22.604x gelesen 104x abonniert Ausgabe 22/24 30.05.2024 THE WALKING SHIT Jetzt registrieren

satirisches Kneipen -WM- Tagebuch Verfasst am : 18.12.2022 19:48

Es weihnachtet sehr...

Nun, Freunde der Sonne Katmordors, ist es an der Zeit.
Die meisten von uns freuen sich auf Weihnachten, und schon in wenigen Tagen wird niemand, außer Nerds und Statistiker, noch über diese WM berichten. Und damit sagt auch dieses WM- Kneipentagebuch Lebewohl.

Ich bedanke mich für die Zuschriften von Hein Seemann und Toro04.
Ich bedanke mich bei all meinen kritischen Lesern, die es für nötig hielten mich im Dauerabo zum AdT zu wählen.
Ich bedanke mich für die Geduld jener die glaubten ein tägliches, grauenhaftes De ja vue zu erleben, beim Blick in den Zeitungsmarkt, und am liebsten im Strahl kotzen wollten, es aber nicht getan haben.

Lediglich ein Hexlein fein
griff mal ins Geschehen ein


Und ich bedanke mich dafür, dass die WM heute endet!


Endspiel

Im Lande Katmordor steht nun die letzte Schlacht bevor. Gerüchte breiten sich wie flüsternde Schatten aus. Sauron selbst wird im Stadion sein. Allein seine Anwesenheit wird die Spieler beflügeln.
Anders als im dritten Zeitalter gibt es diesmal keinen Arargorn, keinen Gandalf und keinen Modric mehr. Die brasilianischen Elben haben sich vorzeitig elegant aus dem Turnier schießen lassen, ohne ganz ihr Gesicht zu verlieren, und so kommt es fast prophetisch zu dem Endspiel:

Frodo – Sauron

Der findige Leser weiß bereits wer Sauron ist.
Und seine Edelorks sind wahre Könner am Ball, haben Spielintelligenz und Strategiebewusstsein. Unter Trainer Didier Saruman Deschamps hat die Truppe eine Reife erreicht, die ihresgleichen in der WM Geschichte sucht. Ich bitte um Zuschriften um mich zu widerlegen.

Dem entgegen steht dieser Lionel Messi. Egal was er macht, man will ihn einfach nur lieb haben, weil man ihn gern Fußball spielen sieht.
Seine menschlichste Szene bei dieser WM hatte er für mich nach dem Lewandowski Foul, als er dessen zudringlichen Entschuldigungsversuch schlichtweg ignorierte. Ich musste spontan lachen, als er den Lewa einfach so stehen ließ.
Der Ring der Maradona- Macht wirft seine Schatten.

Am Sonntag wird es enden. Wie immer wage ich die Prognose, dass ohne Sam Weiß di Maria Gamdschi nix laufen wird.

Das Spiel um Platz 3 endete übrigens 2:1 für das Bezahlfernsehen außerhalb von ARD und ZDF.


Sonntag 16 Uhr und vierter Advent

Haben Sie schon mal was vom Weihnachtstauwetter gehört?

Egal, es geht ins...


FINALE

Im Vorfeld wird Mbappe vorgestellt.
Ein würdiger Widerpart im direkten Duell mit Frodo Lionel Messi.

Beim Erschallen der argentinischen Hymne fällt auf, das sowohl Fans als auch Mannschaft einen ähnlichen Haarschnitt tragen.
Gleichzeitig wird die Gewissheit klar, dass Sauron als Zuschauer im Stadion ist.
Sam Weiß di Maria Gadschi ist in der Startaufstellung.

16 Uhr

Es geht los.

21. Minute, di Maria kommt im Strafraum zu Fall. Elfmeter!

1:0 Argentinien

35. Minute, di Maria macht das 2:0

Im Publikum herrscht fast ausnahmslos pure Euphorie. Frankreich scheint wie ein bellender Warg ohne Zähne.
In der 40. Minute werden Giraud und Dembele aus dem Spiel genommen. Diesmal sieht es fast nach Verzweiflung aus.

Halbzeit 2:0

60. Minute, ein Pfundstück in Sachen Offensivgeist, und diesmal waren Sam und Frodo gemeinsam beteiligt.
Schon von Beginn an ist Argentinien bissiger.

63. Minute

Sam Weiß di Maria Gamdschi geht. Ob das eine gute Idee ist? Tuc Alvarez und Meriadoc Mc Allister Brandybock sind noch im Spiel.

78. Minute Elfmeter Frankreich

Frankreich ist zurück. 2:1. Aus der Vergangenheit wissen wir, wie schnell sich Spiele wenden können.

81. Minute Ausgleich

Jetzt ist es ein Endspiel mit Charakter! Plötzlich wirken die Franzosen gefährlicher und entschlossener.

90. Minute- Verlängerung

Dieses Spiel ist ein echter Krimi.

108.Minute... die Spannung steigt. Messi 3:2!
116.Minute Handelfmeter für Frankreich- 3:3 Kylian Mbappe


Sie treiben es also auf die Spitze. Ein Wahnsinnsspiel geht ins Elfmeterschießen.

Dann zeigen sie Sauron auf der Tribüne.

18:55 Argentinien ist Weltmeister

Bei den anschließenden Bildern auf dem Platz will man fast mit heulen. Und es war eines der besten Endspiele, die ich je gesehen habe.
Nun kann Frodo Lionel Messi ganz ohne den Maradona Ring beruhigt seine nächste Reise beginnen.
Und das ist ein schöner Gedanke...

Tja, das wars, die WM is vorbei.
Der Kneipen WM Kommentar auch.
Kurz und schmerzfrei.

Außerdem:

Es weihnachtet sehr.


geschrieben von gottileini

Zurück zur Vereinszeitung
4.91/11