1.856x gelesen 1x abonniert Ausgabe 21/24 21.05.2024 SV Kickers Gablenberg Trat... Jetzt registrieren

Pressemitteilung - Transfers und weitere Infos für Inte...

Transfers
Zum Verkauf steht bereit:
Der 23-jährige AV Thorsten Rabs mit einer Stärke von 255. Die Ablöse liegt bei mindestens 20 Mio.
Gesucht werden OM und ST ab 320. Die Suche erweist sich aufgrund der fehlenden Finanzmittel als äußerst schwierig.

Fans
Die berauschenden Zuschauerzahlen führen zu stetigem Ausbau. Demnächst stehen weitere 500 VIP-Plätze zur Verfügung. Als Dankeschön für die Treue werden in Zukunft alle Auswärtsfahrten gesponsort!

Jugend
Die talentierten Jugendspieler sind auf einem fantastischen Weg. Im Training merkt man bereits, dass sie streckenweise mit den Stammspielern mithalten können. Auch in Freundschaftsspielen bekommt die neue Generation immer wieder Spielpraxis, um in 2-3 Jahren in die Fußstapfen der Großen treten zu können.

Sponsoring
Die angesiedelte Brauerei Grünes Gold und der Textilhersteller Schlupfloch steigen ab sofort als gleichberechtigte Hauptsponsoren ein. Durch die Zusammenarbeit wird eine schnellere Versorgung der Fans angestrebt.

Sportliches
Nach 9 Spieltagen steht das Team mit 22 Punkten auf Platz 2 in der 2. Bundesliga. Erst ein Gegentor bis dato. Torjäger Ramond ist auf einem guten Weg sich die Torjägerkrone zu sichern.
zum Artikel

Vorstand verärgert über erste Niederlage

Hallo und Grüß Gott aus der grün - weißen Metropole

Bei der täglichen Nachbetrachtung der abgelieferten Spiele kam es im Team zu heftigen Schuldzuweisungen. Bereits nach der ersten Saisonniederlage kam es zu diesen aggressiven Auseinandersetzungen innerhalb des Teams. Es entstanden langwierige Diskussionen, die erst jetzt - kurz nach Mitternacht - von der Vorstandsspitze beendet wurden. Nach ein paar deutlichen Worten in Richtung der eingeschüchterten Spieler ist die Marschrichtung klar.
Die Spieler haben vom Vorstand den Auftrag erhalten ihren Frust im morgigen Freundschaftsspiel loszuwerden. Gegner ist die Mannschaft Smirnoff, die gegenwärtig als Aufsteiger in die 2. Liga gefeiert wird. Ein richtiger Gegner zum richtigen Zeitpunkt. Da sind sich alle einig. Danach wird es dann auch in der Liga weiter aufwärts gehen. Bei schließlich nur einer Niederlage nach 9 Spielen steht man momentan noch gut da. Die Mannschaft muss nun beweisen, dass die Niederlage gegen das türkische Team aus Bergisch Gladbach nur ein Ausrutscher war und weiter Punkte sammeln, um möglichst lange vorne dabei zu bleiben. Denn diese Saison ist es in der 2. Bundesliga ausgeglichener und spannender als je zuvor. Viele Teams kennen sich bereits aus den Vorsaisons, was den Aufstiegskampf nicht uninteressanter macht. Mal sehen wer sich durchsetzen wird...

gez. Der Vorstand
zum Artikel

Der Vorstand berichtet - Torwartverkauf

Liebe Leser,

Zweitligist SV Kickers Gablenberg hat neuerdings mit einem Torwartproblem zu kämpfen. Zwar steht der momentane Stammtorhüter Mathias Pogatetz sicherer denn je zwischen den Pfosten, doch die talentierten Nachwuchs-Torhüter sind heiß. Die sportliche Leitung inklusive meiner Person hat allerdings ganz klar dem Stammtorhüter das Vertrauen ausgesprochen.
Somit hat sich der Verein entschlossen die Jugendspieler ab August an den Meistbietenden zu verkaufen. Es handelt sich hierbei um die "Katze" Jürgen Rost, 19 Jahre, 330 und "The Killa" Norbert Beadle, 18 Jahre, 315. Die Entwicklung der beiden ist sehr beeindruckend und die Trainer schätzen, dass sie bis zum Verkauf an der 400er Marke kratzen, wenn nicht sogar überschreiten.
Der Verein hofft den Talenten, die am Wochenende zufällig beide ein Jahr älter werden, eine Chance geben zu können. Einige Schmierblätter berichten bereits über Verhandlungen mit einigen Interessenten.
Doch zunächst gilt die volle Konzentration auf die Rückrunde in der 2. Liga. Vielleicht kann sich das Team noch um 1-2 Plätze steigern. Dafür sollte aber der anstehende Mannschaftsgeburtstag nicht zu heftig gefeiert werden.

gez. Der Vorstand
zum Artikel

Tratschblättle online

Herzlich Willkommen
zur ersten und aufgrund meiner Faulheit wohl für lange Zeit letzten Ausgabe der Gablenberger News. Der Verein spielt nun die 2. Saison in der 2. Bundesliga und wird erwartungsgemäß wie in der Vorsaison im vorderen Mittelfeld landen.

Das Umfeld träumt angesichts der fast perfekt ausgebauten Infrastruktur und aufgrund diverser Vorstandsäußerungen von der 1. Liga und setzt die Mannschaft im heimischen Schmuckkästchen, das mit jeglichem Schnickschnack ausgestattet ist, gehörig unter Druck. Dies ist jedoch kein Problem für die altersmäßig ausgeglichene Truppe, deren sportliche Leistung sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Fans begeistert aufgenommen und anerkannt wird. Nicht umsonst liegt der Zuschauerschnitt bei knapp 40.000 Zuschauern, auch wenn das Wetter meist zu wünschen übrig lässt.

Die Zukunft wird es zeigen, ob sich die Mannschaft noch ein wenig steigern und somit den Traum vieler erfüllen kann. Die Weichen sind gestellt, der Zug muss nur noch ins rollen kommen.

Der Vorstand dankt den Lesern für die aufgewendete Zeit. Eine weitere Ausgabe der vorliegenden Zeitung ist nicht geplant, aber in Arbeit.

gez. Der Vorstand
zum Artikel
  • 1, 2