch Gutenberg konnte 10 Minuten später ausgleichen. Als sich alle schon mit dem Unentschieden abgefunden hatten, erhöhte Gutenberg auf 2:1. Niedermerz warf noch einmal alles nach vorne, aber der Ausgleich wollte nicht gelingen.
Am gestrigen Abend war dann der fdfhhf zu Gast bei Niedermerz. Niedermerz machte kurzen Prozess und schickte die Gäste mit 4:0 wieder nach Hause.
Auch am heutigen Abend konnte ein 0:4 Auswärtssieg bei sakaryaspor eingefahren werden. Damit wurde der 2. Tabellenplatz gesichert.
zum Artikel

1:0 Heimsieg gegen Vorjahresvize FC Bayern 999

Am gestrigen Abend bestritt Teutonia Niedermerz ihr 2. Heimspiel in der Landesliga.
Vor über 14.000 Zuschauer entwickelte sich ein ansehnliches Spiel. Niedermerz war wie in den bisherigen Partien spielbestimmend und erzielte durch Gomez die 1:0 Führung. Aber wie in den letzten Partien auch verstand es die Mannschaft nicht, diese Führung auszubauen. Man ließ zu viele Chancen ungenutzt. So blieb es bis zur Halbzeitpause bei diesem 1 Torevorsprung. Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild nicht. Niedermerz agierte überlegen und erspielte sich Chancen heraus, aber ein Tor fiel nicht. So blieb es bis zum Ende beim 1:0 für Niedermerz. Durch diesen Sieg konnte man sich einen Tabellenplatz verbessern und jetzt 3.
Am heutigen Abend wartet wohl der schwerste Gegener auf das Team von Trainer W.F.. Man muß zum SK Gutenberg, der bisher verlustpunktfrei an 1. Stelle steht. Ein Unentschieden auf fremdem Platz wäre sicherlich schon ein Erfolg.
zum Artikel

Nur ein Remis bei W.A. Immobilien

Am heutigen Dienstag abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei W.A. Immobilien.
Niedermerz war von Beginn an überlegen und erspielte sich gute Tormöglichkeiten.
In der 14. Minute war Gomez zur Stelle und erzielte die verdiente 0:1 Führung.
Niedermerz drängte auf das 2. Tor, doch die Gastgeber hatten sich ab der 20. Minute besser auf ihren Gegner eingestellt. Niedermerz hatte zwar hier und da noch Möglichkeiten, aber sie schafften es nicht für die Vorentscheidung zu sorgen. Im Gegenteil. Bei einem Konter in der 37. Minute fiel der 1:1 Ausgleich. Mit diesem Resultat ging es auch in die Kabine.
Niedermerz wollte mehr. Und so begann die Mannschaft auch. Sie erspielten sich eine Chance nach der anderen, aber es war manchmal nicht zwingend genug oder es war ein Abwehrbein dazwischen. So mußte sich Niedermerz mit diesem Unentschieden zufrieden geben und fiel damit auf Platz 4 zurück. Die nächsten beiden Gegner sind ganz anderes Kaliber. Zuerst spielt man Mittwoch zu Hause gegen den FC Bayern 999, den Vorjahresvizemeister in der Bezirksliga und am Donnerstag muß man beim heißesten Titelanwärter für die Verbandsliga, den SK Gutenberg antreten. Mit der heuten gezeigten Leistung dürfte es schwer fallen nach diesen beiden Spielen auf einem der begehrten Aufstiegsplätze zu bleiben.
zum Artikel

2. Auswärtssieg in der Landesliga im 2. Spiel

Am heutigen Abend war Teutonia Niedermerz zu Gast bei DönerHofeld.
Nach der "durchwachsenen" Heimpartie gegen den 1.FC Herby zeigte die Mannschaft heute wieder ihr wahres Gesicht. Niedermerz war von der 1. Minute an überlegen und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Es dauerte aber bis zur 38. Minute, ehe Gomez den Bann brechen konnte und die verdiente 0:1 Führung erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.
Auch in der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel an der Rollenverteilung im Spiel.
Niedermerz agierte weiterhin überlegen und drängte auf das entscheidende 2. Tor.
In der 68. Minute war es soweit. Wahl erzielte das 0:2. Niedermerz hatte noch einige Möglichkeiten, aber es blieb bei diesem Spielstand bis zum Ende der Partie.
Morgen muß Niedermerz zu W.A Immobilien reisen, die einen hohen 0:5 Sieg bei Tobbo United erzielten. Man ist also gewarnt. Gleichzeitig übernahm SK Gutenberg am 3. Spieltag die Tabellenführung. Gutenberg ist der absolute Favorit auf den Meistertitel und den Aufstieg. Aber die restlichen 3 Plätze werden heiß umkämpft sein und Niedermerz darf sich berechtigte Chancen ausrechnen einen dieser 3 freien Plätze zu erreichen, die zum Aufstieg in die Verbandsliga führen.
zum Artikel

Mißglückte Heimpremiere in die Landesligasaison

Am heutigen Abend war der 1.FC Herby zu Gast beim 1. Heimspiel der neuen Landesligasaison.
Über 13.000 Zuschauer wohnten der Heimpremiere bei.
Niedermerz war in dieser Partie klarer Favorit, aber die Gäste verstanden es die Hausherren nicht ins Spiel kommen zu lassen. Niedermerz bemühte sich und war auch überlegen, aber zu einem Torerfolg reichte es nicht. Die Gäste agierten fresch und starteten immer wieder Konter, von denen einer in der 27. Minute zur überraschenden 0:1 Führung genutzt wurde. Niedermerz spielte jetzt noch offensiver, fand jedoch kein Mittel gegen die gute Abwehrreihe der Gäste.
Sie setzten sich mit allen zur Verfügung stehenden Mittel zur Wehr. Hier und da wurde jedoch die Grenze des Erlaubten überschritten.
In der 42. Minute wurde ein Gästespieler durch den gut leitenden Unparteiischen des Feldes verwiesen, da er vorher schon gelb gesehen hatte.
Diese Unterzahl nutzte Niedermerz in der 53. Minute. Gomez erzielte den verdienten Ausgleich. In der Folgezeit verstand es Niedermerz aber nicht die nominelle Überzahl zu nutzen. Sie spielten überlegen, arbeiteten sich Chancen heraus, aber ein zählbarer Erfolg konnte bis zum Spielende nicht erzielt werden. So blieb es beim enttäuschenden 1:1 Unentschieden. Niedermerz hat in diesem Spiel nicht 1 Punkt gewonnen, sondern 2 Punkte verloren. Die nächste und weitaus schwerere Aufgabe wartet am morgigen Abend. Niedermerz ist zu Gast bei Döner Hofeld.
zum Artikel

Gelungener Saisonauftakt in der Landesliga Byern 1187

Zum ersten Spiel nach dem Aufstieg mußte Teutonia Niedermerz zum FC Bayern München reisen, einem Mitfavoriten für den Aufstieg in die Verbandsliga.
Niedermerz erwischte einen Blitzstart und ging durch Gomez mit 0:1 in Führung.
Die Gäste bestimmten weiterhin den Spielverlauf. Für die weiteren Treffer waren Wahl, Ballack und wiederum Gomez verantwortlich. Die Gastgeber kamen nur noch zum Anschlußtreffer.
Mit diesem 1:4 Auswärtssieg hatte niemand gerechnet und so war die Freude nach dem Spiel verständlicherweise riesengroß.
Zum ersten Heimspielt erwartet Niedermerz morgen den 1. FC Herby. Eine sicher lösbare Aufgabe nach der heutigen Vorstellung, doch sollte man den Gegner nicht unterschätzen. Wir gratulieren der Mannschaft zu ihrer hervorragenden Leistung und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg.
zum Artikel

1:8 Kantersieg gegen ABC

Am heutigen Abend war Niedermerz zum letzten Bezirksligaspiel bei ABC zu Gast.
Die in Unterzahl angetretenen Gastgeber (nur 9 Spieler inkl. Torwart) hatten nicht den Hauch einer Chance. Bereits in der 7. Minute besorgte Neuzugang Mario Gomez das 0:1. In der 18. Minute ließ Terry das 0:2 folgen. Niedermerz spielte danach zu lässiß und mußte in der 24. Minute den 1:2 Anschlußtreffer hinnehmen. Niedermerz konterte aber noch vor der Pause und stellte durch Ballack den 2 Torevorsprung wieder her. Nach der Pause entfachte Niedermerz ein wahres Torfestival. In der 46. Minute erzielte Wahl das 1:4, Bölstler ließ 4 Minuten später das 1:5 folgen. Niedermerz spielte sich jetzt in einen Torrausch. Das 1:6 erzielte wiederum Gomez, der sich sehr gut in die Mannschaft einfügte. Mit diesem jungen Talent bewiesen Franz Beckenbauer und Trainer WF wieder einmal ihr gutes Gespür für junge Spieler.
In der 81. Minute konnte sich Terry nochmals in die Torschützenliste eintragen und Wahl erzielte ebenfalls seinen 2. Treffer in der 90. Minute.
Die Art und Weise wie die Mannschaft Fußball spielte erfreute nicht nur die Verantwortlichen, sondern läßt auch Gutes hoffen für die kommende Verbandsligasaison.
Abschlusstabelle
Landesliga Bayern 537
Platz Club ........... g u v Tore Punkte
1 FC Teutonia Niedermerz 20 1 1 58:16 61
2 FC Bayern999 ......... 14 3 5 44:27 45
3 Berger Kicker II ..... 13 3 6 40:20 42
4 FC Fayern München ..... 11 3 8 46:28 36
zum Artikel

Saisonvorbereitung für Landesliga läuft auf vollen Touren

Manager Franz Beckenbauer plant schon in vollen Zügen für die neue Saison.
Das Stadion wird weiterhin ausgebaut und soll zum Start in die Landesliga
19.800 Zuschauer fassen.
Der Gastronomiebereich wird ausgebaut und soll spätestens beim 2. Heimspiel
fertig gestellt sein.
Last but not least hat es der Manager geschafft noch einen Neuzugang für den offensiven Bereich zu verpflichten. Ronald Christ, 23 Jahre, vom VFB Vandetta konnte an den Merzbach geholt werden. Wir wünschen Ronald Christ viel Erfolg an seiner neuen Wirkungsstätte und hoffen, dass sich die Erwartungen des Trainers in den Spieler erfüllen werden.
Niedermerz setzt weiter auf die Jugend.
So wurden 3 Jugendspieler (Torwart + 2 Abwehrspieler) in den Kader aufgenommen und werden zur Zeit noch vom Jugendtrainer betreut.

Den Verein verlassen werden folgende Spieler:
Lionel Messi - ST - Fortuna 82 / Bezirksliga zum 18.01.2010
Daniel Alves - ST - FC Husquarna / Landesliga zum 24.01.2010
Gianluigi Buffon - TW - FC vita-life Hollenstein / Landesliga zum 22.01.2010
Edwin van der Sar- TW - FC Hemmi / Bezirksliga zum 25.01.2010.
Andrei Arshavin (ST) und Nemanja Vidic (IV) haben den Verein bereits verlassen.

Auf der Transferliste stehen noch:
Torwart Klaus-Peter Lehmann - Stärke 115
und Stürmer Fernando Torres - Stärke 60


zum Artikel

1:0 Heimsieg gegen Stuttgarter Kickers

Am heutigen Abend trat Niedermerz zum letzten Heimspiel in der Bezirksliga an.
Zu Gast war Stuttgarter Stuttgart. Vor über 11.000 Zuschauern war Niedermerz die tonangebende Mannschaft und spielte sich viele gute Chancen heraus. Leider ohne Torerfolg. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0. Nach dem Wechsel legte Niedermerz noch einen Gang zu, aber das erlösende Tor wollte nicht fallen.
Erst die Hereinnahme von Glaser brachte den gewünschten Erfolg. Der Stürmer erzielte in der 61. Minute das verdiente 1:0. Es reichte eine durchschnittliche Leistung um den Sieg nach Hause zu bringen.
Am letzten Spieltag reist die Mannschaft zum Team von ABC.
zum Artikel

Kampfloser 0:3 Auswärtssieg bei CF DrGj

Gestern Abend sollte es zum Spiel zwischen CF DrGj und Teutonia Niedermerz kommen.
Da der Gastgeber nur 6 Spieler (inkl. Torwart) stellen konnte wurde das Spiel mit 0:3 für Niedermerz gewertet.
zum Artikel

Meisterschaft 3. Spieltage vor Saisonende perfekt

Am gestrigen Abend empfing Teutonia Niedermerz vor über 10000 Zuschauern die Gäste des FC Bayern München 151 am Merzbach.
Es entwickelte sich eine spannende und torreiche Partie. Niedermerz erwischte den besseren Start und ging bereits in der 7. Minute durch Ballack in Führung. Keine 5 Minuten später erhöhte Niedermerz auf 2:0. Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Pause.
Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas stärker auf und erzielten in der 71. Minute den 2:1 Anschlußtreffer. Niedermerz ließ sich aber nicht beirren und stellte in der 82. Minute den 2 Toreabstand wieder her.
3 Minuten vor Schluß verkürzten die tapferen Gäste noch auf 3:2.
Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des Tabellenzweiten hat Niedemerz 3 Spieltage vor Ende der Saison 16 Punkte Vorsprung auf den Zweiten und kann damit vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga feiern.
Wir gratulieren Mannschaft und Trainer zu dieser außergewöhnlichen Leistung.
zum Artikel

Revanche gelungen

Am heutigen Abend kam es zum Spitzenspiel des Tabellenzweiten Berger Kickers gegen den Tabellenführer Teutonia Niedermerz.
Berger Kickers hatten ihre 7 Rückrundenspiele allesamt ohne Punktverlust absolviert. Niedermerz im gleichen Zeitraum 6 Siege und 1 Unentschieden.
Niedermerz begann beim Tabellenzweiten sehr couragiert und übernahm die Spielführung. Sie waren feldüberlegen und erspüielten sich auch bessere Möglichkeiten. Die 6000 Zuschauer sahen ein sehr interessantes Spiel, dass von der Spannung lebte. Bis zur Pause gelang es aber keiner Mannschaft ein Tor zu schießen. Auch nach dem Wechsel war Niedermerz feldüberlegen und hatte die besseren Chancen. in der 60. Minute war es soweit. Ballack erzielte die verdiente 0:1 Führung für Niedermerz. Danach dränge Niedermerz auf das 2 Tor, ohne jedoch die Deckung zu vernachlässigen. Trotz einiger guten Chancen blieb es bis zum Ende bei diesem Spielstand. Damit gelang es erfolgreich Revanche für die einzige erlittene Niederlage in dieser Saison zu nehmen.
zum Artikel

Aufstieg perfekt

Am heutigen Abend gastierte Freaky ZZ bei Teutonia Niedermerz.
Niedermerz war klar überlegen und bestimmte das Spiel. Die über 9500 Zuschauer erlebten Torchancen im Minutentakt. Es dauerte aber bis zur 19. Minute ehe Schweinsteiger die 1:0 Führung erzielte. Bis zur Pause änderte sich aber nichts mehr. Nach der Halbzeit legte Niedermerz einen Gang zu und erzielte in der 48. Minute das 2:0 durch Ballack. Klose steuerte einen weiteren Treffer in der 66 Minute bei. Danach schaltete Niedermerz wieder zurück und verwaltete nur noch das Ergebnis. Als sich alle schon mit diesem 3:0 abgefunden hatten, erzielten die tapferen Gäste noch den Ehrentreffer zum 3:1 Endstand.
Mit diesem Sieg hat Niedermerz den Aufstieg in die Landesliega perfekt gemacht.
Bei noch 5 ausstehenden Spielen und 18 Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften ist Niedermerz der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Natürlich möchte man auch die Meisterschaft erringen. Bei momentanen 10 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten sicherlich kein unmögliches Ziel.
Wir gratulieren der Mannschaft und den Trainern zu diesem großartigen Erfolg.
Es ist der 2. Aufstieg in der 2. Saison.
Zum nächten Spiel muß die Teutonia zu Berger Kicker, dem Tabellenzweiten. Dieser Mannschaft gelang es bisher als einzige Niedermerz zu besiegen. Es steht also noch eine Revanche aus.
zum Artikel

2:2 im Spitzenspiel

Am heutigen Abend war Tabellenführer Teutonia Niedermerz zu Gast beim Tabellendritten FC Fayern München. Beide Teams hatten in der Rückrunde noch keinen Punkt abgegeben und so erwarteten die 8900 anwesenden Zuschauer ein Spitzenspiel.
Und sie wurden nicht enttäuscht. Niedermerz hatte zu Beginn die besseren Chancen und nutzten diese in der 3. Minute zur schnellen 0:1 Führung. Niedermerz hatte weitere Chancen, doch das 0:2 wollte nicht gelingen. Der Gastgeber seinerseits forcierte seine Angriffsbemühungen und kam in der 15. Minute zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach dem Wechsel entwickelte sich eine hochspannende Partie. Niedermerz hatte zwar mehr und bessere Torchancen und leichte Feldüberlegenheit konnte diese jedoch nicht in Tore ummünzen. Im Gegenteil. In der 68. Minute erzielte der Gastgeber die 2:1 Führung. Niedermerz steckte nicht auf und kam in der 74. Minute durch Touré zum verdienten Ausgleich. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung, die Niedermerz wieder ein Stück näher an das Ziel Aufstieg in die Landesliga bringt.Zum nächsten Spiel erwartet Niedermerz das Team von Freaky am morgigen Mittwoch.
zum Artikel

2:0 Heimsieg im Spitzenspiel der Bezirksliga Bayern ...

Am heutigen Abend kam es zum Spitzenspiel zwischen dem FC Teutonia Niedermerz und der Mannschaft vom FC Bayiern e.V.. Vor knapp 9000 Zuschauern übernahm Niedermerz von Anfanf an das Kommando und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Aber man ging sehr fahrlässig mit diesen Chancen um. So blieb es bis zur Halbzeit beim schmeichelhaften Unentschieden für die Gäste, die bis dahin enttäuschten.
Nach der Pause veränderte sich das Bild nur wenig. Niedermerz stürmte und spielte sich Chancen heraus, aber ein Tor wollte nicht fallen. Selbst ein Elfmeter wurde verschossen. In der 62. Minute erlöste Lampard die Mannschaft und Zuschauer mit dem vielumjubelten Führungstreffer. Niedermerz steckte nun etwas zurück, ohne jedoch groß in Verlegenheit zu geraten. In der Schlußminute erhöhte Touré, der eine ausgezeichnete Saison spielt, auf 2:0.
Damit hat Niedermerz 12 Punkte Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten Berger Kicker und 18 Punkte auf einen Nichtaufstiegsplatz. Gute Aussichten, jedoch muß man die restlichen Spiele noch mit dem nötigen Engagement angehen.
Im nächsten Spiel muß Niedermerz zum Tabellendritten FC Fayern München, der genau wie Niedermerz in der Rückrunde noch kein Spiel verloren hat. Eine sicherlich interessante Partie, in der Niedermerz bereits mit einem Unentschieden zufrieden wäre.
zum Artikel

0:2 Sieg bei SV Braunenweiler

Am heutigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum SV Braunenweiler reisen.
Niedermerz bestimmte von Beginn an das Geschehen und ging in der 19. Minute durch Özil mit 0:1 in Führung. Ballack erhöhte in der 36 Minute auf 0:2. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel tat Niermerz nur das nötigste um den Sieg nach Hause zu bringen. Nach insgesamt 14 von 22 Spielen hat Niedermerz bereits 11 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und 18 Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Mit dieser hervorragenden Ausgangslage sollte es möglich sein, den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen. Am morgigen Abend erwartet Niedermerz den FC Bayiern e.V. zum Spitzenspiel 1 gegen 2. Eine sicherlich hoch interessante Partie, die hoffentlich viele Zuschauer anlocken wird.
zum Artikel

3:1 Heimsieg gegen FC Bayern999

Gestern abend gastierte der FC Bayern 999 am Merzbach. Vor gut 7000 Zuschauern gingen die Gäste überraschend in der 31. Minute mit 0:1 in Führung. Diesen Vorsprung hielt der Tabellenvierte bis zur Pause.
Nach dem Wechsel agierte Niedermerz konsequenter und spielte sich eine Chance nach der anderen heraus. In der 52. Minute war es Ballack, der den 1:1 Ausgleich erzielte. Von diesem Augenblick an drängte Niedermerz die Gäste immer mehr in die Abwehr. Es dauerte aber nur 10 Minuten da erzielte Terry die 2:1 Führung für die Hausherren. Schweinsteiger besiegelte die Niederlage des FC Bayern 999 mit seinem 3:1 Treffer. Ein wichtiger Sieg auf dem Weg zum Aufstieg.
zum Artikel

Transfermarkt

Nachdem Manager Franz Beckenbauer bereits die Verstärkungen für die Bezirksliga vor der Saison vorgenommen hat und bei dem derzeitigen Tabellenstand (1.Platz in der Bezirksliga Bayern 537 mit 11 Punkten Vorsprung) keine weiteren Verstärkungen nötig sind, wurden jetzt einige Spieler aus dem erweiterten Kader auf dem Transfermarkt angeboten.
Den Verein haben bereits verlassen:

Andrei Arshavin - ST - Stärke 50 ----- Alter 27 J. Grün-weiß Matzenberg (BZL) 06.01.

Nemanja Vidic --- IV - Stärke 45/50 - Alter 28 J. Rendsburger SV (BZL) 13.01.

Edwin Van der Sar -TW Stärke 60/65 Alter 31 J. FC Hemmi (BZL) 25.01.


In Verhandlung stehen folgende Spieler:
Gianluigi Buffon TW Stärke 60/65 Alter 26 J. sus01
Fernando Torres ST Stärke 50 Alter 30 J. Bankok
Lionel Messi ST Stärke 50 Alter 20 J. SV Hansa Friesoythe C1

Weiterhin werden
Klaus-Peter Lehmann TW Stärke 105 Alter 28 J. und
Daniel Alves AV Stärke 55 Alter 23 J.

verschiedenen Vereinen angeboten.

Franz Beckenbauer ist mit dem derzeitigen Stand sehr zufrieden. Es spült zusätzliches Geld in die ohnehin schon gut gefüllte Kasse.
Zusätzlich trainieren im Augenblick 3 Jugendspieler im Verein.
Diese sollen später in den Kader aufgenommen werden.
zum Artikel

Sieg zum Rückrundenstart

Am heutigen Abend gastierte das Team von "Der Beste" bei Teutonia Niedermerz.
Vor über 9300 Zuschauern legte Niedermerz von der ersten Sekunde an los wie die Feuerwehr und kam in der 1. Minute durch Klose zur 1:0 Führung. Danach verflachte die Partie und mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Niedermerz drängte auf das zweite Tor, doch immer war ein Bein dazwischen oder der Ball ging Zentimeter am Tor vorbei. Das erlösende zweite Tor wollte nicht fallen. Auf der anderen Seite mußte man aufpassen, dass die Gäste nicht durch einen Konter den schmeichelhaften Ausgleich erzielten. Touré war es in der 82. Minute, der alle erlöste.
zum Artikel

"Herbstmeister" in der Bezirksliga Bayern 537

Am gestrigen Abend bestritt Niedermerz ihr letztes Spiel in der Hinrunde zu Hause gegen die Mannschaft von ABC. Über 8000 Zuschauer bildeten eine ansehnliche Kulisse. Niedermerz tat sich schwer gegen die clever spielenden Gäste. Niedermerz war zwar feldüberlegen, aber man kam zu keinem zählbaren Erfolg. Im Gegenteil. Die Gäste gingen in der 32. Minute mit 0:1 in Führung. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Halbzeit. Trainer WF muß seiner Mannschaft in der Pause gehörig die Meinung gesagt haben. Jedenfalls kam eine andere Niedermerzer Mannschaft aus der Kabine. Der erste Angriff führte gleich zum 1:1 Ausgleich durch Özil. In der 52. Minute erzielte Ballack die 2:1 Führung. Trotz stetiger Bemühungen einen weiteren Treffer zu erzielen und den "Sack" zuzumachen gelang Niedermerz kein weiterer Treffer. So blieb es beim 2:1 bis zum Abpfiff.
Durch diesen Sieg und den gleichzeitigen Punktverlust der Verfolger hat Niedermerz nun 10 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.
Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem inoffiziellen Titel und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg.
zum Artikel

Klarer Auswärtssieg bei den Stuttgarter Kickers

Am heutigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum Tabellenvierten Stuttgarter Kickers reisen. Die ausgegebene Marschroute von Trainer WF war ein Punktgewinn in Stuttgart.
Die 1. Halbzeit velief ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen für die Gäste aus Niedermerz und so ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause legte Niedermerz einen Blitzstart hin und ging in der 50. Minute mit 0:1 in Führung. Von diesem Zeitpunkt an war Niedermerz die klar überlegene Mannschaft und nutzte die sich bietenden Chancen kaltblütig aus. In der 58. Minute erhöhte Ballack auf 0:2 und Lampard erzielte in der 66. Minute den 0:3 Endstand.
Die Freude über den unerwarteten Sieg war bei Mannschaft und Verantwortlichen groß.
Das letzte Hinrundenspiel bestreitet die Teutonia morgigen Abend gegen das Team von ABC. Nach gutem Start konnte das Team von ABC in den letzten 3 Partien aber keinen Punkt mehr einfahren. Trotzdem wird die Mannschaft mit dem nötigen Ernst und Engagement die Hinrunde beenden.
Durch den Auswärtssieg und gleichzeitiger Niederlage des Tabellenzweiten ist der Vorsprung der Teutonia auf 9 Punkte angewachsen. Diesen Vorsprung würde man gerne mit in die Rückrunde nehmen. Außerdem ist das Stadion jetzt für 10800 Zuschauer ausgebaut worden. Wir hoffen auf regen Besuch und Unterstätzung unserer Mannschaft.
zum Artikel

Heimsieg gegen den Tabellenletzten

Am gestrigen Abend war der Tabellenletzte CF DrGj zu Gast am Merzbach. Ein Sieg der Schützlinge von Trainer WF war Pflicht. Aber Niedermerz tat sich schwer gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste. Zudem wurden sie bereits in der 4. Minute mit einem Konter überrascht, der zum 0:1 für die Gäste führte. Aber Niedermerz ließ sich nicht beirren und stellte 2 Minuten später den Ausgleich durch Klose her.
Keine 10 Minuten später wurden die Kräfteverhältnisse wieder zurecht gerückt und Bölstler erzielte die 2:1 Führung, die Ballack kurz vor der Pause auf 3:1 ausbaute.
Nach dem Wechsel verflachte die Partie und Niedermerz kam erst in der Schlußminute zum 4:1 Endstand. Es genügte eine durchschnittliche Leistung um gegen den Tabellenletzten zu bestehen.
Da Verfolger FC Bayiern sein Heimspiel verlor hat Niedermerz jetzt 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.
Am heutigen Abend muß Niedermerz zum starken Tabellendritten Kickers Stuttgart.
Ziel von Mannschaft und Trainer ist es 1 Punkt aus Stuttgart zu entführen.
Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg bei diesem Vorhaben.
zum Artikel

Glücklicher 0:1 Auswärtssieg

Am gestrigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum Spitzenspiel beim Tabellenvierten B.München 151 antreten. Wollte man die Tabellenführung behalten, mußte mindestens ein Unentschieden erreicht werden. B.München 151 erwies sich als der erwartet starke Gegner. Die erste Halbzeit verlief total ausgeglichen. Auch in der 2. Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften eine Chance herausspielen, die zu einem Tor führte. Als sich alle schon mit diesem 0:0 abgefunden hatten besorgte Ballack in der 87. Minute den glücklichen Siegtreffer.
Damit behielt Niedermerz die Tabellenführung in der Bezirksstaffel Bayern 537 und hat weiterhin 3 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.
Im nächsten Spiel wirde der Tabellenletzte CF DrGj in Niermerz erwartet. Sicherlich eine lösbare Aufgabe. Man darf jedoch auch diesen Gegner nicht unterschätzen.
zum Artikel

Beispiellose Siegesserie beendet

Am heutigen Abend waren die Berger Kickers zu Gast am Merzbach.
Vor der ansehnlichen Kulisse von über 6000 Zuschauern fand
Niedermerz zu keiner Zeit des Spiels ihren gewohnten Rythmus und verlor verdient mit 0:2 im heimischen Stadion. Die Gäste waren taktisch hervorragend eingestellt und ließen Niedermerz während der gesamten Spieldauer nicht zur Entfaltung kommen.
Mit dieser Niederlage gingen 2 beispiellose Siegesserien zu Ende:
Es war die erste Heimniederlage im 14. Meisterschaftsspiel seit dem 29.11.2009.
Davor war man in 10 Spielen siegreich und 3 Unentschieden.
Insgesamt blieb man 18 Meisterschaftspiele lang ungeschlagen bei 51:12 Toren.
Das diese Serie irgendwann reißen würde, war allen Beteiligten klar.
Nun gilt es bis zum nächsten Spiel beim starken FC B. München 151 die Mannschaft wieder aufzubauen.
zum Artikel

Hoher 1:6 Auswärtssieg

Am heutigen Abend kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten Freaky ZZ und dem Tabellenführer der Bezirksliga , Teutonia Niedermerz.
Niedermerz begann zur Überraschung des Gastgebers sehr offensiv und erspielte sich eine Chance nach der anderen. In der 13. Minute mußte der Torhüter des Freaky ZZ zum ersten mal hinter sich greifen. 2 Minuten später erhöhte Özil auf 0:2 für Niedermerz. Nun spielte sich Niedermerz in einen Rausch. Es folgte das 0:3 durch Touré in der 27. Minute. 6 Minuten später schraubte Ballack das Ergebnis auf 0:4 hoch. Die bedauernswerten Gastgeber waren froh als der Unparteiische zur Halbzeit pfiff. In der 2. Hälfte begann Niedermerz etwas abwartender und zurückhaltender.
So kam der Freaky ZZ auch zu einigen Möglichkeiten. In der 53. Minuten erzielten sie das 1:4. Dadurch wurde Niedermerz anscheinend wieder wachgerüttelt und stellten wieder auf Offensive um. In der 82. Minute erzielte Ballack das 1:5. Kurz darauf verschoß Niedermerz einen Elfmeter. Touré war es, der in der Nachspielzeit seinen 2. Treffer in diesem Spiel zum Endstand von 1:6 erzielte.
zum Artikel

Tabellenführung in der Bezirksliga behauptet

Am gestrigen Abend kam es am Merzbach zum Aufeinandertreffen vom neuen Tabellenführer Teutonia Niedermerz gegen die Gäste von Fayern München.
Die Gäste, die eigentlich als Mitfavorit für den Aufstieg gehandelt wurden, blieben bisher hinter den Erwartungen zurück. Man agierte zu Hause sehr unglücklich und konnte dort noch kein Spiel gewinnen. In der Ferne war Fayern München dagegen bisher unbesiegt. Niedermerz war also gewarnt.
Vor fast 5ooo Zuschauern in der umgebauten Arena begann Niedermerz auch gleich den Gast unter Druck zu setzten. Man erspielte sich einige gute Chancen, aber es dauerte bis zur 21. Minute ehe die 1:0 Führung gelang. Danach spielte Niedermerz etwas verhaltener um nicht in geffährliche Konter der Gäste zu laufen. So bleibe es bis zur Pause bei der verdienten 1:0 Führung. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild nur wenig. Niedermerz agierte überlegen und erhöhte durch das 2. Saisontor von Schweinsteiger auf 2:0. Damit war die Entscheidung gefallen und Niedermerz brachte diesen verdienten Sieg über die Zeit.
Nächster Gegner ist der momentan auf Platz 3 stehende Freaky ZZ. Ein Gegner, den man nicht unterschätzen sollte.
zum Artikel

Niedermerz - Tabellenführer der Bezirksliga

Am gestrigen Abend gastierte der Tabellendritte Teutonia Niedermerz beim Tabellenführer FC Bayiern e.V.. Es entwickelte sich von der 1. Minute an ein hochklassisches Spiel. Niedermerz agierte zu Beginn verhalten und ließ den Gastgeber kommen. Dieser hatte mehr vom Spiel und ging in 26. Minute mit 1:0 in Führung. Nun mußte Niedermerz kommen und die Mannschaft von WF zeigte Charakter. In der 39. Minute zeigte der Unparteiische berechtigterweise auf den Elfmeterpunkt. Hatte Niedermerz beim letzten Spiel diese Riesenmöglichkeit noch vergeben, wurde sie jetzt genutzt und man glich zum 1:1 aus. Niedermerz hatte bis zur Pause noch die eine oder andere Möglichkeit, doch mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit war Niedermerz feldüberlegen und so fiel die 2:1 Führung für Bayiern in der 54. Minute etwas überraschend. Aber Niedermerz ließ sich von diesem Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Sie spielten weiter überlegen und arbeiteten sich Chancen im Minutentakt heraus. In der 76. Minute war es endlich soweit. Der verdiente 2:2 Ausgleich. Aber im Gegensatz zur ersten Hälfte blieb Niedermerz konzentriert und konnte in der 80. Minute mit 2:3 in Führung gehen. Danach zog sich Niedermerz zurück. Ein Vorgehen, dass sich fast noch gerächt hätte. Der Gastgeber machte Druck und wollte noch zum Ausgleich kommen. Diese Möglichkeit bot sich in der 85. Minute, als dem Gastgeber ein Elfmeter zugesprochen wurde. Glück für Niedermerz, dass Bayiern diese große Chance vergab. So blieb es am Ende beim etwas glücklichen 2:3 Auswärtssieg der Mannen von Trainer WF.
Mit diesem Sieg wurde gleichzeitig die Führung in der Bezirksliga übernommen, da der Tabellenzweite Freaky im Heimspiel gegen FC ABC patzte.
Diese Tabellenführung muß heute im Spiel gegen FC Fayern München verteiligt werden. Die Gäste aus München sind einer der Aufstiegsfavoriten und haben diese Sason noch keinen Punkt auswärts abgegeben. Es wird sicherlich eine interessante Partie heute abend im ausgebauten Stadion am Merzbach.
zum Artikel

Heimsieg im ersten Bezirksligaspiel am Merzbach

Die Teutonia trat am heutigen Abend zu ihrem ersten Heimspiel in der Bezirksliga an. Nachdem man zuvor 2 mal auswärts antreten mußten freuten sich alle Beteiligten auf das "neue" Stadion. Nach Ausbau fast das "neue" Stadion jetzt 7 mal soviele Zuschauer wie vorher. Aber weitere Umbaumaßnahmen sind schon im Gange und schon zum nächsten Heimspiel wird die Stadiongröße knapp 10000 Zuschauer fassen.
Niedermerz setzte die Gäste aus Braunenweiler von der ersten Sekunde an unter Druck. Es hatten noch nicht alle Zuschauer ihren Platz gefunden, da zeigte der Unparteiische schon auf den Elfmeterpunkt. Doch Niermerz vergab die Möglichkeit zur Führung. Aber die Mannschaft setzte nach. Bereits in der 17. Minute erzielte Schweinsteiger das verdiente 1:0. Der Neuzugang war bereits als Fehleinkauf eingestuft worden, doch Trainer WF hielt an ihm fest und wurde jetzt durch dieses Tor für seine "Hartnäckigkeit" belohnt.
Niedermerz drängte danach auf die Entscheidung. In der 28. Minute war John Terry zur Stelle und erzeilte das 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel war Niedermerz weiterhin die spielbestimmende Mannschaft ohne jedoch den Druck der ersten Hälfte aufbauen zu können. Sie behielten zwar das Heft in der Hand, aber die Partie verflachte immer mehr. Und so fielen bis zum Ende keine weiteren Tore.
Das nächste Spiel findet beim Tabellenführer FC Bayiern eV statt. Eine wesentlich schwerere Aufgabe erwartet die Kicker vom Merzbach. Nach den bisher gezeigten Leistungen wäre man sicher zufrieden mit einem Punkt aus der bayrischen Landeshauptstadt zurückzukehren.
zum Artikel

2. Sieg im zweiten Spiel in der Bezirksliga

Am gestrigen Abend mußte die Teutonia aus Niedermerz zum zweiten Auswärtsspiel in Folge zum FC Bayern 999 reisen.
Niedermerz war die spielbestimmende Mannschaft und ging verdient mit 1:0 in Führung. So blieb es dann auch bis zur Pause.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Niedermerz spielte überlegen ohne es jedoch in Tore ummüntzen zu können.
Doch dann fiel endlich das erlösende 2 Tor. Aber anstatt das Spiel jetzt locker nach Hause zu fahren, verzettelte sich Niedermerz immer wieder und so kam der FC Bayern 999 noch zum Anschlußtreffer. Mehr war jedoch für die Gastgeber nicht drin. Niedermerz blieb wieder einmal hinter den spielerischen Erwartungen zurück. Trainer WF wird sicherlich mit den 3 Punkten zufrieden sein, aber er hat noch viel Arbeit.
Zum ersten Heimspiel in der neuen Liga erwartet man den SV Braunenweiler.
Das Stadion wurde ausgebaut und man darf gespannt sein wie sich die Spieler in der neuen Atmosphäre zurecht finden werden.
zum Artikel

Erster Sieg im ersten Bezirksligaspiel

Teutonia Niedermerz konnte den ersten Sieg im ersten Bezirksligaspiel einfahren.
Auswärts beim Team von "Der Beste" wurde ein verdienter 3:1 Sieg erzielt.
Niedermerz stand bereits 2:0 in Führung, als die Heimmannschaft überraschend auf 1:2 verkürzte. Aber Niedermerz schlug zurück und stellte Minuten später den alten 2 Toreabstand wieder her. Die Elf von Niedermerz zeigte kein überragendes Spiel.
Für die kommenden Partien muß man sich steigern.
Zum nächsten Spiel muß Niedermerz zum FC Bayern 999. Diese Aufgabe dürfte wesentlich schwerer werden.
zum Artikel

Start in die Bezirksliga am 01.01.2010

Morgen ist es soweit. Teutonia Niedermerz startet in der Bezirksliga.
Die Mannschaft ist hoch motiviert, gespannt und nervös, wie ein junges Rennpferd vor dem Rennen.
Im 1. Spiel in der Bezirksliga geht es zum Team "Der Beste".
Das ausgegebene Ziel von Trainer WF ist ein Sieg, damit man sich direkt im oberen Tabellendrittel befindet und die weiteren Aufgaben lockerer angehen kann.
Die Mannschaft wirkt selbstbewußt und ist bereit die vorgegebenen Ziele zu erreichen.
Nachdem heute nachmittag noch ein Vorbereitungsspiel absolviert wurde hat
Trainer WF der Mannschaft für den Rest des Tages bis morgen 10 Uhr freigegeben.
Dann findet noch ein kurzes Training statt, bevor es zum ersten Auswärtsspiel geht.
Wir wünschen der Mannschaft alles Gute.
zum Artikel

Vorbereitung auf die neue Saison in der Bezirksliga

Es herrscht reges Treiben bei der Teutonia aus Niedermerz. Die Vorbereitungen für die neue Saison in der Bezirksliga laufen auf vollen Touren. Neben einem Trainingslager sind zahlreiche FS und ein Turnier geplant. Manger Franz Beckenbauer hat einige neue, interessante Spieler verpflichten können. Nun ist es an Trainer WF, die von ihm gewünschten Spieler in die Mannschaft einzubauen. Die Erwartungen an Mannschaft und Spieler sind groß. Man möchte im oberen Tabellendrittel mitspielen und eventuell sogar wieder aufsteigen. Eine schwierige Mission für Spieler und Trainer.
zum Artikel

Meister in der Kreisliga Bayern 8601

Am letzten Spieltag mußte Teutonia Niedermerz zum Schlußlicht Real Madrid reisen.
Der Aufstieg in die Bezirksliga war schon geschafft, aber man wollte noch das i-Tüpfelchen draufsetzen und Meister in der Kreisliga werden. Das war nur sicher, wenn man in Madrid gewinnen würde. Mit dieser Einstellung begann Niedermerz auch die Partie. Madrid wurde nicht unterschätzt und Niedermerz setzte Real ständig unter Druck. In der 23. Minute war es dann soweit. Touré, der sich in das Team gekämpft hat und eine sehr gute Saison spielt, erzielte den Führungstreffer. Niedermerz drängte auf das 0:2, aber die Hausherren wehrten sich tapfer. So blieb es bis zur Halbzeit beim mageren 0:1 für Niedermerz. Nach der Pause legte die Teutonia nocheinmal einen Gang zu. Real wußte sich teilweise nur durch Fouls zu helfen und so mußte der sehr gut leitende Unparteiische in der 53. Minute nach einem Foul im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigen. Ballack verwandelte sicher den fälligen Elfmeter zum 0:2. Keine 2 Minuten später erzielte Iniesta das 0:3 und konnte sich zum wiederholten Mal in die Torschützenliste eintragen. Damit war die Partie entschieden. Die letzte halbe Stunde setzte Trainer WF Akteure ein, die in der bisherigen Saison nur sporadisch oder gar nicht zum Einsatz gekommen sind. Nach dem Schlußpfiff feierten Mannschaft, Trainer, Manager und die mitgereisten Fans ausgelassen. Auf der Heimreise im Bus wurde das eine oder andere Bierchen getrunken.

Kreisliga Bayern 8601
Platz Club........... g u v Tore Punkte
1 FC Teutonia Niedermerz 14 4 4 47:20 46
2 Bulldogs) ............ 14 4 4 40:23 46
3 Vfb Wetter/München ... 12 5 5 33:22 41
4 FC Doppelpack 09 ..... 11 5 6 35:28 38
zum Artikel

Revanche gelungen

Nachdem Niedermerz bereits den Aufstieg in die Bezirksliga sicher hat, war am heutigen Abend die Mannschaft von Grafschaft zu Gast am Merzbach. Grafschaft belegte Platz 4 und darf sich noch berechtigte Chancen auf den Aufstieg ausrechnen. Deshalb erwartete man ein stark motiviertes Team. Grafschaft war in der ersten Viertelstunde die leicht überlegene Mannschaft, aber danach fand Niedermerz besser ins Spiel. Der aufgerückte Lahm brachte Niedermerz in der 23. Minute in Führung. Das Spiel wog hin und her und Grafschaft drängte auf den Ausgleich. Niedermerz verwaltete zu diesem Zeitpunkt nur das Ergebnis. Bis zur Pause blieb es dann bei dieser knappen Führung. Nach der Pause versuchte Grafschaft noch einmal alles um wenigstens einen Punkt zu entführen. Sie erspielten sich auch ein paar gute Chancen, aber Lehmann vereitelte mit einer Glanzparade den Ausgleich. Auf der Gegenseite konnte sich der Gästetorwart auch ein ums andere mal auszeichnen. In der 80. Minute war es dann soweit. Der aufgerückte Bölstler besiegelte mit einem sehenswerten Kopfbal die Niederlage für Grafschaft. Damit konnte erfolgreich Revanche genommen werden für die Hinspielniederlage und Niedermerz konnte den 1. Tabellenplatz weiterhin behaupten. Zum letzten Ligaspiel muß Teutonia Niedermerz zur Mannschaft von Real Madrid reisen.
zum Artikel

2:0 Sieg im Spitzenspiel, Tabellenführung und Aufstieg gesichert

Am gestrigen Abend kam es am Merzbach zum Spitzenspiel zwischen Teutonia Niedermerz und den Bulldogs. Vor der ansehnlichen Kullisse von fast 1000 Zuschauern entwickelte sich ein Spiel, indem Niedermerz von Anfang an die dominierende Mannschaft war. Von den frenetischen Zuschauern nach vorne "gepeitscht" erzielte Niedermerz bereits in der 2. Minute die 1:0 Führung. Trotz ständiger Bemühungen und anrennen auf das Tor der Bulldogs blieb es aber bis zur Halbzeit bei diesem knappen Ergebnis. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Niedermerz war überlegen und arbeitete auf die Entscheidung hin. Das verdiente und erlösende Tor zur 2:0 Führung ließ aber bis zur 60 Minute auf sich warten. Danach verwaltete Niedermerz nur noch das Ergebnis. Mit diesem Sieg wurden die Bulldogs vom 1. Tabellenplatz verdrängt und gleichzeitig wurde der Aufstieg der Teutonia perfekt gemacht. Bei noch 2 ausstehenden Spielen und 7 Punkten Vorsprung auf Platz 5 ist Teutonia Niedermerz der Aufstieg in die Bezirksliga nicht mehr zu nehmen. Die Freude war natürlich groß bei allen Beteiligten. Das der Aufstieg noch gelang ist sicherlich auf die gute Arbeit des Managers zurückzuführen, der in der Winterpause, die von Trainer WF geforderten Verstärkungen "kostengünstig" verpflichten konnte. Wir gratulieren der Teutonia zum Aufstieg in die Bezirksliga und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest.
zum Artikel

3:0 Auswärtssieg

Am heutigen Spieltag mußte die Mannschaft von Niedermerz beim Team die Affen antreten. Nach anfänglichem Abtasten übernahm Niedermerz das Kommando und ging in der 20 Minute durch Ballack in Führung. In einem mäßigen Spiel blieb es bis zur Halbzeit bei diesem Ergebnis. Nach der Pause drückte Niedermerz aufs Tempo und kam zu einigen guten Chancen. Lampard war es, der eine dieser Möglichkeiten zum 0:2 nutzte. 10 Minuten vor Ende der Partie setzte Iniesta mit seinem 0:3 den Schlußpunkt. Mit diesem Sieg konnte sich Niedermerz auf Rang 2 verbessern, da Konkurrent Wetter/München zum gleichen Zeitpunkt eine Niederlage einstecken mußte. Bei noch 3 ausstehenden Spielen und 6 Punkten Vorsprung auf Platz 5 rückt der Aufstieg in greifbare Nähe.
zum Artikel

Unentschieden gegen starken Gegner

Niedermerz mußte sich mit der Mannschaft Troglav auseinandersetzten. Niedermerz war gewarnt, da Troglav die Woche zuvor den Tabellenführer Bulldog besiegt hatte.
Nach anfänglichem Abtasten entwickelte sich eine hochklassische Partie, in der Mitte der 1. Halbzeit Traglov etwas mehr Spielanteile hatte. Daraus konnten sie Nutzen ziehen und gingen kurz vor der Pause mit 0:1 in Führung. Für Niedermerz ein sehr ungünstiger Moment so kurz vor der Pause. In der 2. Halbzeit knüpfte Traglov an seine gute Leistung an und erzeilte kurz nach der Pause das 0:2. Zu diesem Zeitpunkt sah es sehr schlecht für die Elf von Trainer WF aus, aber sie entdeckten ihr Kämpferherz und kamen in der 60. Minute durch Glaser zum 1:2 Anschlußtreffer. Nun witterte Niedermerz Morgenluft und nur 5 Minuten später erzielte Ballack den Ausgleich zum 2:2. Nun spielte Niedermerz wie entfesselt auf und kam weitere 5 Minuten später um 3:2 Führungstreffer. Niedermerz drängte nun auf die Entscheidung, aber das erlösende 4. Tor wollte nicht fallen. Im Gegenteil. Bei einem Konter 4 Minuten vor Schluß erziehlte Troglav den 3:3 Ausgleich. Am Ende sicher unglücklich für Niedermerz, aber betrachtet man den gesamten Spielverlauf ein sicherlich gerechtes Ergebnis. Im nächten Spiel muß Niedermerz zum Auswärtsspiel bei der Mannschaft von die affen antreten. Gegen diesen Gegner sollte ein Sieg möglich sein, wenn man auch keine Mannschaft in dieser Gruppe unterschätzen darf.
zum Artikel

8:0 Kantersieg

Nachdem die letzte Partie gegen Laufs souverän mit 3:0 gewonnen wurde mußte Niedermerz am 6. Spieltag der Rückrunde zum Tabellenfünften manciti.
Man hatte sich mindestens 1 Punkt als Ziel gesetzt, abe es kam ganz anders.
Niedermerz war von Beginn an die dominierende Mannschaft und setzt manciti ständig unter Druck. Das 1:0 ließ nicht lange auf sich warten. Iniesta konnte sich wieder in die Torschützenliste eintragen und besorgte das Führungstor.Ab diesem Zeitpunkt spielte Niedermerz wie in einer anderen Liga. Es folgten noch ein Freistoß und ein Kopfballtor von Ballack, der in überragender Form war. Noch vor der Pause traf Özil zum 4:0 und Iniesta erzielte seinen 2 Treffer zum 5:0.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel schaltete Niedermerz einen Gang zurück und Trainer WF setzte auch Spieler ein, die sonst weniger zum Zuge kommen.
Es fielen aber immerhin noch 3 weitere Tore, so dass mit diesem 8:0 der bisher höchste Saisonsieg eingefahren werden konnte. Der bedauernswerte Gastgeber fand zu keiner Zeit zu seiner sonstigen Form und erwischte einen rabenschwarzen Tag. Das nächste Spiel bestreitet Niedermerz zu Hause gegen Troglar, die den Tabellenführer Bulldogs mit 4:3 besiegten. Für Troglar geht es in diesem Spiel bereits um alles, möchten man den Aufstieg nicht aus den Auggen verlieren. Niedermerz ist also gewarnt.
zum Artikel

Verfolgerduell gewonnen

Am heutigen Abend mußte Teutonia Niedermerz zum Verfolger Doppelpack reisen.
Doppelpack gewann alle ihre 3 Spiele in der Rückrunde auf beeindruckende Weise.
Also keine leichte Aufgabe für Niedermerz. Nach anfänglichem Abtasten entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Aber im Laufe der ersten Halbzeit gewann Niedermerz die Überhand und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Iniesta bedankte sich für seine Nomierung mit dem Führungstreffer. Er hatte im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen und so entschied sich Trainer WF in auflaufen zu lassen. Nach dieser Führung spielte Niedermerz überlegen und kam noch vor der Pause durch Touré zum 2:0. Nach der Pause drückte der Gastgeber aufs Tempo, aber fand kein Mittel gegen die gut gestaffelte Abwehr aus Niedermerz. Im Gegenteil. Das 3:0 durch Glaser entschied die Partie. Damit festigte Niedermerz ihren 3. Tabellenplatz und hat Laufs am nächten Wochenende zu Gast. Diese Mannschaft ist auf keinen Fall zu unterschätzen. Im Hinspiel unterlag Niedermerz dort mit 1:2.
zum Artikel

3:0 Sieg im Spitzenspiel

Heute kam es am Merzbach zum Spitzenspiel zwischen Teutonia Niedermerz und Wetter/München. Vor fast ausverkauftem Haus hatte der Gast die erste Chance.
Aber Niedermerz besann sich schnell auf seine spielerischen Qualitäten und setzte sen Gast unter Druck. In der 20 Minute war es dann soweit. Ein Freistoß aus 20 Meter schoß Glaser unhaltbar in gegnerische Tor. Jetzt spielte nur noch eine Mannschaft. Niedermerz drängte auf das 2:0, aber die Gäste wehrten sich tapfer.
5 Minuten vor der Pause war es dann aber doch geschehen. Niedermerz erhöhte auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Nach dem Wechsel versuchte der Gast zum Anschlußtreffer zu kommen, aber die Niedermerzer Abwehr ließ keine große Chancen zu. Niedermerz verlegte sich jetzt aufs kontern und hatte einige gute Möglichkeiten. Es dauerte aber bis 10 Minuten vor Schluß ehe der endgültige Sieg eingefahren werden konnte. Bei einem dieser gefährlichen Konter wußte der Gast Krkic im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen. Im Gegensatz zum letzten Spiel wurde der Elfmeter diesmal sicher verwandelt.
Mit diesem Sieg hat Niedermerz der 3. Platz gefestigt und den Abstand auf Wetter/München auf 3 Punkte verkürzt.
Im nächsten Meisterschaftsspiel geht es zur Mannschaft von Doppelpack, die in der Rückrunde alle ihre Spiele gewinnen konnte. Eine mit Sicherheit schwere Aufgabe für Niedermerz.
zum Artikel

Rückrunde

Nachdem Teutonia Niedermerz die Hinrunde auf dem 5. Platz beendete, hatte Trainer WF in weiser Vorraussicht bereits vorab den Manger gebeten, ein Trainingslager zu buchen um die Mannschaft richtig auf die Rückrunde vorbereiten zu können. Desweiteren können die 2 Neuzugänge besser in die Mannschaft integriert werden.
Trainer und Manger waren vom Trainingslager hell auf begeistert und die zwei Neuen wurden in der Mannschaft sofort gut aufgenommen.
Die Rückrunde begann mit dem Heimspiel gegen arnoldis. Niedermerz hatte bereits das Hinspiel gewonnen und ging auch diesmal als 3:1 Sieger vom Platz.
Im 2. Spiel der Rückrunde mußte man bei BrunnenWasser antreten. Ein sehr unbequemer Gegner, indem Niedermerz nie zu ihrem Spiel fand. BrunnenWasser ging sogar in Führung und das Spiel von Niedermerz wurde immer zerfahrener. Erst in den letzten 10 Minuten besann sich die Mannschaft auf ihre Qualitäten und schaffte den Ausgleich. 2 Minuten vor Schluß hatte Niedermerz sogar die Möglichkeit dieser Spiel zu gewinnen. Aber der fällige Elfmeter wurde leichtsinnig verschossen. Nächtes Wochenende kommt es am Merzbach zum Spitzenspiel gegen Wetter/München.
zum Artikel

Deutlicher 5:0 Auswärtssieg

Unter der Woche bestritt Teutonia Niedermerz ein Vorbereitungsspiel gegen die Devil Kickers aus der Kreisliga NRW.
Das Spiel sollte dazu dienen, im Training einstudierte Dinge im Spiel umzusetzen und auch den Reservisten einmal eine Chance zur Bewährung zu geben.
Steven Gerrard, Heiz Wiecklow und Andres Iniesta wurde im Laufe des Spiels eingewechselt.
Besonders Wiecklow wußte zu gefallen und steuerte 1 Tor selber bei.
Enttäuschend allerdings die Vorstellung von Steven Gerrard. Er fand zu keinem Zeitpunkt des Spiels Bindung zu seinen Nebenleuten und wirkte wie ein Fremdkörper.
Akzente konnte er keine setzen. Mit dieser Leistung wird er über eine Reservistenrolle nicht hinaus kommen.
Nach dem Spiel verkündete Manager Franz Beckenbauer die Verpflichtung eines neuen Spielers. Trainer WF hatte Verstärkung für seinen Kader gefordert.
Niedermerz ist einer der schwächsten besetzten Kader und um auf Dauer mit im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können hatte der Trainer eine weitere Neuverpflichtung gefordert.
Wie es Franz Beckenbauer wiederum gelungen ist eine weitere Verstärkung an den Merzbach zu holen bleibt allen ein Rätsel. Aber das macht wohl die Qualität eines Managers aus.
zum Artikel

0:2 Niederlage beim Tabellenzweiten

Teutonia Niedermerz mußte heute beim Tabellenzweiten Bulldogs antreten.
Das angekündigte Ziel, 1 Punkt beim Aufstiegsaspiranten zu entführen, wurde jedoch nicht erreicht.
Niedermerz blieb klar unter ihren Möglichkeiten und hatte zu keinem Zeitpunkt der Partie eine Chance.
Die Bulldogs holten einen verdienten Sieg.
zum Artikel

Klarer Heimsieg

Teutonia Niedermerz konnte die guten Leistungen aus den letzten beiden Spielen wiederholen bzw. zeigte über 70 Minuten lang eine ausgezeichnete Leistung.
Nachdem Özil bereits in der 18. Minute die Führung herausgeschossen hatte, verwaltete man den Vorsprung bis zur Halbzeit. In der Halbzeitpause muß Trainer WF seiner Mannschaft klar gemacht haben, dass dieses 1:0 womöglich nicht bis zum Ende reichen würde und seine Mannschaft ließ Taten folgen. In der 69 Minute erzielte Touré das 2:0 und Krkic in der 72 Minute das 3:0. Danach schaltete Niedermerz einen Gang zurück und die tapferen Gäste kamen noch zum verdienten Anschlußtreffer. In dieser Verfassung ist Teutonia Niedermerz ein ernsthafter Anwärter auf den Aufstieg.
Wo die Mannschaft aber wirklch steht wird sich im nächten Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Bulldogs herausstellen. Ein Unentschieden wäre sicher ein Ergebnis, mit dem Trainer, Mannschaft, Manager und Vorstand sehr zufrieden wären.
zum Artikel

Aufstiegsplatz

Die Teutonia aus Niedermerz ist durch einen verdienten 2:0 Auswärtssieg bei NK Troglov in die Aufstiegsplätze gerutscht.
Die junge Mannschaft um Trainer WF scheint sich gefangen zu haben und ist in der Liga angekommen.
Nach dem beeindruckenden 2:0 Heimsieg gegen man citi, immerhin bis dahin ungeschlagen, zeigte Niedermerz auch in diesem Spiel, dass es durchaus möglich ist, bereits im ersten Jahr aufzusteigen.
Die Erwartungen sind hoch.
Manager Franz Beckenbauer hat auch schon eine Neuverpflichtung angekündigt.
Wer und für welche Position bleibt aber noch sein Geheimnis.
Wer ihn jedoch kennt, weiß, dass er auch mit den bescheidenen Mitteln, die dem Verein zur Verfügung stehen, ein AS aus dem Hut zaubern kann.
Wir sind alle gespannt, wann die Neuverpflichtung bekannt gegeben wird.
zum Artikel

Enttäuschung beim 1. Heimspiel der Saison am 04.12.2009

Teutonia Niedermerz trug ihr erstes Spiel vor heimischer Kulisse aus.
Knapp 400 Zuschauer wollten die Heimpremiere ihrer Mannschaft sehen.
Niedermerz begann von Anfang an sehr druckvoll und brachte den Gegner von BrunnenWetter ein ums andere mal in Verlegenheit.
Aber zu einem zählbaren Erfolg kam man in der ersten Halbzeit nicht.
In der 2. Halbzeit wollte man es besser machen. Aber die Stürmer hatten an diesem Tag kein Glück.
Ganz anders John Terry. Der aufgerückte Abwehrspieler erzielte in der 53. Minute die verdiente Führung.
Aber dieses Tor gab der Teutonia keine Sicherheit. Im Gegenteil. Man zog sich immer weiter zurück und die Gäste erkannten ihre Chance.
So fiel folgerichtig der Ausgleich in der 67. Minute.
Die Teutonia versuchte nocheinmal alles aber am Ende blieb es beim enttäuschenden Unentschieden für die Hausherren.
Das nächste Spiel findet beim ungeschlagenen Tabellenfüher Wetter/München statt.
Es bedarf schon einer enormen Steigerung will man in München bestehen.
zum Artikel

1. Auswärtssieg im 1. Meisterschaftsspiel am 03.12.2009

Die Teutonia aus Niedermerz mußte zum 1. Meisterschaftsspiel zum Team von arnoldis reisen.
Die junge Mannschaft von Nierdermerz begann sehr nervös und so kam kein richtiger Spielfluß zustande.
Aber im Laufe der Begegnung wurde das Team immer sicherer und spielte sich einige gute Chancen heraus.
Zur Halbzeit stand es 0:0.
Nach der Pause drückte Niedermerz aufs Tempo und arnoldis wußte sich teilweise nur mit Fouls zu wehren.
Aus einem dieser Freistöße erzielte Bajan Krkic das 1:0 für die Gäste.
Ein erfolgreicher Auftakt in die erste Saison.
Zum nächsten Meisterschaftsspiel wird die Mannschaft von BrunnenWetter am Merzbach erwartet.
zum Artikel

Revanche gegen den 1. FC Luca

Der FC Teutonia Niedermerz gelang die Revanche für die zuletzt unglückliche 1:2 Niederlage beim Kreisligisten 1.FC Luca.
Die in der Kreisliga Sachsen Anhalt spielenden Hausherren haben in der laufenden Saison erst eine Niederlage hinnehmen müssen.
In der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, indem sich die beiden Kontrahenten nichts schenkten und um jeden Ball kämpften.
In der 2. Halbzeit erhöhten die Hausherren den Druck und kamen in der 69 Minute zum 1:0.
Die Teutonia mußte nun mehr riskieren und Trainer WF stellte die Mannschaft jetzt offensiver ein. Ein guter Schachzug wie sich im nachhinein herausstellte. Nur 2 Minuten später erzielte Torres den 1:1 Ausgleich. Jetzt war Niedermerz nicht mehr zu halten und es rollte Angriff auf Angriff auf das Tor des FC Luca.
In der 75 Minute wurde dieser Angriffsschwung belohnt und Krkic erzielte den 2:1 Siegtreffer.
Niedermerz lieferte eine ausgezeichnete Partie gegen einen sehr starken Gegner.
zum Artikel

Knappe Niederlage

In einem weiteren Vorbereitungsspiel reiste Teutonia Niedermerz zur Mannschaft von Hannover-Anderten. Das Stadion war mit über 9000 Besuchern gefüllt. Vor solch einer Zuschauerkulisse zu spielen war für die Akteure von Niedermerz noch ungewohnt.
Gegen die in der Bezirksliga Staffel Niedersachsen spielende Mannschaft kämpfte sie aufopferungsvoll und verlor am Ende mit 0:1.
In der 1. Halbzeit war der Bezirkslegist überlegen, aber Niedermerz setzte immer wieder gefährliche Konter an.
In der 2. Halbzeit ließen die Kräfte einiger Akteure nach und Hannover-Anderten kam zum verdienten 1:0 Sieg.
zum Artikel

Sieg in Hamm

Die Teutonia aus Niedermerz reiste zu einem Vorbereitungsspiel zum SV Schotti aus Hamm. In einer ausgeglichenen und heiß umkämpften Partie behielt Teutonia Niedermerz knapp mit 1:0 die Oberhand. Das Tor des Tages erzielte Özil 7 Minuten vor Ende.
Das war eine gelungene Generalprobe für das morgen stattfindende Meisterschaftsspiel gegen Arnoldis.
zum Artikel

Sieg beim FC Busse

Teutonia Niedermerz war zu Besuch beim FC Busse. Der in der Kreisliga Staffel Nordrhein-Westfalen 13496 an der Spitze stehende FC Busse wurde in einer spannenden Partie knapp mit 1:0 bezwungen. Beide Mannschaften spielten von Beginn an hohes Tempo und schenkten sich nichts. So konnten sich die Zuschauer an einer interessanten Partie erfreuen,in der Teutonia Niedermerz am Ende mit 1:0 die Oberhand behielt. Torschütze des einzigen Treffers dieser Partie war Bajan Krkic, der sich immer besser in das neuformierte Team einfindet und für die Zukunft hoffen läßt.
zum Artikel

Sieg beim VFB

Die Teutonia aus Niedermerz reiste am 01.12.2009 zum Auswärtsspiel beim VFB Stuttgart.
Trotz der Reisestrapazen war Niedermerz von Beginn an die dominierende Mannschaft und ging bereits früh mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause konnte das Ergebnis auf 2:0 geschraubt werden.
Die Teutonia ließ es in der 2. Halbzeit langsamer angehen und kontrollierte Ball und Gegner.
Nach einer schönen Kombination über 4 Stationen erhöhte Niedermerz auf 3:0.
Die sich tapfer wehrenden Stuttgarter waren an diesem Tag chancenlos und so endete das Spiel mit dem auch in dieser Höhe verdienten Sieg.
zum Artikel

Niederlage beim Auswärtsspiel in Sachsen Anhalt

Der FC Teutonia Niedermerz mußte eine unglückliche 1:2 Niederlage beim Kreisligisten 1.FC Luca hinnehmen.
Die in der Kreisliga Sachsen Anhalt spielenden Hausherren erwiesen sich als der erwartet starke Gegener. In der laufenden Saison hat diese Mannschaft erst ein Spiel verloren.
Umso erstaunlicher war es, dass die Teutonia aus Niedermerz in Führung ging.
Sie rissen das Spiel an sich und waren in der 1. Halbzeit klar spielbestimmend.
In der 2. Halbzeit änderte sich jedoch das Bild. Die Hausherren machten von nun sehr viel Druck und kamen auch verdient zum Ausgleich.
Danach wogte das Spiel hin und her. Für die anwesenden Zuschauer eine sehr interessante Partie.
Als sich schon alle mit dem Unentschieden abgefunden hatten schlugen die Gastgeber noch einmal zu.
Am Ende fehlte der Teutonia die Kraft um nocheinmal zurückzuschlagen.
Aber diese Niederlage zeigt, dass auch für die Teutonia die Bäume nicht in den Himmel wachsen.
zum Artikel

2. Sieg 30.11.2009

Einen beeindruckenden 3:0 Auswärtssieg konnte die junge und neufomierte Mannschaft von Trainer WF bei der in der Kreisliga Staffel Saarland spielenden Mannschaft von Quierschied (Hardy) einfahren.
Gegen die zur Zeit auf Platz 5 stehenden Hausherren übernahm Teutonia Niedermerz von Beginn an das Speilgeschehen. Sie setzten die Hausherren ständig unter Druck und so kam es zwangsläufig zur verdienten 1:0 Führung. Im Gegensatz zum letzten Spiel, indem man nach der 1:0 Führung einen Gang zurückschaltete, setzte man diesmal nach und kam noch vor der Pause zum verdienten 2:0.
In der 2. Halbzeit kam die Mannschaft aus dem Saarland noch einmal kurz auf, aber das 3:0 setzte ihren Bemühungen ein Ende. Sie kämpfen zwar tapfer bis zum Schluß, aber eine Ergebnisverbesserung wollte ihnen nicht gelingen.
Die Mannschaft aus Niedermerz zeigt sich deutlich verbessert.
In dieser Form sollte es der Mannschaft gelingen im oberen Tabellendrittel eine gute Rolle zu spielen.
zum Artikel

1 Sieg am 30.11.2009

Die neuformierte Mannschaft von Teutonia Niedermerz erzielte ihren 1.Sieg im Simulationsspiel gegen die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft aus Bremen.
Nach der frühen 1:0 Führung ließen es die Hausherren etwas langsamer angehen.
Doch noch vor der Pause konnten sie auf 2:0 erhöhen.
In der 2. Halbzeit wollte man die Führung nur noch verwalten.
Ein verhängsvoller Fehler. Die Gäste witterten Morgenluft und brachten die Hausherren ein ums andere mal in Verlegenheit.
Die logische Konsequenz aus dieser Nachlässigkeit führte zum verdienten Anschlußtreffer der Gäste aus Bremen.
Die Bremer bemühten sich noch bis zum Schlußpfiff, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.
Dieser Sieg sollte der neuformierten Mannschaft aus Niedermerz weiteren Aufschwung für die kommenden schweren Aufgaben geben.
zum Artikel