1.898x gelesen 2x abonniert Ausgabe 24/24 15.06.2024 Fischtown FC Jetzt registrieren

4. RL Saison für Fischtown FC

Die Mannschaft von Fischtown FC hat seine nunmehr 4.Saison abgeschlossen und das mit einem ordentlichen 7. Platz. Das ist zwar um einen Platz schlechter als in der Vorsaison aber da man den 6. Platz nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses verpasst hat kann man dieses vernachlässigen. In dieser Saison hat die Mannschaft konstant auf dem Niveau agiert - es gab deutlich weniger Überraschungen wie noch in der Vorsaison als man sowohl gegen Topteams gewinnen konnte aber auch gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion Niederlagen einstecken musste! In die neue Saison geht man mit unverändertem Kader und auch im Betreuerteam bleibt alles wie gehabt. Das Team hat sowohl sehr erfahrene aber auch junge talentierte Spieler in seinen Reihen und man ist mit der Entwicklung zufrieden. Wenn man es schaffen sollte defensiv etwas stabiler zu agieren und in der Offensive seine Möglichkeiten ein wenig konsequenter nutzen kann sollte ein schnuppern an den Aufstiegsplätzen möglich sein. Diesen Ziele will man in dem anstehendem Trainingslager näher kommen. Auf ein neues also in der 5. RL Saison!
zum Artikel

Ein weiteres Jahr Regionnalliga steht bevor

Nachdem in der 3. Regionalligasaison ein guter 6. Platz erzielt wurde steht der Fischtown FC vor einer weiteren Saison in dieser Liga. Obwohl man zur Halbzeit einen sehr überraschenden Platz 3 belegte ist der 6. Platz am Ende ein gutes Ergebnis und alle im Verein sind mit dem Abschneiden sehr zufrieden. Für die Ansprüche in der 3. Liga ist der Kader und das Umfeld noch nicht gut genug heißt es von der Vereinsführung. Auch wenn die sportliche Entwicklung Anlass dazu gibt zu glauben man wäre gut genug muß man anerkennen das vor allem die zweite Garde noch nicht den höheren Ansprüchen genügen würde. Aber vor allem das Stadion mit seinen 27800 Plätzen ist noch nicht groß genug um wirtschaftlich in der 3. Liga mitzuhalten. Das Umfeld ist bereits darauf ausgerichtet aber auch da sind die Erfordernisse dann höher und man müsste vor allem im Bereich Medien nachrüsten. Und da der Ausbau des Stadions (gerade wurde ein neues modernes Dach fertiggestellt) Zeit benötigt ist keiner im Verein enttäuscht darüber das der zwischenzeitlich für möglich gehaltene Aufstieg noch nicht realisiert werden konnte. Im Kader gilt es nun daruf zu achten das langjährige Leistungsträger mittelfristig entlastet werden, da sie auch nicht jünger werden. Insbesondere im Sturm ist es aber nicht so leicht bezahlbare Nachfolger zu finden. Im defensiven Mittelfeld hat man einen hoch talentierten jungen Spieler zur neuen Saison verpflichten können der mittelfristig den langjährigen Kapitän Seinsche entlasten soll. Für die rechte Außenbahn ist auch ein neuer Spieler bereits verpflichtet, dieser kommt aber erst zur 2. Halbserie. Nur im Sturm ist aktuell noch nichts in Sicht, Außerdem schaut man auch auf der Torhüterposition schon mal was der Markt zu bieten hat aber man hofft hier das Urfer noch ein paar Jahre weiter macht da auf der Position ja durchaus bis Ende 30 gute Leistungen vollbracht werden können wie bei einigen anderen Torhütern immer wieder zu beobachten ist wenn sie denn gesund bleiben!
Für die nunmehr 4.RL Saison hofft man auf einen ähnlich guten Saisonverlauf wie im letzten Jahr allerdings scheint der ein oder andere Konkurrent sich stark verbessert zu präsentieren und auch die Auf- und Absteiger sind extrem gut aufgestellt. Wir werden sehen was die Saison hergibt!
zum Artikel

Start der Rückrunde für Fischtown FC

Heute beginnt die Rückrunde in der Regionalliga für den Fischtown FC mit einem Auswärtsspiel gegen Fortuna Möllenbölt.
Zum Saisonstart gab es gegen den Gegner eine 0:1 Heimniederlage. Danach verliefen die Hinserie der beiden Clubs eher gegenläufig. Fortuna Möllenbölt steht nach der Hinrunde nur auf einem Platz im hinteren Mittelfeld was nicht dem wahren Leistungsvermögen der Truppe entspricht. Der Fischtown FC hat die Hinrunde auf dem 3. Tabellenrang abgeschlossen was zum Ende der Saison den Aufstieg bedeuten würde sollte man das Kunststück fertig bringen diesen zu halten. Es sind aktuell alle Teams auf den Plätzen 2-6 die für den Aufstieg in Frage kommen. Der Tabellenführer FC Yogo Togo hat bereits einen klaren Vorsprung und sollte sich den Aufstieg sowie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Meisterschaft nicht nehmen lassen. Die weiteren Clubs trennen dann immer nur ein Punkt und es kann sich jeden Spieltag einiges verschieben. Fischtown FC hat den Aufstieg nicht als Ziel ausgegeben würde sich aber natürlich die Chance nicht nehmen lassen sollte der Verlauf der Rückrunde diesen in greifbare Nähe rücken lassen. Es wäre aber eine große Überraschung sollte die Mannschaft eine ähnliche Halbserie spielen wie zuletzt.
Mit einem Sieg gegen Fortuna Möllenbölt würde die Rückrunde besser beginnen als es die Hinserie tat und der Mannschaft einen großen Schub für die Rückrunde geben. Die Mannschaft hat sich in einem sehr gelungenen Trainingslager das Rüstzeug für eine erfolgreiche Rückserie geholt und geht ohne Druck aber sehr gut vorbereitet in die 2. Halbserie. Der Kader ist unverändert und man hat mit den Leistungsträgern bereits Vertragsverlängerungen vereinbart, sodass man sich voll auf das sportliche konzentrieren kann. Wir werden sehen was am Ende dabei rausspringt!
zum Artikel

Rückblick Regionalliga Fischtown FC

In der zweiten Regionalligasaison des Fischtown FC wurde erneut der 9. Platz erreicht (dieses mal allerdings mit 35 Pkt. gegenüber 30 in der Aufstiegssaison). Nachdem in der Hinrunde einige knappe Niederlagen gegen Teams auf Augenhöhe zu einem Platz im unteren Mittelfeld geführt haben verlief die Rückserie sehr seltsam. Es gab mehrere Siege gegen die Topteams der Liga die das Potential der Mannschaft aufzeigten. Auf der anderen Seite wurde aber gegen die Mannschaften die gegen den Abstieg spielten wurden teils heftige Niederlagen eingefangen. Diese Schwankungen gilt es abzustellen. Die Clubführung hat sich entschieden mit einem unveränderten Kader in die neue Saison zu gehen (dies gilt für das Team auf dem Platz und neben dem Platz). Lediglich Innenverteidiger Rayk Laumann hat bereits nach der Halbserie signalisiert das er seine Kariere zum Saisonende beenden würde - darum hat man ihn bereits in der Rückserie in den B-Kader versetzt. Durch sehr starke Auf- und Absteiger wird die neue Saison eine Herausforderung und das Ziel kann nur wieder Klassenerhalt lauten. Der Ausbau des Stadions und des Umfeldes wird weiter fortgeführt und ist für einen aufstrebenden Club wie Fischtown FC sehr ansprechend und genügt auch höheren Ansprüchen! Wir werden den Club weiter wohlwolend beobachten.
zum Artikel

Erste Regionalligasaison erfolgreich absolviert!

Der Fischtown FC hat seine erste Saison in der RL mit einem ordentlichen Ergebnis abgeschlossen. Die Mannschaft hat sowohl einige überraschende Siege eingefahren aber auch ein paar Niederlagen einstecken müssen die nicht einkalkuliert waren. Man hatte aber nie den Abstand zu den Abstiegsplätzen eingebüßt und konnte so ohne große Sorgen die Saison durchspielen. Die Spieler haben sich alle sehr schnell an das neue Niveau gewöhnt und man geht nun mit einem unveränderten Kader in die neue Saison. Ziel ist aber weiterhin ein Platz im gesicherten Mittelfeld. Da man weiterhin ein großes Augenmerk auf die Nachwuchsförderung legt sollen in der neuen Saison auch vermehrt die jungen Spieler - teilweise aus dem eigenen Nachwuchs - mehr integriert werden. Derzeit wird auch weiterhin am Stadion und dem Umfeld gearbeitet wobei es personell so gut läuft das dort keine Veränderungen anstehen.
Es wird sicher spannend zu beobachten sein wie sich die Mannschaft in ihrer zweiten Saison schlägt - oft tun sich Mannschaften hier je schwerer als in der direkten Aufstiegssaison. Wir werden den Club weiter im Auge behalten und in unterstützend begleiten!
zum Artikel

Regionalligaaufstieg des Fischtown FC

Es ist vollbracht! Der Fischtown FC ist nach einer bärenstarken Saison in die Regionalliga aufgestiegen. Am letzten Spieltag der OL kam es zum Endspiel um den Meistertitel zwischen dem FFC und dem SK RAPID Wien in der heimischen Arena des FFC. Durch einen 5:2 Sieg des SK Rapid wurde dieser Meister der OL. Es war die erste Niederlage des FFC in der gesamten Saison! Dies zeigt wie konstant gut die Truppe unterwegs war, die vorher nur 4 unentschieden zu verzeichnen hatte. Zusätzlich zu der sehr starken Teamleistung bleibt noch zu erwähnen das Martin Schönenberger Torschützenkönig der Liga geworden ist. In der neuen Saison in der RL wird man mit einem unveränderten Kader gehen. Die Vereinsführung ist davon überzeugt das der Kader gut genug aufgestellt ist um auch in der RL zu bestehen. Man hält natürlich die Augen offen ob es passende Verstärkungen auf dem Markt gibt aber der bestehende Kader ist immer noch jung und entwicklungsfähig und die sportliche Leitung vertraut dem vorhanden Kader und möchte dem Meisterkader die Chance geben zu in der höheren Liga zu beweisen. Auf geht es in neue sportliche Zeiten!
zum Artikel