6.088x gelesen 71x abonniert Ausgabe 25/24 17.06.2024 Kothbach-Journal Jetzt registrieren

Sensation!!! CL Titelverteidigung und ELO 1




FC Egglham verteidigt den Titel in der Champions League

Egglham. Was im echten Leben noch niemanden gelang, der FC Egglham schafft es bei Fussballcup:
Zwei Champions League Turniere hintereinander wurden gewonnen!!!


Wie schon zuletzt war das Teilnehmerfeld sehr übersichtlich, aber qualitativ umso hochwertiger:

1899 Kalk, Bohnsdorfer FCU Berlin, Bierbauchberserker, Jamic_United, FC Germania Emden 09, Ferrero Stadtallendorf, Holzhackerbuam, schrumpelköppe, SC M sowie der FC Egglham nahmen teil.

Die Glücksfee Fortuna war mal wieder auf der Seite der Niederbayern und bescherte ihnen einen Platz in der mit Systemspielern überfüllten unteren Häfte der Setzliste. Dies hatte zur Folge, dass sage und schreibe ZWEI Spiele nötig waren um Champions League Sieger zu werden. Fast schon peinlich, aber man kann ja nix dafür…


So war es dann letztendlich das vermeintlich „perfekte“ Finale der beiden stärksten Teams aus Emden und Egglham, die mit nahezu identischer Aufstellung(sstärke) aufeinandertrafen.

Bereits nach 1 Minute brachte Kahramann mit der ersten Aktion den FC Egglham in Führung. Danach passierte nicht mehr viel und mit dem knappsten aller Ergebnisse beendete der Schiedsrichter die Partie.


Besonders erfreulich war das faire Verhalten des unterlegenen Finalisten, der umgehend per PN gratulierte.


Für die „Goldene Generation“ aus Egglham füllt sich der Trophäenschrank mehr und mehr. Folgende Pokale stehen bereits fest



3x Meisterschaft

1x Europaliga

2x Champions League

1x Weihnachtsturnier

4 Torjägerkanonen


In Meisterschaft, EL und CL besteht zudem jeweils noch 1x die Chance, das jeweilige Konto zu erhöhen.

Soeben erreichte uns noch folgende Eilmeldung:
Neben dem CL Triumph wird der FC Egglham aktuell als stärkstes Team der Welt in der ELO Rangliste geführt!!!
Wir hoffen, diesen Platz so lange als möglich verteidigen zu können!
zum Artikel

Egglham siegt in der Champions League




FC Egglham schafft das Triple




Egglham. Die Erfolgsgeschichte des FC Egglham setzt sich nahtlos fort. Nach dem Gewinn der Meisterschaft und der Europa League konnte soeben auch erstmals der Titel in der Champions League geholt werden.

Nach einer langweiligen Vorrunde gegen drei Systemspieler ging es im 1. Turnierspiel im Achtelfinale gegen Team Raw. Mit einem klaren 5:0 zogen die Jungs aus Niederbayern souverän ins Viertelfinale ein.

Dort wartete mit 20 Dexter 12 immerhin der Drittplatzierte der ELO Rangliste und nach intensivem Kampf konnte man sich mit 2:1 durchsetzen.

Der Spielplan wollte es so, dass im Halbfinale wieder ein alter Bekannter wartete: „Systemspieler“ Dieser wurde mit 3:0 nach Hause geschickt und schon stand man im Finale.

Für das dritte (!) Turnierspiel hatte sich FC Goißbockbeira als Gegner gegen United-Goal durchgesetzt.

Trotz vieler im Liveticker angezeigter Chancen und leichter Überlegenheit wollte kein Treffer fallen. Alle Fans des FCE hatten schon das berühmt berüchtigte 0:1 kurz vor Schluss vor Augen, aber das Schicksal hatte entschieden: ELFMETERSCHIEßEN

Dort konnten die Egglhamer schnell mit zwei Toren in Front gehen und trotz eines eigenen Fehlschusses mit 4:3 als Sieger vom Platz gehen.

Nicht nur dem Finalgegner, sondern auch den anderen Konkurrenten (waren ja auch nur drei) danken wir für die faire Spielweise und wünschen für die Zukunft viel Erfolg!

Statistik der KO-Phase:



Das Team:


zum Artikel

FC Egglham gewinnt erstmals die Europa League




FC Egglham gewinnt die Europa League (187)


Egglham. Nach zwei trotz deutlicher Überlegenheit verlorenen Endspielen hintereinander ging man beim FC Egglham mit eher gemischten Gefühlen in die Europa League (187).

Bei der Betrachtung des starken Teilnehmerfeldes schwand mehr und mehr die Hoffnung, wenigstens im dritten Anlauf den begehrten internationalen Titel zu holen.

Starke Vereine wie zum Beispiel Ferrero Stadtrallendorf, SV Hotte 78, FC Germania Emden 09, ASV Drassburg, Askania Dessau und Grün Gelb Allstars mussten für den Titel erst mal hinter sich gelassen werden.


Vorrunde:

In der Vorrunde konnte man sich problemlos gegen SV Germania Chemnitz (4:0) und Manching United (2:0) sowie einen Systemspieler durchsetzen.

Abschlusstabelle der Gruppenphase:



KO-Phase:

Im Achtelfinale dann gleich ein erster Prüfstein. Westkurve 8.1, ein erfahrener Verein mit voll ausgebautem Stadion und 14.000+ KS konnte mit 1:0 besiegt werden und schon stand der FC Egglham in Viertelfinale.

Dort warteten die Jungs von Ferrero Stadtallendorf die bereits aus den Ligaspielen bestens bekannt waren und den FCE in der Vorrunde sogar 5:4 schlagen konnten. Man war also gewarnt und ging besonders konzentriert zu Werke. Auch hier musste wieder das knappste aller Ergebnisse zugunsten der Niederbayern herhalten.

Deutlich entspannter verlief das Halbfinale, das mit einem lockeren 5:0 gegen den 1. FC Müden/Örtze endete.

Im Finale wartete wieder einer der ganz großen Brocken: SV Hotte 78. Aus diversen Simulationen wusste man um die enorme Stärke des Gegners und hoffte neben dem Vertrauen auf die eigene Stärke darauf, endlich auch einmal die SB auf der eigenen Seite zu haben. Es entwickelte sich das erwartet enge Spiel, wobei der FC Egglham in einer kleinen Drangphase per Freistoß mit 1:0 in Führung gehen konnte. Dieses Standardergebnis wurde mit Kampf und Einsatzbereitschaft über die 90 Minuten gebracht und endlich war der erste internationale Titel im Trophäenschrank.


Statistik der KO-Phase:



Das Team:



Noch immer befindet sich das kleine bayerische Dorf im Ausnahmezustand ob dieses großartigem Triumpfes.

Doch der Hunger ist noch lange nicht gestillt. Bereits heute Abend beginnt das nächste Europa League Turnier, welches mit unverändertem Team und trotz starker Konkurrenz natürlich ebenfalls gewonnen werden soll.

Danach geht es Schlag auf Schlag, denn 3 Champions League Gutscheine warten auf ihre Einlösung, bevor Mitte März diese schon jetzt "Goldene Generation" in den wohlverdienten Ruhestand geht.
zum Artikel

Auf ein Neues...


Nach dem Titel ist vor dem Titel?

Kaum hat der letzte Fan seinen Rausch nach den Meisterschaftsfeierlichkeiten ausgeschlafen, schon steht die nächste Saison vor der Tür. Während die Fans feierten, blieb dem Team wenig Zeit zur Erholung und so wurde inklusive aller Sonderschichten weitertrainiert. Am heutigen Abend startet die 1. Bundesliga 4585 mit vielen neuen Gesichtern.

Da es sich beim FC Egglham um ein vergleichsweise junges Meisterteam handelt, verlor man keinen Spieler altersbedingt und steigert seine Aufstellungsstärke weiter kontinuierlich.Was sollte also anderes als die Titelverteidigung als Saisonziel ausgegeben werden? Nein, selbstverständlich wollen die Jungs um Spielführer Sonnleitner erneut die Schale nach Niederbayern holen.

Nach der Zuteilung der neuen Liga stellte sich jedoch heraus, dass dies keinesfalls ein Selbstläufer werden dürfte. Offensichtlich befinden sich noch mehrere Titelaspiranten in der Staffel:



Als Hauptkonkurrent werden die Schwabenpfeile Wildenstein eingeschätzt. Diese hatten die letzte Saison ebenfalls als Meister abgeschlossen, rangieren auf Rang 207 der ELO und stellen außerdem den stärksten Kader der Liga.

Auch Die unbesiegbare Elf gehört eindeutig zum Favoritenkreis. Als 400. der ELO Rangliste sollte das Team zu Großem in der Lage sein und seinem Namen alle Ehre machen.

Der Wolf im Schafspelz könnte der TSV Greif I sein, dessen fast austrainierter Torwart ein Hinweis auf eine starke Startelf trotz vergleichsweise wenig Kaderstärke bedeuten könnte.

Vorjahresdritter SV Justin mag ebenfalls für die eine oder andere Überraschung sorgen, wird aber aktuell nicht zum Favoritenkreis gezählt.

Dazu kommen sicherlich noch besonders gut getarnte Teams, deren wahre Stärke von der Scoutabteilung noch nicht richtig festgestellt werden konnte.

Besonders freut man sich in Egglham, dass mit der SG Striesen endlich auch ein Clankollege der IGAS sowie mit Einheit Triebes ein netter alter Bekannter aus vergangenen Staffeln in meine Liga gelost wurde.

Wir wünschen allen Teams eine verletzungsfreie, erfolgreiche und möglichst von der SB unbeschadete Saison!!!

Zum 1. Spieltag:


Zum Saisonauftakt treffen die Egglhamer auf die Elf aus Kreuzberg 05 und hat damit gleich ein schwer einschätzbares Team zu Gast. Man wird jedoch alles daran setzen, erfolgreich in die Saison zu starten.

Besonders gespannt schaut man natürlich auf das Duell zwischen dem TSV Greif I und Schwabenpfeile Wildenstein. Dabei wird sich zeigen, ob die Gastgeber halten, was ihr starker TW verspricht.


Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Leser das Kothbach-Journal abonnieren und künftige Artikel bewerten würden. Es wird regelmäßig kleinere Events geben, die über diesen Weg mitgeteilt werden. Abonnenten sind dabei natürlich im Vorteil.

Aktuell laufendes Event:
Meister-Spezial Turnier (1) mit insgesamt 16 Mio Preisgeld (Siehe letzter Zeitungsartikel)
zum Artikel

Erste Meisterschaft perfekt!


Erste Meisterschaft perfekt!



(Egglham) Nach einem bis zuletzt spannendem Saisonverlauf konnte sich der FC Egglham am letzten Spieltag durch ein 3:0 bei den Schwerte Rangers die erste Meisterschaft in der 1. Bundesliga sichern.

Dabei hatte die Saison alles andere als gut begonnen. Von den ersten vier Auswärtsspielen wurden gleich mal drei Stück gegen deutlich unterlegene Teams mit jeweils 0:1 verloren. Die Konkurrenz aus Hamburg zeigte sich da konstanter und es dauerte bis zum 8. Spieltag, bis die Rothosen durch ein 1:1 gegen ein „Kellerkind“ überhaupt einmal Punkte abgaben.

Ratlos blickte man auf die Tabelle, aber es half alles nichts:

Weiterkämpfen war die Devise!

Und so startete der FC Egglham eine Siegesserie vom 8. bis zum 24. Spieltag. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Jungs aus Niederbayern 4 Punkte Vorsprung angesammelt.

Dann aber gab man erstmals wieder zwei Punkte ab und das auch durch eigene Schuld:
Entgegen sonstiger Gewohnheit wurde ein in der Anfangsphase mit Gelb verwarnter Spieler nicht sofort durch den Ersatzspieler ersetzt und schon wenige Minuten später ging das Rauhbein mit Gelb/Rot vorzeitig duschen. Mit knapp 1500 AS weniger war man mit dem Gegner wohl maximal auf Augenhöhe und musste mit dem 0:0 zufrieden sein.

Der hanseatische Konkurrent blieb in dieser Phase der Saison ebenfalls fast verlustpunktfrei und so schmolz der Vorsprung auf 2 Punkte zusammen.

Alles fieberte dem direkten Aufeinandertreffen der beiden Topteams am 32. Spieltag entgegen.
Mit einem Sieg des FC Egglham wäre der Titel so gut wie perfekt, bei einem Sieg der Rothosen wären alle Chancen bei den Norddeutschen gewesen. Lange sah es auch nach der Vorentscheidung zugunsten des FCE aus, aber der mit Heimbonus gestählte Gegner konnte zweimal ausgleichen, zuletzt in der 87. Minute mit der letzten Aktion des Spiels.

So wurde die Entscheidung erneut vertagt und auch nach dem vorletzten Spieltag blieb es beim 2-Punkte-Vorsprung des FC Egglham, da beide Konkurrenten ihre Spiele souverän gewannen.

Letztendlich fiel die Entscheidung erst am allerletzten Spieltag, an dem der FCE mit einem 3:0 bei gegen Schwerte Rangers den Sack endgültig zumachte.

Bei all den Freudentänzen anlässlich der ersten Meisterschaft soll aber auch dem Gegner Respekt gezollt werden. Die Rothosen waren ein ebenbürtiger und stets fairer Gegner, der mit seinem ebenfalls sehr jungen Team noch so manchen Titel einheimsen dürfte.

Fast untergegangen wäre der zusätzlich gewonnene Torjägerpokal. Durch den sehr ausgeglichenen Kader verteilten sich die Tore sehr ausgeglichen auf fast alle Spieler und trotz etwa 100 insgesamt erzielter Tore kam Toptorjäger Mirko Kahraman „nur“ auf 18 Tore. Auch dieser Titel wurde erst am letzten Spieltag klargemacht!

***Eilmeldung*** Eilmeldung*** Eilmeldung*** Eilmeldung*** Eilmeldung***
Soeben wurde bekannt:
Unter allen Lesern dieses Artikels verlost der FC Egglham anlässlich der soeben errungenen ersten Meisterschaft 7 Teilnahmegutscheine für ein Meisterschafts-Spezial-Turnier vom 13.10. bis 19.10. Dabei werden für jeden Teilnehmer Minimum 2 Mio. an Preisgeld ausgeschüttet. An der Verlosung nehmen alle Vereine Teil, die diesen Artikel bewertet und kommentiert haben. Teilnahmeschluss ist 24.9.2014 um 20:00Uhr.

Soeben wurde bekanndgegeben, dass im Falle einer Auszeichnung dieses Käseblatts mit dem ARTIKEL DES TAGES ein zweites Turnier mit identischen Preisgeldern stattfinden wird. Dieses soll dann zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, um allen die Teilnahme zu ermöglichen (falls ausgelost).Also fleißig die Werbetrommel rühren :)

Hier das Ergebnis der Auslosung zu den beiden Turnieren. Losfee war der Zufallsgenerator von Excel :)
Die Nummern 1 - 7 werden derzeit für das Turnier am 13.10. angeschrieben und erhalten unmittelbar nach Zusage das Passwort, welches keinesfalls weitergegeben werden darf.
Sollten sich unbefugte Vereine das PW erschleichen, werde ich dies über einen GO überprüfen lassen.
Nachrücker entsprechend der Liste die Plätze 8-?

Die selbe Liste (ohne die Teilnehmer vom 1. Turnier) gilt auch für Turnier 2, d.h. die Teilnehmer an Turnier 2 werden ebenfalls in Aufsteigender Reihenfolge von dieser Liste genommen.

1 hrubesch schrieb am 23.09.2014 20:26 Uhr --> Angeschrieben --> Angemeldet
3 Feny schrieb am 22.09.2014 18:16 Uhr --> Angeschrieben --> Angemeldet
4 drkoch schrieb am 22.09.2014 17:33 Uhr --> Angeschrieben --> Angemeldet
5 judy schrieb am 22.09.2014 17:54 Uhr --> Angeschrieben --> Angemeldet
6 willyboy97 schrieb am 24.09.2014 16:21 Uhr --> Angeschrieben --> Angemeldet
9 perliqueen3 schrieb am 22.09.2014 17:55 Uhr --> 2. Nachrücker --> Angeschrieben --> Angemeldet
10 Boss Mehmet schrieb am 23.09.2014 10:49 Uhr --> Nachrücker --> Angeschrieben --> Angemeldet

Teilnehmerliste für Turnier 2 geplanter Start 31.10.2014

2 ESTONIA schrieb am 22.09.2014 15:13 Uhr --> Angeschrieben --> Abgesagt Turnier 1 --> Turnier 2
7 96-kid schrieb am 22.09.2014 20:21 Uhr --> Angeschrieben --> Abgesagt Turnier 1 --> Turnier 2
8 Draxby schrieb am 22.09.2014 18:42 Uhr --> 1. Nachrücker ---> Angeschrieben --> Abgesagt Turnier 1 --> Turnier 2 taenzer2002a schrieb am 22.09.2014 17:33 Uhr
11 jenser schrieb am 21.09.2014 18:34 Uhr
12 Klinko schrieb am 24.09.2014 14:37 Uhr
13 coach66 schrieb am 23.09.2014 06:39 Uhr

Turnier ist voll! Wünsche schöne Spiele!
zum Artikel

Gedanken zum 1. Communityshield Turnier


Liebe Fußballmanager(innen),

in diesen Minuten enden (mit Ausnahme eines verspätet gestarteten Turniers) die letzten Spiele des 1. Communityshield Turniers.


Glückwunsch an alle Teilnehmer, besonders natürlich die jeweiligen Sieger der Gruppen.
Ein Dank auch an die Teilnehmer der Gruppe 35 für die überwiegend gute Kommunikation und die faire Spielweise.


Spannend war es und hoffentlich haben sich die besten Mannschaften auch durchgesetzt.

Ein großer Dank gebührt neben allen an der Organisation beteiligten Manager, allen voran Rossi für die Idee, die Organisationsarbeit und die Durchsetzung des Turnieres auch beim Betreiber/Publisher.

Dem Betreiber/Publisher gebührt (bei aller anderweitiger Kritik) besonderer Dank für die nachträgliche Aufstockung auf 40 Turniere (immerhin 1600 Mio Preisgelder und 18.000 Credits werden ausgeschüttet).

Leider war jedoch nicht alles Gold was glänzt:
Viele Manager bewarben sich um Startplätze aber hielten sich den Termin nicht frei, waren nicht/kaum zu erreichen, und zumindest einer gab sogar das Turnierpasswort seiner Gruppe weiter.

Als Turnierpate habe ich so manches graues Haar bekommen. Da möchte ich Rossis Haarpracht erst gar nicht sehen, der ja für alle Turniere sowie das Nachrückerziehen verantwortlich war :)

Das muss für künftige Turniere besser werden bzw. mit Hilfe eines anderen Auswahlverfahrens organisatorisch gelöst werden.

Grundsätzlich war das Turnier aber aus meiner Sicht ein voller Erfolg, vor allem wenn man bedenkt wie kurzfristig es organisiert wurde und wie viele Manager sich gemeldet haben.

Ich würde mich freuen, wenn ihr den Artikel kommentieren würdet und eure Meinungen zum Thema beitragt. Ich hab dazu extra das Premiumpaket gebucht, damit das auch klappt!

Bitte vergesst mit dabei aber nicht die Threads zum Communityshield im Forum, denn dorthin wollen wir euch mit dem Turnier ja hinlocken bzw. eure Aktivität steigern. Ich hoffe, dass einer der Grundgedanke des Turnieres, die Aktivität im Forum zu erhöhen, auch tatsächlich erreicht wird.

Viele Grüße
Bong
zum Artikel