140x gelesen 1x abonniert Ausgabe 24/24 15.06.2024 SC Borchen III Jetzt registrieren

Mittelmäßige Saison

Die Saison ist vorbei für den SC Borchen III. Nach einer eher bescheidenen Vorrunde konnte man sich zur Pause nochmal verstärken und in der Rückrunde die Punkte holen. Am Ende der Saison reicht das aber nur für den 8. Platz der Kreisliga Thüringen.

Aus 22 Spielen 27 Punkte und einer Tordifferenz von 47:63 hatte man sich schon besseres erhofft. Top Torjäger der Mannschaft war der Linke Flügel Schumann er konnte 7 Tore verbuchen.


Nach Schlusspfiff der letzten Partie die man mit 2:1 gewinnen konnte sagte der Manager vom SC Borchen III im Interview: "Die erste Saison ist immer schwer, neuer Club und man weiß nicht wo man steht, es kann schnell nach ganz oben gehen oder auch schnell nach ganz unten, Fakt ist wir hatten uns mehr gewünscht aber uns wurden unsere Schwächen aufgezeigt. Ich sehe es positiv wir wissen wo wir unsere Stärken haben und auch unsere Schwächen, das hilft uns für die nächste Saison enorm. Trotzdem möchte ich mich bei der ganzen Mannschaft bedanken für diese Saison, Die Pause wird uns jetzt gut tun und dann gehts ins Trainingslager und in die harte Vorbereitung für die nächste Saison wo wir angreifen wollen." Es stehen schon einige neue Namen wieder beim SC Borchen III auf dem Zettel die vor der nächsten Saison dazustoßen, der Verein wandelt sich und das merken auch die Fans die aufjedenfall mit viel Vorfreude die nächste Saison erwarten dürften.
zum Artikel

Verstärkt zur Rückrunde

Für den SC Borchen III ist nun die hälfte der Saison vorbei. Aus 11 Spielen holen sie 6 Punkte und stehen damit auf Platz 10 in der Kreisliga. Gerade mal einen Sieg und 3 Unentschieden stehen auf dem Konto des SC Borchen. Laut Trainer und Manager auch eher bedürftig, man habe sich mehr erhofft. Zur Halbzeit der Saison dann also der kleine Umbruch, neue Spieler müssen her um vielleicht doch noch den ein oder anderen Punkt mitzunehmen.

Vorallem die Defensive hat neue Gesichter denn in 11 Spielen 32 Gegentore das ist einfach viel zu viel!
Torhüter Vicente Pampin Lopez kommt aus der Landesliga, der 26 Jährige hat Erfahrungen gesammelt und wird nun zwischen den Pfosten stehen. Die Verteidigung kriegt zwei neue Gesichter mit den jungen Stephane Thies und Winta Quantey.
die Sechser Position wird auch komplett neu bekleidet Frank Ottl kommt und hat seinen Sechser Kollegen Horst Scheel mit dabei der 21 Jährige Scheel kommt aus der Landesliga und hat mit seinen jungen Jahren schon sein Talent gezeigt.
Für den Flügel kommt der schnelle Phillip Laping, er soll die Breite bisschen unterstützen und wird aber sicherlich auch mehr als genug Minuten kriegen.
Als letzter Spieler auf der Einkaufliste natürlich noch einen Stürmer und es ist kein anderer als Denis Mühlthaler, der 25 Jährige rechtsfuß dürfte schon heiss sein für seinen neuen Club auf Torejagd zu gehen.

Erhofft sich der SC Borchen III dadurch jetzt den Aufstieg? Laut Manager wohl nein er sagte der Zeitung: "Nein den Aufstieg planen wir so kurzfristig nicht ein. Die Teams sind stark in der Liga wir wollen da mithalten und klar wollen wir auch unsere Punkte mitnehmen und oben angreifen um die ersten Plätze auch zu ärgern, aber letztendlich wollen wir unsere Punkte holen um zumindest nicht das Schlusslicht der Tabelle zu sein."

Der SC Borchen III geht verstärkt in die Rückrunde. Es bleibt spannend wie es nun für den SC Borchen III weiter geht. Aber mit den 7 Neuzugängen wird die Rückrunde bestimmt den ein oder anderen Blick wert sein.
zum Artikel

Neue Saison, neues Glück

Für den neuen Club SC Borchen III geht es in die erste Kreisliga Saison. Der Auftakt missglückte nur knapp mit einer 3:2 Niederlage. Von den Spielern ließ aber niemand den Kopf hängen, alle freuen sich auf die Saison und wollen sich ihre Punkte verdient erkämpfen. Der Offensivspieler und Kapitän der Mannschaft Hack im Interview: "Wir haben eine gute Truppe mit starken Leuten, wir werden aufjedenfall einige Punkte holen diese Saison, da bin ich mir sicher!".
zum Artikel