439x gelesen 2x abonniert Ausgabe 20/22 19.05.2022 FC Bayern Oehler Jetzt registrieren

11. Saison ist vorbei

Hallo liebe Leser

Die 11. Saison ist bereits wieder vorbei. Zum Abschluss jedoch mit einer leisen Enttäuschung.
Der Aufstieg in die 3. Liga wurde verpasst. Die Mannschaft stand die komplette Saison auf einem Aufstiegsplatz
und kämpfte bis 6 Runden vor Schluss um die Meisterschaft. Danach ging der Mannschaft jedoch auf
unerklärliche weise die Luft aus. Es gab Unentschieden und knappe Niederlagen gegen Unterklassierte Mannschaften.
Dennoch hatten wir die beste Tordifferenz aller Mannschaften und durften zum 5.x die Torjägerkanone bejubeln.
Dafür verantwortlich war unser rechter Mittelfeldspieler Fredrik Skavlan.
Unser Oldie, der 27-jährige Norweger wurde mit 19 Toren Torschützenkönig.


Was gibt es ansonsten zu Berichten? Wir sind weiterhin bestrebt auf die eigene Jugend zu setzen.
Unsere erste Mannschaft besteht aus 7 Spieler, die aus der eigenen Jugend kommen.
Der älteste Spieler ist aktuell unser defensiver Mittelfeldspieler Mathias Jäckle mit 26 Jahren.
Die erste Mannschaft wird nun weiterhin gehalten und sicherlich noch einige Saisons
in dieser Konstellation zusammenspielen.
In der zweiten Garde sind aktuell 9 Spieler, davon sind 2 Spieler ehemalige Jugendspieler
und 7 Spieler die aktuell ausgebildet werden in der eigenen Akademie.
Die Basis der Mannschaft sollen auch in Zukunft die eigenen Jugendspieler sein.
Was sich nun jedoch geändert hat, ist, dass die erste Mannschaft durchaus
bis zu einem Alter von 30 Jahren bestehen kann. Danach werden diese Verkauft.
So soll genügend Kapital zusammenkommen. Das Stadion fasst aktuell 50'300 Plätze und wird weiterhin ausgebaut.
Das Vereinsumfeld ist in 21 Tagen bis auf die TV-Station komplett ausgebaut.


Der Verein wird am 10. September das 1-jährige bestehen feiern. Wir blicken mit Stolz in unseren Trophäenraum:

- 2. Saison Kreisliga Berlin: Meister und Torschützenkönig
- 3. Saison Landesliga Berlin: Meister und Torschützenkönig
- 5. Saison Verbandsliga Berlin: Aufstieg mit 2. Platz und Torschützenkönig
- 6. Saison Oberliga Berlin: Aufstieg mit 2. Platz, und Torschützenkönig
- 9. Saison Regionalliga: Aufstieg mit 3. Platz
- 11. Saison Regionalliga: Torschützenkönig



Unser Ziel ist klar: Wir wollen irgendwann in die 1. Liga. Es braucht zur Zeit auf jeden Fall viel Geduld und auch ein Quäntchen Glück. Wir bleiben dran.

Euer Präsident
zum Artikel

Aufstieg 3.Liga

Hallo liebe Leser

Nun ist der Aufstieg in die 3. Liga vollbracht. Das Aufstiegsrennen war sehr spannend und sehr knapp. Am Schluss konnten wir uns mit 47 zu 46 Punkten gegen Wadenkrampf 09 durchsetzen.
Der Schlussspurt war jedoch bei beiden Mannschaften von Unentschieden und Niederlagen geprägt. Die Mannschaft feierte mit dem kompletten Staff und den zahlreichen Fans bis tief in die Nacht. Nun sind wir nach 9 Saisons in der 3. Liga und somit im Profibereich gelandet.

Der Präsident meint jedoch, dass dieser Schritt etwas zu früh kommt, dennoch wollten wir die Chance nutzen und den Aufstieg in die 3.Liga realisieren. Die Mannschaft ist sehr Jung und unerfahren. Das Potential ist jedoch sehr hoch. Das Durchschnittsalter der ersten Mannschaft liegt aktuell bei 22.3 Jahre und besteht aus 7 Spieler aus der eigenen Jugend. Der älteste Spieler ist 25 Jahre und wird voraussichtlich noch in dieser Saison durch einen Spieler aus der eigenen Jugend ersetzt. Zu dieser Saison haben wir die beiden langjährigen und erfolgreichen Stürmer Eugen Baumgart und Pongwa Diop die bereits 27 und 28 Jahre alt waren abgegeben. Der Transfererlös war >40 Mio. Die Abgänge wurden aus strategischer Sicht vorgenommen. 2 junge Stürmer mit hohem Potential aus der eigenen Jugend konnten bereits in der Regionalligasaison in die Mannschaft integriert werden. Wobei besonders Frank Karl mit seinen 9 Toren für aufsehen sorgte.

Unser Ziel für diese erste Saison in der 3. Liga ist der Klassenerhalt. Dies wird jedoch sehr schwierig und es bedarf auch sicherlich das nötige Glück dazu. Die Vereinsführung hat sich jedoch bewusst dazu entschieden keine Verstärkungen auf dem Transfermarkt zu tätigen. Der Transfermarkt wird dennoch genau beobachtet. Es wird weiterhin spannend bleiben...

Das Vereinsumfeld wird weiterhin stetig ausgebaut. Aktuell wird die Radio-Station ausgebaut. Danach wird noch die letzte Stufe beim Trainingsplatz ausgebaut. Bis auf die TV-Station die erst in der 2. Bundesliga ausgebaut werden kann, sind dann alle Gebäude auf höchster Stufe ausgebaut. Das Stadion umfasst aktuell 48'300 Plätze und wird weiterhin stetig ausgebaut.

Es grüsst eure Vereinsführung
Thomas Oehler


*über positive Bewertungen würde ich mich sehr freuen :)
zum Artikel

erste Saison Regionalliga

Hallo liebe Leser

Das Ziel "Klassenerhalt" in der ersten Saison der Regionalliga wurde ausgegeben....
... und es konnte auch erreicht werden. :) Mit Platz 9 ist die Vereinsführung um Thomas Oehler sehr zufrieden.
Bereits in den ersten Spieltagen konnte gepunktet werden, sodass wir auf die Abstiegsplätze bereits zu Beginn ein kleines Polster hatten.

Die Statistik lies sich nicht schlecht: 7 Siege, 7 Unentschieden und 12 Niederlagen. Wir waren die Unentschiedenkönige. Dabei gelangen doch einige Unentschieden bei Mannschaften die um die Meisterschaft und den Aufstieg kämpften.
Allerdings gab es auch einige unnötige Niederlagen gegen Mannschaften im unteren Tabellendrittel.
Auf jeden Fall ist die Marschrichtung klar. Der Klassenerhalt ist weiterhin das Ziel. Mit dieser jungen, hungrigen Truppe ist aktuell nicht mehr möglich.

Die Vereinsführung prüft aktuell, die Mannschaft mit stärkeren älteren Spieler zu ergänzen.
Allerdings gestaltet sich der Transfermarkt aktuell ziemlich schwierig. Grosse Investitionen im erhöhten Alter möchten wir jedoch nicht tätigen, da dies nicht unserer Strategie entspricht. Deshalb ist aktuell vor allem Geduld angesagt.

Das Stadion besitzt nun die erste Reihe mit Sitzplätzen und wird weiter ausgebaut. Eine besondere Strategie hat die Vereinsführung bei der Gastronomie und dem Fanshop. Die Gastronomie-Stufe ist bereits bei 6 und der Fanshop ist in 4 Tage auf Stufe 4. Da beim Ausbau dieser beiden Gebäude kein Verkauf stattfindet, hat sich die Vereinsführung entschieden diese beiden Gebäude so schnell wie möglich maximal auszubauen. So haben wir zwar aktuell keine Verkaufseinnahmen, jedoch dann, wenn das Stadion grösser ist die vollen Einnahmen. Dieses Beispiel zeigt auf wie dieser Verein ausgerichtet ist.

Die Frage bleibt nur, ist das für die Zukunft auch erfolgreich?
zum Artikel

Hallo Regionalliga

Hallo liebe Leser

Das war nun wirklich überraschend. Nach dem wir in der zweiten Saison in der Verbandsliga das Ziel Aufstieg ausgegeben haben und mit dem 2. Platz auch erreicht haben sind wir nun überraschend auch in der ersten Saison in der Oberliga bereits aufgestiegen. Unser Ziel war eigentlich der Klassenerhalt, jedoch war allen im Verein relativ schnell klar, dass das Ziel Aufstieg in die Regionalliga ausgegeben werden muss. Es war ein enger Kampf um die Meisterschaft. Alles schien auf einen Zweikampf mit FK Teleoptik Temun hinauszulaufen. Doch auf einmal kam noch SC Freiburg I dazu. Die Freiburger kamen am 3. letzten Spieltag an die Spitze der Liga und gaben diesen nicht mehr her.
Mit dem zweiten Platz in der Oberliga haben wir nun alle Erwartungen übertroffen. Auch wenn wir natürlich gerne den Meistertitel geholt hätten. Dafür darf sich Eugen Baumgart mit dem Torschützenkönig Titel schmücken. Er traf 21 mal in dieser Saison und war knapp vor seinem Sturmpartner Pongwa Diop mit 20 Saisontreffern. Dies ist bereits unser 4. Torschützenkönig.

Nun also Hallo Regionalliga. Unser Ziel ist nun vorerst der Klassenerhalt zu schaffen um den Aufstieg in die Regionalliga zu bestätigen. Das Umfeld sowie auch das Stadion werden kontinuierlich ausgebaut. Das Stadion umfasst bereits 40'800 Sitzplätze und auch im Vereinsumfeld ist bereits fast alles voll ausgebaut. Unser Kaderplaner ist auch sehr zufrieden. Das Konzept auf die eigene Jugend und punktuell mit jungen Verstärkungen zu ergänzen hat bisher voll eingeschlagen. In unserer Stammmannschaft hat es nach der morgigen Alterung zwei 20 jährige, zwei 21 jährige, zwei 22 jährige, einen 23 jährigen, zwei 24 jährige und einen 25 jährigen. Zu dieser Saison konnten 2 Spieler für 20 Mio und 26 Mio verpflichtet werden, was bisher mit Abstand unsere grössten Transferausgaben waren. Aus der ersten Mannschaft sind aktuell 4 Spieler von der eigenen Jugend. 5 aktuelle Jugendspieler befinden sich aktuell in unserer Jugendakademie und werden nun geschliffen für die Zukunft. Stolz ist der Verein auf seinen aktuell stärksten Jugendspieler der am 05 März einen Profivertrag erhalten hat. Es ist Ronald Lotz mit einer Stärke von 335 und im defensiven Mittelfeld seine Position hat. Aktuell sind in der eigenen Jungend 2 Stürmer, ein linker Mittelfeldspier und zwei Torhüter in Ausbildung.
Unsere wichtigsten Assistenten der Trainer und der Jugendtrainer werden nun auch endlich das Level 10 erreichen, damit wir den vollen Trainingserfolg haben werden.

Wir sehen unseren Verein für die nächsten 2 - 3 Saisons in der Regionalliga. Danach soll der Aufstieg in die 3. Liga angestrebt werden. Ob dies umgesetzt werden kann werden wir dann sehen.

Es berichtet euer Präsident

Thomas Oehler
zum Artikel

Da wächst was grosses heran

Im September 2020 wurde der FC Bayern Oehler gegründet. Unser Ziel ist der maximale sportliche Erfolg mit nachhaltigem wirtschaften.
Wir wollen vor allem in den ersten Saisons nach der Vereinsgründung mit Jungen talentierten Spieler arbeiten und diese dann nach einer guten sportlichen Entwicklung für mehr Geld wieder verkaufen. Es wird voll auf die eigenen Jugendspieler gesetzt und zusätzlich mit klugen Transfers junge Spieler so günstig wie möglich gekauft. Der sportliche Leiter Thomas Oehler ist dafür zuständig und hat vollstes Vertrauen der rund ein duzend Mitglieder. Zusätzlich soll das Stadionumfeld und die Vereinssrruktur aufgebaut werden. Das Stadion hat bereits 11‘800 Stehplätze und auch Trainingsanlagen und einige andere Gebäude wurden bereits ausgebaut.

Die erste Saison in der Kreisliga war eine Schnupperphase und wurde mit dem 5. Rang abgeschlossen. Diverse Missverständnisse gab es in der Planung des Kaders, sodass der Aufstieg verfehlt wurde. In der zweiten Saison wird dies laut Thomas anders aussehen. Der Verein sieht sich sehr gut gerüstet. Der Kader wurde komplett Neu zusammengestellt. Und die Kaderstärke der ersten Elf konnte verdoppelt werden. Das Ziel für die neue Saison ist der Meistertitel und somit der Aufstieg in die nächste Liga. Die ersten zwei Ligaspiele konnten mit einem 3:0 forfairt Sieg (Gegner stellte nicht auf) und einem 7:0 Sieg erfolgreich gestartet werden.

Auf eine gute und spannende Saison.
zum Artikel