696x gelesen 5x abonniert Ausgabe 21/24 26.05.2024 FC Gartenkicker 1993 Jetzt registrieren

Halbzeit


FCG - IET



Die erste Halbserie Saison im Vereinsfussball ist gespielt.


Nach sehr holprigem Start sind die Gartenkicker dann doch noch in der Kreisliga angekommen.



"Nach dem eher mäßigen Start stehen wir zur Winterpause dann doch noch gut da" erfreut sich Trainer Tim Buktu "mal sehen, wir haben für die Rückrunde noch einiges vor, wenn der Aufstieg möglich ist werden wir angreifen, im Prinzip wollten wir in Ruhe aufbauen damit wir in der Landesliga nicht sofort untergehen, aber wir wären es unseren Fans schuldig aufzusteigen wenn es möglich ist ohnehin ist sportliche Verzerrung nicht mein Ding, wir spielen immer ehrlich und wollen jedes Spiel gewinnen!"

Sportdirektor Phil Ippinen meint das "Ich werde alles versuchen um Tim bei seinen ehrgeizigen Zielen zu unterstützen, wir haben ja schon 3 Neuzugänge und aus der Jugend rücken auch Spieler nach, sollten wir tatsächlich das unmögliche schaffen in der ersten Saison gleich aufzusteigen gehen wir an unsere Reserven und werden einen breiten Kader aufbauen um in der Landesliga nicht gleich unter zugehen."

Man darf gespannt sein wie es beim FC Gartenkicker 1993 weiter geht

Der Stadionausbau läuft auf vollen Touren, im Hintergrund finden Gespräche mit unseren Sponsoren statt, natürlich wollen wir mehr Unterstützung wenn wir im sportlichen Vergleich größere Gegner haben müssen wir finanziell natürlich auch besser aufgestellt sein, so oder so auch wenn wir nächstes Jahr nochmal Kreisliga spielen bin ich hier niemandem sauer, man darf nicht vergessen das wir ganz am Anfang stehen, wir haben aber noch einiges vor gibt sich Vereinspräsident Lambert Ubier kämpferisch.






zum Artikel

Gartenkicker zahlen Lehrgeld

FCG - IET



Die erste Saison im Vereinsfussball läuft sehr holprig an für die Gartenkicker.


"Es ist schon etwas anderes in einer Hobbyliga oder in einer echten Liga anzutreten", so Trainer Tim Buktu "die Allerweltfouls im ersten Spiel wären in der Hobby noch nichtmal gepfiffen worden und hier hagelt es gleich eine rote Karte und das für unseren Schlüsselspieler in der 12. Minute" Tim wirkt leicht erzürnt "wir hatten eh schon eine schwierige Vorbereitung auf unsere erste Saison und von allen Teilnehmern die wenigste Zeit zur Verfügung um uns noch gezielt zu verstärken und dann haut der Schiri uns 2 rote Karten um die Ohren, da müssen wir uns schnell umstellen auf den organisierten Vereinsfussball um nicht in der ersten Saison gleich unter zu gehen und den Credit bei unseren Fans komplett zu verspielen!"

Sportdirektor Phil Ippinen kündigt indessen "einige gezielte Verstärkungen für die Rückrunde" an "wir müssen schnell Fuß fassen und uns scheinbar von einigen verdienten Spielern aus der Hobbyliga trennen, schon in den Vorbereitungsspielen fiel auf das einige Spieler nicht mit der Umstellung Hobby --> Liga klar kommen. Außerdem sind wir sehr unzufrieden mit der Ansetzung von playzo, wir wurden einfach in die Liga nach Baden Württemberg gesteckt, was jedes mal eine weite Anreise für uns bedeutet und das in der Kreisliga. Eine Ansetzung in unserer Heimatregion hätte uns besser gefallen" übt Phil Ippinen Kritik an playzo.


Vereinspräsident Lambert Ubier mahnt zur Ruhe :" Wir müssen schauen das wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen, scheinbar erwarten hier einige etwas zu viel, es ist unsere erste Saison und wir haben gerade mal 2 Spiele gespielt, beide Ersatz geschwächt, sicher 0 Punkte und 4:7 Tore ist jetzt nicht so prickelnd aber wir stehen ja auch noch ganz am Anfang." "indes steht unsere erste Verpflichtung für die Rückrunde fest, Hanspeter Holzer wird zu uns stossen und uns mit seiner Erfahrung sicher weiter helfen, Hans kann auf der linken Außenbahn kompakt eingesetzt werden, ich denke unser Trainer Tim wird ihn richtig einsetzen können, wir halten die Augen weiter offen und werden die Schritte behutsam gehen und hier nichts überstürzen, wir haben volles Vertrauen in Phil "

zum Artikel

Neugründung

Aus einer guten Laune in einer für den Ruhrpott typischen Kleingartenanlage heraus gründeten sich im Jahr 1993 die Gartenkicker.
Zunächst wurden nur Freundschaftsspiele und Thekenspiele abgeschlossen, ehe man 1994 in die bunte Liga Moers beigetreten ist.
Aus Nachwuchsgründen bestritten die FCG´ler 2003 ihr letztes Spiel.
Die bescheidene Statistik : 5x Stadtmeister, 1x Vize NRW Meister und etliche Turniersiege rund ums Ruhrgebiet.

Nun zum 12.02.2022 gründete sich der FCG hier beim Fussballcup neu und startet zum 16.02.2022 in der Kreisliga Baden Würtemberg 1

Gerne nehmen wir noch Freundschaftsanfragen und natürlich FS an.
Die Ziele sind klar : "Zunächst wollen wir einige junge Talente heran führen, der Aufstieg in der ersten Saison wäre eine Sensation aber wenn alle mitziehen ist alles möglich" so der Trainer Tim Buktu "spätestens nächste Saison peilen wir den Aufstieg an"

Man liest sich!
Euer Lambert





zum Artikel