905x gelesen 1x abonniert Ausgabe 25/24 20.06.2024 FC Wedding-Berlin Jetzt registrieren

Kantersieg gegen Cynamon Verfasst am : 26.05.2024 20:12

FC Wedding-Berlin feiert Kantersieg gegen Cynamon mit 8:2

Von Minnie Mumm, Sportjournalistin

Der FC Wedding-Berlin hat in einem beeindruckenden Heimspiel gegen Cynamon einen überwältigenden 8:2-Sieg errungen. Die Mannschaft von Trainer Gert Gadinger dominierte das Spiel von Beginn an und stellte ihre Offensivqualitäten eindrucksvoll unter Beweis.
Spielverlauf

Der FC Wedding-Berlin startete furios in die Partie und setzte Cynamon von Anfang an unter Druck. Bereits in der 10. Minute eröffnete Dirk Deutsch den Torreigen mit einem präzisen Schuss ins linke Eck. Nur fünf Minuten später erhöhte Sepp Prenner auf 2:0, nachdem er sich elegant durch die Abwehrreihe der Gäste gespielt hatte.

Cynamon fand keine Mittel gegen die Offensive des FC Wedding-Berlin und kassierte noch vor der Halbzeit zwei weitere Treffer durch Heribert Cott (30. Minute) und erneut Prenner (40. Minute). Mit einem komfortablen 4:0-Vorsprung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzte der FC Wedding-Berlin sein Offensivfeuerwerk fort. Kevin Steiner traf in der 50. Minute per Kopf nach einer Ecke von Denis Riesner. Die Gäste konnten in der 55. Minute durch einen Treffer von Max Zoller auf 5:1 verkürzen, doch die Antwort des FC Wedding-Berlin ließ nicht lange auf sich warten. Heribert Cott erhöhte in der 60. Minute auf 6:1.

Trotz des klaren Rückstands gab Cynamon nicht auf und erzielte in der 65. Minute durch Peter Kowalski das 6:2. Doch der FC Wedding-Berlin ließ sich nicht beirren und traf durch Deutsch (75. Minute) und Fredy Franke (80. Minute) zum endgültigen 8:2-Endstand.
Stimmen zum Spiel

Trainer Gert Gadinger: "Das war eine herausragende Leistung meiner Mannschaft. Wir haben von Beginn an das Spiel dominiert und unsere Chancen konsequent genutzt. Ich bin sehr stolz auf die Jungs."

Doppeltorschütze Sepp Prenner: "Wir haben heute gezeigt, was in uns steckt. Es hat großen Spaß gemacht, vor unseren Fans so eine starke Leistung abzurufen. Jetzt müssen wir weiter konzentriert bleiben und den Schwung mit in die nächsten Spiele nehmen."
Analyse

Der FC Wedding-Berlin präsentierte sich in Topform und zeigte eine herausragende Mannschaftsleistung. Besonders die Offensive wusste zu überzeugen und nutzte die Schwächen in der Abwehr von Cynamon eiskalt aus. Mit acht Toren in einem Spiel setzte das Team ein Ausrufezeichen und unterstrich seine Ambitionen in der Landesliga.

Die Defensive des FC Wedding-Berlin stand ebenfalls sicher und ließ nur wenige Chancen der Gäste zu. Das Zusammenspiel zwischen den Mannschaftsteilen funktionierte hervorragend, was ein Schlüssel zum Erfolg war.
Ausblick

Mit diesem eindrucksvollen Sieg klettert der FC Wedding-Berlin auf den vierten Platz in der Landesliga. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der Lage ist, auch gegen vermeintlich schwächere Gegner konzentriert und effizient zu agieren. Die Fans können sich auf die kommenden Spiele freuen, denn der FC Wedding-Berlin scheint bereit zu sein, in dieser Saison eine bedeutende Rolle in der Liga zu spielen.

Der nächste Gegner wartet bereits, und die Mannschaft wird alles daran setzen, den positiven Trend fortzusetzen und weitere wichtige Punkte zu sammeln. Mit der gezeigten Leistung und der Unterstützung der Fans steht einer erfolgreichen Saison nichts im Wege.

geschrieben von Hoeggs Lee

Zurück zur Vereinszeitung
5.00/1