4.602x gelesen 45x abonniert Ausgabe 24/24 15.06.2024 Sport-Club Cottbus Aktuell Jetzt registrieren

16.Spieltag

"Enttäuschende Nachrichten: sk vöest linz hat nicht genug Spieler auf dem Platz, damit das Spiel beginnen kann. Das Spiel endet somit 0:3."
zum Artikel

15.Spieltag

SV Derching 2 : 5 Sport-Club Cottbus


Souveräner Sieg auswärts gegen den SV Derching: Von Anfang an war der Favorit klar zu erkennen, denn wir erwischten einen ziemlich guten Start. Nach einer halben Stunde stand es bereits 0:3, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. In der 50.Minute wurde dann 3x gewechselt. Leider brachten diese Wechsel nicht viel: Trotz der klaren Überlegenheit gelang es dem Sport-Club Cottbus nicht, einen weiteren Treffer zu erzielen. Die Schlussphase wurde nochmal spannend: Erst viel das 0:4, dann das 0:5. Doch dann traf der SV Derching wie aus dem Nichts gleich 2x in der 90.Spielminute. Die Konzentration der Spieler von Sport-Club Cottbus in den letzten Minuten eines Spiels lässt doch sehr zu wünschen übrig.
Die Tore des Spiels:
17´ Winsauer 0:1
28´ Reis 0:2
29´ Winsauer 0:3
83´ Mair 0:4
89´ Langeneke0:5
90´ Mimm 1:5
90´ Büchler 2:5
zum Artikel

14.Spieltag

2:5 Sport-Club Cottbus : FC Alicante


Sport-Club Cottbus verliert mal wieder. Von Anfang an hatte der FC Alicante das Spiel fest in der Hand.


"War das eine Flanke oder ein Torschuss? Leidig (Sport-Club Cottbus) ist in aussichtsreicher Position, er kickt den Ball aber direkt in die Arme von Aufhauser. Seine Mitspieler fassen es nicht wie man so einen Ball vertändeln kann."
10´
"Jaaaa!? Oder so! Ganz verrückte Kiste: Díaz Gavira führt die Ecke aus, einmal ganz rüber, über den Strafraum, Gebhardt nimmt in aller Ruhe den Ball an, kann schauen und sieht den Kopf von Niederhäuser und schon ist das Runde im Eckigen! Wahnsinn!"
12
"Rose (Sport-Club Cottbus) wird schon kurz nach dem eigenen Strafraum von Zöllner unter Druck gesetzt. Ihm fällt nichts Besseres ein als die Kugel zurück zum eigenen Torhüter zu passen. Der ist sichtlich überrascht, kann den Ball aber noch klären. Da hat nicht viel zum Eigentor gefehlt..."
15´
"Gutes Offensivspiel von Fleger und Eplinius (beide Sport-Club Cottbus), Eplinius versucht einen Distanzschuss doch Spinesi steht da goldrichtig und kann den Ball gerade noch auf der Linie klären. Niederhäuser kann den Ball gerade noch vor dem Seitenaus retten und spielt ihn schnell nach vorne, zu Wurzer. Der sieht die Chance zum Konter, spielt Rose geschickt aus und versucht es mit einem Torschuss aus 13 Metern. Jäckle (Sport-Club Cottbus) ist da noch mit den Händen am Ball, doch der Ball prallt an den Pfosten und rollt ins Tor."
30´
"Ganz starke Aktion von Gebhardt. Er überläuft Hahn mit dem Ball, täuscht dann eine Flanke an, legt aber flach für Díaz Gavira auf. Der schließt ab, trifft aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz - das war knapp."
34´
"Au weia, au weia! Hahn an der eigenen Strafraumgrenze von Wurzer unter Druck gesetzt, fällt Hahn nichts Besseres ein als die Kugel zurück zum eigenen Torhüter zu schieben. Der hatte aber wahrscheinlich eher eine ruhige Kugel zu schieben im Sinn, trifft den Ball nicht richtig. Viel hat da nicht zum Eigentor der Saison gefehlt..."
44´
"Schöner Doppelpass zwischen Wurzer und Zöllner. Wurzer schießt, doch Zimmermann kann den Ball noch abfangen und klärt schnell nach vorne. Leidig gewinnt das Laufduell gegen Lechner souverän und steht jetzt ganz alleine vor Aufhauser. Der kommt raus, doch Leidig lupft den Ball elegant ins Tor."
54´
"Spinesi erspäht eine Lücke in der Abwehr, fasst sich ein Herz und schießt! Und er trifft auch – einen Fotoreporter und dessen teure Ausrüstung."
59´
"Fleger (Sport-Club Cottbus) hat seine Schuldigkeit getan, Fleger kann gehen. Ihn ersetzt Mair"
60´
"Der Trainer setzt Eplinius (Sport-Club Cottbus) heute auf Kurzarbeit - Majer übernimmt den Rest seiner Schicht."
64´
"Bei der Ecke von Díaz Gavira sah Jäckle (Sport-Club Cottbus) gar nicht gut aus. Jäckle versucht da an den Ball zu kommen, und scheitert. Zöllner braucht da nur noch den Fuß hinhalten. Tor!"
70´
"Nach einem großartigem Aufbau, spielt Mair (Sport-Club Cottbus) zu Majer. Der Ball wird jedoch von Stelmach abgefangen und an Niederhäuser weitergegeben. Lange Flanke an Zöllner. Dieser setzt sich mühelos gegen Leidholf (Sport-Club Cottbus) durch und passt kurz vor dem Tor zu Spinesi, der den Ball problemlos ins Tor schiebt."
72´
"Majer steht frei und will den Ball haben, er winkt das ganze Flaggenalphabet durch. Aber Reiß will unbedingt selbst schießen, und das tut er auch – in die Arme von Aufhauser."
75´
"Winsauer (Sport-Club Cottbus) muss gehen und dafür betritt Hochhauser das Spielfeld."
78´
"Riskanter Angriff von Niederhäuser, der auch sofort bestraft wird. Rose (Sport-Club Cottbus) nimmt ihm den Ball elegant ab und spielt ihn direkt zu Hochhauser (Sport-Club Cottbus) weiter. Der gibt den Ball an Leidig (Sport-Club Cottbus) ab, 5 Sekunden später zappelt der Ball im Netz. Mit so einem schnellen Schuss hatte Aufhauser nicht gerechnet, sichtlich frustriert beschwert der sich zuerst bei Openauer und Stelmach über ihre miserable Reaktion auf den Konter."
79´
"Toooooooooor! Díaz Gavira spielt die Ecke weit, weit zurück in den Rückraum, da lauert Gebhardt im Halbfeld und der gibt den Ball hoch und passgenau rein, Bananenflanke wie einst Kaltz auf Hrubesch, genau auf den Kopf von Stelmach und der fliegt gleich mit dem Ball ins Tor, als hätte er Flügel. Dolles Ding!"
90´
"FC ALICANTE führt in diesem Spiel, doch noch ist das Spiel nicht zu Ende."
90´
"Das Spiel ist vorbei und FC ALICANTE geht mit einem Endstand von 5:2 als klarer Sieger aus dieser Partie hervor."

Trauriger Tag für Sport-Club Cottbus, Glückwunsch an den FC Alicante!
Das einzige Gute an diesem Spiel: Von immerhin 1388 Zuschauern kassieren wir die Eintrittsgelder. Zum Glück war es das dann wohl mit starken Gegnern für diese Saison. Nächstes Spiel: auswärts gegen den Tabellenneunten SV Derching.
zum Artikel

13.Spieltag

"1
Obwohl das Spiel im eigenen Stadion stattfindet, hat FV Böko nicht genug Spieler auf dem Platz. Das Spiel muss somit zulasten von FV Böko mit einem 0:3 gewertet werden." - Nach dem enttäuschenden 0:8 gegen den Tabellenführer gewinnt der Sport-Club Cottbus wieder, wenn auch ohne eigenes Zutun. Als nächstes geht es gegen die zweitstärkste Mannschaft der Liga - FC Alicante. Hoffen wir das beste für dieses schwierige Ligaduell.
zum Artikel

11.Spieltag

1:4 bei "Glueck"

Sport-Club Cottbus gewann am letzten Spieltag der Hinrunde mit 1:4 auswärts gegen den Tabellenachten "Glueck". Befürchtungen vor dem Spiel, der Gegner könnte zu stark für uns sein (auch aufgrund einiger Entlassungen vor dem Spiel, wegen Auslastung des Kaders) erwiesen sich als unberechtigt. Das Spiel ging von Anfang an in die richtige Richtung und immerhin 521 Fans konnten einen weiteren, klaren Sieg von Sport-Club Cottbus miterleben. Schwan traf in der 17. und Knaller in der 29.Minute des Spiels, sodass bereits früh für eine klare Führung gesorgt war. Bruns´ 0:3 in der 59.Minute war dann schon die Vorentscheidung, bevor Bruns erneut traf, und per Freistoßtor das 0:4 machte. Das 1:4 in der 80.Minute konnte den Sieg nicht mehr gefährden. 4:1 für uns - ein zufriedenstellendes Ergebnis und eine tolle Leistung des Teams.
zum Artikel

10.Spieltag

6:2 gegen Balltreter Köln
Der Sport-Club Cottbus gewinnt am 10.Spieltag mit 6:2 vor 1314 Fans zu Hause gegen den Ligakonkurrenten Balltreter Köln und holt sich Tabellenplatz 7. Bereits in der 31. Minute war das Spiel mit dem 3:0 so gut wie entschieden. In der 52. Minute folgte dann das 4:0. In der Schlußphase schien Balltreter Köln mit dem 4:1 in der 82. und dem 4:2 in der 86. Minute nochmal ins Spiel zu kommen - bis Baldauf und Bollmann mit 2 Toren in der 90.Minute die Kölner Defensive endgültig auseinandernahmen. So gewinnt Sport-Club Cottbus souverän mit 6:2 und kann weiterhin vom Aufstieg träumen.
zum Artikel