949x gelesen 10x abonniert Ausgabe 25/24 17.06.2024 Kesselblatt Jetzt registrieren

Profil von Club Deportivo Petrolero

  • Manager: Feldwebel Fred
  • Geschlecht: männlich
  • Alter: nicht angegeben
  • Gegründet: Am 25.02.2023
  • Heimatstadt: Bad Bergzabern
  • Mannschaftsstärke: 12.235

    1. Bundesliga 8515

    9
    Mannschaftslogo im Vereinsprofil
    SV Bubenruthia
    44 : 42 29
    10
    VfB AH Allstars
    38 : 51 22
    11
    Club Deportivo Petrolero
    29 : 51 20
    12
    FC Lerchenberg
    28 : 76 12
    13
    Mannschaftslogo im Vereinsprofil
    Real Madrid 94
    18 : 56 11

    Letzter Zeitungsartikel

    Club Deportivo Petrolero auf dem Weg zum Profifußball!
    Trainer Feldwebel Fred: "Nach holprigem Start erobern wir die Liga im Sturm!"

    In einer atemberaubenden Erfolgsgeschichte hat der Club Deportivo Petrolero einen bemerkenswerten Aufstieg von der Kreisliga bis zur Regionalliga hingelegt. Und während die Mannschaft ihren Weg in die Geschichtsbücher des Fußballs bahnt, gibt es eine unerwartete Schlagzeile: Torwart Adam Mast, der Fels in der Brandung, hat einen Rentenvertrag unterzeichnet!

    Für die Fans und Unterstützer von Club Deportivo Petrolero ist dies zweifellos eine Zeit der Freude und des Stolzes. Das Team hat sich gegen alle Widrigkeiten durchgesetzt und steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Regionalliga. Mit ihrem jüngsten Triumph über den FC Kanenas mit einem beeindruckenden 8:1-Sieg haben sie ihre Ambitionen auf den Aufstieg in die dritte Liga und den damit verbundenen Traum vom Profifußball unterstrichen.

    Trainer Feldwebel Fred, der das Team mit Leidenschaft und Ehrgeiz anführt, sprüht vor Zuversicht: "Nach einem holprigen Start in die aktuelle Spielzeit mit drei Niederlagen aus vier Spielen haben wir uns gefangen und sind bereit, in der Rückrunde Vollgas zu geben." Es scheint, als hätte die Mannschaft ihren Rhythmus gefunden und steuert nun unaufhaltsam auf die Spitze der Liga zu.

    Adam Mast, der unbezwingbare Rückhalt des Teams, hat mit seiner langjährigen Erfahrung im Tor eine Sicherheit verliehen, die unverzichtbar für die Siege von Club Deportivo Petrolero war. Sein Rentenvertrag zeigt nicht nur das Vertrauen, das der Verein in seine Leistungsfähigkeit hat, sondern auch die Dankbarkeit für seine herausragende Arbeit.

    Die Geschichten von Aufstiegen und Siegen haben die gesamte Stadt im Sturm erobert. Die Fans sind mit voller Begeisterung dabei, die Spiele zu verfolgen, und das Stadion vibriert bei jedem Treffer des Club Deportivo Petrolero. Es ist eine Zeit der Hoffnung und des Optimismus, in der sich die Mannschaft für größere Herausforderungen rüstet und sich dem Ziel des Profifußballs immer näher fühlt.

    Die Geschichte dieses bemerkenswerten Teams zeigt, dass wahre Leidenschaft und Entschlossenheit Berge versetzen können. Die Spieler von Club Deportivo Petrolero haben bewiesen, dass es keine Grenzen gibt, wenn man fest an seine Träume glaubt und als Team zusammenarbeitet.

    Während die Spannung in der Regionalliga steigt und die Träume vom Aufstieg zum Greifen nah sind, ist eines sicher: Club Deportivo Petrolero wird weiterhin mit Leidenschaft, Kampfgeist und Herz spielen, um den Weg in den Profifußball zu ebnen. Die Fans können sich auf weitere packende Spiele und unglaubliche Siege freuen, wenn dieses Team die Liga im Sturm erobert und die Fußballwelt mit seinem Erfolg inspiriert!
    Vereinszeitung lesen

    Vereinsinfo

    "Huille Infernale”