470x gelesen 4x abonniert Ausgabe 16/24 18.04.2024 FC Bembel Frankfurt Jetzt registrieren

Winterpause in der 3. Saison

Winterpause in der 3. Saison



Die dritte Saison des FC Bembel befindet sich gerade in der Winterpause.

Zeit, ein kurzes Zwischenfazit zu ziehen :

Das Ziel des FC Bembel, sich in seiner ersten Verbandsliga-Spielzeit dort zu integrieren, ist gelungen. Man befindet sich aktuell auf Platz 6 und somit im gesicherten Mittelfeld.

Der Ausbau des Vereinsgeländes geht voran, so dass man mit dem Beginn der Rückrunde seinen Zuschauern nun einen neuen Service bieten kann :

Die Gastronomie wurde auf Stufe 3 ausgebaut, dass es nun auch leckere Würstchen etc. für die Stadionbesucher angeboten werden kann.

Der Ausbau des Trainingsgeländes und des Stadions schreitet ebenfalls gut voran und der FC Bembel wird im Laufe der Rückrunde auch den zweiten Stadionring mit Stehplätzen ausgebaut bekommen.

Die Integration und Weiterentwicklung der jungen Spieler schreitet massiv voran und es sind deutliche Fortschritte zu erkennen.


zum Artikel

Eine Saison zum Sammeln

Eine Saison zum Sammeln


Nachdem der FC Bembel Frankfurt in seinen ersten beiden Saisons nach der Vereinsgründung jeweils der direkte Aufstieg in die oberen Ligen gelang, haben die Verantwortlichen des FC Bembel entschieden, die aktuelle Spielzeit in der Verbandsliga Berlin 1 dazu zu nutzen, um sich zu sammeln.

Dies bedeutet, dass es keinerlei Ambitionen gibt, den aktuellen Durchmarsch weiter zu forcieren. Man möchte als Verein gesund wachsen, zunächst den Jugendspielern die Chance geben, sich weiter zu entwickeln und vor allem Erfahrungen in dieser Liga zu sammeln.

Weitere Ziele des Vereins sind u.a. der Ausbau des Stadions und des Vereinsgeländes, um sich damit u.a. neben weiteren Einnahmequellen auch kompetente Mitarbeiter zu sichern, die den Erfolg des FC Bembel auch in Zukunft sicher stellen sollen.

Derzeit belegt der FC Bembel einen guten Mittelfeldplatz und sollte an sich mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben.

zum Artikel

Erster Artikel

Das ist mein erster Artikel.
zum Artikel