335x gelesen 4x abonniert Ausgabe 29/24 15.07.2024 Bulgarian Empire Jetzt registrieren

Profil von Bulgarian Empire

  • Manager: King Tervel
  • Geschlecht: männlich
  • Alter: 47
  • Gegründet: Am 30.10.2023
  • Heimatstadt: Bekmünde
  • Mannschaftsstärke: 6.600

    Oberliga Nordrhein-Westfalen 6

    3
    SV Inter2011
    115 : 25 53
    4
    Mannschaftslogo im Vereinsprofil
    Fischmarkt Kicker
    96 : 28 50
    5
    Bulgarian Empire
    86 : 51 43
    6
    SV PaBO 1920
    76 : 49 34
    7
    FC Isernhagen 96
    71 : 61 34

    Letzter Zeitungsartikel

    Anti-Matrix-Fortsetzung Nummer 1
    ...........Der Europäismus begann eine grausame Ähnlichkeit mit dem Kommunismus zu haben, in dem ich lebte.Ich sage es mit Schmerz!Über den Faschismus kann ich nichts sagen, ich habe nicht darin gelebt.Ich habe in zwei Epochen gelebt.
    Ich gebe Ihnen Beispiele mit ein paar rhetorischen Fragen, die ich beantworten werde:
    -Könnte es im Kommunismus irgendwelche verbotenen Worte geben?Es gab verbotene Wörter.Die Adressen - Sir,Madam ,Herr ,Frau wurden verboten.Alle nannten sich gegenseitig – Kamerad/Genosse.Die Worte, die ich Ihnen aufgelistet habe, durften im Namen einer guten sozialistischen/kommunistischen Erziehung im Fernsehen, in Zeitungen und zwischen Menschen nicht gesagt werden.Damals gab es noch andere verbotene Wörter.
    Wie ist es jetzt?Gibt es verbotene Wörter?Denken Sie an „Afroamerikaner“! Denken Sie an Agatha Christie, es geht nicht um Afroamerikaner, es geht um Kindersoldaten.Ihnen fallen viele verbotene Wörter ein.
    -Gab es Feminismus im Sozialismus?Es gab!Der primitivste Feminismus. Frauen fuhren Mähdrescher, Züge, Kräne, arbeiteten auf den Feldern und standen in vielerlei Hinsicht an vorderster Front.Der Kommunismus führte die Geburtenkontrolle ein, legalisierte sie und gab Frauen das Recht auf Abtreibung.Und was nun? Frauen fahren keinen Kran, sie arbeiten nicht auf den Feldern, aber sie stehen an vorderster Front und Feminismus ist unser Alltag. Selbst in einigen amerikanischen Bundesstaaten ist Abtreibung verboten.
    -Leute, versteht, es ist dasselbe! Ich habe das Gefühl, dass wir das Spiel gewonnen haben und wieder auf dem ersten Level sind......
    -Gab es damals Internationalismus?Es gab!Wir hätten Kuba helfen sollen, das Angola half.
    Dieser Internationalismus kostete Bulgarien nicht nur Waffen und Munition, nicht nur Militärstiefel, die den angolanischen Soldaten für die Freiheit geschickt wurden, sondern auch viel Geld.Geld, das von den sozialistischen Ländern geschickt wurde, um die beginnenden kommunistischen Revolutionen zu unterstützen.Von der UdSSR angeregte Revolutionen in Afrika.
    Wie ist es jetzt?Gibt es einen Internationalismus im Europäismus? Sollten wir um jeden Preis und unabhängig von unseren eigenen Interessen Dinge in die Ukraine schicken? Ich frage nur.Der Internationalismus ist das Schrecklichste, was uns damals passiert ist und uns auch heute widerfährt.Weil es uns an eine bestimmte ausländische Sache bindet. War es damals ein totalitäres Regime, sollte es heute die Freiheit geben, sich gegen eine ausländische Sache zu äußern.Aber es kann nicht.
    -Konnte der amerikanische Botschafter während der kommunistischen Ära im nationalen Radio sprechen? Nein, das war verboten!
    Wie ist es jetzt?Darf der russische Botschafter im nationalen Radio sprechen? Haha -Nein!.............
    -Bald wird es eine Fortsetzung geben
    !!!!!Bitte vertrauen Sie nicht zu 100 % allem, was ich Ihnen sage, sondern seien Sie skeptisch und überprüfen Sie die Informationen!!!!! Schreiben Sie mir, wenn Sie eine Ungenauigkeit feststellen

    Vereinszeitung lesen

    Vereinsinfo

    King Tervel hat noch keinen Vereinstext hinzugefügt!