3.281x gelesen 2x abonniert Ausgabe 29/24 15.07.2024 604 Jetzt registrieren

Die Meistermannschaft --- 1. Bundesliga

604
Meistermannschaft
1. Bundesliga, 2272


Kaum gewagt davon zu träumen, doch stetig vor unseren Augen, und mit Ehrfurcht daran geglaubt!


Nach 4 Jahren und 8 Monaten stehen wir am Zenit der 1. Bundesliga.
Seit Vereinsgründung (27.10.2007) tragen wir die eine LIEBE in unseren Herzen. Diese hätten wir niemals laut ausgesprochen, doch haben wir stetig daran geglaubt, und das selbe Ziel verfolgt. DEN MEISTERTITEL!

Aufgrund der Tatsache eine NO-CREDIT Mannschaft zu führen, war die Hoffnung jemals eine Meisterschale zu gewinnen bei Null. Über 13 Monate etablieren wir uns in der höchsten Fußballliga, mit durchwegs sehenswerten Platzierungen. Dennoch hatte es nie zuvor für die Top 3 gereicht.
Obwohl die AS bei vorherigen Kadern höher war, konnte vorerst „nur“ der 4. Tabellenplatz als beste Platzierung verbucht werden.

Nach dem Motto: Unmögliches wird sofort erledigt, und Wunder dauern etwas länger, schreiben wir mit 09.08.12 Vereinsgeschichte.
Die Aufnahme in den ehrenwerten Kreis der Meisterschalenträger“.


Dies war ausschließlich durch das konsequente Management, den kontinuierlichen Verbesserungen, sowie dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter, und der dazu gehörigen Portion Glück möglich geworden.

Niemals zuvor hatte die Mannschaft eine ähnliche Leistung abrufen können. Die Spieler strotzten stets vor Selbstvertrauen, und die Fans schworen sich mit Bier und Schlachtgesängen auf die bevorstehenden Partien ein. Häufig übernachteten sie vor dem Stadion, und haben mit ihren Liedern einen einzigartigen Flair auf Jedermann übertragen.

…und ALLE singen…
„Wir sind bestärkt in unser´m Sein, mit Stolz tragen wir die Farben des Verein. Möge stets der Wind uns treiben, und die Sonne ins Gesicht uns scheinen, mögen uns die Schicksalsstürme in den Himmel tragen, auf dass wir unseren 604 für ewig haben.“


Wir danken allen für die großartige Unterstützung. Unseren Gegnern erweisen wir den größten Respekt, und bedanken uns für das Fair Play und den atemberaubenden Spielminuten.


Wir freuen uns auf die Zukunft und werden weiter hart an unserer Entwicklung arbeiten. Denn Stillstand ist Rückschritt, und der Erfolg wird keinem geschenkt. Wir wollen allen No-Credits Mannschaften ermutigen, dass es auch ohne finanziell geschaffene Vorteile möglich ist, es bis an die Spitze zu schaffen.

Mit sportlichen Grüßen,
PR-Abteilung 604


STATISTIK:


Aufstellung: (AS: 7.818, All In)
Filter, Bert TW
Openauer, Cristian RIV
Rydlewicz, Ralph IV
Kuhnert, Werner LIV
Michacoff, Stefan RDM
Morel Rodriguez, Israel LDM
Hartter, Pascal RM
Ries, Fred LM
Kluge, Max OM
Einsenmenger, Sascha RST
Arbinger, Nicolai LST


Torschützenkönig:

1. Platz: Einsenmenger, Sascha RST 18 Tore
5. Platz: Arbinger, Nicolai LST 12 Tore
11 Platz: Michacoff, Stefan RDM 10 Tore


Ligatabelle (Gesamt):

1. SP SG UE NL T Diff. Pkt.
Platz 34 28 02 04 67:17 50 86

Heimtabelle:
1. SP SG UE NL T Diff. Pkt.
Platz 17 14 01 02 33:8 25 43

Auswärtstabelle:

1. SP SG UE NL T Diff. Pkt.
Platz 17 14 01 02 34:9 25 43



ELO-RANG: 321 --- 2.863 Punkte



zum Artikel

Die Neuzeit wurde eingeläutet !

Es kommt die Zeit wo die Ältere- für die Neue- Generation Platz machen muss. Von Anfang an wurde der Kadernachwuchs daran erinnert, dass die Zukunft des Vereins in deren Händen, genauer...auf deren Füßen liegt. Das Management hat lange darauf gewartet, und jetzt läuten wir die Neuzeit ein !

Nach über 72 Monaten und zahlreichen Zukäufen, wird die Stammelf komplett ersetzt. Die vorherige Stärke wird bei weitem nicht erreicht, aber dies ist kein Grund den Mut zu verlieren.

Lieber gehen wir einen Schritt zurück, und kommen dafür um 2 Schritte weiter. So der Manager Vinyamar bei der Pressekonferenz. Auf die Frage warum die Spieler nicht gleichwertig ersetzt wurden, antwortete Vinyamar trocken: Und wer bezahlt die Rechnungen ?

Darauf folgend beruhigte das Management keinerlei in finanziellen Nöten zu sein. Jedoch das Budget den Zukauf von ca. 8 Spielern nicht zu lässt. Daher haben wir uns dafür entschieden die Jungen ran zu lassen und verstärkt zu fördern. Der Vorstand hat diese Entscheidung bekräftigt.

Auch unsere Fans stehen vollkommen hinter uns, und Vorsorge wurde getroffen. Als Zeichen deren Verbundenheit wurde bei der Pressekonferenz ein selbst gestrickter Schal mit der Aufschrift, Willkommen zurück in der 2. BL dem Vorstand übergeben.

Auch wenn es jetzt Berg ab geht, kommen wir gestärkt wieder und schließen dort an wo die Gründerväter bereits waren... 1. BUNDESLIGA !!!

Alles Gute der neuen Mannschaft !
PR Abteilung, 604
zum Artikel

[b]"Als hätten wir das Rad erfunden...[/b]

...so rund ist diese Saison verlaufen!"

Dies war die 1. Aussage vom Manager auf die Frage: "Wie zufrieden der Verein 604 mit dem Saisonende in der 2.BL #273 ist.

Das gesteckte Ziel Top 8 haben wir erreicht und eine durchgehend starke Saison gespielt. Im Vergleich zum letzten Jahr blieb der körperliche Einbruch zu Saisonende aus. Alle Spieler haben ausgezeichnet gearbeitet, waren ständige bemüht sich weiter zu entwickeln und haben diesen "Flow" ins ganze Umfeld übertragen.

Saisonende:
7. Platz
18/7/9 51:33 61 Pkt.

Zu Mal es die Abschiedssaison Zweier Urgesteine im Kader von 604 war.

Jürgen Grüblinger (IV) Karriereende: 38 Jahre /Skill: 70 => 280
Gründungsstammspieler: Seit dem Beginnn der Vereinsgründung eine fixe No. auf dem Platz !

sowie

Ansgar Stark (DM) Karriereende: 41 Jahre / Skill: 250 => 330
1. Transfer: 1. Zukauf der Vereinsgeschichte, und Torjäger in der Regio sowie in der 2. Bundesliga.

Zu Ehren der Beiden wird Ende Juli eine Abschiedsfeier statt finden.
Das komplette Stadion wird zum Saal der "1. Open Air Gala 604."
Ebenso zum Danke der Fans die herzlichst eingeladen sind, bei diesem Fest...Feste zu feiern !!! "Auf ein zahlreiches Kommen, denn 44.800 Plätze müssen gefüllt werden."

Soviel kann schon Mal verraten werden: "Jürgen Grüblinger und Ansgar Stark bleiben dem Verein natürlich erhalten." Welche Tätigkeit die Beiden ausüben werden, bleibt bis zum Galaabend unter Verschluss.

Auf in die nächste Saison, denn jetzt ist die Zeit gekommen um Oberluft zu schnuppern.

Viel Glück der Mannschaft, WIR STEHEN HINTER EUCH !!!

PR 604
zum Artikel

2. BL: Bewährungsprobe bestanden !

Nach einer durchwachsenen aber dennoch zufriedenen Saison, gehen die Spieler und das Trainerteam mit glücklichen Gesichertern vom Platz.

Das gesetzte Saisonziel "Klassenerhalt" wurde geschafft, und die Bewährungsprobe 2.BL somit bestanden.

Nach einem mittelmäßigen Start und vieler Rotsperren, konnte man auf den 5. Tabellenplatz überwintern! Zuversichtlich sah die Mannschaft der Rückrunde entgegen, aber der Siegeswille war zu Ende kaum noch spürbar.

Auf Anfrage der Redaktion, Manager "Vinyamar":
Bei den letzten Spielen haben wir zu viele Fehler zugelassen. Vom Mittelfeld kamen keine Bälle mehr an, die Abwehr stand unkoordiniert und der Sturm vergab 100%-ige Chancen (4 x Elfmeter). Nach persönlicher Rücksprache mit dem Trainer, Kapitän und einigen Stammspielern, kamen wir auf den Entschluss "Die Luft war draußen" ! Sehr zur Enttäuschung der Fans, die vielleicht schon mit einem Aufstieg gerechnet hatten. Dennoch war man am Saisonende im unteren Tabellendrittel zu finden. Die Dichte im Mittelfeld war sehr hoch, daher fehlten nur wenige Punkte auf einen Top8 Platz.

Zufrieden sind wir ! Ein so hohes Niveau über 34. Spieltage zu halten, und den Klassenerhalt zu schaffen, zeigt uns dass wir für die Zukunft gewappnet sind.
Wir freuen uns auf die kommende Saison, und werden in der Übergangszeit speziell an der Ausdauer und Fitness arbeiten, damit ein solcher Einbruch zu Ende der Saison nicht mehr vorkommt.

Wir bedanken uns bei all unseren Gegnern für die faire Spielweise, und den lehrreichen Stunden auf dem Platz. Unser Ziel ist eine Verbesserung des Tabellenplatzes (Top8), und einen bekannten Namen in der 2. BL zu erarbeiten.

Unsere Fans dürfen sich auf topmotivierte Spieler, neue Zukäufe und einer verbesserten Stadioninfrastruktur erfreuen. Ohne unseren Fans wäre unser Erfolg gar nicht möglich, wir bedanken uns herzlichst für die Treue !
Als Dankeschön gibt es beim 1. Heimspiel "Currywurst+Pommes/Rot-Weiß" kostenlos. Für Saisonkartenbesitzer gibt´s zusätzlich den neuen Vereinschal und einen edlen Vereinsaufkleber für´s Auto.

Der Verein ist vom Kabinenwart bis hin zur Chefetage perfekt aufgestellt. Die Vereinskasse läßt weitere Ausgaben zu, und der Ausbau von 1500 Sitzplätzen ist geplant.

Wir wollen nich die Spitze vom Eisberg sein, sondern der Teil darunter !
...so der Manager.

Also Auf geht´s, und lasst die Spiele beginnen !

Euer Redaktionsteam, 604.
zum Artikel

RL 646: Der Markstein in die 2. BL !

Geschafft...5 Saisonen dauerte der Kampf in der RL um endlich in die 2. höchste Spielklasse zu gelangen. Eine stetige Verbesserung des Kaders, sowie die Aufbauarbeit der JS waren der Grundstein für diesen Erfolg !

Weitere Zukäufe und ein fast schon 1. BL reifes Management sowie Infrastruktur garantieren für den Klassenerhalt! Die Sponsorverträge stiegen um 210% und das Selbstvertrauen der Spieler glänzt aus Mark und Bein!

Man spürt die positive Energie auf dem Platz, und den unzertrennlichen Zusammenhalt der Mannschaft. Die Toptorschützen der vergangenen Saison sind weiter fest im Kader integriert. 4 Spieler waren unter den TOP5 Torschützen die bereits hungrig auf weitere Torerfolge sind. Trotz des hervorragenden Torverhältnis haben wir den 1. Tabellenplatz nicht erreicht. Dafür war der Tabellenführer auch im direkten Vergleich zu stark. Am Ende fehlten 3 Pkt. für den Meistertitel, so der Manager.

RL 646:
2. Platz: 82 Pkt.
27/1/6; 99:21 (+78)

Dieses Traumergebins wird in den Geschichtsbüchern fix integriert und noch jahrelang in den Köpfen der Fans und Vereinsführung verankert sein.

Auf in die neue Saison !
Möge der Klassenerhalt für diesmal unser Ziel sein, bis es heißt: "WILLKOMMEN IN DER 1. BUNDESLIGA" !

Mit sportlichen Grüßen !
PR-Abteilung
604

zum Artikel

Saisonende Regio 530

Die Spieler vom Verein 604 sind nun seit 4 Saisonen in der Regionalliga vertreten. Geschichte konnte sie bis dato nicht schreiben, obwohl genug Möglichkeiten waren. Alleine schon die Ligazuteilung (viele Absteiger von der 2.BL) ließen die Chancen steigen sich einen Namen zu machen. Jedoch endete die Saison OHNE nennenswerte Ereignisse.

Vielleicht lag es am jungen Kader der einfach noch nicht bereit für die 2. BL war. Dennoch haben die Jungs während dessen viel Erfahrung gesammelt, und ständig hart an sich gearbeitet. Dies zeigt auch die stetige Verbesserung des Tabellenplatzes.

Saisonende: 6. Platz
18/6/10; 72:37; 60 Pkt.

"Jetzt ist der Kader Bundesliga reif", so der Manager Vinyamar. Wir haben einen neuen TW (450) gekauft, und werden die Defensive weiter verstärken. Im Mittelfeld und Angriff sind wir gut aufgestellt. Auch der Stadionsponsor wurde neu gewählt, d.h. Aufsteigen ist Pflicht um das Sponsorgeld um 210% zu steigern.
Die Ligazuteilung spricht ebenfalls für einen Aufstieg, also liegt es nur noch an uns selber das ZIEL BUNDESLIGA zu erreichen.

Wir wünschen allen eine faire Saison, vor allem viele Toren!

Möge der bessere gewinnen !

PR-Abteilung, 604

zum Artikel
  • 1, 2