3.037x gelesen 22x abonniert Ausgabe 29/24 17.07.2024 HSV Lattenkracher 72 Jetzt registrieren

Abschied einer tollen Generation

Gestern hatte meine 41er Generation Ihren letzten Arbeitstag in diesem Spiel.
Es war eine durchaus erfolgreiche Generation, die in Ihrer Amtszeit 2 Meisterschaften, 1 Champions League, den Neujahrspokal, das Weihnachtsturnier und einen Meisterpokal gewann. Außerdem holte der Spieler Horst Hrubesch in den letzten beiden Saisons die Torjägerkanone.

Also gibt es nichts zu meckern. Am letzten Spieltag gestern wurde mir die perfekte Saison durch die Mannschaft von Power Pansen entrissen. Trotz der besten Aufstellung mit einer AS von 8680 und einem Heimbonus, kam ich nicht über ein 1:1 hinaus. Grundsätzlich halte ich sowieso nicht soviel davon in einer Saison alles zu gewinnen, da es nicht realistisch ist, aber nun erwischte auch mich ein SB Spiel.

Ab sofort übernimmt meine 28er Generation jetzt das Ruder und tritt in diese nicht allzu kleinen Fußstapfen.

Hier nun noch einmal meine Meistertruppe:

TW Strutz 780
DM Evers 780
DM Kliche 780
LM Hellmich 810
LM Podolski 810
LM Bein 810
RM Wyder 805
RM Schaffer 805
OM Strunz 760
ST Hrubesch 760

Als Ersatz:

IV Schulz 770
ST Krammer 760


Ich danke allen Managern, die mich unterstützt haben, mir Ihre Spieler verkauft haben und Dir mir speziell in den letzten beiden Saisons, als es um die Wurst ging, mir die Daumen gedrückt haben.

In diesem Sinne

Euer
UnsUwe
zum Artikel

4. Meisterschaft und Gewinn des Weihnachtsturnieres

Hallo in die Runde,

nach langer Zeit mal wieder ein Artikel von mir, tatsächlich bin ich sogar von einem shr guten Manager genötigt worden diesen zu schreiben.

Mit Ende 39 konnte meine aktuelle Mannschaft endlich Ihre 4. Meisterschaft feiern und sich zusätzlich mit dem Gewinn des Weihnachtsturnieres einen sehr schicken Pokal in der Vitrine sichern.

Sicherlich hatte ich mir vielleicht die ein odere andere Meisterschale mehr zugetraut, aber ich durfte in den letzten 4. Saisons immer wieder der Übermannschaft des 1.FC Coco zum Gewinn der Meisterschaft gratulieren. Ich will mich auch nicht über die Zuteilung beschweren, aber ein Glückslos war es auf keinen Fall.

Nun konnte ich mir gestern in meiner 31. Saison, wovon ich 22. Saisons im Oberhaus spielen durfte, meine 4. Meisterschaft feiern.
Auch diese war allerdings kein Selbstläufer. Während ich die Hinserie verlustpunktfrei blieb, wurde ich gleich am 18. Spieltag zu Hause von einer 1:2 Niederlage gegen die Mannschaft von Power Pansen überrascht. Der Vorsprung auf die Mannschaft des SV Kornwestheim betrug somit nur noch 2 Punkte. Da beide Mannschaften sich keine Blöße mehr gaben, kam es 7. Spieltage vor Schluss zum Showdown. In diesem Auswärtsspiel ging es bis zur 85. Minute eher träge zur Sache, doch plötzlich führte die Heimmannschaft 1:0 und hatte bereits eine Hand an der Schale. Nur 3. Minuten später konnte mein LM Hellmich zum 1:1 ausgleichen. es blieb bis zum Ende bei diesem Ergebnis und bis zum Ende der Saison sammelten beide Mannschaften nur noch Siege. Also war auch diese Meisterschaft hart umkämpft. Glückwunsch auch noch einmal an die Mannschaft des SV Kornwestheim zu einer richtig starken Saison.

Die 196 erzielten Tore verteilten sich recht ausgeglichen in der ganzen Truppe, wobei unser Topstürmer Horst Hrubesch mit 33 Toren sich die Torjägerkanone sicherte.

Nun noch einmal zum Weihnachtsturnier

Die Gruppenphase überstand ich recht locker mit 27:1 Toren und 9 Punkten. Die 3 Runden danach waren auch noch recht locker.
Im Achtelfinale kam es dann zu einem sehr spannenden Spiel gegen die Truppe Dortmunder Kicker. Diese konnte ich nach Verlängerung knapp und sehr glücklich mit 3:1 besiegen. Das Viertelfinale war gegen die Mannschaft von SELECAO MÜNCHEN enger als es das Ergebnis von 5:1 aussagt. Im Halbfinale bekam ich es mit Paleochora F.C. zu tun und beide Mannschaften gingen "äußerst motiviert" zu Werke. Nach einer 5:0 Führung wurde es am Ende noch einmal knapp, aber am Ende stand ein 5:3 zu buche.
Im Finale ging es gegen die befreundete Mannschaft des FC Hecke 09 und es wurde ein sauberes Finale. Auch hier führte ich bereits 3:0 gegen die Mannschaft von Pierre, aber auch hier wurde es nochmal spannend und er verkürzte auf 3:2. Vielen Dank an Dich Pierre für das saubere Finale. Ich wünsche Dir sehr, dass Du den ein oder anderen Pott noch holen kannst.

Heute kam es gleich zur letzten Zuteilung mit meiner aktuellen Truppe, die morgen geschlossen Ihren 40. Geburtstag feiert. Ich mache mir berechtigte Hoffnungen, dass es mit dem 5. Meistertitel klappt.

Mein Dank gilt vor allem denen, die mich beim Aufbau der Truppe unterstützt haben und die mir beide Daumen gedrückt haben.

Viele Grüße
Uwe
zum Artikel

3. Meisterschaft in Serie und Verabschiedung der Meistertruppe

Nun ist es leider soweit und eine Truppe hat sich mit der 3. Meisterschaft in Serie in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Ich habe die Truppe tatsächlich relativ spät zusammen bekommen, dass die Truppe am Ende so stark ist , ist aller Ehren wert.

Einen internationalen Titel konnte die Truppe leider nicht gewinnen, dafür waren Lisa´s Schwedter, Alex Dörlinbacher und Jannis Truppe aus Loitsche einfach zu stark. Es hat aber sehr viel Spaß gemacht, sich mich diesen starken Truppen zu messen.

Vergessen darf ich an dieser Stelle natürlich nicht unseren lieben Stefan Schlommi mit seinen Sydabrauroppern, gegen den ich so oft unfassbar tolle und unzählige Simus hatte. Danke dafür Stefan!

Die letzte Saison ging mit einem seehr guten 8:0 zu Ende. Endlich mal ein Spiel in dem ich keine Gegentore bekommen habe.

Das letzte Spiel wurde mit einer AS von 8615 bestritten.

In der letzten Saison gab es eine Niederlage gegen FSV Waldpark (viel Erfolg und alles Gute für Dich in den kommenden Saisons!) und ein sehr kurioses 4:4 nach 4:0 Halbzeitführung.

206:43 Tore und 97 Punkte sind doch eine sehr gute Bilanz.

6 Spieler trafen über 20 x ins Schwarze wobei unser Torjäger Ignaz Schmid sich mit 34 Treffern die Torjägerkanone holte.

Diese Elf betrat heute das letzte Mal unser Stadion:

TW Bernhard Haider 780

IV Marco Minge 755
AV Patrick Felder 770
DM Laurin Risman 775

LM Andy Möller 800
LM Manuel Wartinger 800

RM Ichizo Kagawa 810
RM Takumi Minamino 810
RM Huzaburo Sakubara 805

OM Michael Hinkel 760

ST Ignaz Schmid 750

Ab morgen werden erst einmal kleinere Brötchen gebacken, aber eine vollständige 25er Truppe scharrt mit den Hufen um irgendwann einmal die Erfolge dieser tollen Truppe wiederholen zu können.

Ich danke allen Managern, die mich unterstützt haben, mir die Daumen gedrückt haben und meinen Weg mit verfolgt haben.

Ich habe fertig!


zum Artikel

2. Bundesliga Meisterschaft



Am Ende der heute zu Ende gegangenen Bundesligasaison stand der 2. Meistertitel. Ich muss schon sagen, dass ich einen sehr starken Konkurrenten am Ende nur durch die bessere Tordiffernz besiegen konnte. Bavaria Frisia hat mir bis zum letzten Spieltag einen harten aber fairen Kampf geliefert. Ich konnte mich die ganze Saison nicht einen einzigen Spieltag ausruhen und musste immer die beste Elf auf den Rasen schicken. @ Timo: Du wirst noch ein paar richtig gute Saisons mit Deiner jetzigen Truppe haben und ich wünsche Dir noch so einige Titel.


Meine Truppe wird auch nur noch eine weitere Saison spielen, bevor sie in den wohlverdienten Ruhestand geht. Verlassen werden uns allerdings unsere beiden alten Hasen und wichtige Stützen King Lucas (Stürmer 760) und unsere Allzweckwaffe Roman Burki (DM 750). Nachdem ich kurz davor war King Lucas aus dem Team zu werfen, weil er bis zum Ende der Hinserie nur 7 x getroffen hatte, wurde er in der Rückrunde mit weiteren 20 Treffern zu einer wichtigen Stütze des Teams. Diese beiden Prachtkerle haben sich als erstes einen Platz in meiner Hall of Fame verdient.

2 fast gleichstarke Jungs freuen sich, die Plätze der beiden ab der nächsten Saison einzunehmen.

Ich werde in meiner letzten Saison mit meinen Jungs aber noch einmal Vollgas geben und hoffe noch auf den einen oder anderen Titel. Die Konkurrenz schläft allerdings nicht und so ist vor allem International mit unfassbar guten Truppen zu rechnen. Möge der Bessere/die Bessere gewinnen.

Und hier noch ein kurzer Ausblick in die Zukunft. Meine aktuelle 24er Truppe wird hoffentlich in der Zukunft in die großen Fußstapfen meiner jetzigen Truppe reinwachsen.


Ich freue mich auf den Neuaufbau und weiterhin viele spannende Saisons.

Beste Grüße
Uwe
zum Artikel

1. Bundesliga Meisterschaft

Nach etwas mehr als 2 Jahren akribischer Arbeit hier im Game ist es mir mit meinen Jungs gelungen die 1. Meisterschaft in der 1. Bundesliga zu holen.

Da die Truppe noch 2 Jahre zusammen bleibt, habe ich die Hoffnung, dass es vielleicht auch noch für einen weiteren Titel reicht.
Geschenkt wurde mir der Titel definitiv nicht. Ich hatte eine recht starke Liga erwischt, wo 4-5 Mannschaften sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen konnten. Letztendlich konnte ich mir den Titel am 33. Spieltag durch einen souveränen Heimsieg sichern.

Ich bedanke mich bei allen Mitstreitern hier im Spiel, die mir diesen Titel von Herzen gewünscht haben.

Für die Zeit nach meiner aktuellen Stammelf scharren schon meine jungen wilden 22er mit den Hufen. So wie es aussieht haben Sie das Zeug dazu weitere Titel für unseren Verein zu holen. Bis dahin müssen sie sich aber in Geduld üben und zusehen, wie die alten Hasen versuchen noch weitere Titel zu holen. In Kürze werden wir auch mal versuchen in der EL oder auch in der CL ein paar Spiele für uns zu entscheiden. Wer weiß es schon, vielleicht ist ja auch dort mal ein Titel drin.

Vielen herzlichen Dank fürs Lesen oder aber auch für das bewerten meines Artikels.

Beste Grüße

Euer Uwe
zum Artikel

2. Lattenkracher - Cup

Moin,

aufgrund meines 2-jährigen Jubiläums hier im Spiel würde ich gerne zu meinem 2. Lattenkracher - Cup einladen.

Ich hoffe, dass einige meiner FCup-Freunde Zeit und Lust haben teilzunehmen.

Der Cup startet am 21.07.20222 Jeder gegen Jeden.

Die Preisgelder liegen zwischen 1,75 Mio. für den 1. und 1 Mio. für den 8.

Das Turnier ist passwortgeschützt.

Ich freue mich auf alle Weggefährten, die Lust und Zeit haben teilzunehmen.

Beste Grüße
Uwe
zum Artikel
  • 1, 2