22.606x gelesen 104x abonniert Ausgabe 22/24 30.05.2024 THE WALKING SHIT Jetzt registrieren

satirisches Kneipen -WM- Tagebuch Verfasst am : 13.12.2022 22:25

Hobbits und Zwerge
in der Taverne


19 Uhr, es ist soweit. Noch eine Stunde bis zum ersten Halbfinale. Und wieder schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Zwergenkönig Modric und seine kampferprobte Truppe muss nun die Hobbits zurück ins Auenland schicken, oder ihnen zumindest eine Lektion erteilen die sie nach dem Spiel wünschen lässt, sie hätten das Spiel lieber verloren. Zwerge haben so was drauf!

Doch einiges spricht auch für unsere Hobbits. Frodo Lionel Messi hat seinen alten Weggefährten Sam Weiß di Maria Gamdschi wieder an seiner Seite, aber er trägt auch den Ring der Maradona- Macht mit sich. Eine Bürde, die er nur loswerden kann, wenn er sie mit einem WM- Titel krönt.
Noch zeigen argentinische Fans stolz Schilder mit Messi und Maradona auf einem Bild. Fast schon mutet es religiös an, aber wer bin ich schon, das zu beurteilen, wo wir hier in Deutschland am Tag gefühlt zwanzig neue Religionen erfinden.
Dann doch lieber Bilder von meinen beiden Lieblingsspielern.
Diego Armando Maradona sieht gewiss zu!
Er war schon zu Lebzeiten eitel.

Genug geschwafelt!

Anstoß

Zunächst eine Vorbemerkung. Beide spielen in blau. Hell und Dunkel. Das passt! Was mir entgangen ist, weil ich hab erst in der zweiten Minute eingeschaltet:
Ist Sam Weiß di Maria Gamdschi auf dem Platz?

Nach 11 Minuten wird klar, dass sich die Zwerge keineswegs verstecken.
Bis zur 26. Minute habe ich auch noch nicht einmal den Namen di Maria gehört.
Schlecht es um ihn stehen muss, höre ich Meister Yoda aus dem Star Wars- Universum unken.
Und dann kommt die 31. Minute.
Elfmeter für Argentinien und gelbe Karte.

1:0

Auch diesmal verschweige ich absichtlich den Schützen.
Jetzt bin ich auf Modric und seine Zwergenarmee gespannt.

38.Minute

2:0, Alvarez- ein echtes Tuc- Tor!

Gut, dass ich nicht aufs Klo gegangen bin, wie es oft in der Vergangenheit bei diversen WMs passiert ist. „Idiocrazy“ in Reinkultur hätte mir dieses Problem schon vor Jahren erspart, aber zurück zum Fußball.

Ende erste Halbzeit

Oh ja, es wurde was geboten. Immer mehr wirkten die Zwerge am Ende der ersten Halbzeit fast schon niedergeschlagen.
Doch das alles verliert an Bedeutung wenn Saruman morgen Helms Klamm einnimmt.

Zweite Halbzeit

Mc Allister ist zweifellos der nächste Hobbit der sich einem beim näheren Betrachten aufdrängt. Vielleicht ein Meriadoc Brandybock? Gleichzeitig denkt man bei Mc Allister irgendwie an Braveheart, aber das passt ja auch.
Zurück zum Spiel.

55. Minute
Die Hobbits spielen mit einer variablen Fünferkette, fast als hätten sie von Louis von Gandalf gelernt, und verwalten das 2:0.

68. Minute

3:0

Alvarez Perregin Tuc nach Zuspiel von Lionel Frodo Messi. Jetzt heißt es Ruhe bewahren.

80. Minute

Zwergenkönig Modric verlässt den Platz.
Die Hobbits sind voll auf Kurs, wie im dritten Zeitalter. Und außerdem können sie sich morgen genüsslich den Gang von Sarumans Orks und Uruk- Hais gegen Helms Klamm ansehen.

Der schwarze Abwasserkanal wird wie üblich darüber berichten.

Im Augenblick schreiben wir die 87. Minute. Immer klarer wird mir, die wollen anschließend nur gemeinsam in die Kneipe. Warum sonst die gemeinsame blaue Kleidung?

Aber morgen wird es nicht weniger spannend.
Wird Helms Klamm dem wilden Ansturm Sarumans standhalten?

Im Endspiel warten Hobbits die man nach ihrer Auftaktniederlage gegen Saudi Arabien schon fast abgeschrieben hatte.

Genug palavert!

Das Spiel endet 3:0

Man liest sich. ;-)


geschrieben von gottileini

Zurück zur Vereinszeitung
4.67/15