27.02.2024 Top News Jetzt registrieren

BBFC Logbuch 251629A FEB 24 Eintrag 114-1

Es ist wieder Ruhe eingekehrt an Bord der Baltic Buccaneer.
Die Gefechte und Konflikte der letzten Zeit haben die Mannschaft zusammengeschweißt. Es waren weder Zugänge noch Abgänge zu verzeichnen und diese Kontinuität zeigte Erfolge. Nur wenige Gefechte gingen verloren und wir kehrten als Dritte in den Hafen zurück.
Der Kapitän ist mit der Crew und ihren gezeigten Leistungen durchaus zufrieden und sicherlich werden sie auch in Europäischen Gewässern mithalten können.
Jetzt nur nicht nachlassen. Die Bande ruchloser Piraten bloß nicht loben, das fördert nur den Übermut. Weniger Kritik als üblich muss dem Haufen aggressiver Raufbolde als Indikator des Wohlwollens des Kapitän reichen.
Abgesehen von STeuermann Uderstadt, der allmählich in die Jahre kommt, wird die Besatzung unverändert zusammen bleiben für die kommenden Feindfahrten. Das Potential der Crew wird den einen oder anderen Erfolg bringen, aber was dann?

Der Kapitän blickt zuversichtlich auf die Rasselbande aus der Freibeuter-Nachwuchsschmiede. Fluchen können sie schon wie die Alten und dass die Welt auf jeden Fall zu klein ist, für die Ambitionen der Jungseeräuber, ist auch offensichtlich. Aus ihnen wird er eine neue Besatzung formen. Da ist jedoch Geduld gefragt und auch der Langmut, Rückschläge wegzustecken.
Der Kapitän hat schon viele junge Piraten heranwachsen sehen und weis, was die Jungen erwartet, wenn sie den ersten richtigen Gegner von die Geschütze bekommen...
Jedoch ist dieser Weg immernoch besser, als eine Reihe von arrivierten und hochbezahlten Starpiraten auf dem Seeräuber-Transfermarkt zu Shanghaien, ihnen die Allüren auszutreiben und ein funktionierendes Team zu formen.

Das Geld spart sich der Kapitän und setzt auf die eigene Jugendabteilung. Vielleicht investiert er ein wenig in einen Abendkurs der Korsaren- VHS „Menschenführung mit Geduld und Nachsicht - alternative Aspekte neben Knute und Flüchen an Bord von Piratenschiffen“.
zum Artikel

geschrieben von Hein Seemann ( BBFC Logbuch )

Sport News Group - Zeitungen fördern

zum Artikel

geschrieben von Tobi Sagerna ( Heya Borussia 2 Sport News )

Rückrundenstart

Zum Rückrundenstart geht es heute gegen den Tabellendritten und morgen gegen den Tabellenzweiten. Bei 4 Punkten Rückstand auf die Aufstiegsränge sehen wir durchaus Minimalchancen auf den Aufstieg in die Verbandsliga. wir haben uns in der Winterpause gezielt verstärkt, unter anderem mit drei DM, Topneuzugang ist allerdings ein LM mit Stärke 195.

Auch entwickeln sich unsere Jugendspieler sehr gut, gestern abend haben wir zudem einen noch besseren Jugendtrainer eingestellt mit Level 8, den wir auch gleich auf Fortbildung geschickt haben. So wie es aussieht, wird unser Jugi-Torwart zu Beginn der neuen Saison unseren Stamm-Torwart ablösen, genauso wird unser Jugi AV unsere AV-Neuverpflichtung wieder ablösen.
zum Artikel

geschrieben von Remsdampfer ( FV Remshalden )

Zum Abschluss noch ein Heimsieg

Im letzten Meisterschaftsspiel hat man sich mit einem 1:0 Heimsieg und dem 16. Tabellenrang gegen den Favoriten GW Gelmer aus der 1. Bundesliga verabschiedet! Auch wurden zwei Teamstützen, Gerber David ST und Arzberger Tim IV altershalber verabschiedet. Auf die nächste Saison werden keine neuen Spieler verpflichtet und die Lücken mit eigenen Nachwuchsspielern gefüllt. Das für die nächste Saison, möglichst lange vorne mitspielen.
zum Artikel

geschrieben von 5kevin5 ( FC Sarnen )

Nächste Generation

Wir Arbeiten seit geraumer Zeit an der Überalterung unseres Kaders, und entwickeln bereits die nächste Generation an Jungen/Hochtalentierten Spielern. Hintermeier,Silvio (TW Stärke:545 25.J; Demange,Francoise (IV Stärke:425 20.J); Schütt,Alter (IV Stärke:425 20.J); Hummels,Mats (IV Stärke:430 20.J); Kos,Vladislav (DM Stärke:435 22.J); Erkenbrecher,Bruno (DM Stärke:420 20.J); Götze,Mario (RM Stärke:435 20.J); Schweinsteiger,Bastian (LM Stärke:415 20.J); Emerson,Luiz (LM Stärke:445 21.J); Wirtz,Florian (OM Stärke:415 21.J); Völler,Rudi (ST Stärke:410 20.J); Eilhoff,Erich (ST Stärke:440 22.J);
zum Artikel

geschrieben von Frankemölle,Dirk ( AS.M... )

Herbstmeister

Der 1 FC Maggi hat den Herzmeistertitel erreicht !

Auf die frage ob der Manager Der Hexenmeister mit so einem Ergebnis gerechnet hätte antwortete er ,
Zitat : Was ist den hier passiert ?? Ich habe die Mannschaft in der Vorrunde auf einem festen Fünften Platz erwartet.
Das die Wilden Jungen aber so durchstarten damit hab ich nicht gerechnet ! Bin aber sehr stolz auf das Team und die gesammte Mannschaft . Aber es stehen noch 11 Spiele vor uns und diese sind keine selbst Läufer . Unsere Gegner verbessern sich auch und sind in Trainingslager .
Die Rückrunde wird nicht leicht aber wir stehn gut da so das wir mit einem aufstieg rechnen können .
Aktuel schauen wir das wir das Stadion Liga tauglich halten und weiter ausbauen .
Die Stimmung in der Mannschaft ist super und die Neuzugänge sind bereits angekommen .
Und das Saisonziel steht klar fest Aufstieg !!

Der Trainer des 1 FC Maggi ist da etwas Ruhiger gestimmt und meinte das wir noch viel Arbeit vor uns haben !
Die Probleme mit dem Rasen sind noch nicht gelöst und es könne nicht sein das die eigenen Fans mit Laubblässern versuchen den Platz spielbar zu machen .

Der Unmut des Vereins ist deutlich und der Stadionsponsor hat mit etwas zögern eine mit Finanzierung zugestimmt.

Damit hoft der Verein die Saison mit einer Soliden Plazierung zu Beenden .
Die Mannschaft ist sich einig das sie es ihren Fans schuldig sein müssen und wollen .
Der Aufstieg sollte laut Plan des Trainerteams mehr als Realistich sein alles andere wäre nicht Akzeptabel.

Auf die Frage was wäre wenn der Aufstieg nicht Klappen sollte ? Kamm die Antwort Sie sollten ein Lehrgang für gute Fragen Besuchen .

Die werde ich auch tun da der Verein eh noch in einem Trainigslager ist.

Die Mannschaft Trainiert um besser zu werden und ich werde dies auch tun !
In der Hoffnung das meine Berichte besser werden .

Lg Daniels Jack ( euer Reporter beim 1FC Maggi vor Ort )




zum Artikel

geschrieben von Der Hexenmeister ( 1 FC Maggi )