901x gelesen 3x abonniert Ausgabe 22/24 30.05.2024 Kugel Hagen Jetzt registrieren

Umdenken

Morgen werte Fans und Sportfreunde
Auch gestern konntenb wir leider wieder nur mit einer Niederlage leben und die war auch nicht gerade niedrig.
Zwar konnten wir in der ersten halben Stunde noch mithalten aber im Endeffekt unterlagen wir mit 6:0
Noch hat es uns den Klassenerhalt nicht geschadet aber wir müssen umdenken.
Verschiedene Richtungen werden im Vorstand beraten aber noch ohne Effekt.
Zwar bekommen wir noch Unterstützung aber ob es reichen wird ist eine andere Frage.
Auch heute gegen den den 6,. der Liga wird es nicht leicht werden, weil wir die richtige Taktik einfach noch nicht gefunden haben.
Dennoch hoffen wir auf weitere Unterstützung der Fans, die wir unbedingt brauchen

zum Artikel

Knapp

Im Gestrigen Spiel haben wir eine weitere Punktechance vertan.
Unsere Mannschaft unterlag nach einem harten Kampf leider mit 2:3
Nach einer Verletzung unseres Stürmers hatten wir unseren Nachwuchs eingesetzt unbd konnten leider in den verbleibenden 8 Minuten nicht mehr den Ausgleich erzielen und sind nun auf Platz 12 gerutscht.
Dennoch werden wir versuchen den Klassenerhalt zu schaffen
zum Artikel

Jeder Punkt zählt

Nabend werte Sportfreund
Heute konnten wir dem Gegner endlich mal wieder eine Punkt abnehmen.
Im heuteigen Spiel gegen Wittenberge ( den Gegner kennen wir ja), gelang es uns einen Punkt zu holen
In der ersten Halbzeit hatte der Gegner zwar mehr Chancen gehabt konnte diese aber nicht nutzen und somit stand es 0:0.
Das änderte sich in der 48. Minute als Zuberbühler das Führungstor erzielte. Vor lauter Torjubel achtete dann die Abwehr nicht und Wittenberg glich aus.
Dann erneute Führung für uns aber wieder gleich der Ausgleich, dann die Wende, der Gegner ging mit 3:2 in Führung und wir konnten in der 75. Minute ausgleichen.
An Spannung fehlte es jedenfalls nicht, während des Spiels änderte der Trainer seine Taktik mit Erfolg
Aber jeder Punkt zählt für den Klassenerhalt
zum Artikel

Geschwächt

Morgen werte Sportfreunde
Leider auch gestern wieder das Spiel verloren und so langsam geht die Luft raus.
Die roten Karten der Verteidigung hat unser Spiel geschwächt , so das wir uns gezwungen sehen, andere Taktiken aufzufahren dazu kommt, das demnächst einige starke Spieler aus Altergründen unserem Kader nicht mehr zur Verfügung stehen.
Zwar konnten wir auf dem Transfermarkt fündig werden aber auch hier werden so langsam aber sicher die finanziellen Mittel weniger.
Mit Absprache des Trainers und des anderen Mangament werden wir nun die Jugendspieler in das Kader berufen und damit unsere Stärke mindern
zum Artikel

zu spät

Nabend zusammen
leider haben wir auch heute wieder einmal verloren und nicht die Schuld der gesperrten Akteure in der Abwehr.
Auf Grund eines taktischen Fehlers seitens der Trainer, geben wir ihm die volle Schuld, halten aber vorerst weiterhin an ihm fest.
Der Gegner zeigte sich als kampfstark und motiviert so das wir schon in der ersten Hälfte einen 4:0 Rückstand zzu begutachten hatten.
In der 2. Halbzeit fuhr dieser dann weiter sein Angriffsspiel und erhöhte auf 6:0
Wie auch immer, die Mannschaft zeigte dann zu spät das sie auch Tore schiessen können aber leider zu spät und dazu auch noch mit einem taktischen Fehler des Trainers, der dann nur noch 10 Mann aufstellte
Zu guter Letzt konnte die Mannschaft noch drei Tore erzielen so das am Ende eine 6:3 Niederlage herauskam.
Auf Grund des schlechteren Torverhältnisses sind wir auf Platz 11 gerutscht.
zum Artikel

Verpatzt

Morgen allen Sportfreunden
verpatzt, der richtige Ausdruck vom gestrigen Spiel.
Mit Hoffnung ging man in das Spiel und es zeigte sich das die Aufstellung nicht dem entsprach was man sich gedacht hatte. Mit mehr Offensive sollte es gelingen, dem Gegner drei Punkte zu entlocken und es misslang.
Ausschlaggebend war auch hier wieder eine rote Karte in der Abwehr un dman konnte nicht mehr klar denken und so konnte der Gegner mit einem 4:1 in die eigene Kabine heimkehren.
Heute müssen gegen den 13. der Liga drei Punkte her um nicht den Anschluss zu verlieren für den Klassenerhalt.
Das heutige Spiel gegen Kaarst ist entscheidend für einen weiteren Verlauf und auch mit Toren darf nicht gegeizt werden damit das Torverhältnis wieder ein wenig zurecht gerückt werden kann.
Wie immer um 18:00 entscheidet es sich, leider ist der Transfermarkt ganz schön hart aber wir geben die Hoffnung nicht auf
zum Artikel