2.651x gelesen 18x abonniert Ausgabe 25/24 20.06.2024 Schweizer News Jetzt registrieren

Profil von HoppSchweiz

Imperium!
  • Manager: Imperium!
  • Geschlecht: männlich
  • Alter: 57
  • Gegründet: Am 28.11.2021
  • Heimatstadt: Hamburg - Altstadt
  • Mannschaftsstärke: 9.490

    3. Liga 919

    6
    FC Samagon
    0 : 0 0
    7
    SV Hinterdupfing
    0 : 0 0
    8
    HoppSchweiz
    0 : 0 0
    9
    Ladáscsaj FC
    0 : 0 0
    10
    FC 1. Köln
    0 : 0 0

    Letzter Zeitungsartikel

    3.Liga mit Schwierigkeiten


    Ein Zeitungsartikel über dies und jenes…

    Seit 9 Tagen irren wir schon in der 3.Liga umher. Nach anfänglicher Freude über den knappen Aufstieg aus der Regionalliga auf Rang 3 kamen wir zuerst mal auf die Abstiegsplätze der 3.Liga. Gestern Abend kamen wir auf Rang 11 wo wir auch nach dem heutigen Spiel noch stehen, allerdings ist das nicht der Grund für diesen Zeitungsartikel.

    Das Ligaspiel gegen Lok Hoyerswerda2 heute Abend war da weitaus interessanter als diese Aufstieggeschichte. Stolz berichtete Imperium! vor 23 Minuten und 38 Sekunden im Interwiew mit Anton Fragendicht, einem ziemlich unberühmten Reporter: ,,Wir haben soeben gegen den Verein Lok Hoyerswerda2 5:2 gewonnen‘‘. Lok Hoyerswerda2 war zuvor in unserer Regionalliga der 1.Platzierte(Wenn meine Erinnerungen zutreffend sind). Laut unserem Vereinsmathematiker war die Wahrscheinlichkeit für diesen Sieg 1:739, und das auch nur, weil unser Agentsassistent (Name unbekannt aus Sicherheitsgründen) zuvor spioniert hatte, mit welchem Waschmittel der Profiaussenverteidiger des Gegner (Willibald Schwaninger) die Stollen seines linken Fussballschuhs wäscht.
    Alle bisherigen Begegnungen mit dem Verein von Leon2209 fielen mit einer Niederlage für uns aus. Der 36-fache Meister der Bundesliga wurde seiner Favoritenrolle diesmal zu unserem Glück nicht gerecht.

    Das Spiel

    Begonnen hat alles damit, das die beiden Vereine in das World Arena Stadion des Gegners einmarschierten. Angeführt von Schmid, dem Captain, sangen sie zur Überraschung aller Anwesenden erstmals die Vereinsymne, welche vor einigen Tagen von unserem Stadionsorchesterdirigent Markus Ohrlabor komponiert worden war.

    Hier ein kurzer Einblick, oder besser gesagt Einhör:
    ,,Trittst im Stadion daher
    O du fröhlicher Sieger…‘‘

    Nach verblüfften Blicken und dem Anspiel des Gegners folgten einige knappe Verteigungsszenen unsererseits. Erst nach 13 Minuten schossen wir zum ersten Mal, dafür deutlich am Tor vorbei. Nach einem verschossenen Freistoss in der 15. Minute kamen wir erst 7 Minuten später bei unserem nächsten ungefährlichen Freistoss in Tornähe des Gegners.

    Während unser Vereinsbäcker (Br)Otto Pfister die 72223 Fans mit den bombastisch guten Brötchen von Cooker ernährte und damit unsere Vereinskasse aufbesserte passierte sonst nichts mehr in der ersten Halbzeit, ausser einem Foul von Ricken.

    Der Schweizer Manager ermutigte sein Team in der Pause natürlich sofort und gab ihnen frische Zigenmilch (Direktimport aus den Schweizer Alpen von Ueli Chäs).

    Dies ist eine Werbung für das Trainingslager in Grindelwald.

    Anpfiff der 2.Halbzeit und immer noch 0:0.
    ,,Für wen?‘‘ fragte ein Zuschauer.

    64.Minute:
    Die ersten Schlangen bilden sich vor den Currywurst-Ständen. Die Array Fans nutzen das bisher langweilige Spiel für einen Snack.

    78.Minute:
    Kueschnig ist am Ball. Plötzlich schreit er ,,Die ZIEGENMILCH beginnt zu wirken.’‘ und sprintet los. 25 Meter vor dem Tor zieht er ab und - der Ball zappelt im Netz! Was für eine Tor!
    1:0!

    Leider foulte der Torschütze Kueschnig eine Minute später Bieli. Es gibt Freistoss und Iten macht ein Kopfballtor.
    1:1

    80.Minute:
    Gehrt bleibt da in der Abwehr hängen und verliert die Kugel. Schwaninger agiert da zu hektisch und kann nicht richtig klären. Thomas holt sich den Ball und passt auf Ricken. Der hat Platz und versucht es einfach mal. Der Schuss wird unhaltbar vom heranstürmenden Bieli abgefälscht. Toooor, Toooor, Tooor! Ricken läuft zu Thomas und gemeinsam bejubeln sie den Treffer.
    2:1

    Diese Ziegenmilch muss ja voluminöse Wunder gewirkt haben, denn schon 4 Minuten später: Nach einem großartigem Aufbau, spielt Araki zu Bellinghausen. Der Ball wird jedoch von Beuckert abgefangen und an Kueschnig weitergegeben. Lange Flanke an Bünter. Dieser setzt sich mühelos gegen Schwaninger durch und passt kurz vor dem Tor zu Minge, der den Ball problemlos ins Tor schiebt.
    3:1

    In der 85.Minute schoss Bünter ein nächstes Tor!
    4:1

    Araki schoss 2 Minuten später ein Tor.
    4:2

    In der 92.Minute schoss Bünter sein 2. Tor.
    5:2

    Zufrieden gingen unsere Fans nach Hause.

    Was für ein grandioses Spiel. Nun haben wir bereits 10 Punkte und blicken hoffnungsvoll auf einen Klassenerhalt.


    Geschrieben von Pelizolli
    (Hat inzwischen einen Schreibkurs beim luxemburgischen Schreibbüro für Amateure belegt. Vielleicht erinnert ihr euch an die Pelizzolizeit Ende 2022)

    Danke für Lesen, Bewerten und Abonnieren

    Man sieht sich auf dem Spielfeld, aber Achtung: Ziegenmilch verleiht Fussballkünste.



    Autor:

    Imperium!
    Vereinszeitung lesen

    Vereinsinfo







    Jeder Mensch ist Sünder und verloren vor Gott. Doch weil Gott, der das ganze Universum geschaffen hat, uns so sehr liebt, hat er seinen eingeborener Sohn Jesus Christus Mensch werden lassen. Jesus lebte Dündlos und starb für uns am Kreuz, damit wir vor Gott gerecht werden können und ewiges Leben bekommen und nicht verloren gehen. Du musst nur das riesige Gnadengeschenk Gottes annehmen und glauben, dass Jesus am Kreuz auch für deine Sünden gestorben ist. Glaube, lieber Manger und du wirst das ewige Leben erhalten.
    Allerdings ist es keine billige Gnade, was heisst, das man nun tun kann was man will. Als echter Gläubiger ist Gottesfurcht ein enorm wichtiges Thema.

    Interessiert?
    Auch wenn nicht, gib Gott die Chance zu dir zu sprechen und er wird dein Leben verändern. Dchlag doch einfach mal eine Bibel auf.

    Das glauben wir als Team und wir wollen danach leben!


    Grösste Erfolge:



    Gerard Fröhlich wird Torschützenkönig



    Grösster bisheriger Spezialturniererfolg: 5.Platz im Halloween-Turnier 2023
    2.Platz im Meisterpokal der Regionalliga vom 15.02.-20.02.2024

    Am 28.12.2022 schossen wir 8 Tore in 12 Minuten in einem Ligaspiel. Und das 2 Minuten nach einem Wechsel. In der Oberliga. Unser Torschützenkönig Fröhlich schoss dabei 3 Tore, Rehmer schoss 2 Tore, Lieberwirth schoss ebenfalls 2 Tore und Butt und Seemann jeweils 1 Tor. So gewannen wir 9:0 gegen FC Bayer aus Leverkrusen.

    Höchster Ligaspielsieg: 13:0

    Turniersiege:

    247. Starthilfe Cup 4.0 Mio 500000 für jeden (19.11.2023)
    261. Starthilfe Cup 4.0 Mio 500000 für jeden (21.04.2024)


    Angestellte:


    Trainer: Andersen, Willi

    Jugendtrainer: Huth, Olaf

    Scout: Streuli, Torben

    Anwaltin: Erhard, Katja

    Buchmacher: Kannwischer, Phillip

    Physiotherapeutin:Zellhofer, Marlies

    Merchandise-Manager: Reinhold, Hämmerli

    Gastronomiebetreiber: Mazdarov, Stoyan


    Vereinsagent: Name unbekannt aus Sicherheitsgründen

    Agentsassistent: Name unbekannt aus Sicherheitsgründen

    Vereinskartograf: Lucien Bachmann

    HoppSchweiz Orchesterdirigent: Markus Ohrlabor

    1.Stadiontrommler: Phillip Ludwig

    2.Stadiontrommler: Hans-Peter Günter

    3.Staiontrommler: Klaus Stördenbäckernicht

    4.Stadiontrommler: Emil Weiss

    Vereinspizzabäcker: Giovanni Calzone

    1.Parkplatzlotze: Tim Ford

    2.Parkplatzlotze: Freddy Hüürlimann

    Ballkostrukteur: Emil von Ballmoos

    1.Vereinsarchitekt: Pierre Maison

    2.Vereinsachitekt: James Tou(w)er

    Stadionsarchitekt: Christoph Wald

    Vereinsmathematiker: Albert Dreistein

    Brötchenverkäufer: (Br)Otto Pfister





    (un)nötige Angestellte folgen bald…



    Gebäudeausbau:



    Zentrale: 3/3

    Gastronomie: 7/7

    Trainingsplätze: 4/4

    Radio-Station: 1/1

    Fanshop: 5/5

    TV-Station: 0/1




    Stadionausbau:


    Anzeigetafel: 3/4

    Beleuchtung: 3/4

    Rasen: 3/4

    Dach: 3/4



    Feste Freunschaftsspiele:


    1.

    2. Baarer Kickers (Waysti)

    3. Angel Grove Megascheichs (Tommy Oliver)

    4. Meierei HER/RS (Fam. Meier)

    5.

    6.

    7.

    8.

    9.

    10. Nürnberg Kickers (crank2)

    11. AFC Richmond (Ted Lasso)

    12.

    13.

    14.

    15.

    16.

    17.

    18.

    19. Meierei HER/RS (Fam. Meier)

    20. Baarer Kickers (Waysti)

    21.

    22.

    23.

    24. Fc Paracord (Paracord)

    25. AFC Richmond (Ted Lasso)

    26. AFC Richmond (Ted Lasso)

    27. Fc Paracord (Paracord)

    28.

    29.

    30.

    31.












    Saisons


    28.11.2021 Verein wird gegründet von Imperium!

    1.Saison/Kreisliga/Punkte:33/Platzierung:5/Klassenerhalt

    2.Saison/Kreisliga/Punkte:49/Platzierung:3/Aufstieg

    31.01.2022 Gründung des Vereins in Feldkirch (Österreich)

    3.Saison/Landesliga/Punkte:46/Platzierung:5/Klassenerhalt

    4.Saison/Landesliga/Punkte:57/Platzierung:3/Aufstieg

    5.Saison/Verbandsliga/Punkte:44/Platzierung:7/Klassenerhalt

    6.Saison/Verbandsliga/Punkte:43/Platzierung:7/Klassenerhalt

    7.Saison/Verbandsliga/Punkte:49/Platzierung:5/Klassenerhalt

    Während der 7.Saison geht Imperium! deshalb kommt die 8. Saison so schlecht raus…

    8.Saison/Verbandsliga/Punkte:4/Platzierung:14/Abstieg

    Wir verkaufen alle Spieler und der Manager hört für eine unbestimmte Zeit auf/ Der Manager trainiert in dieser Zeit die schweizer Nationalmannschaft…

    15.09.2022 Beginn der Pelizzolizeit**

    9.Saison/Landesliga/Punkte:59/Platzierung:1/Aufstieg/Torschützenkönig =Gerard Fröhlich (22 Tore)

    10.Saison/Verbandsliga/Punkte:50/Platzierung:5/Klassenerhalt

    28.11.2022 ein Jahr Jubiläum

    11.Saison/Verbandsliga/Punkte:60/Platzierung:3/Aufstieg

    Mitte Januar 23: Imperium! ist zurück

    12.Saison/Oberliga/Punkte:33/Platzierung:8/Klassenerhalt

    13.Saison/Oberliga/Punkte:52/Platzierung:5/Klassenerhalt

    14.Saison/Oberliga/Punkte:28/Platzierung:9/Klassenerhalt

    Ende April 23:Auflösung des Vereins in Österreich

    15.Saison/Oberliga/Punkte:36/Platzierung:8/Klassenerhalt

    16.Saison/Oberliga/Punkte:47/Platzierung:6/Klassenerhalt

    17.Saison/Oberliga/Punkte:64/Platzierung:2/Aufstieg

    18.Saison/Regionalliga/Punkte:22/Platzierung:11/Klassenerhalt

    19.Saison/Regionalliga/Punkte:24/Plazierung:13/Abstieg

    20.Saison/Oberliga/Punkte:62/Plazierung:3/Aufstieg

    21.Saison/Regionalliga/

    22.Saison/Regionalliga/

    23.Saison/Regionalliga/

    24.Saison/Regionalliga/

    25.Saison/Regionalliga/

    26.Saison/Regionalliga/Wir spielen weiter…





    Hier kommt die Vereinsgeschichte bald rein.


    Angestellte Legenden:

    Olaf Huth (Jungendtrainer seit der Gründung dieses Vereins)
    Mirko Hertl (1.Scout, schmuggelte Spieler auf ganz besondere Weise in den Verein)*


    Alle ehemaligen Spieler dieses Vereins:


    In dieser Liste werden alle Spieler dieses Vereins aufgeschrieben. In der Klammer stehen Hinweise zur Person oder Fun-Facts.


    Fiore Biliotti (Gründungstorhüter)
    Hanspeter Scheel (Gründungsspieler)
    Dennis Sauseng (Gründungsspieler)
    Henrick Stratemaker (Gründungsspieler)
    Sascha Flögel (Gündungsspieler)
    Florian Walke (Gründungsspieler)
    Alf Blan (Gründungsspieler)
    Thorsten Berger (Gründungsspieler)
    Helge Rauter (Gründungsspieler)
    Ulrich Zallinger (Gründungsspieler)
    Harry Kalchhauser (Gründungsspieler)
    Stefan Oppitz (Gründungsspieler)
    Julien Gauvin (Gründungsspieler)
    Siegmar Klingbeil (Gründungsspieler)
    Adreas Asamoah (Gründungsspieler)

    Wolfgang (hat uns nie seinen Vornamen genannt) (erster Transfer zu uns)
    Gundula Gause
    Nico Bättig
    Kylian Mbappe
    Gerald Fröhlich (Torschützenkönig 1x)
    Alexander Hesse
    Jupp Wieczorek
    Thorsten Brunmayr
    Hansi Speerfock
    Emanuel Garms
    Serkan Dursun
    Mark Bräutigam (Vater von Johannes Bräutigam)
    Hans-Werner Rahner
    Emir Zukic
    Elmar Lachs
    Reiner Nottelmann
    Hartmut Zink
    Eogan Coughlan
    Freddy Bührer (langjähriger Captain)
    H. Neudeck (bis zum heutigen Tag ist uns sein Vorname unnbekannt)
    Boris Rama
    Peter Grüner (wollte bei jedem Spiel einen Baum auf dem Spielfeld anpflanzen)
    Norman Arnold
    Bert Pauschenwein (trank in den Pausen immer Wein)
    Lars Kaenzig
    Karl-Heinz Schütt
    Lars Gering
    Meinhard Zaugg
    Hannes Körbel
    Nicolai Waldmeier
    Gert Schicker
    Dirk Süß (das Gegenteil von Didi Sauer)
    Armin Sommerauer
    Lamberto Pelizzoli (jetzt Finanzmanager des Vereins)
    Hans-Peter Hertl
    Riccardo Bardi
    Fred Zickler
    Fritz Ehrmanntraut (Bruder von Carsten Ehrmanntraut (Tommy Olivers Nachwuchsbuchmacher))
    Vitus Eigler
    Leon-Hermann Balitsch
    Harald Schneeberger
    Joachim de Kort
    Henning Havala
    Alf Briza
    Theo Wolff
    Bert Urfer
    Adam Schweitzer
    Rudolf Wiemann (Wie schafft der immer so viele Tore mann?)
    Freddy Arthaber
    Maximilian Adlung
    Nico Laas (wurde immer Nicola(a)s genannt)
    Axel Hürzeler
    Uwe Lieberwirth
    Oliver Grüblinger
    Willi Holzbrecher
    Uwe Memmersheim
    Theo Brenning
    Thorsten Preis (half zwischendurch gerne Pelizzoli bei den Finanzen)
    Claudius Gru(s)lich (Stammtorhüter)
    Bruno Heidel (ehem. Stammtorhüter)
    Edwin Samuel (ehem. Captain)
    Wilfried Butt(er)
    Claus Angerschmid (agressivster Spieler den wir je hatten, hatte eine Aggressivität von >800)
    Andre Rehmer (3x Vizetorschützenkönig)
    Jarle Nanstveit
    Wilfried Seemann (wäre lieber Fischer geeorden als Fussballspieler)
    Sebastian Hanke
    Rocco Miotti
    Alois Tarnat
    Gerhard Brand (ein Glück das unser Stadion noch steht, er steckte fast alles in Brand)
    Simon Jungnickel
    Hannes Borenitsch (Bruder von Marcus)
    Marcus Borenitsch (Bruder von Hannes) (Startelf)
    Alf Ricken (Startelf)
    Liam Kennedy
    Kai Schuhmacher (Ersatzbank)
    Mario Köppel
    Arne Gursch
    Detlef Kling (sein Lieblingslied war: Kling Glöckchen Klingelingeling)
    Walter Loacker (Ersatzbank)
    Bert Gehrt (Startelf)
    Dexter Reus (Kader)
    Wolfgang Achenbach
    Matthias Brunner
    Gert Keidel
    Jonas Pristol
    Dieter Hatzl
    Didi Sauer (das Gegenteil von Dirk Süß)
    Manfred Beuckert (Startelf)
    Hans-Jörg Schmid (Startelf) (Captain)
    Alex Minge (Startelf)
    Detlev Kirchler
    Peer Bünter (Ersatzbank)
    Niclas Böhmann
    Roman Zumdick
    Harald Rudi
    Benno Nieding
    Oliver Schlierer
    Benjamin Aigner (Kader)
    Dirk Pacult
    Dennis Thomas (Ersatzbank)
    Phillip Geissler
    Arthur Weber (Kader)
    Gerd Ball (Kader)
    Fred Kueschnig (Ersatzbank)
    Wolfgang Carsten
    Markus Streuli
    Ferdinand Neuberth
    Stefan Würtzen (Clubspieler)
    Jochen Ertl (Kader)
    Ralph Schnellrieder (ein ganz schneller)
    Johannes Bräutigam (Kader) (Sohn von Mark Bräutigam)
    Axel Schneider (Kader)
    Alexander Kritzer
    Gregor Ries (Kader)
    Hans-Werner Rothenbach
    Ronnie Barnard
    Tomohiko Miyajima
    Norman Junge (Kader)
    Benjamin Deutinger
    Manfred Kuballa
    Pascal Escher (Clubspieler)
    James Deeney (Clubspieler)
    Arno Kaschnak (Kader)
    Hannes Goeke (Kader)
    Ronny Schlänger
    Georg Friedmann (Kader)
    Alf Schuricht (Clubspieler)
    Detlef Eisenköck (Clubspieler)
    Freddy Schwake (Clubspieler)
    Bernd Bigger (Clubspieler)

    Die Reihenfolge ist ungefähr die in der die Spieler zu uns kamen.


    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2024


    Hall of Fame

    Alle Spieler unseres Verein, die es über eine Gesamtstärke von 500 geschafft haben:

    Bruno Heidel TW 510 verliess uns im Alter von 41 Jahren am 20.11.2023
    Sebastian Hanke RM 500 verliess uns im Alter von 37 Jahren am 26.01.2024
    Andre Rehmer OM 500 verliess uns im Alter von 37 Jahren am 01.04.2024




    *Wer mehr dazu erfahren möchte muss die Vereinszeitung lesen und abonnieren.
    **Vom 15.09.2022 bis Mitte Januar 2023.





    Abonniert bitte meine Vereinszeitung:

    Schweizer News






    Das war vom 31.01.22 bis Ende April 23 mein Verein in Österreich:



    Wir stiegen in die Österreichische Landesliga auf das wäre in Deutschland die Regionalliga. Da 2 Vereine für uns zu viel Stress bedeutete lösten wir Schweiz! in Österreich auf.

    Stand: 17.11.2023