727x gelesen 1x abonniert Ausgabe 24/24 15.06.2024 FC Wedding-Berlin Jetzt registrieren

FC Wedding-Berlin vs. SV Arnach 1928 Verfasst am : 27.05.2024 18:28

Spielzusammenfassung: FC Wedding-Berlin vs. SV Arnach 1928 (1:7)

Am Montag, den 27. Mai 2024, trafen der FC Wedding-Berlin und der SV Arnach 1928 in einem einseitigen Ligaspiel aufeinander. Der SV Arnach 1928, der mit einer deutlich höheren Kaderstärke antrat, dominierte das Spiel von Anfang bis Ende und gewann souverän mit 7:1.

Erste Halbzeit:

Der SV Arnach 1928 zeigte von Beginn an seine Überlegenheit. Bereits in der 7. Minute erzielte Wicky nach einer präzisen Flanke von Breuß das 1:0 per Kopfball. Der FC Wedding-Berlin hatte Schwierigkeiten, dem Druck der Gäste standzuhalten. In der 18. Minute setzte Ellensohn einen Schuss knapp am Tor vorbei, bevor Wicky in der 32. Minute das 2:0 nachlegte, erneut nach einem perfekten Zuspiel von Breuß.

Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Staffeldt auf 3:0, nachdem er einen Querpass von Waser sicher verwandelte. Mit dieser komfortablen Führung ging der SV Arnach 1928 in die Halbzeitpause.
Zweite Halbzeit:

Auch in der zweiten Halbzeit setzte der SV Arnach 1928 sein dominantes Spiel fort. In der 49. Minute erzielte Breuß mit einem kraftvollen Schuss aus 37 Metern das 4:0. Der FC Wedding-Berlin fand kaum Mittel gegen die starke Defensive und das schnelle Angriffsspiel der Gäste.

Wicky traf in der 65. Minute erneut zum 5:0, nachdem er eine Vorlage von Waser verwertete. Waser erhöhte in der 79. Minute auf 6:0, als er nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schnell abschloss. Breuß stellte schließlich in der 83. Minute den Zwischenstand von 7:0 her, nachdem er eine Vorlage von Lechner gnadenlos ausnutzte.
Ehrentreffer für den FC Wedding-Berlin:

Der FC Wedding-Berlin konnte in der Nachspielzeit den Ehrentreffer erzielen. In der 90.+2 Minute traf Steiner nach einem Eckball von Hildebrand zum 7:1. Es war ein umkämpftes Tor, bei dem Steiner dreimal nachsetzte, bevor der Ball schließlich im Netz landete.
Fazit:

Der SV Arnach 1928 zeigte eine beeindruckende Leistung und rechtfertigte seine höhere Kaderstärke eindrucksvoll. Mit schnellem und präzisem Passspiel sowie einer starken Abwehr ließ der SV Arnach 1928 dem FC Wedding-Berlin keine Chance. Für den FC Wedding-Berlin war es eine lehrreiche Niederlage, die zeigt, dass noch viel Arbeit vor ihnen liegt, um in der Liga konkurrenzfähig zu bleiben. Der SV Arnach 1928 hingegen bestätigte seine Favoritenrolle und bleibt weiterhin auf Erfolgskurs.

geschrieben von Hoeggs Lee

Zurück zur Vereinszeitung
5.00/1