5.357x gelesen 5x abonniert Ausgabe 22/24 30.05.2024 Aachener Nachrichten Jetzt registrieren

TSV Alemannia Aachen 1900 2:1 Deportivo Asunción

Der Sieg gegen die Mannschaft mit der höchsten Kaderstärke ist geglückt! Der TSV besiegte Deportivo Asunción mit 2:1(2:0) und hat damit schon sehr gute Chancen auf den Aufstieg! Weiterhin ohne Punktverlust steht die Mannschaft an der Spitze der Tabelle.
zum Artikel

Saisonstart

Super Saisonstart für TSV Alemannia Aachen 1900! Die ersten beiden Spiele wurden 7:0 bzw. 6:0 gewonnen! Dadurch hat die Mannschaft momentan die Tabellenführung inne. Am 6. Spieltag kommt dann das erste Topspiel gegen Deportivo Asunción, die Mannschaft mit der höchsten kaderstärke. Das wird ein entscheidendes Spiel!
zum Artikel

Aufstieg!

Und wieder wurde der Aufstieg früh klar gemacht: Noch 6 Spiele zu spielen und der TSV ist schon uneinholbar von der Mannschaft auf Platz 5.Damit wird der 2. vorzeitige Aufstieg in Folge gefeiert! Ich hoffe es geht genauso weiter in der Verbandsliga!
zum Artikel

Neuzugänge

Die Profis Toni Schuhmacher und Didi Zibung wechselten in der Winterpause zum TSV. Sie erhielten beide einen 3 Jahresvertrag. Wir freuen uns, dass die beiden uns verstärken!!!
zum Artikel

Aufstieg!

Der TSV konnte in seiner 3. Saison den Aufstieg in die Landesliga schon 5(!) Spieltage vor Ende der Saison klarmachen. Mit 16 Punkten Vorsprung auf den 5. Platz ist er nicht mehr von den Aufstiegsrängen zu verdrängen.
Der einzige Wermutstropfen ist, dass uns am Ende der Saison Erik Meijer verlässt. Er bendet seine Karriere und wird uns vor allem als Typ sehr fehlen. Außer ihm verlassen uns noch einige Asisstenten. Ihr Vertrag läuft leider aus. Die Betroffenen Personen sind Elke Schmitz, meine Co-Tainerin und Milan Karas, mein Masseur. Ihre Abgänge schmerzen uns sehr, da sie sehr gute Arbeit geleistet haben. Der Spieler Benjamin Auer sagt sogar: "Elke hat mir sehr geholfen ein guter Spieler zu werden. Und Milan war in guter Kumpel, der mich auch immer erfrischt hat, wenn ich nach dem Spiel völlig kaputt war."
zum Artikel

Auf Titelkurs!

Der TSV ist weiterhin auf Aufstiegs- und Meisterkurs! Nach erst einer Niederlage in der Hinrunde führt die Alemannia die Tabelle souverän an und hat schon 5 Punkte Vorsprung auf den Zweiten.
Außerdem hat sich die Mannschaft mit mehreren Spielern geeinigt, die im Laufe der Saison dann zu der Mannschaft stoßen werden. Das einzige Problem ist, dass der Verein momentan zu wenig Geld hat. Wir freuen uns über jede Einladung zu Freunschaftsspielen in großen Stadien und bedanken uns schon im Vorraus für die Tatkräftige Hilfe zum Aufbau des Vereins!
zum Artikel